Halbe Million Menschen erwartet: Nächste Corona-Groß­demo in Wien

Der Wider­stand gegen das Corona-Regime in Öster­reich geht mit voller Kraft weiter. Hunder­tau­sende Menschen demons­trierten in den vergan­genen Wochen gegen Impf­zwang, Regie­rung und Co., Warn­streiks wurden orga­ni­siert und auch vor Partei­zen­tralen und Medi­en­an­stalten formieren sich Proteste. Ab 12. Dezember ist zudem ein Gene­ral­streik durch Arbeits­ver­wei­ge­rung geplant. Die nächste Groß-Demons­tra­tion findet morgen, am 11. Dezember, ab 12 Uhr in Wien statt und wird unter anderem von der FPÖ wieder mitor­ga­ni­siert. Es werden bis zu einer halben Million Menschen auf der Straße erwartet.

Grüner Vize­kanzler bezeichnet Demons­tranten als „Neonazis und Neofaschisten“

Ange­heizt dürfte die Stim­mung auch durch jüngste Aussagen des grünen Vize­kanz­lers Werner Kogler werden. Dieser verstieg sich bei einer Rede im Natio­nalrat zu einer regel­rechten (womög­lich alko­hol­ge­tränkten) Schimpf­ti­rade gegen die hunder­tau­senden fried­li­chen Demons­tranten auf den Straßen. Er bezeich­nete diese unter anderem als „Staats­ver­wei­gerer, Neonazis und Neofaschisten“:

„Ich habe nicht nur kein Verständnis dafür, sondern wir müssen mit dieser Klar­heit auch Stel­lung beziehen, klar­stellen, was dort vorgeht, was dort vorgeht, wenn Staats­ver­wei­gerer, Demo­kra­tie­feinde, Neonazis und Neofa­schisten in unseren Städten herumspazieren.“

13 Kommentare

  1. IN ÖSTERREICH, DREHEN DIE POLITIKER NACH IHREN EIGENEN ANGABEN NUR MEHR AN SCHRAUBEN GEGEN IHRE EIGENEN BÜRGER! ALSO MUSS MAN DAVON AUSGEHEN, DAS DIE POLITIKER DORT EINE AUSBILDUNG UND UM IHR HANDWERK IN FOLGE AUSÜBEN ZU DÜRFEN EINEN MEISTERBRIEF HABEN! EIN MEISTERBRIEF SETZT ABER ALLGEMEINWISSEN VORRAUS!

  2. „Ich habe nicht nur kein Verständnis dafür, sondern wir müssen mit dieser Klar­heit auch Stel­lung beziehen, klar­stellen, was dort vorgeht, was dort vorgeht, wenn Staats­ver­wei­gerer, Demo­kra­tie­feinde, Neonazis und Neofa­schisten in unseren Städten herum­spa­zieren.“ Diese Art passt perfekt zu den poli­ti­schen Chamä­leons, die sich jetzt GRŰNEN nennen. In Wirk­lich­keit sind sie jedoch genauso rot wie die Flagge der Sowjet­union, die chine­si­sche Flagge von Xi Jinping; und die Flagge Nord­ko­reas. Die Grünen – auch die Nieder­län­di­schen GL – sind ein leben­diges Über­bleibsel aus der Sowjet­zeit. Nach dem Mauer­fall entschieden sie, dass der Name „Kommu­nisten“ nicht mehr in die neue Zeit passt. Sie haben sich also von Kommu­nisten umge­tauft zu „umwelt­freund­li­chen grünen Menschen. Der Betrug hat perfekt funk­tio­niert. Nach 30 Jahren sollen sie nicht mehr für die roten Gulags und die Stasi stehen, sondern für grüne Weiden und fried­lie­bende „Veganer“. Doch wenn es hart auf hart kommt, zeigen sie wieder ihre krimi­nellen und schmut­ziger Gesichter. Idea­ler­weise schickt der „grüne“ Vize­kanzler Werner Kogler die „Staats­flücht­linge“ in ein „Umer­zie­hungs­lager“ sowje­ti­scher oder chine­si­scher Art.

    15
    • man glaubt gar nicht wie diese Tarnung der Kommu­nisten wirkt. Noch immer glaubt ein Groß­teil des Wahl­volkes dass die Grünen tatsäch­lich die Umwelt schützt und eine mora­lisch saubere Partei wäre. Wenn sie jedoch nur die Werde­gänge der einzelnen Propo­nenten anschauen, kommen beinahe alle aus neomar­xis­ti­schem, trotz­kis­ti­schem, maois­ti­schem Umfeld, also eine grund­sätz­lich tief rote Sozia­li­sie­rung und damit tota­li­tärer, dikta­to­ri­scher Gesinnung.

  3. Die Mario­netten fürchten entweder von oben von ihren Arbeit­ge­bern ausge­löscht zu werden, wenn sie den Plan nicht durch­führen, oder von unten gehängt zu werden, wenn sie den Deckel auf ihren Lügen nicht mehr halten können.

    14
  4. Der versof­fene Kogler weiß vermut­lich gar nicht, was ein Faschist ist. Ein Grüner halt – man braucht sich ihn nur anzu­sehen (aber bitte nicht nach dem Essen!) – das Einzige, was der mit Sicher­heit kann, ist A.…..kriechen bei den Schwarzen. So ein Gehalt als Witze­kanzler (kein Schreib­fehler) ist schließ­lich auch nicht zu verachten!

    19
  5. In der BRD sind in den letzten 10 Tagen in über 150 Städten Protest­mär­sche statt­ge­funden, die im Grund genommen schon Aufstände gegen die Grund­nar­ra­tive der BRD waren, es ging natür­lich gegen die Impf­pflicht und gegen die Corona-Zwangs­mass­nahmen – aber eigent­lich geht der Massen­auf­stand viel tiefer… die Hundert­tau­sende die mitt­ler­weile fast täglich in Cottbus, Riesa, Chem­nitz, München, Bottrop, Stade, Biele­feld, Halle/Saale, Erfurt oder Dresden und 150 weiteren Orten marschieren, gehen auch gegen Massen­ein­wan­de­rung, Umvol­kung, Schuld-Sühne-Diktat, gegen links-grüne Gesell­schafts­um­ge­stal­tung und gegen jedwede anti­deut­schen Umtriebe auf die Straßen.
    Das ist der lang­erwar­tete Tag X. Das ist die deut­sche Erhe­bung – das Volk steht endlich auf, darauf haben so viele so lange gewartet. Gebt überall über alle Kanäle die Demo­ter­mine bekannt, es gibt noch zu viele die nicht genau wissen, wann und wo demons­triert wird.
    Da die in der Hand des Welt­feindes befind­li­chen Massen­me­dien prak­tisch so gut wie gar nicht über diese deutsch­land­weiten Massen­pro­teste berichten (das gleiche gilt für die Ostmark!) wollen sie das sich die Proteste mit Einsetzen des Winters/Schnee quasi von selbst erle­digen. Zeigen wir ihnen das genau das Gegen­teil passiert – jetzt ist die Zeit überall zu demons­trieren, für ein freies und souve­ränes, stolzes und homo­genes Vater­land – Wider­stand, heraus in ganz Deutsch­land (incl. Öster­reich) auf die Straßen!!!

    29
    • Ein herr­li­cher, im inneren Gut tuender Kommentar. Ja, darauf habe auch ich ange­sichts der fakti­schen, faschis­to­iden Hinrichtung/ Auslö­schung des flei­ßigen, bisweilen Dumm- Guten, fried­li­chen Deut­schen Volkes seeeehr lange gewartet und schon seit 2015 auf den notwen­digen zivilen Unge­horsam, Steu­er­blo­ckade, Gene­ral­streik, vereinten Wider­stand etc. aufmerksam gemacht. Lasst es uns endlich gemeinsam tun, aufstehen, die von der Antifa propa­gierten Zeichen setzen und uns unser Leben wiederholen.
      Dabei denke ich nicht mal an das eigene Leben, an die eigene Zukunft. Mit 57 Jahren Lebens­er­fah­rung, davon 27 im sog. Unrechts­staat DDR, denke ich dabei viel­mehr an unsere Verant­wor­tung für die Kinder, die Enkel. Diese werden von den faschis­ti­schen Insti­tu­tionen (Legis­la­tive, Judi­ka­tive, vor allem aber auch der Antifa in Uniform= sog. POLIZEI!) mindes­tens schon seit über zwei Jahren so wider­lich, absto­ßend, ekel­er­re­gend, Kinder- und lebens­feind­lich massa­kriert, dass man die Hände und das Mund­werk einfach nicht mehr still­halten kann.
      Bringen wir diese Faschisten zu Fall. Der Anfang muss bei der Antifa gemacht werden, weiter bei Schwab und seinen kriegs­trei­benden „Veran­stal­tungen“ in Davos, weiter Soros und Gates besei­tigen usw. Geimpfte (=Betro­gene!) und Unge­impfte aller Länder, verei­nigt euch! Stürzen wir das Grusel­ka­bi­nett in Berlin. Das sind im Übrigen zumeist alles „schüler“ von Schwab+Soros in deren „Bildungs­ein­rich­tungen“ zur Etablie­rung von welt­weiten Great Reset- Marionetten-„Regierungen“. Verschwö­rungs­theo­rien? Ach ja? Dann macht die Augen auf und spitzt die Ohren.
      Im Übrigen gehört zur erfolg­rei­chen Selbst-Befreiung der ekla­tant wich­tige Schul­ter­schluss mit Russ­land. Das fürchten diese Kriegs­treiber wie der Teufel das Weih­wasser. Warum hetzt wohl aktuell der neueste, grund­sätz­lich stroh­doofe Schei…Haufen Bärbock (frag die mal nach dem Unter­schied zwischen einem Kobold und Kobalt!) wieder derart gegen Putins Russ­land? Weil Schwab+ Soros+ Konsorten das so vorge­geben haben. Die plap­pert alles nach, wie eine hirn­lose Chimäre. Ohne jede Bildung und einen soliden Schul­ab­schluss. Und nicht nur die…
      Im Internet kann man unter „Title Town“ sich akade­mi­sche Titel (nicht Grade!) preis­günstig kaufen. So wird man schwupp­di­wupp zum Prof, DR.DR., …
      Ich über­lege seit längerem, die 85 € zu inves­tieren und es den poli­ti­schen Verbre­chern gleich zu tun. Als Fach­ge­biet meiner „Disser­ta­tion“ habe ich mir schon „excorz.“ ausge­sucht. Das bringt mich zum Schmun­zeln und öffnet künftig wohl Türen..
      Eigent­lich ist das alles so abgrund­tief traurig…

      Lg
      Opa aus dem Erzgebirge

  6. Diese Bande hört erst auf, wenn sie in die Büchse der Pandora zurück­ver­frachtet wurden – nur wer macht es? – Wer kann es machen? – Wo bleiben die Mächte, die dazu in der Lage sind? – Was nützt der „gött­liche“ Retter nach dem großen Schlöch­tung, wenn eh alles kaputt und alle außer den „Bösen“ töt sind? – Nix. – Der sollte mal umdenken und vorher die „Bösen“ aus der Welt und dem Leben schaffen, damit das „Gute“ erhalten bleibt – m. E..

    14
    4

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein