Henry Kissinger im ZDF-Inter­view: Nach­hil­fe­un­ter­richt für EU-Europa

Henry Kissinger musste wieder ran: Im ZDF Interview am 24. Juli 2022 Quelle: ZDF

Kissinger muss wieder ran: US-Krieger und EU vor dem Rückzug
 

Von REDAKTION | Nach seinem Vortrag in Davos am 23. Mai 2022 musste Henry Kissinger, der unum­strit­tene Groß­meister der Global­po­litik, trotz seiner 99 Jahre einmal mehr vor die Öffent­lich­keit: Dieses Mal zum Inter­view mit dem ZDF am 24. Juli 2022.

Henry Kissinger trat nicht als Privat­mann auf, sondern in seiner Funk­tion als gewich­tiger Reprä­sen­tant einer der mäch­tigsten Gruppen trans­na­tio­naler Politik. Seine Instruk­tionen werden drin­gend benö­tigt, nachdem eine abtrün­nige US-Kriegs­partei und ihre EU-Vasallen in der Ukraine vor ihrer größten Nieder­lage stehen: Ein begrenzter Atom­krieg auf euro­päi­schen Terri­to­rium erscheint den US-Falken in ihren Fieber­träumen als letzte Möglich­keit, um an verbli­chenen US-Hege­mo­ni­al­an­spruch mit dem Glanz aus vergan­genen Tagen – gleich dem Jahr 1945 dank Hiro­shima und Naga­saki – wieder anzuknüpfen.

Im Gegen­satz zur EU und ihren verblen­deten Staats­kanz­leien sind sich die Kreise hinter Kissinger jener nuklearen Gefahren voll und ganz bewusst. Sie sahen sich gezwungen, den unum­strit­tenen Altmeister höchster Diplo­matie trotz seines bibli­schen Alters in jener Notlage einmal mehr vor die Öffent­lich­keit treten zu lassen: Henry Kissinger muss kraft seiner Stel­lung dazu beitragen die drohende Kata­strophe abzu­wenden und atlan­ti­schen Landes­eliten den Ausweg aus ihrem Schlam­m­assel unter möglichst geringen Gesichts­ver­lust zeigen. Zugleich darf die inter­na­tio­nale Gemein­schaft hoffen, dass Kissin­gers Warnungen dieses Mal auf offene Ohren stoßen.

Quelle: ZDF

Die Kern­bot­schaften Henry Kissin­gers an die verirrten Krieger der US-Landes­eliten, die sich in einer poli­ti­schen Sack­gasse jetzt wieder­finden, lauten zusammengefasst:

  1. „Die Ziele, beson­ders auf der Seite des Westens, müssen ganz eindeutig fest­ge­legt und defi­niert werden… Die Öffent­lich­keit muss hier mitge­nommen werden, damit Einheit gewähr­leistet ist…“

Kissinger hätte die Proble­matik nicht tref­fender beschreiben können: Die US-Falken haben mit Ihrer Ukrai­ne­po­litik über NATO und Spezi­al­dienste zum Angriff auf Russ­land ange­setzt, indem sie die EU instru­men­ta­li­sierten und die euro­päi­sche Öffent­lich­keit vor voll­endete Tatsa­chen nur stellten. Dazu zählten ab dem Jahr 2014 insbesondere:

- der Putsch von Kiew dank west­li­cher Dienste einen Tag nach dem Anruf von Obama an Putin, mit dem hinter­häl­tigen Vorschlag sich besser ausglei­chend zu verhalten, kurz nachdem das Abkommen für vorge­zo­gene Neuwahlen in der Ukraine unter­zeichnet worden war!

- die schon kurz nach dem Putsch erlas­sene Gesetz­ge­bung des Viel­völ­ker­staates Ukraine, die sich mit voller Aggres­si­vität gegen seine vier(!) Minder­heiten richtete!

- das Aufrüsten der Ukraine mit einer Angriffs­armee von 900.000 Soldaten und freier Bahn für Ultra­na­tio­na­listen samt NS-Nach­fol­ge­or­ga­ni­sa­tionen im Geiste von Stepan Bandera (1909 – 1959) mit Azow-Brigaden und SS-Wolfs­angel-Insi­gnien inklusive!

- das vorsätz­liche Brechen und bewusste Hinweg­setzen über die Verein­ba­rungen von Minsk, die sogar von der UN rati­fi­ziert worden waren und die beste Lösung darstellen!

- der verbre­che­ri­sche Krieg gegen Donbass über acht Jahre unter dem Abschlachten russi­scher Zivi­listen mit 14.000 Opfern und dem Wegschauen der Wertegesellschaft!

  1. „Das Führungs­ver­mögen, das jetzt gebraucht wird, das muss auch viel­schich­tiger und anspruchs­voller sein…“ 

Kissinger hätte es nicht diplo­ma­tisch prägnanter ausdrü­cken können: Das tiefe Niveau des Perso­nals euro­päi­scher Staats­kanz­leien stellt alles bisher Dage­we­sene in den Schatten. Man denke an die deut­sche Außen­mi­nis­terin: Tiefer kann das poli­ti­sche Niveau nicht mehr sinken!

  1. „Als Außen­mi­nister konnte ich mir die Verant­wort­li­chen der Staaten nicht aussu­chen, mit denen wir umzu­gehen hatten…“

Kissinger antwor­tete dem ZDF auf dessen pein­li­ches Einge­ständnis, dass „der Westen eigent­lich noch geschlossen der Meinung ist,“ dass man „mit Putin nicht verhan­deln“ solle. Dazu glaubte der ZDF Fragen­steller anmerken zu müssen, dass Kissinger „… als Außen­mi­nister von Präsi­dent Nixon ja auch teils mit blut­rüns­tigen Macht­ha­bern“ verhan­delt hätte. Viel pein­li­cher hätte man die Frage nicht unter­malen können.

  1. Als das ZDF naiv die Frage stellte: „Also gibt es im Grund gar nichts zu verhan­deln, denn die Ukraine hat klipp und klar gesagt, das Terri­to­rium soll ganz bleiben. Also worüber sollte man dann mit Putin über­haupt verhandeln?“

Auf jenen Denk­fehler des ZDF Mode­ra­tors meinte Kissinger, gleich einem gedul­digen Grund­schul­lehrer, nur trocken: „Also was es zu verhan­deln gibt? Nun, die Tatsache, dass Russ­land alle Gebiete räumen muss, die es nach diesem Tag nach Kriegs­be­ginn, erobert hat.“

Anmer­kung: Man kann davon ausgehen, dass Russ­land keine Teilu­kraine akzep­tieren wird, auf derem ange­nom­menen Rest­ter­ri­to­rium einmal mehr insti­tu­tio­na­li­sierter NS-Kult unter den Fitti­chen der NATO weiter gezüchtet würde. Deshalb auch keine Teilung von Seiten der Russen!

  1. Der Fragen­steller des ZDF unter­stellte, dass Verhand­lungen mit Putin „relativ wenig wert“ wären, wegen eines Vorfalls in Odessa nach dem Getrei­de­ab­kommen oder „Weizen-Deal“, um mit den Worten des ZDF Mannes zu sprechen.

Kissinger erläu­terte, dass zuvor abzu­klären wäre, ob es in der Verein­ba­rung irgend­welche Verpflich­tungen gegeben hätte, die verletzt worden wären.

  1. Der Fragen­steller des ZDF: „Sie kennen Putin persön­lich, Sie haben ihn zigmal getroffen. Trauen Sie ihm zu, einen Atom­krieg auszulösen?“

Hier hatte Kissinger aufzu­klären, dass ein begrenzter Atom­krieg immer zwei Seiten voraus­setze: „Das ist ein schwie­riges Problem, vor dem alle Verant­wort­li­chen stehen… Es gibt so etwas nicht, wie einen begrenzten Einsatz hinzunehmen.“ 

 Anmer­kung: Wie schon in der Einlei­tung ausge­führt, wird jenes Szenario poten­ti­ellen Selbst­mordes viel­mehr nur bei der US-Kriegs­partei zu verorten sein. Genau eine solche fatale Eska­la­tion des verbrannten Konti­nents versu­chen Kissinger und der Klan hinter ihm durch öffent­li­ches Eingreifen zu verhindern.

  1. Ange­spro­chen auf den Begriff „Zeiten­wende“ , den Olaf Scholz zuletzt aufbrachte, pflich­tete Henry Kissinger dessen Charak­te­ri­sie­rung bei.

Anmer­kung: Olaf Scholz, der von der Kartell­presse so heftig gescholten worden war, weil er nicht eilfertig genug auf die gewünschten Kriegs­ziel­vor­gaben aufsprang.

  1. Ange­spro­chen auf das mögliche Ende der Globa­li­sie­rung, sagte Kissinger:

Die globa­li­sierte Welt, die durch die Öffnung nach China und durch China geschaffen wurde, steht schwer unter Druck. Es gibt Span­nungen zwischen den USA und China, es gibt Span­nungen zwischen China und anderen Staaten in Asien. Und daher wird man sagen müssen: Die Annahme einer reibungs­losen wirt­schaft­li­chen Zusam­men­ar­beit in aller Welt – die ist nun sehr gefährdet. Und ich stimme da dem deut­schen Kanzler zu.

Schon in Davos verlieh Kissinger seinen dies­be­züg­li­chen Befürch­tungen Ausdruck und wieder­holte im ZDF: Und die Heraus­for­de­rung liegt nun darin, das zu verhin­dern, was dazu führte, dass diese Zeiten­wende eine Dynamik ange­nommen hat, sodass wir dieses Gleich­ge­wicht der Kräfte und gewisse Zusam­men­ar­beit nur noch mühsam herstellen können. Hier muss jede Anstren­gung unter­nommen werden, um das zu bewahren.

  1. Das ZDF verab­säumte nicht Henry Kissinger mit Fragen aus der untersten Schub­lade poli­ti­scher Massen­pro­pa­ganda zu konfron­tieren: Wäre mit einer Wieder­wahl Trumps oder eines ähnli­chen Hard­liner-Repu­bli­ka­ners die Demo­kratie in Gefahr?

Kissinger war gezwungen dem ZDF einen Crash­kurs in Sachen Demo­kratie zu erteilen und meinte abschlies­send speziell noch zu Trump: Ich glaube nicht, dass die Person, die immer wieder genannt wird, eine Bedro­hung darstellt. 

Dagegen scheint Henry Kissinger Bedro­hungen anderer Art auszu­ma­chen, die servile Medien ungleich leichter zu verdrängen pflegen. Er nannte zum Abschluss seines Inter­views die Bedin­gungen für eine ange­strebte bessere Welt:  Aber nur, wenn dieje­nigen, welche an diesem Prozess betei­ligt sind, ihre Pflicht tun und nicht aus den Augen verlieren, dass sie ja doch eine Verpflich­tung tragen. Sie müssen die Anwen­dung der extremsten Destruk­tion durch moderne Tech­no­logie verhin­dern. 

Die euro­päi­sche Öffent­lich­keit und ganze Welt sollte Henry Kissinger für seine Sonder­mis­sion mit eindrück­li­cher Lektion, erteilt an die US-Kriegs­partei und ihre willigen Voll­stre­cker, abschlies­send nur herz­lich danken: Viel­leicht über­leben wir es!



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


21 Kommentare

  1. JA HAUSGEMACH ENERGIEKRISE: DER SCHALTER VON NORD STREAM 2 IST NUR EIN PAAR ZENTIMETER ENTFERNT UND DIE IDITOTEN SCHALTEN NICHT AN !!!
    -
    MACHT NUN ENDLICH FRIEDEN MIT RUSLAND – EUER CORONA-WAHN HAT SCHON GENU KAPUTT GEMACHT !!
    -
    DENKT AN DIE VIELEN MENSCHEN DIE WEGEN EUREN WAFFENLIEFERUNGEN GESTORBEN SIND UND WEITER STERBEN !!

  2. DIE GANZEN SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND TREFFEN FAST NUR DEN KLEINEN MANN & ZERSTÖREN DIE MENSCHENRECHTE !!
    -
    Reisen nach Russ­land für Freunde und Verwandte werden fast unmög­lich und wenn nur für viel Geld, da man die Russi­schen Airlines gesperrt hat.
    -
    Beispiel SWIFT- SPERRE: Dadurch werden in Russ­land lebende deut­sche Rentner betroffen, die nun kein Geld mehr erhalten können.
    -
    Ausserdem werden die Russ­land-Deut­schen bestraft, die nun in Russ­land keine Kredit­karten mehr benutzen können.
    -
    Geld an Verwandte schi­cken wurde auch unmög­lich gemacht !
    -
    Selbst ein Paket zu seinen Russi­schen Verwandten oder Freunden schi­cken geht nicht mehr, da die Post den Verkehr einstellte.
    -
    ALL SOLCHE SANKTIONEN DIE DEN BÜRGER TREFFEN MÜSSEN SOFORT GESTOPPT WERDEN !!!

  3. Die Bild veröf­fent­licht einen Artikel mit folgenden Text: Eigent­lich UNGLAUBLICH!
    -
    Wozu brau­chen die Deut­schen die Ukraine, wenn die Ukrainer selbst sie nicht brauchen?
    -
    Neulich wurde in der Ukraine eine Internet-Umfrage durch­ge­führt, deren Ergeb­nisse frap­pie­rend sind.
    -
    Es wurde nur eine Frage gestellt: in welchem Land möchten Sie leben?
    -
    Es wurden 3 Vari­anten zur Wahl vorge­schlagen: Ukraine, Polen, Russland.
    -
    Es erwies sich, daß 68% der Ukrainer in Russ­land leben wollen, 27% in Polen, und nur 5% in der Ukraine.
    -
    Es ist endlich mal an der Zeit, aufzu­hören und nach­zu­denken – was und wozu wir tun.
    -
    Jetzt ist es bereits ersicht­lich, daß Russ­land die Sank­tionen über­standen hat, und die euro­päi­sche, beson­ders die deut­sche Indus­trie infolge dieser Sank­tionen am Rande des Unter­gangs steht.
    -
    Bislang entsteht ein Gefühl, daß das einzige echte Ziel der anti­rus­si­schen Sank­tionen die Vernich­tung der deut­schen Wirt­schaft ist.
    -
    Jeden­falls wird dieses Ziel sehr erfolg­reich erreicht. Andere Ziele kann man in dem Geschehen einfach kaum noch erkennen.
    -
    Der Sinn des Konfliktes mit Russ­land kommt ausschließ­lich auf den Selbst­mord Deutsch­lands hinaus – wie das auch jedes Mal war, wenn wir mit den Russen einen Krieg entfesselten.

  4. An Odessa zeigt sich die perfide Lügen­taktik Kiews
    -
    www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/an-odessa-zeigt-sich-die-perfide-luegentaktik-kiews/
    -
    Von Peter Haisenko
    -
    Wieder einmal ist die Bericht­erstat­tung unserer Medien zum Getrei­de­ab­kommen unvoll­ständig. Verschwiegen wird, dass sich darin Kiew verpflichtet, die Minen zu räumen, die Kiew selbst gelegt hat und die den Getrei­de­ex­port verhinderten.
    -
    Die Minen verhin­derten aber auch das Auslaufen ukrai­ni­scher Kriegs­schiffe. Dass die jetzt auslaufen, hat Russ­land mit dem Rake­ten­an­griff gestoppt.

    Ex-Kanz­lerin Merkel hat es vor wenigen Wochen gestanden:
    -
    Das Minsk-Abkommen sollte nicht Frieden schaffen, sondern diente der unge­störten Aufrüs­tung der Kiewer Armee während der letzten sieben Jahre. Siehe hier:
    -
    www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/merkels-perfide-rolle-im-ukraine-konflikt/
    -
    Zwei Wochen später hat der Ex-Präsi­dent der Ukraine Poro­schenko Merkels Darstel­lung bestä­tigt, aus seinem Londoner Exil, wohin er geflüchtet ist und sich in Sicher­heit gebracht hat. Allein das zeigt die verlo­gene Politik Kiews mit der Hilfe des Westens.
    -
    Kiew wollte jetzt auch das Getrei­de­ab­kommen benutzen, um sich mili­tä­ri­sche Vorteile zu schaffen. Die Seeminen müssen geräumt werden, um den Getrei­de­trans­porten den Weg frei zu machen.
    -
    Das aber ermög­licht auch den Kriegs­schiffen Kiews die Ausfahrt aus dem Hafen von Odessa, was aber mit diesem Abkommen nicht vorge­sehen ist.

    Im Hafen von Odessa wurden nur mili­tä­ri­sche Objekte getroffen. UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  5. ich würde gerne die Bezeich­nung „Fragen­steller des ZDF“ durch das Wort „Arsch­krie­cher“ ersetzen

  6. Die Wahr­heit spielt keine Rolle mehr – den zweiten Artikel in folgendem Link:

    henrymakow.com/deutsche/2021/12/

    ich erin­nere nochmal an das, was Nicolas Röcke­feller zu Aron Russo sagte bzgl. der Lösung, wie die Mensch­heit sich von dieser kabalüs­ti­schen m. E. SAT-ANs-Bande befreien könnte, was aber höchst unwahr­schein­lich scheint, da sie schon viel zu lange viel zu gespalten ist – durch allem voran die patri­ar­cha­li­schen Reli­gionen und/oder pölit­sche Ideologien:

    www.youtube.com/watch?v=gklvpxcLrCc

    “Und solange die Leute sich weiterhin als von allem anderen als getrennt betrachten, werden sie sich am Ende selbst versklaven. Die Männer hinter den Kulissen wissen das und sie wissen auch, DASS, wenn die Leute jemals die Wahr­heit, ihre Verbin­dung zur Natur und die Wahr­heit über ihre persön­liche Kraft erkennen, der gesamte betrü­ge­ri­sche Zeit­geist, den SIE predigen, wie ein Karten­haus zusammenfällt.”

    Weiteres Video von Aaron Russo über das, was geschieht:

    www.youtube.com/watch?v=31DPtM3-pio

    Die Lösung liegt demnach und auch m. E. eben darin, dass die Menschen end-lich begreifen, dass sie alle Teil­wesen des in sich bewusst­seins- und persön­lich­keits­ge­spal­tenen ALL-EINEN sind – eben das erkennen, was da Nicolas Rocke­feller zu Aron Russo sagte.

    Dass dieses verhin­dert wird, dafür haben sie von Anfang an – mit Atlantis schon begonnen – die Mensch­heit mit allen Mitteln gespalten – auch durch die Geschlech­ter­spal­tung in zwei völlig ungleiche Geschlechter und mittels der Unter­wer­fung des weib­li­chen Geschlechts unter das sog. männ­liche Geschlecht und seine Willkür mittels dieser erfun­denen Sündenfallgeschichte. 

    Dann haben sie die verschie­denen Gläu­bigen der verschie­denen Fake-Reli­gionen gegen­ein­ander aufge­bracht und aufge­hetzt. – Es ist unfassbar, dass die das bis heute nicht raffen, dass sie alle von diesem AN – AN-UNNA-KI-Chef – alias Jahwe, Allah, Herr Gott, Shiva und viel­leicht noch sons­tige üble Fake-Gott-Gestalten gegen­ein­ander ausge­spielt und in blutigste Glaubenskr.ege gehetzt wurden und werden.

    Den einen haben sie gesagt, ihr Gott sei der einzig wahre und sie die einzig wahren Gläu­bigen und alle anderen seien Vieh und zu vernichten. – Den anderen haben sie gesagt, sie seien das auser­wählte V.lk, mit dem Gott einen Bund geschlossen hätte, und alle anderen seien niederer als das Vieh und zu vernichten, usw. usf..

    Was soll das für ein GOTT sein, dem die alle blind folgen, der solches verlangt und all den anderen Irrsinn in all diesen unhei­ligen Schriften, die einzig und alleine die sat-AN-ische Agenda von AN und seinen AN-UNNA-KI sind. – Diese verschie­denen außer­ir­di­schen menschen­feind­li­chen R.ssen sind m. E. alles AN-UNNA-KI-sche R.ssen. – Man rufe bei Google mal auf „archäo­lo­gi­sche Bilder ANUNNAKI“ und gucke sich mal die verschie­denen Gestalten da mal an – das sind auch verschie­dene R.ssen bis hin zu diesen dort auch zu sehenden geflü­gelten aufrecht­ge­henden Echsen­wesen. – Geflü­gelt sind da ohnehin viele, so dass ich auch diese angeb­li­chen Erzengel für AN-UNNA-KI halte – ebenso wie diesen Gabriel/Gabril, der dem Mohammed diesen ganzen Dschihad-Sch.iß ins Ohr gedrückt hat. 

    Welches gütige vernünf­tige Wesen würde solches tun? – Und diese m. E. tumben Idiöten folgen von Anfang an diesem mörde­ri­schen Irrsinn und das einzige Argu­ment, das sie dafür haben und immer wieder gegen jegliche Vernunft, jegliche Logik und Plau­si­bi­lität und jegliche Empa­thie auspa­cken, lautet: „Allahs Wille“ – „Gottes Wille“ – Jahwes Wille“ – „Shivas Wille“ – wann erkennen die endlich mal diesen ausge­machten Schwach­sinn und diese bösar­tige menschen­feind­liche Bestie dahinter, die die Menschen und Tiere und wohl auch noch Pflanzen bereits seit Atlantis gentechnis so gemacht/modifiziert und in die Fest­stoff­lich­keit gezwungen und so program­miert hat wie die Menschen dann auch wurden – insbe­son­dere der sog. männ­liche Teil nach der Geschlech­ter­spal­tung, nach der dem Manne dann auch noch die Will­kür­herr­schaft über alles Weib­liche inkl. Mutter Erde, Mutter Natur und dem sog. weib­li­chen Geschlecht und damit eine Macht gegeben wurde, die er aufgrund seiner physio­lo­gi­schen Gestalt und seiner Program­mie­rung nur miss­brau­chen konnte, weil ihm die Erkenn­tis­fä­hig­keit fehlte, um diesen Wahn­sinn zu erkennen und oben­drein das Mitge­fühl, um sich selbst diese Will­kür­herr­schaft zu verbieten, zu versagen, sich zu beherrschen.

    Ich bezweifle, dass die Mensch­heit in der Masse fähig ist, ihre Einheit und Verbun­den­heit mit allen und allem zu erkennen und sich zusam­men­zu­schließen gegen diese bestia­li­schen Abscheu­lich­keiten – der Mr. Hyde-Seite des ALL-EINEN.

    Da kann m. E. wirk­lich nur eine diesen über­le­gene höchste posi­tive Macht die Reiß­leine ziehen – evtl. unter­stützt durch eine posi­tive dieser Sat-ANs-Bande über­le­gene vernünf­tige Macht – aber die Menschen alleine – da sehe ich Hopfen und Malz verloren. 

    Da müsste wirk­lich seitens der Quelle ein kollek­tives Erwa­chen initi­iert werden, dass es von jetzt auf gleich allen wie Schuppen von den Augen fällt – die ganze Täuschung, die ganze Lüge, die ganze spal­tende Mani­pu­la­tion, der ganze Schleier, der über der einen Wahr­heit aller liegt.

    Meines Erach­tens.

  7. Ich glaube ja nicht, dass der demente Creepy-Klon noch eins der beiden Atom­bom­ben­ak­ti­vie­rungs­köf­fer­chen hat. Eins soll Trump haben, aber der atom­bombt wohl ebenso wenig wie Putin. Das andere könnte das Militär haben, aber dann in die patrio­ti­sche Rich­tung Trump, meine ich.

    Ja, das Pentagon soll zerstört werden, das berliner Kanz­leramt (viel Spaß den Anwoh­nern), Ramstein usw. Es werden aber begrenzte Ziele bleiben, wie kürz­lich etwa in Kiew oder Lwiw, wo nicht auf die Wohn­be­völ­ke­rung gezielt wurde, sondern gegen mili­tä­ri­sche oder mega­kri­mi­nelle Anlagen. In Lwiw z.B. 180 sich einfin­dende auslän­di­sche Nazi-Teufels-Söldner auf einen Schlag vernichtet mit einer symbo­li­schen hoch­wer­tigen Hyper­schall­ra­kete. „Die wollten doch nur spielen!“ Das macht schon Eindruck, richtet sich aber nicht gegen die Bevölkerung.

    Die west­li­chen Poli­tiker posieren derzeit in Kiew immer vor den selben zerstörten Häuser­blocks, weil die Stadt ansonsten intakt ist. Ebenso werden viele Menschen jetzt oder bald (sorry für das Wort) Nahtod­erfah­rungen machen, wenn sie von Kriegs­be­richten hören oder sie teils realis­tisch erleben. Oft dieselben, die sich von der Corona-Grippe haben beein­dru­cken lassen und es noch tun. Diese Program­mierten kriegen jetzt einen unan­ge­nehmen Abgang, weil sie das alles für echt halten.

    Oder anders, das weiß ich halt auch nicht.

  8. Verreckt der eigent­lich nie? Oder Soros? Oder Schwab? Oder Pelosi? Oder Fauci?
    Unglaub­lich, wie lange diese Bestien einen beläs­tigen und terro­ri­sieren, man hat das Gefühl, die werden alle 130 Jahre alt, nur damit wir sie zeit Lebens nicht mehr los wird.
    Tut einmal in Eurem verkom­menen Leben der Mensch­heit einen Gefallen: Fahrt zur Hölle!

    14
    2
    • Die saufen vermut­lich von morgens bis abends liter­weise Adrönochrom.

      Es ist auch mir schlei­er­haft, dass die schlimmsten Bestien voller nega­tiver zerstö­re­ri­scher bestia­li­scher Energie so alt werden und dabei nuil Weis­heit erlangen, sondern eher immer schlimmer werden.

      Man kann schon sagen, dass die wahr­haft guten Menschen im Alter weiser werden und die bösen Krea­turen immer böser, immer schlimmer.

      Ich sage ja immer: „Gift konser­viert“ – aber die scheinen noch ein Geheim­re­zept zu haben. Ist es die Adrö­no­chrom­sau­ferei oder was anderes oder sind es doch Repti­lien, die von Natur aus steinalt werden?

      Meines Erach­tens.

      • Exakt, die werden immer bösar­tiger, statt weiser und damit nachdenklicher.
        Adre­no­chrome sehe ich aber eher bei bestimmten „Stars und Stern­chen“, als Eupho­ri­sie­rung. Die sehen dann auch abge­half­tert und verbrannt aus, lassen sich daher auch bei Chir­urgen verun­stalten, bis zur Kari­katur ihrer selbst.
        Diese Alten aber, die lassen sich Stamm­zel­len­kuren geben, oder bekommen Baby­blut­kon­serven. Darüber gab es vor längerer Zeit sogar ganz gute Exper­tisen, was Kinder­blut­kon­serven als Verjün­gungs­ef­fekt bringen, bzw. Stamm­zel­len­kuren, wozu abge­trie­bene Föten, aber eben auch geraubte Neuge­bo­rene benö­tigt werden. Deshalb der Hype auf Abtrei­bung bei denen!

    • Da AN, der AN-UNNA-KI-Chef, der selbst­er­nannte Fake-HIMMELS !!! – Gott ist, dürfte die Hölle eher im HIMMEL zu finden sein – aber wo auch immer, dort kommen sie her – das ist bei denen nur die Rück­kehr in ihre heimat­li­chen Gefilde.

      Haupt­sache, sie verschwinden für immer aus der Welt und aus dem Leben – ab zurück für immer und ewig in die Büchse der Pandora.

      Die Quelle sollte ihnen jetzt schnells­tens den Stecker ziehen für immer und ewig. 

      Und über­haupt – wenn ich mir so die Massen an übelsten Schwerst­ver­brö­chern außer dieser spezi­ellen m. E. SAT-ANs-Bande so betrachte in der gesamten Welt, wäre es doch das Vernünf­tigste, wenn die Quelle einfach alle und alles in einen tiefen Schlaf fallen ließe und sie im Schlaf in ihre jewei­ligen Herkunfts­di­men­sionen zurück­ver­frachtet und diese dann durch undurch­dring­liche ener­ge­ti­sche Trennwände/Barrieren strickt von-ein-ander trennen würde. Die Guten unter sich in ihre Dimen­sionen – die nicht ganz so Bösen und nicht ganz so Guten unter­ein­ander in ihre Dimen­sionen, wo sie sich noch unter­ein­ander klar­werden können, in welche Rich­tung sie sich dann endgültig entscheiden (also die bekämen noch eine Chance zur Hinwen­dung zum Guten) – und die abscheu­li­chen Besti­en­wesen dann für immer und ewig in die Büchse der Pandora zurück, den Zustand des unge­lebten Poten­tials – sprich‘ Auflö­sung ins sog. NICHTS und nuil weitere Inkar­na­tion, egal wo – einfach weg – jegliche Exis­tenz genommen – eben zu NICHTS.

      Das ginge sanft und im Schlaf und wäre m. E. die vernünf­tigste Lösung – und die Erde könnte sich dann rege­ne­rieren und auch in ihren fein­stoff­lich-ener­ge­ti­schen Zustand zurückentdichten. 

      Denn ich bezweifle, dass es in der materiellen/feststofflichen Welt des Fres­sens und Gefres­sen­wer­dens allein schon aufgrund­dessen jemals wahren Frieden, wahre Frei­heit, wahre Herzens­güte, Gerech­tig­keit und Sorgen­frei­heit geben kann. 

      Meines Erach­tens.

  9. Alles, aber auch wirk­lich in allen Berei­chen des Daseins, alles verrückt.
    Da ist die EU, im beson­deren die BRD, im Krieg mit Russ­land und die Russen belie­fern die Waffen­lie­fe­ranten für die Wahn­sin­nigen und armen Tropfe in der Ukraine auch noch mit Öl und Gas.
    Kissinger, der alte Trottel, gibt seine Klug­schei­ße­reien zum Besten und die auf knien krie­chenden huldigen diesem Schwachsinn.
    Deut­sche bereit ihren Lebens­kos­ten­index zu erhöhen für Ukri-Unterstützung.
    Bereit Masken zu tragen auf dem Maul und nun am Arsch der Affen­po­cken wegen.
    Von der Justiz erwarten, dass Urteile im Namen des Rechts oder des Volkes getroffen werden.

    Leute, es ist Krieg!
    Oben gegen unten!
    In Ost und West!

    Alle Oberen, Ami, Russe und Chinese sind im Krieg mit ihren Unter­tanen und verar­schen die Welt.

    Kurs aufs Riff…

    • @ kerstin.

      Wir sitzen alle auf der Titanic und feiern mit inexis­tenten Viren „Näher mein Gott zu Dir“!
      Wie verblödet muss eine Bildungs­ge­sell­schaft und Justiz sein, welche den Mäch­tigen der Macht, den Frei­mau­rern und ihre Para­sekten auch noch die Macht über das Leis­tungs­aus­tausch­mittel Geld über­geben kann?
      Die antrai­niert verblö­dete Gesell­schaft, Profes­soren nicht ausge­nommen, wähnen sich als Zahler, bringe ihr Geld auf die Bank und müssen es teil­weisen an den Staat abgeben, damit diese ihre Aufgabe erfüllen können! Diese Unmög­lich­keiten beherr­schen unser Denk­ver­mögen, weil die Lehr­be­auf­tragten (Profes­soren und andere) den Lehr­mei­nungen und den model­lierten Betrugs­ge­setzen folgen! Die Dumm­heit ist im Gegen­satz zur Intel­li­genz unendlich! 

      Wie können die Intel­lek­tu­ellen, ihre kogni­tiven Fähig­keiten aus dem Sand­kas­ten­alter abrufen, denn man kann ohne Sand (Geld) keine Burgen (Lebens­un­ter­halt) bauen! Es ist immer vorhanden, vorher entstanden! In den 1960er Jahren waren die Studenten noch analog unter­wegs, heute sind sie digi­ta­li­siert verblödet und outen sich als staats­treue Unter­ge­bene! Wie sich die Zeit ändert, der Weg zum Sozi­al­kre­dit­system wird von den Frei­mau­rern diktierten Regie­rungen und Medizin frei gemacht. 

      Was macht die Bevöl­ke­rung, sie kommen­tiert die Symptome!

  10. Der blutige Henry liebt doch eher die geräusch­losen Umstürze und Massen­morde und weniger den Krawall, den seine Stam­mes­brüder und ‑Schwes­tern (Nuland, Blinken, Kagan, O‚Sullivan usw.) seit 2014 in der Ukraine ange­richtet haben. Zum anderen weiß er, dass Russ­land nicht Nica­ragua oder Vietnam ist. Ob oben genannte Brand­stifter aller­dings auf den alten Blut­bader hören werden und einen Schritt zurück­gehen, ist äußerst zwei­fel­haft. Wer will diese agres­siven Leute denn bremsen?

    12
  11. In einem anderen kürz­li­chen Inter­view läßt er durch­bli­cken, dass die Eliten im August den WK III starten wollen.

    report24.news/eskalation-zum-weltkrieg-henry-kissinger-warnt-vor-krieg-des-westens-mit-russland-im-august/

    Während er vor Wochen noch die Abtre­tung ru Gebiete der uk an Ru befür­wor­tete, was Frieden ermög­licht hätte, sieht er es jetzt anders. Ru soll alle besetzten Gebiete räumen, was natür­lich Krieg bedeutet.
    Erst­mals verfügen wir damit über einen unge­fähren Zeit­plan der Gescheh­nisse. Die nächsten 4 Wochen werden für die weitere Entwick­lung entschei­dend sein.

    11
  12. Diese euro­päi­schen poli­ti­schen Geis­ter­fahrer können keine Verhand­lungen mit Putin auf Augen­höhe führen. Dazu sind sie von ihrer Intel­li­genz her nicht befä­higt! Sie krei­schen und grölen nur Parolen raus, von vernünf­tiger und klarer Erfah­rung ist da nicht.

    16
  13. Die USA müssen aufde­cken und öffent­lich verkünden, wer sie und damit auch die Welt wirk­lich beherrscht. Das sind Kräfte, die sich hinter ihrem mäch­tigen Mili­tär­ap­parat verste­cken, wozu Kissinger auch zählt. Er ist gar nicht der nette Onkel.
    www.nachdenkseiten.de/?p=86245
    Auch Markus Wolf zog sich 1986 recht­zeitig aus seiner Führungs­po­si­tion ins Private zurück, kam aber am 4. 11.1989 auf der Massen­de­mons­tra­tion auf dem Alex in Ostberlin zum Vorschein, wurde aber ausge­buht. Da zog die Gruppe den Gregor aus dem Hut, den niemand kannte. Zum Dank haben wir die Linke immer noch am Hals samt ihrer bekloppten Ideo­logie, mal abge­sehen vom verschwun­denen SED-Partei­ver­mögen. Ein Jahr später begann der Ausver­kauf des DDR-Volks­ver­mö­gens, im Westen die Priva­ti­sie­rungs­welle, also ein 1945 0,2.

    12
  14. Kissinger, als einer der Zieh­väter von Klaus Schwab und sein Unter­stützer bei der Grün­dung der Davos-Mafia möchte seine Seele scheinbar noch erleich­tern, bevor er vor das himm­li­sche Gericht treten muß.
    Sonst kann ich mir seine Ausfüh­rungen nicht erklären.

    20

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein