Frank­reich-Wahl: Macron wiedergewählt

PARIS – Emma­nuel Macron ist als fran­zö­si­scher Präsi­dent wieder­ge­wählt worden. Laut Hoch­rech­nungen nach Schlie­ßung der Wahl­lo­kale am Sonn­tag­abend setzte er sich doch deut­li­cher als viel­fach erwartet gegen seine Heraus­for­derin Marine Le Pen durch.

Macron hat die Abstim­mung laut Hoch­rech­nung mit 58,2 Prozent der Stimmen gewonnen. Er hat sich demnach mit klarer Mehr­heit gegen seine Heraus­for­derin Marine Le Pen vom Rassem­ble­ment National durchgesetzt.

Der fran­zö­si­sche Präsi­dent wird auf fünf Jahre gewählt. Er beein­flusst die Politik des Landes maßgeb­lich und spielt oft eine wich­ti­gere Rolle als der von ihm ernannte Premier­mi­nister und Regierungschef.

Die unter­le­gene Präsi­dent­schafts­kan­di­datin Marine Le Pen zeigt sich trotz ihrer Wahl­nie­der­lage kämp­fe­risch. „Die Partie ist noch nicht gelaufen, es stehen noch Parla­ments­wahlen an“, sagte sie heute Abend vor ihren Anhän­gern in Paris. Sie werde „den Kampf weiter­führen, an der Seite des (Inte­rims-Partei­chefs) Jordan Bardella“. Das Ergebnis zeige ein „großes Miss­trauen des Volkes“, betonte sie.

 

25 Kommentare

    • Da fehlt nichts. Die Wahl wurde berich­tigt, weil die Stimmen ja falsch abge­geben worden waren. (Sarkasmus aus)

      Liegt den Frosch­fres­sern im Blut: „Corriger sa fortune, das nennen die Deut­schen Betriegen? Oh! was ist die Deutsch Sprak für ein plümp Sprak!“ (Lessing, Minna von Barnhelm)

      2
      1
  1. Die Fran­zosen sind nicht ganz so verblödet wie die Dumm Michel, aber es reicht immer noch. Bei den kommenden Wahlen wird man irgend­wann die übrig geblie­bene. Ur – Frran­zosen nicht mehr brau­chen. So einfach geht das.

    12
    • Manchmal, und das gerade jetzt, nervt mich dieses stän­dige Nest­be­schmutzen, wie „verblödet wie Dumm Michel“, „Schlaf­schafe“ etc. Sich selbst so bezeichnen ist ja noch gerade hinnehmbar, obwohl das der Seele nicht gut tut. Es wird andau­ernd zitiert, wie blöd „uns Deut­sche“ alle halten, tun wir mit solchen Selbst­be­schrei­bungen zur Genüge, und suchen förm­lich danach. Steckt Methode dahinter, dass ein Volk nur noch mit Trau­er­mine rumäuft und sich selbst kasteit. Wird Zeit damit aufzhören.

      1
      1
      • Ich kann auch nicht glauben, dass die Fran­zosen u. auch die Deut­schen so dumm sind und immer wieder die glei­chen Parteien im Fall D CDU,SPD,CSU,FDP u. Grüne wählen, die seit 1949 ausschließ­lich an der Regie­rung waren u. sehr viel Mist gebaut haben. Beispiele, Renten­be­trug, falsche EZB/EU Politik, Asylproblem/Betrug, Betrug bei der Wiedeever­ei­nu­gung, immer noch kein glei­cher Lohn für gleiche Arbeit, kurz­sich­tige Russ­land­po­litik vor allem zw. 2000 u. 2012 usw.usw. Lässt all das nicht an Wahl­be­trug in ganz großem Sil statt an die Dumm­heit so vieler Wähler glauben ?

  2. Es mehren sich Hinweise, dass kurz vor Ende der Stich­wahl LePen eindeutig ! vor Macron lag. Sie dann aber plötz­lich um 10 % zurück fiel.

    12
    • @Cappucchina
      Ihre bestens auf Fran­zö­sisch formu­lierten Wünsche für MLP im anderen Artikel lassen auf eine sehr gute Bildung schließen. Bei mir reicht es nur für den autom. Text-Über­setzer. Deshalb eine Bitte – hier stimmt etwas nicht: www.france.tv/france‑2/presidentielle-2022/3284233–2nd-tour-partie‑3.html
      Minute: 2:51:05 / Macron: 14.254.825 – MLP: 14.433.596 (wenn ich das richtig am Bild­schirm erkenne)
      Bei 2:52:37 hat Macron 58,5% und MLP 41,5%.

      Ein zweites Video auf Fran­zö­sisch, wo beim mehr­fa­chen Öffnen privater Wahl­un­ter­lagen Macrons Wahl­zettel unver­sehrt ist und alle von MPL in der Mitte Unten einen sauberen (maschi­nell ange­brachten?) Schlitz von ca. 1 cm haben, der mlgw. als „Ungültig“ aussor­tiert wird: politikstube.com/mon-dieu-wie-konnte-das-passieren/
      Nicht nachprüfbar/ keine Gewähr, ob das echte Unter­lagen sind oder das Video ein Fake ist.

      Ein Kommen­tator bei Pi-News schrieb: „Schön und gut, aber das amtliche Endergebnis lautete dann:
      Marine Le Pen 13.297.760 Stimmen
      Emma­nuel Macron 18.779.641 Stimmen
      Zwischen 21.10 Uhr und der Bekannt­gabe des amtli­chen Endergeb­nisses hat Marine Le Pen also über 1,1 Millionen Stimmen, die für sie bereits ausge­zählt worden waren, wieder verloren?
      Hat irgend­je­mand für diesen selt­samen Stim­men­schwund eine andere Erklä­rung als die, die sich aufdrängt?“
      www.pi-news.net/2022/04/macron-bleibt-frankreichs-probleme-auch/

  3. Welcher Voll­idiot glaubt, dass die Fran­zosen nach der Einfüh­rung des Impf­passes den Garten­zwerg gewählt haben? Diese Wahlen wurden genauso wie in den USA , Deutsch­land und sonst wo von Domi­nien-Wahl­ma­schinen manipuliert.
    Das Ergebnis schreit schon zum Himmel.

    20
    1
    • Ja, nach dem zu urteilen, wie viele Fran­zosen in den letzten 5 Jahren auf die Straße gingen (eigent­lich gegen Macron) und die ganze Gelb­westen-Bewe­gung, ist es sehr schwer zu glauben, daß er die Wahl ohne Mani­pu­la­tion gewonnen hat. Diese Welt ist nicht mehr zu retten. Nicht mehr mit diesen Menschen. Die wollen den Unter­gang, oder sind so blöde und nicht wissen, was sie tun, oder nicht tun.

    • Es ist eine rich­tige Annahme, die Qual der Wahl.
      die domi­nio­ni­sche Qual hat sich über die ganze Welt verteilt Ist überall anwe­send who Wahlen sind.

  4. Ein Land nach dem anderen in der EU, ange­fangen mit Frank­reich, danach kommt Schweden und dann Deutsch­land, fällt den Spreng­gläu­bigen mit Deto­na­ti­ons­hin­ter­grund zum Opfer. Und die Einhei­mi­schen wollen es nicht einmal merken.

    10
  5. mit klarer mehrheit…heisst im umkehrschluss.

    mit den stimmen der fran­zö­si­schen muslime))

    40% gehen gar nicht mehr zur wahl, weil sie wissen
    das ihr land als kalifat enden wird…wahl hin wahl her.

    32
    1
    • Sieht wohl hier­zu­land nicht mehr anders aus – m. E..

      Wie 1975 im Libanon könnte es in ganz Europa mind. Kern­eu­ropa enden – könnte sein, dass es schon in Vorbe­rei­tung ist. Auch im Libanon haben die Lönken die Müsels an die Macht gebracht, hört, was die Christin, die in die VSA flüchten konnte, berichtet, was die Lönken dann von den Dschö­hö­di­sten zu hören bekamen als die Schlöch­terei begann, als sie meinten, sie würden verschont, weil sie sie an die Macht gebracht haben – und hört, wie so ein Gewalt­dschöhöd abläuft:

      www.youtube.com/watch?v=Sj7iKHf1U‑w

      4
      1
    • Das aber ist genau der Fehler – denn die des Kali­fats gehen alle wählen und die Stimmen der echten Einhei­mi­schen, die resi­gniert der Wahl fern­bleiben, fehlen dann den alternativen/konservativen Kandi­daten. – Soviel können sie nicht wegfäl­schen. Wenn alle diese geschlossen zur Wahl gingen und ihre Kandi­daten wählen würden, könnten diese auch gewinnen.
      Es ist dumm immer zu glauben, es würde alles wegge­fälscht werden. 40 % der Stimmen könnten sie nicht wegfäl­schen, ohne dass es sichtbar würde.

      Tja – die Nicht­wäh­len­pro­pa­gan­disten haben mal wieder offenbar ihr Ziel erreicht – m. E..

      Und weiter mit Karacho geht die Talfahrt Europas in den Sumpf des Wahn­sinns – m. E..

      www.unzensuriert.at/content/147075-macron-gegen-le-pen-kandidat-des-establishments-gewinnt-wie-erwartet/

      • Das sehe ich auch so. Ich glaube, dass vor allem Liberal-Konser­va­tive von der Wahl wegge­blieben sind. Es gibt keine Kandi­daten für diese Wähler­gruppe, weil die an jedem konser­va­tiven Poli­tiker, der sich zu Wahl stellt, irgend­etwas auszu­setzen haben. Des Weiteren gehen sie auch der Propa­ganda auf den Leim, dass z.B. Le Pen so etwas von rechts­ex­trem wäre, dass kein anstän­diger Bürger sie wählen könne. Hier in Deutsch­land ist es doch genau so. Da passt dem einen nicht, was der eine AfDler sagt, dem anderen passt ein anderer nicht und wieder andere stoßen sich an Höcke und dann gehen sie nicht wählen oder wählen Merz(!) und bilden sich ein, etwas Tolles getan zu haben. Da die Liberal-Konser­va­tiven nicht über ihren Schatten springen wollen, werden sie jede Wahl verlieren auch ohne Betrug.

    • Laut Wahl Unter­su­chungen haben 80% der Alten und Rentner Macron gewählt. Das passt auch die auf die dummen Rentner, denn seit Jahren wählen auch bei uns 80% dieser Leute die etablierten Parteien. Sie wählen die Diebe , welche ihnen 50% der Rente gestohlen haben und dazu noch mit Steuern und Abgaben belegt haben.
      Also, ich kann da nicht mehr folgen. Wer so dumm ist und sich den Dieb in sein Haus holt, dem ist nicht mehr zu helfen!

      14
      • diese soge­nannten unter­su­chungen sind doch so
        hage­bü­chern und dem set ange­passt wie die regie
        es verlangt.
        das dreh­buch wird von oben diktiert, von da wo die luft­gelder der nicht steu­er­baren kreiert werden.

        its a mind­game, and not a straw­ber­rycake @asis

        bald werden huma­noide roboter asis platz einnehmen
        und deinen ausster­benden enkeln das leben erklären.

        die evolu­tion wird sich wegen dem wohl­fühlsa­pien nicht
        hinten anstellen. sie ist, so abwegig dies im digi­zeit­alter klingen mag, ein naturgesetz.

        aus flossen enstanden beine, aus nean­dern bauern,
        aus sklaven gerade roboter

      • Mit den Rent­nern, das trifft vor allem die West­deut­schen. Hier im Osten haben viele Rentner die AfD gewählt, weil wir die Diktatur noch aus 1. Hand kennen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein