Fernab der Zivi­li­sa­tion und voll­ständig geimpft: Corona-Ausbruch unter Forschern auf Polarstation

Eindrück­li­cher kann die Unwirk­sam­keit der Corona-Impfung kaum bewiesen werden, als dieser Tage auf der „Princess Eliza­beth Polar Rese­arch Station“ in der Antarktis. Dort erkrankten mindes­tens 16 von 25 anwe­senden und völlig von der Außen­welt isoliert lebende Forscher am Coro­na­virus – trotz voll­stän­digem „Impf­schutz“ und nega­tiver Testung auf das Virus.
 

Infi­ziert trotz Impfung

Mehr als die Hälfte der Beleg­schaft der Antark­tis­sta­tion, die von Belgien betrieben wird, hat sich bereits mit dem Coro­na­virus infi­ziert. Dabei gilt auf der Station eine Impf- sowie Test­pflicht. Alle Forscher wiesen einen voll­stän­digen Impf­schutz und auch einen nega­tiven Coro­na­test auf.

Vermutet wird nun, dass „Neuan­kömm­linge“ sieben Tage nach ihrer Ankunft für den Ausbruch verant­wort­lich waren. Beon­ders skurril: die ohnehin komplett isoliert lebenden Forscher müssen sich nun weiter isolieren, da die Erkrankten seperat von den Kontakt­per­sonen in Quaran­täne müssen.

Dass Geimpfte mitt­ler­weile anfäl­liger für Coro­na­er­kran­kungen sind, als Impf­freie, kann auch das RKI nicht mehr verschweigen, beson­ders was die neue „Omikron-Vari­ante“ betrifft - wir berich­teten.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.


25 Kommentare

  1. Habe so langsam das ungute Gefühl, auch die Infek­tion selbst wird ganz nach Belieben, gleich mitverimpft.
    Finan­ziell gesehen, ist das sicher sinnvoll;-)

    12
  2. Natür­lich ist wegen der globalen Erwär­mung ein NEUER neuar­tiger Coro­na­virus aus dem ewigen Eis gekro­chen, nicht „P“ wie Papst, sonder „P“ wie Polar. Wir werden also mit der 5ten oder 6ten Boos­ter­imp­fung die Polar­va­ri­ante bekämpfen müssen.

    Also auf sie geboos­tert mti Gebrüll!

    15
    • Die Seherin vom Balkan, Baba Wanga, hat das schon vor Jahr­zehnten vorher­ge­sehen – siehe unser-mitteleuropa.com/seherin-baba-wanga-sagt-fuer-2022-neuen-todes-virus-voraus/

      Tatsäch­lich sind in den Eiskappen der Pole und den Perma­frost­böden viele Bakte­rien, Viren (und viel­leicht sogar Außer­ir­di­sche?) seit ‑zig Tausenden Jahren tief­ge­froren und werden sukzes­sive wieder auftauen, zu Leben erwa­chen und uns zu schaffen machen. Das ist aber immer wieder geschehen, nur dass dort früher niemand war den die Bazillen hätten infi­zieren können – außer viel­leicht ein paar Pinguine, Seehunde, Eisbären … und viel­leicht damals noch Mammuts und Dino­sau­rier (die mögli­cher­weise gar nicht wegen eines Meteo­ri­ten­ein­schlages sondern wegen der gefähr­li­chen Saurier- & Mammut­grippe, die seiner­zeit dort gras­sierte, ausge­storben sind. Die waren nämlich alle unge­impft… 😉 – womit die Notwen­dig­keit einer allge­meinen Impf­pflicht wohl wieder hinläng­lich bewiesen wäre.)

      6
      1
  3. Herr­lich schlechte Nach­richt, denn:
    1.Insellage, Wenig attraktiv als Reiseziel!
    2.Bestmoegliche Isola­tion auf der Erde mit Dauerbedingungen!
    3.Womit bewiesen ist, dass der oder verwende(n) Impfstoff(e) keine Schutz­wir­kung entfalten!
    Es muessen sich unter logi­schen Gesichts­punkten folgende Schluesse
    ergeben:
    1.Strafrechtliche Konsequenzen!
    2.Zivilrechtliche Haftungsfragen!
    3.Ruecknahme der Zulas­sung (en)
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist
    unabh.

    10
  4. Warum wird mein Kommentar nicht frei­ge­geben? Ist doch eine berech­tigte Frage. Im Artikel wird die Unwirk­sam­keit der Impfung „bewiesen“, warum können Sie auf meine Frage nicht eingehen? 

    Ich spei­chere übri­gens alles mit Screen­shots. Fact-checking und so 😉

    Liebe grüß

    6
    7
    • Die Impfung wurde Anfangs als voll­stän­diger Schutz vor Anste­ckung, Erkran­kung und Über­tra­gung propa­giert (siehe dazu u.a. auch Bion­tech-Gründer im Mai 2021). Davon ist plötz­lich keine Rede mehr. Im Gegen­teil: mitt­ler­weile benö­tigt man für einen „Impf­schutz“ drei oder noch mehr peri­odi­sche Impfungen in immer kürzeren Abständen. Ein besseres Beispiel für die Unwirk­sam­keit eines Präpa­rats gibt es wohl nicht. Wir laden Sie herz­lich ein, auch andere Artikel bei uns zu lesen und sich dies­be­züg­lich weiter­zu­bilden. – Redaktion

      22
      2
  5. Auf Corona getestet und die Grippe einge­schleppt. Doch wenn alle vorher mit diesen sinn­losen Test in die Nase gebohrt wurde, warum testet man dort auf der Station. Jetzt hat einer Schnupfen oder Husten, ist ja halt kalt dort und schon geht die Panik um. Wenn es geht sind alle schon mehr­fach thera­piert worden, was wieder die Sinn­lo­sig­keit beweist. Ich würde schnell­mög­lich ein Team hinschi­cken, könnte ja ein neuer Virus sein und was kommt nach O denke P. Welche Namen würde er bekommen Papst, Pimmel­gate usw.

    18
    • Aber keiner von denen hat schwere Symptome, das ist doch das Ziel oder? Wie schließt man daraus, dass die Impfung nutzlos ist?
      Liebe Grüße

      5
      18
      • Keine schweren Symptome hat man aber auch meisten ohne Impfung – vice-versa gibt es auch bei einer „normalen“ Grippe (sowie bei zahl­rei­chen anderen Krank­heiten, die übli­cher­weise mild verlaufen) schwere bis tödliche Verläufe. Meist spielen dabei Vorer­kran­kungen und das Zusam­men­treffen mehrerer (unglück­li­cher) Umstände eine entschei­dende Rolle.
        Die meisten Sprünge ins Wasser verlaufen z.B. völlig harmlos, aber es gibt auch Fälle bei denen das schlimm ausgeht. Entweder weil der Springer einen Kälte­schock erleidet, dadurch einen Herz­in­farkt bekommt, bewusstlos wird und ertrinkt bevor ein Retter zur Stelle ist oder weil dort das Wasser zufällig nur 1m tief ist, ein Felsen unter der Wasser­ober­fläche nicht sichtbar war oder er zufällig auf eine spitze Eisen­stange eines dort entsorgten, verros­teten Bett­ge­stells gesprungen ist .…

        18
        2
      • Warum muss sich ein gesunder Mensch gegen etwas Impfen, dessen Morbi­li­täts­rate unter der, einer schweren Grippe liegen und zwar bei ca. 1,2% im Schnitt aber Erkrankten, aller Altersklassen ?
        D.h., ich muss mich als Gesunder mit einem nicht zuge­las­senen, gene­ti­schen „Impf­stoff“ spritzen lassen, damit ich erkranke um später, als „Gesunder“, wieder am öffent­li­chen Leben teil­nehmen zu dürfen und meine eigent­lich per Gesetz garan­tieren Grund­rechte, für einen gewissen Zeit­raum X wieder zu erlangen……ups, dass ist bull­shit hoch drei.
        Eigent­lich setzt eine Impfung, eine sterile Immu­nität voraus, was hier aber eindeutig nicht gegeben ist, ganz im Gegenteil.

        In diesem Sinne

        20
  6. „Corona-Ausbruch unter Forschern auf Polar­sta­tion“ – „Trotz Impfung“

    Hahaha, wer soll den Quatsch dieser Wahn­sin­nigen denn noch glauben?

    Das haben sie mit einem Test ermit­telt, dessen Ergebnis immer falsch ist, da es gar kein Virus gibt! Der Test findet DNA-Abschnitte, die jeder haben kann, gesund oder krank, mit Symptomen oder ohne.

    36
    2
  7. Natür­lich gibt es auf dem im Artikel genannten Polar­stern auch Corona. Warum also sollten sich dort befind­liche Forscher nicht anste­cken können? Der Artikel wirkt dumm und ist überflüssig.

    2
    35
    • Wie igno­rant muss man sein, die Ergeb­nisse der Forschung von Dr. Stefan Lanka zu ignorieren?
      Welche Art an Faul­heit und Dumm­heit muss man besitzen, um die Gallup-Island-Expe­ri­mente von 1920 sich nicht selbst anschauen zu können und zu verstehen, was das bedeutet?

      23
      1
      • Zuviel Denken schadet der Illu­sion. Man sieht wieder mal, German Angst ist gegen Fakten immun. Dr. Stefan Lanka ist ein deut­scher Leug­nungs­ver­schwörer. Wer keine Ahnung von einer Sache hat, ist beson­ders davon über­zeugt, im Recht zu sein. Einstein erfand bekannt­lich die Realität. Unser Klima­ziel muss nun sein, aus der regie­rungs­wid­rigen Realität schnells­tens wieder auszu­steigen. Geld wird nur von denen als schmutzing empfunden, der keins haben. Und selbst­ver­ständ­lich gibt es auf dem Polar­stern als auch Corona (COVID) sowohl Forscher und wer das leugnet, kann nur ein hete­ro­se­xu­eller Gedan­ken­kri­mi­neller sein. Hete­ro­se­xu­elle sind oben nicht voll­ständig entwi­ckelt. Das liegt an der nied­rigen Zimmer­höhe des braunen Eltern­hauses, die ein Wachstum nach oben gede­ckelt hat. Wenn jemand trau­ma­ti­siert ist, muß er rauben und stechen, um mental zu kompen­sieren. Aber das versteht ihr einfach gestrickten Stan­dard­bür­ger­linge ja nicht.

        • Hmmm – Unklar ist des Postings Sinn.
          Also ich, als Stan­dard-Hetero-Bürger­ling, verstehe tatsäch­lich nicht was Du mir (uns?) damit sagen willst. Ich kann das heute nur noch mit Deinem letzt­jäh­rigen Rest­al­kohol erklären. Ob aller­dings Dein corona-verseuchter Polar­stern eine Neujahrs-Leucht­ra­kete ist kann ich Dir aber auch nicht schlüssig beantworten. 

          • „ich, als Stan­­dard-Hetero-Bürger­­ling, verstehe tatsäch­lich nicht“
            Wie schon geschrieben, liegt das an der nied­rigen Zimmer­höhe Ihres braunen Eltern­hauses, die ein Wachstum nach oben gede­ckelt hat. Wir könnten Ihnen ohnehin kein Hilfe anbieten, weil jede Hilfe an der A*schkarte abprallt, die Sie als Nicht­krüger-Bürger haben. Das Bürgertum wird unter­gehen und wir von den Krügern sind beson­ders stolz darauf, diesen Service natio­naler Berei­ni­gungen aller Art anbieten zu können.

    • Das Dümmste, was hier zu lesen ist, ist dein Kommentar.
      Der wirkt nicht nur dumm und über­flüssig, sondern ist es tatsächlich.

      12
      2
    • Hmmm – Unklar ist des Postings Sinn.
      Also ich, als Stan­dard-Hetero-Bürger­ling, verstehe tatsäch­lich nicht was Du mir (uns?) damit sagen willst. Ich kann das heute nur noch mit Deinem letzt­jäh­rigen Rest­al­kohol erklären. Ob aller­dings Dein corona-verseuchter Polar­stern eine Neujahrs-Leucht­ra­kete ist kann ich Dir aber auch nicht schlüssig beantworten. 

      • Sie haben dasselbe ja hier nochmal geschrieben. Ein Indiz, dass die Impung der geschätzten Kollegen Spahn und Lauter­bach wie gewünscht wirken. Das Recht auf Vergessen gilt natür­lich auch für Sie, werter geld­o­rado, also sorgen Sie sich nicht, wenn es so weiter­geht und Sie sich irgend­wann in Haus­schuhen und Bade­mantel im Büro wieder­finden. Dann läuft alles wie geplant. Auch EDEKA wirbt: „Wir lieben Impf­mittel“. Was kann es besseres geben als geimpfte Bürger­linge. Hurra, sie leben noch. Aber WIE sie leben … kicker kicker

  8. Wie üblich kein Wort dazu, wie „schlimm“ es ist. Schnupfen, Kratzen im Hals, kein Hunger, … also eine Erkäl­tung, mehr wird es wohl nicht sein, weil die „posi­tiven Tests“ halt keinerlei Aussa­ge­kraft haben.

    23
    1
    • In anderen Arti­keln darüber steht, dass keiner der positiv getes­teten schwere Symptome hat. Zum Glück also alles gut.

      2
      1
      • ich gehe davon aus,daß die Forscher alle relativ jung sind,also unter 50 Jahren.
        In der Alters­klasse gibt es kaum schwere Symptome,geschweige denn Todes­fälle, siehe die einschlä­gigen Statistiken.
        In den Alters­gruppen ist es voll­kommen egal,ob jemand geimpft oder nicht geimpft ist.
        Darum ist es auch ein Verbrechen,Kinder impfen zu wollen.

        11

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein