Heiko Maas: Die Bundes­re­gie­rung wird ihre Posi­tion zu Nord Stream 2 nicht ändern

Heiko Maas · Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0

„Die Bundes­re­gie­rung wird ihre Haltung zu Nord Stream 2 nicht ändern“, sagte Bundes­au­ßen­mi­nister Heiko Maas gegen­über dpa und verwies auf den dies­be­züg­li­chen Streit mit den USA und die bevor­ste­hende Präsi­dent­schaft von Joe Biden.

Maas betonte, dass es keine euro­päi­sche Souve­rä­nität geben könne, „wenn wir nur das tun, was Washington in Zukunft will“.

Die 1.200 Kilo­meter lange Nord Stream 2‑Gaspipeline von Russ­land über die Ostsee nach Deutsch­land, deren Kosten voraus­sicht­lich rund 9,5 Milli­arden Euro betragen werden, ist zu 94 Prozent fertig. Die beiden Leitungen müssen noch über eine Distanz von ca. 75 Kilo­me­tern verlegt werden.

Quelle: Agen­turen, wPolityce.pl

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here