George Friedman: Viktor Orbán vertritt die demo­kra­ti­schen Prin­zi­pien Europas

George Friedman · Foto: SørenKierkegaard / Wikimedia CC 4.0

Der US-Geopo­li­tiker George Friedman macht keinen Hehl aus seiner Gegner­schaft zur EU. Im unga­ri­schen Fern­sehen HírTV erklärte er:

„In gewisser Weise hat die EU aufge­hört zu exis­tieren; ja, es gibt noch Treffen, aber die Idee, dass es eine gemein­same euro­päi­sche Iden­tität gibt, wird zuneh­mend zwei­fel­haft. Es ist so, dass die EU auf insti­tu­tio­neller Ebene immer noch funk­tio­niert und Insti­tu­tionen wich­tige Dinge tun, aber die Theorie, dass es ein einziges Europa gibt, ist bereits erschüt­tert; sie wurde zerstört“.

Über Viktor Orbán sagt Friedman:

„Ich denke, dass Viktor Orbán ein Vertreter Europas ist; er vertritt die demo­kra­ti­schen Prin­zi­pien Europas, die andere Länder nicht mögen. Es ist nicht über­ra­schend, dass die Demo­kratie in der EU zu einem Recht geworden ist, das die Menschen für ihre Zukunft wollen und das die EU ihrer Meinung nach errei­chen sollte. Somit ist Viktor Orbán eine Heraus­for­de­rung für die EU. Jedes Land möchte anders, nach eigener Tradi­tion. leben. In diesem Sinne denke ich, dass Orbán die Trans­for­ma­tion der EU kriti­siert, und deshalb hassen ihn die Europäer.“

Auf die Frage, ob Ungarn die Spiel­re­geln ändern kann, antwor­tete George Friedman:

„Ja, ich denke, Orbán hat die Spiel­re­geln bereits geän­dert, und zwar in dem Sinne, dass es den Ball bereits gerollt habe. Dass Orbán nicht in der Schlange steht und sich dabei nicht schlecht fühlt, hat bereits zu Span­nungen inner­halb der EU geführt, so dass dies in vielen Fällen zu einem hitzigen Thema wurde.“

Quelle: HírTV


George Friedman wurde 1949 in Buda­pest in eine unga­risch-jüdi­sche Familie geboren, die in die USA auswan­derte. Er studierte Poli­tik­wis­sen­schaft in New York und promo­vierte anschlie­ßend. 1996 grün­dete er Strat­fort, eines der bekann­testen privaten Geheim­dienst­un­ter­nehmen der Welt und eine geopo­li­ti­sche Denk­fa­brik. In einem Porträt­ar­tikel über ihn beschrieb das New York Times-Magazin Friedman aufgrund seiner geopo­li­ti­schen Vorher­sa­ge­kraft als die „magi­sche 8‑Wege-Billard­kugel“. Seit der Abspal­tung von Strat­fort im Jahr 2015 verwaltet das Unter­nehmen das Analy­se­portal Geopo­li­tical Futures.

1 Kommentar

  1. Victor Orban – top Mann, top Poli­tiker – mit Rückgrat.

    Dagegen hier der nächste W.hnsinn aus dem B.rlinger T.llhaus in Absurdisidiotistan:

    www.epochtimes.de/blaulicht/gnadenerlass-gruenerjustizsenator-laesst-hunderte-straftaeter-aus-berliner-gefaengnissen-frei-a3397711.html

    Das sind nicht nur kleine Taschen­diebe. – Wenn ich das richtig lese auch Drogen­kri­mi­nelle, Sexu­al­straf­täter (wohl auch an Kindern), etc.. 

    Grünes Gift kann ich da nur sagen und das ist noch gelinde ausgedrückt.

    17

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here