Geist­reiche „Prin­zessin“ Eva Vlaar­din­ger­broek: Wieder­auf­er­ste­hung Europas durch Rück­kehr zu Gott

Von JÖRG WOLLSCHLÄGER | Vom Main­stream wird die kluge und attrak­tive Juristin wegen ihres konser­va­tiven und christ­li­chen Welt­bildes als „arische Prin­zessin“, „Schild­maid der Rechts­ex­tremen“, „kleines Milch­mäd­chen“ oder gar als „Hitlers Frau“ bezeichnet. Man scheint also mächtig Angst vor ihrem Charisma und Intel­lekt zu haben! Sie läßt sich von dem Gezeter nicht weiter beein­dru­cken [Link].

 

In ihrem Vortrag benennt Eva Vlaar­din­ger­broek den Haupt­an­griff, der von den Feinden der mensch­li­chen Art, den Globa­listen, mit ihrer Vierten Indus­tri­ellen Revo­lu­tion, geplant ist:

Der alte kommu­nis­ti­sche Traum von der Erschaf­fung des „Neuen Menschen“ kehrt hier in Form des Trans­hu­ma­nismus zurück und zwar mit einem erschre­ckenden Größen­wahn: durch Tech­no­logie würden die Menschen zum „intel­li­genten Desi­gner“ (Schöpfer), so Yuval Noah Hariri [Link], und so über das weitere Entwick­lungs­rich­tung des Menschen entscheiden. Um gegen sie gewinnen zu können bräuchten wir das einzige wirkungs­volle Gegen­gift gegen den Tran­hu­ma­nismus, so Vlaar­din­ger­broek: Gott.

Der nach­fol­gende Vortrag wurde von Eva Vlaar­din­ger­broek auf der National Conser­va­tism Confe­rence am 23. März 2022 in Brüssel gehalten.

Wir haben die Verbin­dung zu Gott verloren

Vor ein paar Monaten war ich auf einer Konfe­renz eines konser­va­tiven Think Tanks in Schweden, zusammen mit Joram Zoni. In meiner Rede dort sprach ich von den tyran­ni­schen Covid Maßnahmen und daß nach meiner Wahr­neh­mung  der Gefahren der QR Gesell­schaft die Gefahren wesent­lich größer sind als die meisten Leute denken. In dieser Rede sprach ich offen über Gott, ich sagte, daß unsere gott­ge­ge­benen Rechte wie die körper­liche Unver­sehrt­heit schwers­tens verletzt werden würden durch die Impf­pflicht! Nach der Konfe­renz später am Tag hatten Joram und ich eine Diskus­sion mit einigen unserer schwe­di­schen konser­va­tiven Freunde. Sie sagten mir, daß jedes Gespräch in Schweden oder jedem anderen nord­west­eu­ro­päi­schen Land dazu führe, daß man etwa 90 % der Zuhörer verlieren würde und daher unter allen Umständen vermieden werden sollte. Joram und ich nahmen eine andere Posi­tion ein und genau über diese Posi­tion möchte ich heute mit Ihnen spre­chen. Lassen Sie es mich gleich vorweg sagen: ich wieder­spreche den Äuße­rungen, daß Konser­va­tive nicht offen und ohne Entschul­di­gungen über Gott spre­chen sollten. Ich denke auch warum wir gerade einige der wich­tigsten Schlachten verlieren ist genau weil in unserem Inneren unsere Verbin­dung zu Gott verloren haben.

Aber bevor ich darauf weiter eingehe, lassen Sie mich , beginnen indem, und wie Sie sehen können anhand meines Beispiels in Schweden, und viel­leicht von vielen Leuten die Sie heute getroffen haben, daß Konser­va­tive nicht unbe­dingt leicht erkennbar sind. Der Konser­va­tismus in Europa hat viele Nuancen und verschie­dene Varia­tionen, in Abhän­gig­keit davon wo man ist. Unsere Nach­barn im Süden oder im Osten können sich stark unter­scheiden von uns hier in Nord­west­eu­ropa und das ist verständ­lich. Was ist verständ­li­cher als das Eigene zu vertei­digen? Das eigene Erbe, die eigene national Iden­tität und die eigene Kultur, beson­ders in einer Zeit des schnellen Kultur­ver­falls, Massen­ein­wan­de­rung und demo­gra­phi­scher Veränderung.

Das Wahre, Schöne und Gute

Aber lassen Sie uns kurz heraus­treten aus dem Raum natio­naler Politik. Was vereint uns Konser­va­tive? Grund­sätz­lich würde ich sagen, daß alle Konser­va­tive eine tiefe Verbin­dung zu den drei tran­szen­den­talen Prin­zi­pien haben: dem Wahren, Guten und Schönen! Wir können natür­lich endlos darüber was die Substanz dieser drei Dinge sein sollte, was ich aber für das wich­tigste halte, ist daß wir denken, daß wir denken, daß es sowas wie Moral, daß es so etwas wie die Wahr­heit gibt und daß es Schön­heit gibt!

Insta­gramm­ac­count Eva Vlaardingerbroek

Wie Sie sehen glauben wir an diese Dinge, an die meta­phy­si­sche Idee dahinter, aber wir sind eine ausster­bende Gruppe. Sitten, Hand­werks­künste, Reli­gion, Tradi­tion, all die Orien­tie­rungs­marken, die den west­li­chen Menschen  eine Führung und eine Wahr­neh­mung der eigenen Iden­tität ermög­lichten, sind starken Angriffen ausge­setzt und wurden, wie manche sagen, bewußt zerstört. Und deshalb leben wir jetzt in einer globa­li­sierten Welt ohne physi­sche oder mora­li­sche Grenzen, die die meisten von uns verwirrt und desori­en­tiert und isoliert . Und meine Damen und Herren, das ist genau das Schicksal, das die globa­lis­ti­schen, neoli­be­ralen Eliten für uns wollen. Es ist nicht beson­ders schwer zu verstehen warum.

Entwur­zelte, verlo­rene Menschen lassen sich leicht kontrol­lieren. Sie wollen uns in unter­wür­fige Konsu­menten verwan­deln, die kaufen was sie anbieten und tun was sie sagen. Bisher sind sie ziem­lich erfolg­reich. Dinge die einmal oben waren sind jetzt unten und umge­kehrt. Wir alle haben die Beispiele, das jüngste ist natür­lich das worüber ich gerade gespro­chen habe, von dem Mann der die NCAA im Schwimm- Wett­kampf, den weib­li­chen Wett­kampf, gewonnen hat. Das ist natür­lich nur eines von vielen Beispielen, wir alle wissen, daß die Liste der linken Idio­tien endlos ist. Aber ich habe die Befürch­tung, daß wir uns um etwas weitaus größeres Sorgen machen müssen als die Gender Verückt­heiten oder andere progres­sive Projekte.

Plan­demie nur durch Angst vor dem Tod möglich

Wir haben es nicht bloß mit einem Feind zu tun, der uns nur gehirn­wa­schen will, wir haben es mit einem Feind zu tun, der in unsere Gehirne hinein will. Ein Feind der Gott spielen will. Wenn es so ist, daß die Globa­listen uns glauben machen wollen, daß alles nur ein soziales Konstrukt ist, werden sie dort noch nicht aufhören. Sie wollen uns glauben machen, daß sogar das Leben selbst ein Konstrukt ist. Eines, das sie entwi­ckeln, und deshalb natür­lich auch kontrol­lieren können. Wie alle anderen Dinge bringen sie das zu uns unter dem Vorwand der Gleich­heit und anderer ehren­werter Vorwände, wie der öffent­li­chen Gesund­heits­vor­sorge. Wenn es eine Sache gibt, die wir gesehen haben in den letzten beiden Jahren, daß die Menschen eine unglaub­liche Bereit­schaft gezeigt haben ihre Frei­heiten aufzu­geben um geschützt zu sein durch den Staat. Das ist natür­lich keine Über­ra­schung, mit dem Verfall des Chris­tentum entwi­ckelten die Menschen immer mehr Furcht vor dem Leben nach dem Tod, oder dem Fehlen davon. Und das ist der Grund warum der moderne Mensch gerade jetzt unheim­liche Angst hat  vor dem Tod. Der Schutz der öffent­li­chen Gesund­heit klingt deshalb selbst­ver­ständ­lich nach einem wirk­lich edlem Ziel. Darum ist es ein extrem effek­tives Mittel um die Kontrolle über Millionen Bürger zu erlangen. Was ist wenn die Eliten uns mehr anbieten als bloß den Schutz vor dem Tode mit ihren Impf­stoff-Pässen ? Was ist wenn sie uns nicht bloß Schutz vor dem Tode, sondern sogar die Besei­ti­gung des Todes? Hier kommt der Trans­hu­ma­nismus ins Spiel. Der Trans­hu­ma­nismus vertritt die Ansicht, daß die mensch­liche Art die Kontrolle über ihre eigene Evolu­tion durch Tech­no­logie über­nehmen sollte. Tech­no­lo­gien wie Gehirn­im­plan­tate, Gentech­no­logie und Nano­tech­no­logie, wodurch wir Menschen eines Tages unsterb­lich in der Cloud werden, aber nicht diese Wolke (deutet nach oben). Sie verspre­chen uns das Para­dies auf Erden, die reichsten und mäch­tigsten Menschen auf der Erde arbeiten gerade an Mitteln, die die mensch­liche Natur für immer ändern werden. Ich weiß, Sie alle kennen Elon Musk und ich weiß, daß Sie alle ihn von Tesla kennen, oder?Die selbst­fah­renden Autos. Aber haben Sie schon etwas von dem Konzept von Neuro­link gehört? Ich sehe ein paar Leute nicken, aber ich sehe viele , die nicht nicken. Lassen Sie es mich erklären, Neuro­link ist eines von Elon Musks anderen Projekten. Es ist ein Chip, der in das Gehirn implan­tiert werden kann und Ihre Gehirn­ak­ti­vität verän­dern kann, das sind ihre Gedanken, in eine digi­tale Form und dann werden sie herauf­ge­laden in die Cloud. Elon Musk verkauft dieses Neuro­link, als etwas das vorteil­haft für die öffent­liche Gesund­heit sein könnte. Der Chip, so sagt er, könnte Gehirn oder Rücken­mark Verlet­zungen ausglei­chen und die Einschrän­kungen die jemand hat ersetzen. Nächstes Mal also, und ich weiß, daß ein paar von Ihnen ihn mögen wegen der basierte Sachen, die er sagt über Twitter, denken Sie bitte auch darüber nach. Und nicht bloß Neuro­link, wie sieht es mit mensch­li­cher Ekto­ge­nesis aus? Oder das Heran­züchten eines Babies außer­halb des Bauches der Mutter. Das ist schon in der Umset­zung. Chine­si­sche Wissen­schaftler haben laut Berichten eine künst­li­chen Uterus geschaffen für das was sie eine Roboter-Amme nennen. Eine Amme ist keine Mutter, eine Amme. Und wir wissen, daß man bald Frauen diesen tollen Fort­schritt verkaufen wird. “Du mußt nicht mehr diese anstren­genden neun Monate durch­leiden mit Rücken­schmerzen und geschwol­lenen Füßen, Du mußt auch keine Karrie­re­pause mehr einlegen.”

Menschen sollen durch Tech­no­logie Schöpfer ersetzen

Das ist alles Teil der soge­nannten Vierten Indus­tri­ellen Revo­lu­tion, die auf eine Verwi­schung der Grenzen zwischen physi­schen, digi­talen und biolo­gi­schen Welt hinaus­läuft. Diese Revo­lu­tion findet statt während wir spre­chen. Die meisten Anworten auf die Pandemie beruhten auf Tech­no­logie der Vierten Indus­tri­ellen Revo­lu­tion wie gene­ti­sche Sequen­zie­rungen, Entwick­lung der Impf­stoff­bio­tech­no­logie und Kontakt­ver­fol­gung oder auch Massen­über­wa­chung durch Über­wa­chungs­soft­ware. Wenn Sie immer noch glauben, dies sei für das Allge­meingut und daß es nicht gegen uns benutzt wird, dann muß ich sagen, tut mir leid aber Sie sind gefähr­lich naiv. Der Trans­hu­ma­nismus wird uns als der heilige Gral verkauft werden, tatsäch­lich ist es aber der vergif­tete Kelch. Ich kann mir denken, daß manche von Ihnen immer noch glauben, daß ich über­treibe. Aber die Realität ist, daß nicht ich es bin die das sage, sie sind es. Wir müssen nur zuhören. Zum Beispiel vor einigen Jahren auf dem jähr­li­chen Treffen für das WEF sagte der jugend­liche Harari und ich zitiere ihn: “Bald werden Konzerne und Regie­rungen in der Lage sein alle Menschen zu hacken. Das wird die größte Revo­lu­tion in der Biologie seit der Entste­hung des Lebens. Die Wissen­schaft ersetzt die Evolu­tion mit intel­li­gentem Design. Nicht mit dem intel­li­genten Design eines Gottes über den Wolken, sondern mit unserem intel­li­genten Design.”

Das Böse hat immer verloren

Meine Damen und Herren, wir nehmen unsere Feinde nicht ernst genug! Wir scheinen uns nicht vorstellen zu können, daß es Menschen auf dieser Erde gibt, die einen neuen Menschen und eine neue Welt erschaffen wollen, die böse ist.

Wie Baude­laire einst dagte: der größte Trick den der Teufel einst anwandte war die Welt davon zu über­zeugen, daß er nicht exis­tiere. Er hatte recht! Wie können wir einen Krieg gegen Feinde gewinnen, von denen wir noch nicht einmal erkennen können was sie eigent­lich sind? Wenn wir es nicht sehen, werden wir den Krieg auch nicht gewinnen.

Aber es gibt Hoff­nung und Trost. Was passiert wenn Menschen versu­chen ihre Natur zu ändern, wir brau­chen nur an die Geschichte von Ikarus zu denken. Er dachte, er könnte seine mensch­liche Natur ändern und zur Sonne fliegen. Was passierte mit ihm? Er stürzte ab. Am Ende beson­ders für uns Christen, die an Gott glauben. Wir wissen: Gott spielen hat nie funk­tio­niert und wird niemals funk­tio­nieren. Das Böse wird am Ende unter­gehen. Das ist aber kein Grund sich jetzt zurück­zu­lehnen. Das Böse, dem wir gegen­über­stehn hat das Poten­zial die Kontrolle über Millionen Menschen zu über­nehmen in einer nie dage­we­senen Größen­ord­nung und das sehr lange.

Daneben zu stehen ist also keine Option. Was sollten wir also tun? Je älter ich werde, desto weniger glaube ich, daß dies eine Frage von Links oder Rechts ist. Wir brau­chen nichts klei­neres, wir brau­chen etwas, das viel größer als der Globa­lismus ist! Etwas das viel größer als der Trans­hu­ma­nismus ist. Wir brau­chen das Größte. Wir brau­chen Gott. Die Reli­gion ist das einzige Gegen­gift zu dem Bösen des Trans­hu­ma­nismus und des Globa­lismus. Und ich glaube tatsäch­lich, daß nichts anderes helfen wird.Wir kämpfen gegen so etwas Böses, daß wir nur mit ihm an unserer Seite und wir haben ihn auf unserer Seite, weil wir die Wahr­heit auf unserer Seite haben, diesen Kampf gewinnen werden.

Unser Zivi­li­sa­tion steht vor ihrer Auslöschung

Wenn wir unsere Energie damit verbrau­chen ihn zu verste­cken, weil wir damit einige Leute im Publikum verlieren könnten, warum sollte er dann für uns da sein. Ich habe oft von Konser­va­tiven gehört, daß das Chris­tentum im Westen erle­digt ist.Wir können die Jugend nicht über­zeugen, wir verschre­cken sie. Das mag sein. Wir sind eine Zivi­li­sa­tion, die vor ihrer Auslö­schung steht.

Wir können argu­men­tieren, daß wir all dies mit säku­laren, libe­ralen Werten retten können, aber wir haben das Jahr­zehnte versucht und was haben wir bisher erreicht? Ich weigere mich hier einen Kompromiß einzu­gehen und ich denke, daß dies genau die Einstel­lung ist nach der die jungen Menschen heute verlangen. In einer Welt, in der alles gren­zenlos ist, grau und unbe­stimmt, ist eine klare Antwort das befrei­enste was man tun kann.

Nur die Wahr­heit wird uns frei machen

Und die wunder­volle Gele­gen­heit, die wir hier zu unseren Händen haben meine Damen und Herren, genau wie wir es von unseren anderen Vortra­genden heute gehört haben: die meisten jungen Leute meiner Genera­tion in Nord­west­eu­ropa oder auch  in Amerika, wissen kaum etwas über Gott, Chris­tentum und die Kirche. Das gibt uns eine Möglich­keit, wir sind viel mehr ein unbe­schrie­benes Blatt als die Genera­tion unserer Eltern, die gegen die Kirche rebel­lierten weil sie aufge­zogen wurden in dem Geist des “freien Lebens”. Wie können wir erwarten, daß die Menschen sich Gott zuwenden und der Wahr­heit, wenn wir sie ihnen nicht erklären. Die Bibel sagt, die Wahr­heit wird Euch frei­ma­chen. Werden wir die Lügen und den Globa­lismus annehmen und zusehen wie Europa sich selbst zerstört von innen heraus? Oder werden wir die Wahr­heit annehmen und für sie kämpfen? Ich weiß was wir tun sollten. Vielen Dank!

Den Vortrag im engli­schen Original können Sie sich hier ansehen: Link

 

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




++++++++++++++++++ AHRIMAN +++++++++++++++++++

24 Kommentare

  1. Was wir in der Welt erleben, ist ein Gericht Gottes. Oder sind die Obrig­keiten uns etwa zum Segen?! Nein! ER gibt einem Volk die Obrig­keit, die dem Herzen des Volkes entspricht. So kann also auch nur Gott selbst eine Verän­de­rung herbei­führen, wenn ein Volk sich wieder den Geboten Gottes zuwendet. Nur unter dieser Bedingung.

    Die Mehr­heit will aber von Gott und seinem Wort nichts hören. Sie ertragen den Namen Jesus Christus nicht. Daher sieht es für die Welt nicht gut aus. Damit zerstören die Eltern auch die Zukunft ihrer Kinder!

    Seit 2000 Jahren wird in der Welt der Befehl des Herrn Jesus von seinen Jünger in Mt28,19.20 ausge­führt: „So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie alles halten, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt­zeit! Amen.“ Das Evan­ge­lium wird verkündet!

    Aber die Welt will nicht. Sie liebt das Böse, sie liebt die Herr­schaft unter dem Teufel, statt sich unter der Herr­schaft Gottes in Jesus Christus zu begeben.

    Und so wie damals Gott geduldig mit Israel im alten Bund gewesen ist, und dann das Gericht an ihm ausführte, so trifft es jetzt auch die Heiden, die die Herr­schaft Gottes durch Jesus Christus in ihrem Leben ablehnen. Seine Herr­schaft jedoch drückt sich in seinen Geboten aus. Und diese lehnen die Menschen ab. Sie lehnen die Liebe ab. Denn der Inhalt seiner Geboten sind die Liebe.

  2. Wir können über Gott spre­chen, oder über die Evolu­tion des mensch­li­chen Bewusst­seins. Findet da der nächste Schritt statt, dann wird der Mensch nicht mehr aus einem Kollektiv heraus und für dieses Kollektiv spre­chen (z.B. für eine Reli­gion) und auch nicht als getrenntes Indi­vi­duum nach „seines Lebens Stei­ge­rung suchen“ (z.B. auf der Suche nach Erleuch­tung), sondern er wird sich mit anderen zu einem offenen und freien orga­ni­schen Meta­or­ga­nismus verbinden und sich in der leben­digen Einge­bun­den­heit verstehen, in der er sich befindet. Selbst­or­ga­ni­sa­tion ist das Krite­rium, wenn es um konstruk­tives aktives Mitein­ander geht. Das könnte man auch als gott­ge­fäl­liges Leben bezeichnen, die orga­ni­schen Netz­werke als Gemeinden, als Kirche, als der 3. Tempel oder als Sangat, wie man eben lustig ist. Bewusst­sein fließt über die Bewusst­seins­träger in diese Schöp­fung ein. Das Zeichen von Bewusst­heit ist die Neigung zur Schöp­fung. Bewusst­heit verbindet. Es zeigt sich also das Mensch­liche durch verbun­dene Cokrea­ti­vität. Wie? Z.B. mit GFK-plus. Hier ein Video über die Evolu­tion des Bewusst­seins und GFK-plus: youtu.be/Qc_y2UaeRYE

    1
    4
  3. Ich war mir von Anfang an sicher, daß wir gewinnen müssen, weil es sonst keinen Gott gibt. So etwas Scheuß­li­ches wie unsere Feinde dürfen niemals wieder an die Macht. Sie kamen hoch, weil wir nicht sofort reagiert haben, und das war Mitte der 60er Jahre. Da wurde auch die Kirche umgemodelt.

    • @KW

      Das läuft schon länger:
      “… wir werden eine Neue Welt­ord­nung und Regie­rung haben, ob sie es wollen oder nicht. Mit Zustim­mung oder nicht. Die einzige Frage ist nur, ob diese Regie­rungs­form frei­willig oder mit Gewalt erreicht werden muß.” (der jüdi­sche Banker Paul Warburg, US Senat, 17.2.1950)

      “Das Ziel, das wir während der 3000 Jahre mit soviel Ausdauer anstreben, ist endlich in unsere Reich­weite gerückt. Ich kann euch versi­chern, daß unsere Rasse ihren berech­tigten Platz in der Welt einnehmen wird. Jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave. Wir weckten anti­deut­sche Gefühle in Amerika, welche im Zweiten Welt­krieg gipfelten. Unser Endziel ist jedoch die Entfa­chung des Dritten Welt­krieges. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim für alle Zeiten beenden. Dann wird unsere Rasse unan­ge­fochten die Erde beherr­schen.” (Dies äußerte am 12. Januar 1952 der Rabbiner Emanuel Rabi­nowitsch im Notstandsrat der Rabbiner in Budapest)

      • @Abnabomba.

        Die sind alle irre. – Die sehen alle Anders- und Nicht­gläu­bigen als Goyim, die Musels sehen alle Ongläu­bigen als Kufar/Kafir und alle wollen die jeweils Anders- und Nicht­gläu­bigen entweder unter­werfen, versklaven oder gleich umbringen.

        Viel­leicht sollten die alle mal ins Denken kommen, dass hinter ihrem jewei­ligen Gott nur einer steckt, die sie alle verarscht nach Strich und Faden und gegen­ein­ander aufhetzt und sich daran ergötzt und labt: AN, der menschen­feind­liche selbst­er­nannte HIMMELS !!! – Fake – Gott, Chef der AN-UNNA-KI – sh. ANNUIT auf dem 1‑Dollarschein = AN und NUIT (franz. Nacht heißt NUIT und somit ist NUIT die sog. dunkle Göttin).

        Meines Erach­tens.

        1
        2
        • @Ishtar.

          „Die sind alle irre. – Die sehen alle Anders- und Nicht­gläu­bigen als Goyim, die Musels sehen alle Ongläu­bigen als Kufar/Kafir und alle wollen die jeweils Anders- und Nicht­gläu­bigen entweder unter­werfen, versklaven oder gleich umbringen.“

          Ich möchte euch beide noch ein wenig korrigieren:

          Der Dritte Welt­krieg ist auch von den Moslems, von den Frei­mau­rern und von den messia­ni­schen Sekten des Chris­ten­tums gewollt und geplant. Also nicht nur von den Juden.
          Das hatte auch ein gewisser Georg Schramm in vielen seiner Vorträge schon mehr­fach betont. Georg Schramm der sich auch schon viel­fach sehr ausführ­lich mit der Lite­ratur über die messi­an­si­chen Sekten in allen Reli­gionen beschäf­tigt hat, betont, dass diese Sekte sich sogar schon für den Ausbruch des Dritten Welt­krieg verab­redet und geei­nigt haben. Alle Welt­re­li­gionen und auch die Frei­maurer wollen dadjurch das Armag­geddon heraufbeschwören.
          Der Zentrum und der Haupt­sitz aller messia­ni­schen Christ­li­chen Sekten sind die USA.
          Der Ex- US Präsi­dent G.W. Bush war übri­gens auch ein Mitglied in einer messia­ni­schen christ­li­chen Sekte und er ist ein Neocon.
          Der Ausbruch des Dritten Welt­krieges soll im Nahen Osten initi­iert und herbei­ge­führt werden. Darauf haben sich die messia­ni­schen Sekten aller Welt­re­li­gionen schon vor Jahren geeinigt!
          Alle diese Sekten stehen in gutem Kontakt zu einander und sie alle verfolgen das gleiche Ziel: Armageddon!

      • Die Zionisten berufen sich auf 5Mo28,1 „Es wird aber geschehen, wenn du der Stimme des Herrn, deines Gottes, wirk­lich gehorchst und darauf achtest, alle seine Gebote zu tun, die ich dir heute gebiete, dann wird dich der Herr, dein Gott, als höchstes über alle Völker der Erde setzen.“…was die Welt­herr­schaft bedeutet.

        Jedoch lassen sie dabei die Bedin­gung, um die Welt­herr­schaft zu erlangen, außen vor. Nämlich der Gehorsam gegen­über SEINEN Geboten „wenn du der Stimme des Herrn, deines Gottes, gehorchst“.

        Diese Bedin­gung können sie nicht erfüllen. Also machten sie sich den Teufel zu ihrem Verbün­deten (siehe auch das hoch­ok­kulte Hexa­gramm, ein Zauber­symbol, in der Staats­flagge) Joh8,44, der sie zur Welt­herr­schaft führen wird, um Gottes Verhei­ßung selber in Erfül­lung zu bringen.

        Off13,2 „…und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große Vollmacht.“

        Die Welt­herr­schaft hingegen steht dem allei­nigen König Jesus Christus zu.

        Off17,14 „Diese werden mit dem Lamm Krieg führen, und das Lamm wird sie besiegen – denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige –, und mit ihm sind die Beru­fenen, Auser­wählten und Gläubigen.“

        Off5,6–10 „Und ich sah, und siehe, in der Mitte des Thrones und der vier leben­digen Wesen und inmitten der Ältesten stand ein Lamm, wie geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, welche die sieben Geister Gottes sind, die ausge­sandt sind über die ganze Erde. Und es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Thron saß.
        Und als es das Buch nahm, fielen die vier leben­digen Wesen und die 24 Ältesten vor dem Lamm nieder, und sie hatten jeder eine Harfe und eine goldene Schale voll Räucher­werk; das sind die Gebete der Heiligen.
        Und sie sangen ein neues Lied, indem sie spra­chen: Du bist würdig, das Buch zu nehmen und seine Siegel zu öffnen; denn du bist geschlachtet worden und hast uns für Gott erkauft mit deinem Blut aus allen Stämmen und Spra­chen und Völkern und Nationen, und hast uns zu Königen und Pries­tern gemacht für unseren Gott, und wir werden herr­schen auf Erden.“ Die Welt­herr­schaft! Sie wird erfüllt mit Jesus Christus und den SEINEN, den Über­win­dern, die in den neuen Bund einge­treten sind Off21,7 Heb8,8–13.

        Es wird ein Frie­dens­reich für 1000 Jahre sein Off20,6 unter der Herr­schaft Gottes auf dieser Erde. Dann werden Gottes Gerech­tig­keit und seine Gesetze gelten, die durch­ge­setzt werden durch seine Könige.

  4. @Ishtar
    seit einiger zeit sind mir ihre kommen­tare bekannt.
    lesen sie bitte einmal die (zehn gebote): 2. mose 20 vers 3
    du sollst keine anderen götter neben mir haben.
    ist doch eindeutig?
    es gibt zwei möglichkeiten
    1. es gibt diesen gott der bibel – dann sollte man das beherzigen
    2. es gibt diesen gott der bibel nicht – dann egal

    empfehle ihnen folgendes zu sagen: in gedanken oder aussprechen:
    gott der bibel, wenn es dich gibt dann gib dich mir zu erkennen.

    stirbt ein mensch MIT diesem gott – rest­li­cher aufent­halt: himmel
    stirbt ein mensch OHNE diesen gott – rest­li­cher aufent­halt: hölle (feuersee)

    ich habe mich für himmel entschieden.
    jeder mensch darf wählen … gott zwingt keinen in den himmel zu kommen.
    -> die straßen im himmel sind aus gold. das gold ist so rein, dass es durch­sichtig ist …

    7
    4
    • @nwchem.

      Dieser GOTT ist ein Fake-Gott wie alle anderen – ein brutaler mani­pu­la­tiver narzis­ti­scher weib­lich­keits­has­sender Fake-Gott – ich habe es zu Genüge erklärt, wer hinter all diesen Fake-Reli­gionen unter all diesen Nick­names Herr Gott, Allah, Jahwe, Shiva und welche dieser Art auch noch steckt.

      GOTT kommt vom altdt. „guda“ und das heißt „AN-ruf“.

      Ich halte mich an die Quelle allen Seins, allen Lebens und das Leben selbst wie der Atem des Lebens selbst – und das habe ich auch schon zu Genüge erläutert.

      Apropos: zwei Jahre Konfir­man­den­stunde damals haben mir gereicht – da kamen mir schon im Alter von 14 Jahren die Zweifel ange­sichts all dieser Unlogik, dieses Barba­ren­tums. – Was soll das für ein GOTT sein, der Abraham verlangt zum Beweis seines Glau­bens an ihn sein Kind Isaak irgendwo auf einem Berg auf einem Altar abzu­schlachten, um erst im letzten Moment dann „Stop“ zu rufen? – Abraham und sein Kind all dieser Angst auszusetzen?

      Das nur als EIN Beispiel für den Wahn­sinn dieses abscheu­li­chen wahn­sin­nigen Fake-Gottes, der niemand anderes ist als dieser menschen­feind­liche AN – Chef der AN-UNNA-KI.

      Wahre Reli­gion kommt ist „reli­gare“ und das ist die Wieder­ver­bin­dung mit der ganz­heit­li­chen Quelle allen Seins, allen Lebens, die alles ist, was je war, ist und sein wird – das LEBEN selbst und der Atem des Lebens selbst.

      All diese patri­ar­cha­li­schen Fake-Reli­gionen sind was für infan­tile Menschen, die so einen Fake-Gott brau­chen, der ihnen alles sagt, was sie zu tun und zu lassen haben – dem sie die Verant­wor­tung für ihr Leben über­eignen können unter Verzicht ihres eigen­stän­digen Denkens und Fühlens.

      Wohin all diese Fake-Reli­gionen geführt haben haben wir schon in der Vergan­gen­heit gesehen seit sie erfunden und den Menschen ins Gehirn implan­tiert wurden. Blutigste Glau­bens­kriege, Inqui­si­tion, 1400 Jahre blutigste is lahm-ische Expansion/Eroberungen, H.ss und Verfol­gungen und Mord und Totschlag gegen­über den jeweils Anders- und Nichtgläubigen.

      Wer noch einen Funken Grips im Schädel hat, sollte diesen spal­tenden Fake-Gott endlich entlarven, der den einen sagt: „IHR seid das auser­wählte V.lk und alle anderen sind niederer als das Vieh, rechtlos und zu t.ten“ – den anderen wiederum unter anderem Namen sagt: „EUER Gott ist der einzig wahre und IHR seid die einzig wahren Gläu­bigen und alle Ungläu­bigen sind zu unter­werfen, zu versklaven gegen eine Kopf­steuer oder zu t.ten, wenn sie sich den ersten beiden Möglich­keiten verwei­gern“, usw. usf..

      Was ist das für ein narzis­ti­scher idiot, der allen, die frei von seiner Knute sein wollen, mit dem Fege­feuer droht?

      Mensch­li­chen Eltern, die sich so verhalten würden, würde man die Kinder entziehen und die Eltern in die Klapse stecken.

      Niemals würden liebende Eltern sich derart gebärden.

      „Sperrt die Ideo­logen ein, dann wird der Friede sicher sein“ heißt ein m. E. wahres Sprich­wort und das betrifft poli­ti­sche und/oder reli­giöse ideologen.

      Die haben nämlich alle in ihrem Fana­tismus die für alle anderen höchst gefähr­liche Eigen­schaft, ihnen mit buch­stäb­li­cher Gewalt ihre Scheiße aufzu­drü­cken bis hin zum Mörd – das ist das ganze Problem: „Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag‘ ich Dir den Schädel ein“ – so agieren diese m. E. völlig Wahn­sin­nigen alle.

      Die können ja für sich leben und glauben wie und was sie wollen in ihrer eigenen Bude, aber sie haben gefäl­ligst andere in Ruhe und Frieden würdig leben zu lassen – das Leben, das Eigentum, das Land anderer zu achten und in Ruhe zu lassen nach der GOLDENEN REGEL, die dieser Fake-Gott offenbar auch miss­achtet bzw. von der ER offenbar auch noch nie was gehört hat oder sie trotzdem missachtet.

      Dass den meisten Männern diese patri­ar­cha­li­schen Reli­gionen nur gelegen kamen und sie an ihnen klam­mern dürfte klar sein – die Will­kür­herr­schaft über alles Weib­liche, welches das LEBEN selbst ist – über Mutter Erde, Mutter Natur, über alles Weibliche.

      Meines Erach­tens.

      5
      8
      • mal anders:
        1983 tippte mir jemand auf die schulter und sagte zu mir:
        mein freund wir müssen uns mal unterhalten
        der ton wahr ruhig sach­lich angenehm.
        wer wahr das? es wahr gott, der gott der bibel
        woher wusste ich das? wenn man nix mehr weiß, das weiß man!
        ich sagte zu ihm: das können wir gerne machen
        da fing das alles mit gott an.
        nochmal: es geht um die frage: wo wirst du nach dem tod sein:
        im himmel bei gott oder in der hölle beim teufel?
        bin kein warner­mensch. hier warne ich ausdrück­lich diese frage zu verkleinern

        bitte dann sei in der hölle, da bleibt man für immer drin.
        niemals und niemand kommt da wieder heraus.
        traurig finde ich die anzahl der daumen nach unten.
        entweder du stehst im buch des lebens oder eben nicht.
        lass es einfach, aber sage nicht wenn du in die hölle musst ich hätte dich nicht gewarnt!!!

        4
        2
        • Wenn DU wüss­test, welche Inkar­na­tion ICH bin. – Was Du da ablässt ist m. E. infan­tiles Gewäsch von gehirn­ge­wa­schenen Gläu­bigen, die sich von dem großen Täuscher weiterhin täuschen lassen.

          Ich unter­scheide zwischen guten aufrechten liebenden sanft­mü­tigen ehrli­chen wahren Menschen und denen, die das Gegen­teil sind bzw. leben und tun.

          Am Ende wird unter­schieden zwischen Gut und Böse – und nur danach.

          An welchen dieser Fake-Gott-Ausgaben jemand glaubt und seinem Barba­rentum fana­tisch folgt, ist dabei völlig unerheblich.

          Massen von kafir‑h.ssenden is lahm-ischen Dsch.h.disten und von j.dischen Goyim‑h.ssern, die in ihrem fana­ti­schen Glauben unter dem vermeint­li­chen Auftrag ihres jewei­ligen Fake-Gottes werden sich am Ende umgu­cken. Die meinen alle, sie kämen dann ins sog. Para­dies trotz all dem kilo­me­ter­dick an ihren Händen klebenden Blut Unschul­diger, die ihnen null getan haben und die sie ihrem irren Fake-Gott folgend verge­wal­tigt, beraubt, getötet haben. 

          Wende DICH lieber wieder der von den Patri­ar­chen abge­setzten „Großen Mutter“ zu, die das Leben und der Atem des Lebens selbst ist – da bist Du m. E. besser aufgehoben.

          Aber gut – ist Deine Entschei­dung – ist nur meine Empfeh­lung. – Solange Gläu­bige andere Menschen / Wesen in Ruhe lassen, können sie in ihrem stillen Kämmer­lein glauben was sie wollen – aber Missio­nie­rungen haben bislang immer in Blut­bä­dern an Unschul­digen geendet – ob es sich um poli­ti­sche und/oder reli­giöse Ideo­lo­gien handelte und nix anderes ist dieser ganze Wahn­sinn – poli­ti­sche und/oder reli­giöse Ideo­logie, zu der auch der SAT-AN-ismus dieser m. E. völlig wahn­sin­nigen Davöser Clique und der Schat­ten­mächte hinter ihnen gehört – sind übri­gends ganz oben nur mäch­tigste Männer – Frauen kommen da nicht mal bis zur Türklingel.

          Meines Erach­tens.

          2
          4
          • @Ishtar.

            ich zitiere:
            “ Was Du da ablässt ist m. E. infan­tiles Gewäsch von gehirn­ge­wa­schenen Gläu­bigen, die sich von dem großen Täuscher weiterhin täuschen lassen. “

            da hast du recht: infantil=kindlich
            ich bin durch jesus christus ein kind dieses gottes der bibel

            für mich bist du eine trau­rige gestalt, sehr traurig.
            dann hast du deinen platz in der hölle gebucht, sehr sehr bitter für dich.
            dort wird heulen und zähne­klappen sein …
            sage bitte ab jetzt niemals: mich hat niemand gewarnt …

            anmer­kung
            dieser gott der bibel hat ALLES erschaffen, auch dich.
            also ist auch ALLES sein eigentum. ALLES was passiert MUSS er geneh­migen oder eben nicht.
            ich bin auch nicht mit allem einver­standen: krieg, krank­heit, arbeits­lo­sig­keit, mord, totschlag, rufmord und und und …
            aber … das machen wir menschen
            ab und an schickt gott auch was davon …
            zur strafe und damit aufmerksam zu machen, dass wir halt gottlos leben.
            ganz so einfach wir du das siehst ist es eben nicht.
            nach der entrü­ckung (ankunft von jesus) werden 2 mrd menschen sterben. in der zweiten hälfte der endzeit (diese 7 jahre) werden 4 mrd menschen sterben.
            gott selbst empfindet das als so schlimm, dass er selber sich verkriecht.
            frag‘ doch gott wenn du damit nicht einver­standen bist.
            aber eines bleibt: himmel oder hölle.
            also, für das entschei­dest du dich?
            eines ist auch klar: egal wie warum weshalb du argu­men­tierst: mein platz im himmel steht, deiner halt in der hölle … also …

            2
            4
          • @nwchem

            Auch Du wirst vor MIR stehen. 

            Wenn es diesem angeb­li­chen GOTT nicht gefällt, kann der mich jeder­zeit hier ab und zu sich berufen – dann kläre ich alles mit ihm höchstselbst.

            Und ja – es ist infan­tiles kind­li­ches Gewäsch – Gehirn­wä­sche – Abgabe von Eigen­ver­ant­wor­tung wie ein Kind sie an seiner Eltern abgibt und wie ein Mensch, der das Erwach­sen­werden und die Eigen­ver­ant­wort­lich­keit ablehnt.

            Und genau das ist es, was diese SAT-ANs-Bande will wie dieser Fake-Gott mit den verschie­denen Fake-Namen in diesen verschie­denen patri­ar­cha­li­sche Fake-Reli­gionen mittels der dieser die Mensch­heit von Anfang an klein und unmündig und in Angst gehalten hat und hält – denn SAT-AN ist dieser Fake-GOTT – wie ich es schon erläu­tert habe.

            Ein wahres liebendes Gott­wesen hätte schon längst den Menschen kollektiv die Wahr­heit gesagt, bräuchte weder Mani­pu­la­tion noch Angst­mache mit dem Fegefeuer.

            Ein angeb­li­cher Gott, der so agiert, kann niemals ein liebendes Wesen sein.

            Aber glaube was Du willst – ich hatte meine eigenen Offenbarungen.

            Meines Erach­tens.

            2
            3
          • @Ishtar.

            Ergän­zung: und ein wahr­haft liebendes Gott­wesen ‑so es dieses gäbe- hätte niemals die Welt, die Menschen, die Tiere, die Pflanzen nach dem Prinzip des „Fres­sens und Gefres­sen­wer­dens“ gemacht – schon daran ist mit logi­schem Verstand erkennbar, dass an diesem Fake-Gott was ober­faul ist.

            Die Wesen so machen, dass sie töten müssen, um selbst leben zu können – und seien es Pflanzen, die auch Lebe­wesen sind – und ihnen dann höhnisch zu gebieten „Du sollst nicht töten“. – Übri­gends – wenn es wirk­lich so ist, dass dieses NICHT vom Gehirn unre­gis­triert bleibt, dann heißt es – wie es schonmal jemand anderes darlegte – „Du sollst töten“.

            Dieses AN-UNNA-KI-Viech ist der größte psycho­lo­gi­sche Mani­pu­lator – ausge­bufft und raffi­nuzig bis dort hinaus und die Massen fallen bis heute auf es ‚rein.

            Meines Erach­tens.

            1
            3
      • 20. Juli 2022 23:04
        @Ishtar
        wir können uns gerne eine verbale schlacht nach der anderen liefern.
        ob es einen gott gibt oder nicht, welche re-inkar­na­tion sie sind oder nicht.
        ob gott blöd ist oder nicht, ob ob ob …
        an einem kommt KEIN mensch vorbei:
        stehst du im buch des lebens: himmel, ansonsten hölle.
        DAS ist die botschaft der bibel. das kann man glauben oder nicht.
        anmerkung:
        ich gehöre keiner kirche an
        es geht der bibel nicht um religion
        es geht darum eine persön­liche bezie­hung zu gott zu haben
        mein leib ist ein tempel des heiligen geist
        wie weit ist also gott entfernt? 0 mm, er ist ja in mir
        was meinen sie wer mehr kenntnis und erfah­rung mit gott hat sie oder ich?
        seit mehr als 35 jahren ist gott mit mir unterwegs.
        was meinen sie habe ich erlebt?
        sie sind nicht der einzige der mich angegriffen.
        da habe ich reich­lich erfahrung.
        also, ich fordere sie auf ERNSTHAFT gott zu suchen.
        er wird sich ihnen zu erkennen geben.
        so schnell gebe ich nicht auf … keine bange

        4
        1
  5. Da die Mehr­heit der Menschen sich für den Sata­nismus entschieden hat, leben wir in einer „Hölle“, oder? Jede Mensch­heit hat die Welt­re­gie­rung, die sie verdient! Die Menschen­farm wird von Dunkel­wesen betrieben, um Menschen und Tiere ener­ge­tisch auszu­beuten, ihre Energie zu ernten. Die eigent­liche Matrix ist außer­halb der mate­ri­ellen Dimen­sion, aber ähnlich einer pyra­mi­den­ähn­li­chen Struktur gibt es im sicht­baren Bereich Geheim­ge­sell­schaften, in denen sich die Befehls­emp­fänger und die Macht­haber befinden, welche die Staaten, Konzerne und Zentral­banken steuern, wie man halt Mario­netten steuert. Die Exis­tenz dieser Menschen­farm wird geleugnet und durch vielerlei Desin­for­ma­tion der Lächer­lich­keit preisgegeben.

    Die meisten Menschen sind herzlos und seelenlos, wie Zombies sind sie program­miert, mitzu­ma­chen, ohne etwas zu hinter­fragen. Angst, Lügen und Täuschungen sind die Macht­mittel, die hinge­nommen werden. Wer dies bezwei­felt und dabei Einfluss auf Menschen­massen gewinnt, wird bekämpft oder sogar aus dem Spiel genommen.

    Wenn gött­liche Schöp­fer­qua­li­täten durch sata­ni­sche Schöp­fer­qua­li­täten ersetzt werden, dann liegt ein Götzen­dienst vor. Der Vater der Lüge beherrscht mit seinen geis­tigen und mate­ri­ellen Dunkel­wesen die Erde und die Mensch­heit. Diese Vorherr­schaft kann nur durch Gott selbst gebro­chen werden – zu seiner Zeit und auf seine Weise. Dazu bedarf es keiner mensch­li­cher Akti­vi­täten und Ankündigungen.

    9
    4
  6. Dann soll sie doch endlich Gott bitten, all diese Brutalos dieser Erde nebst ihren Teufels­werken und Teufel­s­tieren und Teufels­pflanzen sofort in die Büchse der Pandora zurück­zu­ver­frachten und zwar für immer.

    Meines Erach­tens.

    8
    8
  7. Also unab­hängig von einen Glauben an Gott hat sie schlichtweg recht – wir hier wissen das auch – mit oder ohne Glauben an einen Gott – und dann ist noch die Frage, WELCHEN GOTT – also ich bin ja zu der Erkenntnis gekommen, dass sich hinter diesem patri­ar­cha­li­schen GOTT mit den Namen HERR GOTT, JAHWE, ALLAH, SHIVA und evtl. noch anderen patri­ar­cha­li­schen gleich­ge­ar­teten Gott­heiten nur einer verbirgt: der AN-UNNA-KI-Chef AN – der menschen­feind­liche selbst­er­nannte HIMMELS-Fake-Gott.

    GOTT kommt vom Wort „guda“ und heißt „AN-ruf“ – also ich spreche dann lieber mit der ganz­heit­li­chen Quelle allen Seins, allen Lebens, die das Leben selbst ist – die ganz­heit­liche Ur-Mutter, in den Zeiten vor diesen erfun­denen patri­ar­cha­li­schen Fake-Reli­gionen „Große Mutter“ genannt und verehrt in Zeiten egali­tärer Gesell­schaften, in denen die Menschen noch in Harmonie mitein­ander und mit Mutter Erde und Mutter Natur lebten. – Bis mittels dieser patri­ar­cha­li­schen Fake-Reli­gionen sogar die Mutter Erde den Patri­ar­chen zur Unter­tanin gemacht wurde wie alles Weib­liche und somit die Harmonie aufge­kün­digt wurde zulasten alles Weib­li­chen und wir sehen es nunmal überall – diese brutalsten Männer­horden welt­weit, diese männ­liche patri­ar­cha­li­sche SAT-ANs-Bande, die diese Mann­weiber in der Politik nur zwecks Täuschung instal­liert haben, die aber hundert­pro­zentig von diesen mäch­tigen ausschließ­lich ver-rückten Männern befeh­ligt und gesteuert werden.

    Meines Erach­tens.

    6
    13
  8. Zum Thema Trans­hu­ma­nismus genügt es zu sagen, dass er von A bis Z eine Mogel­pa­ckung ist.
    Die „mensch­liche Fort­ent­wick­lung“, die seine Trou­ba­doure besingen, besteht in Implan­taten, die ihre Träger 24 Stunden am Tag mit Werbung berie­seln und jede seiner Hand­lungen proto­kol­lieren sollen, um die Werbung gezielter auszu­su­chen. Wobei die Denke „Was einmal gekauft wurde, kann man gleich noch einmal andrehen“ die volle Primi­ti­vität der Macher verrät (nachdem ich mein letztes, nicht ganz billiges Auto gekauft hatte, wurde ich von Gugel mona­te­lang mit Luxu­au­to­an­ge­boten über­schüttet, da ich mir natür­lich ganz sicher binnen ein, zwei Monaten noch einen Nobel­hobel kaufen würde).
    Insofer erüb­rigt es sich also, über Ethik und Sinn­haf­tig­keit des Trans­hu­ma­nismus zu diskutieren.

    6
    4
  9. Ja, nur die Wahr­heit kann die Menschen befreien – ohne Gott, geht nichts zum Guten.

    Hier ein guter und infor­ma­tiver Beitrag von Stefan Magnet bez. des Themas:
    auf1.tv/stefan-magnet-auf1/transhumanismus-das-ende-der-menschheit

    Und hier etwas Himm­li­sches, nur für Inter­es­sierte: der-lebendige-gott.ist

    Der Glaube an den Leben­digen Gott rettet.
    Die Gnade des Herrn sei mit Denen, welche sie annehmen.

    Gelobt sei der da war und der da ist,
    ~ ewiglich ~

    23
    4
    • @kaufi.

      Jaja – betet nur allen diesen Fake-Vater-Mann-Gott namens AN an – ob als Allah oder Jahwe oder Herr Gott oder Shiva – alles AN, der menschen­feind­liche selbst­er­nannte Fake-HIMMELS-Gott, der AN-UNNA-KI-Chef.

      Der freut sich über all die Schafe, die ihn so ständig mit Energie füttern.

      Fragt Euch mal, was ein liebendes Gott­wesen tun würde. – Würde ein echtes liebendes Gott­wesen seit all den Jahr­mil­lionen oder wer weiß wie lange schon diesem sat-AN-ischen Treiben zugucken?

      Meines Erach­tens.

      2
      4

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein