Immer mehr Berichte: schwere Neben­wir­kungen und Todes­fälle bei Kindern nach Corona-Impfung

Es sind teils erschüt­ternde Berichte, die nur dank den sozialen Medien ans Tages­licht gelangen: immer mehr Kinder und Jugend­liche dürften aufgrund der für sie welt­weit ange­lau­fenen Corona-Impfungen mit schweren Neben­wir­kungen und sogar dem Tod konfron­tiert sein. Zwei Beispiele aus den USA verdeut­li­chen diesen drama­ti­schen Trend.

12-Jähriger starb nach Zweitimpfung
 

So berich­tete eine Frau aus den USA auf Twitter, dass der 12-jährige Sohn ihres Bruders 3 Tage nach der Verab­rei­chung der zweiten Pfizer/­Bio­n­tech-Corona-Impf­dosis verstarb. Bei der statt­ge­fun­denen Autopsie wurde fest­ge­stellt, dass das Herz des Kindes unna­tür­lich anwuchs und von Flüs­sig­keit umhüllt wurde. Dabei war das Kind bei bester Gesund­heit, hatte keine Vorer­kran­kungen und auch keine medi­ka­men­töse Behandlung:

Das Fatale: besagte Frau erwähnte in einem weiteren Tweet, dass sie ihre 14-jährige Tochter impfen ließ und das auch allen anderen Eltern empfehlen würde! Man solle eben die Herz­fre­quenzen der Kinder in den Wochen nach der Impfung über­wa­chen lassen.

Herz­ver­sagen bei Kind nach Impfung

Eben­falls aus den USA, berich­tete eine Mutter via Twitter, dass ihr Sohn nach der zweiten Impf­dosis des Pfizer/­Bio­n­tech-Impf­stoffes ein akutes Herz­ver­sagen erlitt und 5 Tage im Kran­ken­haus verbringen musste. Das Kind war dem Tod nahe, die Folge­schäden sind bisher noch unklar:

Eben­falls fatal: auch diese Mutter war bisher eine ausge­spro­chene Impf­bef­wür­wor­terin und machte sich über Impf­gegner in den sozialen Medien lustig.

18-jähriger Sportler erlitt Herzattacke

Der 18-jährige Isaiah Harris aus den USA, ein Spit­zen­sportler und Nach­wuchs­hoff­nung im Foot­ball-Sprt, erlitt 48 Stunden nach einer Pfizer/­Bio­n­tech-Impfung eine Herz­at­tacke. Kurz­fristig funk­tio­nierte nur mehr 40 Prozent seines Herzens. Insge­samt 4 Tage musste Harris im Kran­ken­haus verbringen. In einem Inter­view betonte der Sportler nun, dass er lieber Covid gehabt hätte, als noch einmal die Folgen der Impfung durch­ma­chen zu müssen.


12 Kommentare

  1. „Wasser ums Herz“ nannte man früher Herz­was­ser­sucht. Mit solch einem Herzen kann man nicht liegen. Schlafen ist nur sitzen­der­weise möglich. Unser Herz ist in einem Beutel und kann sich ausdehnen – wenn er nicht mit Wasser gefüllt ist.
    Wenn ein Kind 3 Tage nach einer Impfung gestorben ist, ist beson­ders zu empfehlen, die nächsten Wochen den Puls zu zählen…

  2. Elter 1 und Elter 2, siehe Artikel insbe­son­dere die strunz­dumme xotze zum 13-Jährigen und ihrer 14-Jährigen, sind die Mörder ihrer Kinder.

  3. „Was bringt den Doktor um sein Brot?
    a) Die Gesund­heit, b) der Tod.
    Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,
    uns zwischen beiden in der Schwebe.“
    Eugen Roth

    Der normale Mensch wird aus Schaden klug,
    der Unver­bes­ser­liche aber bleibt stur,
    er ist ein hoff­nungs­loser Fall.

    10
  4. All diese Worte verklingen im Meer der Igno­ranz. Es wird geümpft auf Deubel komm‘ ‚raus und die Werbe­trommel dafür gerührt was das Zeug hält, Läuten schreier hat eine Glas­kugel und sieht die 4. Welle schon sicher kommen bevor sie über­haupt exis­tent ist:

    www.gmx.net/magazine/politik/politische-talkshows/karl-lauterbach-warnt-maybrit-illner-vierte-welle-em-2021–35936544

    Der Schre­cken der Dölta-Vöri­ante wird verbreitet:

    www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/spahn-warnt-ausbreitung-delta-variante-35937274

    www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/delta-variante-breitet-merkel-einheitlichere-eu-regeln-35936052

    Seniören (oh – keine Seniö­rINNEN ?) und Immün­sch­wöche sollen bereits Auffri­schungs­ümpf. bekommen:

    www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/senioren-immunschwache-auffrischungsimpfung-bekommen-35937310

    Aus Portugal dann diese hier­zu­land garnicht zu über­prü­fende Hörrörmeldung:

    www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/corona-news-24-juni-corona-krise-portugal-spitzt-lockerungen-ausgesetzt-35936582

    Magnete haften nach der Ümpf. am Arm, aber mit der Tante Cürina hat das natür­lich nix zu tun:

    www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/magnete-haften-adhaesionskraft-arm-corona-impfung-35930614

    Hach je – und die Auslas­tung der Önten­süv­sta­tionen, die kein Mensch wirk­lich über­prüfen kann, weil außer dem Personal niemand auf diesen Önten­siv­sta­tionen nach­gu­cken kann und das Personal vermut­lich gesagt bekommt, was es sagen darf oder soll, wird auch wieder oder noch in die Waag­schale geworfen – die Tante Cürina darf nicht störben – sie wird m. E. künst­lich an allen mögli­chen Schläu­chen und Appa­raten am Leben gehalten – wer hat endlich ein Einsehen und stellt der armen Tante Cürina die lebens­ver­län­gernden Appa­rate ab und lässt die arme Tante Cürina nebst ihren Alpha‑, Beta‑, Gamma‑, Delta- usw. Varia­tionen in Frieden störben?

    Mörkel hat offenbar auch eine Glas­kugel, denn nach ihrer Aussage ist die Pöndemie erst vorbei, wenn alle Menschen auf der Welt geümpft sind:

    www.youtube.com/watch?v=GTDIrhpJ-1Q

    Hat sie mit der Tante Cürina gespro­chen, was diese in Zukunft vorhat?

    Ich kann nur nochmal empfehlen, sich den Text dieser Spügel-Titel­story durch­zu­lesen und zu erkennen, warum vermut­lich die Tante Cürina m. E. künst­lich am Leben gehalten wird mit allen Mitteln und dabei ein Muh-tänt­chen nach dem anderen m. E. künst­lich gebären soll:

    Deshalb will B. T. expandieren:

    www.anti-spiegel.ru/2021/spiegel-titelstory-feiert-experimentelle-mrna-praeparate-als-wunderwaffe-und-supermedizin/

    Zitat aus Text über Aussage von Ügör:

    „„Zug um Zug würden neuar­tige Medi­ka­mente auf mRNA-Basis in den nächsten Jahren auf den Markt kommen, prophe­zeit Bion­tech-Gründer Uğur Şahin. »In 15 Jahren wird ein Drittel aller Arznei­mittel auf der mRNA-Technik basieren«, sagt er. Das könnte einem Volumen von mehr als 300 Milli­arden Dollar entspre­chen – pro Jahr.““

    Also haben die vor, nicht nur die Cürüna-Ümpfst­öffe auf mrna-Basis zu produ­zieren, sondern gene­rell 1/3 (wenn nicht immer mehr) aller herkömm­li­chen Arznei­mittel für was auch immer auf mrna-Technik (man beachte das Wort TECHNIK dabei) umzustellen.

    Nach­ti­gall ick hör Dir trapsen. – Das ist also der sichere Kalku­la­ti­ons­faktor auf dessen Basis sie ihre Expan­sion planen und ausführen. – Denn auf der Basis einer Impon­de­ra­bilie wie einem mögli­cher­weise zukünftig aus der Natur kommenden oder auch nicht kommenden weiteren Vörus würde kein Unter­nehmen solch‘ kapi­tal­in­ten­sive Expan­sionen mit immer mehr zu errich­tenden Produk­ti­ons­stätten planen und durchführen.

    DAS ist also m. E. der weitere Plan.

    13
    1
    • Also, es gab die A‑Grippe, dann die B‑Grippe (Bird/Vogel Grippe), dann gibt es die C‑Grippe (Corona/Covid Grippe) und weil C bei den Menschen nicht mehr anschlägt entwerft Big Pharma die nächste Grippe heisst die D‑Grippe, (Delta Vari­ante Grippe).
      Dass alles kann so noch ein weil­chen weiter­gehen! (2030 oder so was)

      Bis jetzt ist noch keine Poli­tiker umge­fallen wegen eine (covid) Impfung aber der Michel und Kinder? Gewiss. Also, etwas stimmt da nicht. Wir fallen um, die Poli­tiker fallen nicht um.

      Es soll jeden mitt­ler­weile deut­lich sein unsere Poli­tiker führen uns an der Nase herum.

    • Das ist es, aber das hat sich zu vielen noch über­haupt nicht herumgesprochen!

      Gerade neulich wurde wieder „gejam­mert“ und dann – tatsäch­lich – davon geschwa­felt, dass Merkel „irre“ sein. Diese Lach­nummer erschien bei ZensorTube, meine sach­lich begrün­deten Einwände – warum das nicht sein könnte – hielten sich ca. 20 Minuten, dann war der Kommentar gelöscht! 

      Wer tatsäch­lich IRRE ist, das sind jene Gestalten, die immer noch annehmen – warum (?) – dass es sich bei der „OK Bundes­re­GIE­Rung“ um eine Zusam­men­rot­tung von unfä­higen Idioten handeln würde! 

      Nix „Murksel“, das „Ding“ ist eine ganz üble Verbre­cherin und die Komplizen*Inninnen auch!

      „Zelle“ ja – mindes­tens – aber ohne „Gummi“!

      11
      1
      • Richtig!In der Summe ist bei den Polit­dar­stel­lern sicher keine über­mä­ßige Bega­bung fest­stellbar, die Prot­ago­nisten wissen jedoch ganz genau was sie tun und sind somit voll schuld­fähig. Denn sie funk­tio­nieren perfekt im Sinne ihrer Auftraggeber.

        7
        1
        • Wir alle kennen „die Nürn­berg Konven­tion“ von 1947.

          Die Berichte zu folgen ist „Nürn­berg 2.0“ ange­laufen unter Regie von Hrn. Füll­mich, ein Deutsch/Amerikanische Rechtsanwalt.
          Es ist ein Sammel Verfahren gegen Corona/Covid/PCR Tests Vacci­na­tions Lock­downs etc geken­zeichnet als „Crimes against Humanity“.
          Regel­mässig gibt er eine Über­sicht der Lage via Bitchute und möglich auch U‑tube (censur).
          Mut halten, er ist in der rich­tige Rich­tung! Und, Gott gewint immer.

Schreibe einen Kommentar zu Ishtar Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here