Im ZDF: Nach „Klimasau“ ist Oma jetzt „Corona-Leug­nerin“ – Böhmer­mann singt mit Kinderchor

Peinlich und gemackslos: Jan Böhmermann

Und wieder ist es die „Oma“ die als Ziel­scheibe geschmack­loser Bewer­fungen herhalten muss. ZDF-Sati­riker Jan Böhmer­mann nimmt mit einem Kinder­chor einen neuen „Meine Oma …“-Song auf. Doch dieses Mal begeht die Groß­mutter keine Klima­sünden, sondern verhält sich als „Corona-Leug­nerin“. Eine Wider­lich­keit die nur schwer zu toppen ist.

Nach „Klimasau“ jetzt „Corona-Leug­nerin“

Ende Dezember 2019 sorgte ein Song des WDR-Kinder­chors für berech­tigte Empö­rung in Deutsch­land – zumin­dest bei Leuten, die noch gera­deaus denken können. Auf welt.de ist zu lesen, dass auf die Melodie des bekannten Kinder­liedes „Meine Oma fährt im Hühner­stall Motorrad“ die Kinder in einem Satire-Video „Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“ geschmacklos herun­ter­ras­seln müssen. Darin hieß es unter anderem: „Meine Oma fährt im Hühner­stall Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau.“ Und weiter: „Meine Oma fährt mit ‘nem SUV beim Arzt vor, über­fährt dabei zwei Opis mit Rollator.“

Corona-Wahn löst Klima-Hysterie ab

Nachdem die Klima­hys­terie aktuell vom Corona-Wahn abge­löst wird, passt sich nun der „Sati­riker“ Jan Böhmer­mann den neuen Gege­ben­heiten an: In einem neuen Schmäh­lied eines Kinder­chors in der letzten Ausgabe des „ZDF Magazin Royale“ müssen erneut Kinder die Hetze gegen die ältere Genera­tion befeuern. Diesmal ist die „Oma“ keine „Umweltsau“, sondern eine „Corona-Leug­nerin“.

„Damit der Fluch des Jahres 2020 gebro­chen werden kann, beenden wir das Jahr so, wie es ange­fangen hat: mit dem WDR-Kinder­chor“, erklärte Böhmer­mann in seiner Anmo­de­ra­tion des Einspie­lers, obwohl es sich nicht um den WDR-Kinder­chor, sondern um den Chor „Lucky Kids“ handelt, der zu Kölns stadt­ei­gener Rhei­ni­scher Musik­schule gehört. „Damit das nächste Jahr besser wird.“ berichtet welt.de weiter.

Die im „Koma“ liegende Oma erliegt dem Corona-Virus

High­light und Gipfel­punkt der Geschmacks­lo­sig­keit des Liedes stellt die vierte Strophe dar. Nachdem die Oma den Reichstag „gestürmt“ hat und „Wider­stand“ leis­tete, ereilt ihr im Schmäh­lied die offenbar die gerechte Strafe. Die Seniorin liegt „im Koma, im Koma“, sogar „mit ‘nem Plas­tik­schlauch in ihren Tracheo­s­toma“ bevor sie zeit­gleich mit der „Pandemie vorbei ist“.

Wider­li­cher und ekel­hafter kann Hetze gegen die Groß­el­tern­ge­nera­tion kaum sein – und wider­li­cher ist wohl kaum jemand wie eine Figur wie Böhmer­mann. Der Leser möge sich selbst ein Bild davonmachen:

13 Kommentare

  1. Die neue Diktatur braucht Gaukler. Doch auch sie werden beim kleinsten Fehler entsorgt.
    Wünschen wir dem Scheiß­kerl bald diesen Fehler.

  2. Diese Krea­turen können nur in einem „Zwangs­system“ über­leben. Müsste er sich in der freien Wirt­schaft behaupten, wäre er schon verhun­gert, denn wer kauf so einen Schrott!

  3. Die Über­schrift reichte schon, schaue mir „Herrn Böhmer­mann“ nicht an, will mein Gehirn schützen. Auch „Herr Böhmer­mann“ bleibt nicht ewig jung und schön, sondern wird muffig alt, faltig, runzelig, grau­haarig oder kahl­köpfig, bekommt eine Wampe, seine Prostata wird ihm zu schaffen machen, seine Leber verträgt nichts fettiges mehr. Und vor allem, er wird von der Wirk­lich­keit über­holt. Niemand will an seinem Leben teil­haben, er ist abser­viert. Das neue Jung­volk wird ihn als „was auch immer“ verur­teilen, mobben, beschimpfen. Weil alte Männer, die auf Jung machen, ätzend sind, eben einfach unat­trak­tive Opa‚s , die sich in alles einmi­schen, aber leider viel Knete haben. Leider kann er, aus seiner Sicht unver­ständ­lich, nie in die wunder­schöne Türkei reisen, um sein Alter zu geniessen. Tschüss „Herr Böhmer­mann“, haben sie eine unaus­weich­lich inter­es­sante Zukunft vor sich.

    13
    • Cappuc­cina, der Blöderjan ist schon jetzt alt und verkalkt im Kopf. Und solche Leute werden auch äußer­lich sehr schnell alt und häss­lich. Gönnen wir ihm einen gebüh­renden Abgang in die Tiefe.) Von dem wird nichts mehr viel über­bleiben, außer die Scham, das so einer mitten unter uns leben konnte.

  4. Dieses Wesen, denn „Mensch“ müßte man ihm eigent­lich abspre­chen, ist für mich nur noch ein Wider­ling!!! Wieder werden Kinder miss­braucht, um irgend­wel­chen Müll abzu­son­dern, für einen soge­nannten öffent­lich recht­li­chen Rund­funk, der längst seine ihm vorge­ge­benen Aufgaben nicht mehr im Geringsten nach kommt, Stich­wort: „Unab­hän­gige Berichts­er­stat­tung“, und als Krönung werden solche abar­tigen Sendungen zuge­lassen. Ich würde mir gern selbst aussu­chen, was ich bezahle und was nicht. Solche Sender, ZDF und ARD gehören schon lange nicht mehr dazu. Tolle Sachen, die uns da geboten werden für eine „Zwangs­ab­gabe“. Ihr müßtet Euch schämen!!!

    12
  5. Wenn sich dieser gehirn­am­pu­tierte „Rektal­sportler“ (im Volks­mund ARSCHKRIECHER) von Einkünften aus ehrli­cher Arbeit ernähren müsste, würde er verhungern.

    22
  6. Nach Ansicht dieser nicht hinnehm­baren Darbie­tung kann ich nur folgern daß beim ZDF nur A*schl*che* auf der Gehalts­liste stehen und dies auch Bedin­gung bei der Einstel­lung ist

    14
  7. Wie kann ein Mensch, wie Böhmer­mann sich so gebärden.
    Was für eine Kreatur ist so einer? Mir fehlen die Worte! Und wie können TV-Leute (ZDF) so einem ein Forum bieten? Sind die eben­falls total herun­ter­ge­kommen? Was geht in diesen kranken Hirnen vor?

    28
    • Bei dieser links­grün versi­fften Regie­rung darf das nicht mehr wundern. Es ist gera­dezu erwünscht, Menschen auf so eine Weise zu belei­digen, weil sie nicht dem Merkel Regime entspre­chen. Es ist der neue faschis­ti­sche Kommu­nismus, der auf diese Art alles nieder­macht, was nicht seinen Idealen entspricht. Man muss sich schämen und bekommt Ekel, für diese Art Mensch, wenn man das Wort für diese Art Subjekte über­haupt noch anwenden kann.

      25
  8. ad Böhmer­mann: wäre ich nicht ein höfli­cher Mann der alten Schule, würde ich diesen Herrn als Lump oder Schuft bezeichnen! 

    28
  9. Nach der Lektüre des Artikel musste ich mich beinahe über­geben. Mir fehlen die Worte, welche Krea­turen unser Kinder da miss­brau­chen. so etwas gab es vermut­lich nicht mal in der DDR.

    28
    • Mir ging es nicht besser. Dieser Typ gehört wegen Volks­ver­het­zung und Alten-Diskri­mi­nie­rung bestraft und sollte nie wieder öffent­lich auftreten dürfen. Aber in Deutsch­land sind solche Plemplem-Leute von den Staats­me­dien ja gera­dezu erwünscht. Dafür sollen auch noch die Zwangs­bei­träge erhöht werden, völlig perfide.

      25

Schreibe einen Kommentar zu Karl R. Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here