„Häss­lichstes Festi­val­bänd­chen aller Zeiten“: Grüne Neo-Bundes­tags­ab­ge­ord­nete beschimpft deut­sche Nationalfarben

Was für Charak­tere nach der Bundes­tags­wahl in Deutsch­land in den Bundestag einge­zogen sind, beson­ders von linker Seite, zeigt das Beispiel der Grün-Abge­ord­neten Paula Piechotta eindrück­lich. Gleich bei ihrer ersten Sitzung ließ es sich die stramm linke Neo-Poli­ti­kerin (von Beruf Radio­login) nicht nehmen, die deut­schen Natio­nal­farben zu verspotten.
 

Natio­nal­farben für Grüne „häss­lich“

Piechotta, die sich künftig über ein vom deut­schen Steu­er­zahler bezahltes monat­li­ches Salär von über 10.000 Euro freuen darf, postete auf Insta­gram ein Bild nach ihrer ersten Bundes­tags­sit­zung. Dort trugen alle Abge­ord­neten ein Armbänd­chen in den deut­schen Natio­nal­farben schwarz-rot-gold, um damit ihren coro­na­kon­formen „2G-Nach­weis“ zu symbolisieren.

Für die Grüne eine Tortur, wie sie ihre Follower wissen ließ. Denn immerhin habe sie immer brav gegen „zu viele Natio­nal­flaggen“ argu­men­tiert. Mit dem „häss­lichsten Festi­val­bänd­chen aller Zeiten“ konnte Piechota aber dann ausnahms­weise doch leben, da sie damit stolz ihren 2G-Nach­weis symbo­li­sieren konnte.

Piechota ist übri­gens bei ihren Partei­kol­legen in bester Gesell­schaft mit derlei Gedan­kengut. Grünen-Chef Robert Habeck findet ja bekannt­lich „Vater­lands­liebe stets zum kotzen“. Die Deut­schen dürfen sich jeden­falls über derlei Gestalten in ihrer künf­tigen Regie­rung schon jetzt „freuen“.

Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.

34 Kommentare

  1. An dem Reichs­tags­ge­bäude steht immer noch : “ Dem Deut­schen Volke “ und jetzt sind dort als Volks­ver­treter 34 die sogar aus anderen Konti­nenten kommen.

    16
  2. Straf­an­zeige gegen dieses Kinderfi…hinterdenlöffelntiefrotgrüne Schma­rot­zer­pack! „Ab ins Arbeits­lager, mit Peit­schen zur Drecks­ar­beit zwingen, unter Tage, im Stein­bruch, dann kann diese wider­liche Weibs­kreatur ihrer Gleich­be­rech­ti­gung frönen und die glei­chen schweren Steine buckeln, wie das über Jahr­hun­derte die Männer machen mussten. Och, mir wird speiübel…

    Deut­scher opapa

    14
    1
  3. Hier nochmal höchst aufschluss­reich Mark Passio über die Gehirn­struktur und den Zusam­men­hang zum Verhalten – insbe­son­dere bei jeweils links- oder rechts­hir­niger Domi­nanz – es lohnt sich, sich das mal vor Augen zu führen – viel­leicht wird dann klar, was bei denen vermut­lich im Gehirn schiefläuft:

    www.youtube.com/watch?v=OU4EXX5IUeM

  4. Die Umer­zie­hung seit 45 trägt ihre Früchte. Doch halt! Wieso schämen wir uns für unser Vater­land? Engländer tun es nicht, obwohl Chur­chill die totale Vernich­tung von Deutsch­land wollte, die Amis tun es nicht, obwohl sie mindes­tens durch die Rhein­wiesen Schuld auf sich geladen haben. Der Krieg fand nicht gegen Hitler, sondern gegen das Deut­sche Volk statt, dass mmer wieder auf die Verflech­tungen und Intrigen Frank­reichs, England und Amerika rein­ge­fallen ist. Geschichte wird von einer bestimten Gruppe von Menschen geschrieben, verdreht, und wir halten unseren Kopf hin? Und diese „Ricotta“ Piechotta empfindet es als Tortur dies Bänd­chen zu tragen? Gehts noch? Lieber ein Gender-Regen­bogen-Dingens? Sie wissen nicht was sie tun, sind total KiKA gebrain­wa­shed, und Disney-Pädo verwirrt. Sie tun mir nicht leid, weil sie so groß­kotzig tun, und ihre Dumm­bat­zig­keit im WWW verbreiten. Sie sind nichts weiter als Hand­langer, mani­pu­lierte Hand­langer. Zu dumm es zu merken, freuen sich auf ein Kaffee­kränz­chen mit Anna­lena, Claudia und Greta. Da können sie gemeinsam das Bänd­chen zerschnippeln…

    32
    • Der Tier­garten geht links hinten noch weiter. Da kommen die riesigen Gehege mit den auf Einzeller­ni­veau gegen­derten PISA-Objekten. Die sind sogar stolz darauf, sich schämen zu dürfen.

    • (…)Der Krieg fand nicht gegen Hitler, sondern gegen das Deut­sche Volk statt, 

      Die Dimen­sion haben die GRÜNEN soweit sie „deutsch“ sind nicht verstanden. Alle Deut­schen sollen vernichtet werden. Sagt der/die Grüne: Das verstehe ich aber nicht.…

  5. wenn die Auszäh­lung der Stimmen korrekt erfolgte, haben offen­sicht­lich mehr als 14% die Grünen gewählt, daher darf man sich nicht beklagen.
    Mein Credo lautet : es muss erst richtig schlimm werden , bis es wieder besser werden kann.

    24
  6. Dass patho­lo­gi­sche Selbst­hasser und Schuld­neu­ro­tiker auch ein gestörtes Verhältnis zur Fahne ihres jewei­ligen Landes haben, versteht sich von selbst! Wir sollten eben nicht vergessen, es hier mit schwer Geis­tes­ge­störten zu tun zu haben.

    Solcherart Kranke haben als Fahnen-Surrogat ja die aktuell massiv bewor­benen Regen­bo­gen­fahne der Schwulen! Diese bietet ihnen alle Möglich­keiten der Fahne-hoch-Vereh­rung bei gleich­zei­tiger osten­ta­tiver Zurschau­stel­lung ihrer perversen Neigungen und abar­tiger Veranlagung.

    41
    1
    • Das ist das Produkt gezielter Züch­tung. PISA zeigt uns bereits jetzt sein wahres Gesicht. Wenn in ein par Jahren die Schul­schwänzer an die Macht kommen, werden die heutigen PISA-Krüppel als „zu natio­nal­be­wusst“ davon gejagt und durch noch kras­sere Exem­plare derselben Liga ersetzt. Dann wird „Planet der Affen“ zur kompro­miss­losen Alltagsrealität.

  7. Im Bundestag, da sitzen gewählte Leute, die im BRD-Protek­torat nichts entscheiden können. Und die Leute, die im BRD-Protek­torat entscheiden können, die sind nicht gewählt, und die sitzen auch nicht im Bundestag.

    36
    1
    • Die Grünen sind nütliche Idioten. Sowas wie die S_A von Soros & Co. Wenn D. zertreten ist, werden die Grünen auch einge­stampft. Sowas dumm­pein­li­ches will ja wirk­lich niemand um sich rum haben.

  8. Eine Gesell­schaft, die solche Leute erschafft, scheint wirk­lich am Ende zu sein! Es ist nur noch gräulich…

    40
    1
  9. Auf die Grünen soll das Bänd­chen dieselbe Wirkung haben wie Weih­wasser auf Vampire, es würde angeb­lich auf der Haut brennen „wie Feuer“. Da hat den Grünen Untoten wohl jemand einen guten Strech gespielt, bravo.

    Und schon hat das Ding einen Namen: Bändchengate
    www.epochtimes.de/politik/deutschland/haessliche-nationalfarben-baendchen-gate-erhitzt-die-gemueter-auf-social-media-a3632529.html

    Hier stehen übri­gens die Coro­na­jünger der SPD ohne Maske. Das Foto soll ein Straf­vo­lumen von 1 Million Euro haben. Weil sich alle einig waren, keine Strafe zahlen zu wollen (demo­kra­ti­sche Mehr­heit), blieb das Foto ohne Folgen.
    bilder.bild.de/fotos-skaliert/hier-stehen-bis-zu-1-million-euro-bussgeld-doch-nun-ist-klar-das-gruppenbild-der-spd-fraktion-ohne-m-c96fe33fd65a4f7ab626650ecbdc5364-77891176/8,w=1280,c=0.bild.jpg

    Jetzt steuert unsere große Achter­bahn bald auf den Abschnitt zu, wo die Schrauben noch nicht richtig ange­zogen sind. Gut, dass es auf Anre­gung der Grünen wenigs­tens Sicher­heits­gurte für Radfachter und Fußgänger gibt. www.amazon.de/Travel-Spot-Sicherheit-Reflektierende-Sichtbarkeit/dp/B00MWQMF4O Also bitte Gurt anlegen, die nächsten Jahre holpert es etwas, und der Wagen kann auch schon mal aus der Schiene springen.

    17
    1
  10. Hoffent­lich findet sich irgend­je­mand, der diese Frau Piechotta anzeigt.

    Hier ein Auszug aus dem Strafgesetzbuch:
    „§ 90a (Verun­glimp­fung des Staates und seiner Symbole)
    (1) Wer öffent­lich, in einer Versamm­lung oder durch Verbreiten eines Inhalts (…) die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land oder eines ihrer Länder verun­glimpft, wird mit Frei­heits­strafe bis zu drei Jahren oder mit Geld­strafe bestraft.“

    Jedoch: In einem Bundestag, wo eine Bundes­tags­vi­ze­prä­si­dentin hinter einem Banner herlatschte mit der Aufschrift „Deutsch­land du mieses Stück Scheiße“ ist kaum damit zu rechnen. Papier ist geduldig, und in Deutsch­land ist die selek­tive Beach­tung von Gesetzen und die selek­tive Recht­spre­chung im Sinne der Regie­rungs­po­litik schon seit Jahren auf dem Vormarsch.

    Ich beneide die Ungarn, die kürz­lich ihren Natio­nal­fei­ertag zele­brierten. Ich beneide die Ungarn um ihr posi­tives Verhältnis zu ihrer Nation, ihrer Geschichte, ihrer Sprache und ihrer Kultur (was ja die (konstruk­tive oder zumin­dest die nicht-destruk­tive) Kritik nicht ausschließt). In Deutsch­land hat nur noch die aufge­bla­sene Deka­denz das Sagen.

    29
  11. Es wird höchste Zeit, daß wir uns unser Land zurück­holen. Eigent­lich hatte ich etwas anderes vor, aber sonst macht es ja auch niemand.

    19
    1
  12. Solche Sche**kübel haben in einer Regie­rung absolut nichts verloren – die gehören wegen Verächt­lich­ma­chung eines Staats­symbol für viele Jahre in den Knast – damit sie Grund haben die Fahne zu belei­digen, diese links-& grün­ver­si­fften A***öcher. Anderswo werden sie dafür sofort in das tiefste Loch des Landes gesteckt und der Schlüssel wegge­schmissen. Genauso gehört sich das. Nur hier dürfen solche unnö­tigen Ratz’n nicht nur frei herum­laufen sondern auch noch in der Regie­rung sitzen. Unfassbar.

    26
    2
  13. Der Name hört sich nach italie­ni­scher Abstam­mung an. – Wenn ihr Doit­sch­land und die Doit­schen so zuwider ist, dann soll sie sich doch bitte­schön in ihr Herkunfts­land verpüssen.

    Es gibt vermut­lich bald keine echten Doit­schen mehr im BT. Nur mügrün­ti­sche Doit­schen­hös­se­rInnen – was soll das?

    32
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here