Haus­durch­su­chung bei Corona-kriti­schem Arzt – Ärzte­li­zenz entzogen – Daten­träger beschlag­nahmt

Dr. Peer Eifler

BAD AUSSEE – Nachdem dem Arzt Dr. Peer Eifler am Mitt­woch (30.09) der Entzug seiner lang­jäh­rigen Ärzte­li­zenz zuge­stellt wurde, erfolgte tags darauf der nächste Schlag gegen den Medi­ziner: Ein Poli­zei­trupp stürmte in den Morgen­stunden des darauf­folgen Tages das Haus des enga­gierten Arztes in Bad Aussee (Stei­er­mark). Nach einer stun­den­langen Haus­durch­su­chung zogen die Beamten mit beschlag­nahmten Daten­trä­gern schließ­lich ab.

Grund des stasi­ar­tigen Einsatzes war das Enga­ge­ment des Arztes gegen die über­zo­genen Corona-Maßnahmen und da beson­deres gegen den Maskenzwang. Der coura­gierte Medi­ziner stellte nämlich Atteste aus, die beschei­nigen, welche Folgen das Tragen des Regie­rungs­maul­korbes nach sich zieht. So führt Dr. Eifler in den Attesten an:

„Hiermit bestä­tige ich, dass das Tragen von einer den Mund- und Nasen­be­reich abde­ckenden mecha­ni­schen Schutz­vor­rich­tung für die oben genannte Person aus gesund­heit­li­chen Gründen kontra­in­di­ziert, wissen­schaft­lich belegbar gesund­heits­schäd­lich und im Sinne der Psycho­hy­giene trau­ma­ti­sie­rend und damit unzu­mutbar ist.“

Die Atteste behalten weiter ihrer Gültig­keit. In einem Video (siehe unten) auf seiner Webseite nimmt Dr. Eifler unter Anderem zu der aktu­ellen Entwick­lung in diesem Fall Stel­lung, wie beispiels­weise eine einge­lei­tete Beru­fung.

 

 

6 Kommentare

  1. Ich kann mich da nur an schließen. Ich selbst bin auch belastet und auch schon 2 mal Bewustlos umge­kippt durch den Maul­korb. 2 mal war der Notartz da gewesen und jedes mal war der Maul­korb dran schuld, weil ich jedes mal zu wenig Luft in den Lungen war. Solange ich keine Maske vor hatte, ging es mir gut. Es ist ja schon nach weiß­lich durch die Medien das 3 Kinder durch die CO 2 Vergif­tung gestorben sind. Wie viele Menschen müssen noch sterben nue weil einige Personen in der Regie­rung , nur ihr Poli­ti­schen zwang durch setzen wollen. Es wird alles Corona in die Schuhe geschoben , aber die wirki­chen Todes­ur­sa­chen werden verschwiegen. Nur um küns­lich Corona am Leben zu erhalten, nächtes Jahr nach der Wahl wird Corona wieder verschwinden. Ich kann nur sagen das sie es richtig machen, diesen Schwachsin mit zu benden.

  2. Solange Lüge und Straf­an­dro­hung gegen die Menschen benutzt wird kann nur Unfriede entstehen. Ich bin froh das es Menschen gilt die noch Moral und ein Herz besitzen.

  3. So ein Vorgehen nannte man früher GESTAPO
    Damals bemühte man sich, wie der Namens­zu­satz geheime schon ausdrückt wenigs­tens noch um Geheim­hal­tung. Das ist heute bei 80 Millionen Hirn­ge­fickten nicht mehr nötig.

  4. Langsam aber sicher kommt die Wahr­heit ans Licht. Ich habe den Beweis des Patents für Corona in Holland am Patentamt gesehen. Das Patent wurde 2015 von „Roth­schild“ bean­tragt und geneh­migt. Uns erzählt man, dass man Corona erst 2019 entdeckt hat.
    Es geht in Wirk­lich­keit darum, das bereits verstor­bene Geld­system welt­weit zu ändern und die Menschen müssen frei­willig immerzu ihre voll­kommen Daten jeder­zeit und überall auf der Welt heraus­geben, damit die Diktatur funk­tio­niert. Mit den Corona-Drohungen kann man alles über die Köpfe der Menschen steuern. www.youtube.com/watch?v=glvWxO0PEaY&feature=emb_logo
    Das ist der Beweis, der Paten­tie­rung von Corona und sucht mal nach Dr. Lanka (Viro­loge) im Web und hört euch die Geschichte zur Schwei­ne­grippe an. Dann wird alles klar für jeden Ungläu­bigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here