Grüne schaffen „Sonder­ge­setze“ für Asyl­werber: Weder Impfung, noch Test bei „Einreise“ notwendig!

Während die Bevöl­ke­rung durch immer absur­dere, rigo­ro­sere Corona-Maßnahmen von GECKO und Regie­rung geknechtet wird, gibt es aller­dings für Asyl­werber ganz andere „Sonder­re­ge­lungen“. Von einer bevor­ste­henden Impf­pflicht, über „Maskenzwang“, bis hin zu neuer­dings aber­mals geän­derten Sperr­stunden für die Gastro­nomie hat so mancher Bürger schwerst  genervt längst jegliche Diszi­plin und vor allem den Über­blick verloren.

Verschärfte Einrei­se­be­din­gungen gelten nicht für Asylwerber

Während für alle nach Öster­reich (auf legalem Weg) einrei­senden Personen die Bestim­mungen auf eine „2G plus-Rege­lung“ (Doppelt geimpft + Test oder „Geboos­tert“) fest­ge­setzt wurden, gilt diese Rege­lung keines­wegs für „ille­gale Einwanderer“.

Laut einer Einrei­se­ver­ord­nung des grün geführten Gesund­heits­mi­nis­te­riums sind Asyl­werber von dieser Rege­lung ausge­nommen. „Für alle Eirei­senden würde es stren­gere Einrei­se­re­ge­lungen nach Öster­reich geben, nur ille­gale Migranten würden ohne Test und Impfung durch­ge­wunken“, kriti­siert der nieder­ös­ter­rei­chi­sche Landesrat Gott­fried Wald­häusl (FPÖ).

Schlep­per­hilfe der Bundesregierung

Nach Exper­ten­schät­zung werden bis Jahres­ende rund 40.000 Asyl­werber einen Antrag in Öster­reich gestellt haben. Nun aber gelten für diese Menschen andere Gesetze als für die durch wahn­wit­zige Pande­mie­maß­nahmen geplagte einhei­mi­sche Bevölkerung.

Wald­häusl bezeichnet dies gegen­über der APA als „Schlep­per­hilfe der Bundes­re­gie­rung“. Man chauf­fiere die Herr­schaften unge­impft und unge­testet zu den Erst­auf­nah­me­zen­tren, so Wald­häusl. Dies sei in jedem Fall eine Zumu­tung für die handelnden Personen von Polizei und Bundes­heer, die den Grenz­über­tritt auf Grund eines typi­schen grünen Erlasses nicht verwei­gern dürften, erklärt er weiter.

ÖVP wird von Grünen vorgeführt

Es hat allemal den Anschein, als hätten die Grünen es recht geschickt einge­fä­delt, die nicht enden wollenden Perso­nal­ro­chaden und inner­par­tei­li­chen Macht­kämpfe der Schwarz-Türkisen perfekt zu ihren Gunsten zu nutzen.

Die Grünen treiben Kanzler Nehammer und Partei-Konsorten wie beim Almab­trieb frisch fröh­lich vor sich her. Nehammer ist seit gut zwei Wochen medial unter­ge­taucht, hat die Regie­rungs­ar­beit an die Mili­tä­ri­sche „Einheit“ GECKO über­geben und der Koali­ti­ons­partner hat offenbar das „schlin­gernde“ Ruder übernommen.

„Unsere Bundes­re­gie­rung hat mitt­ler­weile nicht mehr wirk­lich viel im Griff, die links­linken Strö­mungen der Grünen sind Vorgabe und die ÖVP hinkt denen will­fährig nach“, kriti­siert auch Waldhäusl.

Klare Schlech­ter­stel­lung der steu­er­zah­lenden Bevölkerung

Dieses Phänomen ist ja seit 2015 leider bereits hinläng­lich bekannt. Dennoch ist es nun in Pandemie-Zeiten und bevor­ste­hender grund­rechts­wid­riger Impf­pflicht ein erneuter Tropfen, der das Fass zum Über­laufen bringen wird.

Die Gemüter Derer, die ohnehin bereits mit ihren Steu­er­gel­dern die Macher der an Wahn­witz gren­zende Pande­mie­po­litik finan­zieren, haben für derlei grüne Gutmen­schen-Eska­paden wohl keinerlei Verständnis mehr.

Nun auch noch illegal ins Land kommende Migranten von jegli­chen Corona-Bestim­mungen auszu­nehmen und damit bewusst die eigene Bevöl­ke­rung zu benach­tei­ligen, grenzt an poli­ti­sche Willkür der übelsten Sorte.

19 Kommentare

  1. betrifft Sonder­ge­setze für Asylanten resp. „Asyl­be­werber“.
    Die Grünen hatten ein Wahl­er­gebnis von netto 10% .Das bedeutet für mich 10% der deutschen
    Wahl­heinis wählten die die Laut­schwätzer (Habeck) , die mit dem Begriff Vater­land noch nie etwas anfangen konnten oder den der Begriff ankotzte.
    Viel­leicht nicht gleich , aber ähnlich, ist es mit der SPD. Mit dem Mehr­heits­be­schaffer FDP
    muss man sich nicht ausein­an­der­setzen, die erle­digen sich in dieser Koali­tion, oder spätes­tens anl. der nächsten Wahl selbst.
    Was ich mit diesen Ausfüh­rungen sagen will, ist folgendes : KLAGEN TAUGT NICHTS. DEN DRECK HAT DER MICHEL SELBST GEWÄHLT !!!!!!!

  2. Das ist der Gipfel als Unge­impfter darfst du nirgendwo mehr hin, weder ins Restau­rant, noch im Hotel Urlaub machen, vom Ausland gar nicht zu reden und dann am liebsten die Geimpften nur noch mit Impf­pass herum sausen lassen und dieses Migranten-Gehotsch, die uns als Fach­kräfte verkauft werden, darf fröh­lich herein spazieren ohne Pass und Visum und sich mit Krank­heiten gleich­mäßig im Land verteilen und Geld kassieren, wie der deut­sche Bürger. So sieht es doch aus und so will es scheinbar unsere Regie­rung. Kein Wunder, wenn es den Leuten jetzt mal reicht und in den Städten ordent­lich marschiert wird.

    29
    • Plötz­lich spielt das so entsetz­lich gefähr­liche Corona-Virus keine Rolle mehr!? Millionen „schutz­su­chender Fach­kräfte“ (also Isla­misten…) sind offenbar weder gefährdet noch gefähr­lich im Hinblick auf das Über­tragen dieser grau­samen Erkrankung!!
      Wem auch jetzt noch kein Licht aufgeht, dass Corona und die ausge­ru­fene Pandemie NIE ein Thema waren, der sollte sich mehr­fach impfen lassen und am besten so oft, bis er das Zeit­liche segnet, da wir Unge­impften und unsere Kinder (!!) es leid sind, für solche Zombies gequält und geop­fert zu werden.
      Ganz abge­sehen davon, was uns diese fort­schrei­tende isla­mi­sche Besat­zungs­zone noch an Leid und Opfer abver­langt – sie, die Isla­misten, sind bald am Ziel in ganz Europa – fliehen/ auswan­dern hilft da nicht mehr…
      Zwecks Ausrot­tung unserer Kultur und um uns Deutsche/Europäer auszu­lö­schen, braucht es das „Corona-Virus“ und die krimi­nellen Maßnahmen „dagegen“ über­haupt nicht…

      Der Schweizer Schrift­steller Fried­rich Dürren­matt sagte schon 1987: „Der Islam ist die irra­tio­nale Spreng­bombe unserer Zeit.“

  3. Das deut­sche Volk ist seit Jahr­zehnten nicht mehr souverän und hat sich in diesem Zustand als Schlacht­opfer prima eingerichtet.

    21
  4. Die Poli­tiker rotzen dem Volk ins Gesicht und Doof­mi­chel hält obrig­keits­hörig noch die andere Wange hin.

    53
  5. Zitat:

    „Darum frrrage ich euch, wollt ihrrr den totalen Krieg ?“

    Alluha Akbar im grünen Gesund­heits­mi­nis­te­rium in Wien. Passender kann man es wohl nicht mehr defi­nieren, was die Grüne Khmer und ihr Gesund­heits­mi­nister „Abu al Mück­stein“ jetzt anrichten. Das wird wohl das Fass zum über­laufen, aber die Gesell­schaft – zumin­dest in Öster­reich – noch mehr zusammen bringen.
    Das eigene, leis­tende Volk knechtet man und blutet es aus und Leis­tungs­be­freite, zumeist von völliger Into­le­ranz geprägte, Leis­tungs­ver­wei­gerer, in Land zu holen, wo für jene, aber auch nur für jene, Milch und Honig fließen.
    Das die Krimi­nal­sta­tis­tiken bei den besagten, impor­tierten Kultur­kreisen gerade zu explo­dierten, wird von der Grünen Junta und ihrer Biona­de­bio­fleisch­schi­ckeria wissent­lich igno­riert und bei Kritik, als der pure Rassismus abge­wertet. Zumal das Coro­na­virus anschei­nend nur Christen aus Deutsch­land und Öster­reich befällt, denn anders, kann man den bei unseren Gold­stü­cken und Fach­kräften völlig außer acht gelas­senen Coro­na­wahn­sinn, nicht mehr anders inter­pre­tieren. Oder steckt da noch mehr dahinter ? Ein Schelm wer das vermutet…………..((:

    In diesem Sinne

    45
    • Wie ich denke, fliegt die Bärbock­mich mögli­cher­weise wohl auch 2 – 4 x pro Jahr nach Uganda, so wie die Bundes­warze auch.

  6. Merkel hatte vorge­macht, wie Will­kom­mens­mißt funk­tio­niert, bis heute nicht?
    Aber einmal wird plötz­lich zu viel und dann explo­diert, viel­leicht muß so sein.
    Deshalb fehlen 2 Mio. Wohnungen, Arbeits­plätze für Biodeut­schen, statt höchste Sozi­al­aus­gaben, ruinierte Kran­ken­kassen und 14 Mi. Armen, trotz Staats­sub­ven­tionen und Bevor­zu­gung für Einstel­lung von Migranten.
    Auch die EKD macht weiter und lockt Millionen dadurch nach Europa.
    Wir schaffen das.

    24
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein