Impf-Propa­ganda mit David Hassel­hoff: durch die Spritze zur Freiheit

Der deut­schen Bundes­re­gie­rung ist derzeit offenbar jedes noch so billig-plumpe Mittel recht, um die Bevöl­ke­rung zu einer Corona-Impfung zu drängen. Selbst vor dem Enga­ge­ment eines ehema­ligen Schau­spiel­stars und Sängers schreckt man nun nicht zurück, wie eine aktu­elle Werbe­kam­pagne des Gesund­heits­mi­nis­te­riums (BMG) von Jens Spahn (CDU) verdeut­licht. Dabei fragt man sich zu Recht, weshalb eine Impfung eine globale Marke­ting- und Werbe­kam­pagne benö­tigt, die seines­glei­chen sucht.

„Mit der Spritze in die Freiheit“

Mit der mehr als billigen Propa­ganda-Kampagne verrät das Gesund­heits­mi­nis­te­rium auch gleich, worum es bei der Impfung eigent­lich geht: der Bürger erhält – trotz stetiger gegen­tei­liger Behaup­tung – seine „Frei­heit“ vom Staat zurück, zumin­dest temporär. Denn die Werbe­su­jets mit David Hassel­hoff sind mit folgenden Texten versehen:

„I found freedom – #Ärmel­hoch für die Impfung“

oder

„Ich, David Hassel­hoff, bin vermeint­lich ein Held, wegen ‚Baywatch‘ und ‚Knight Rider‘ und der Berliner Mauer, aber meine Frei­heit war die Impfung. Sie können das auch“

Zudem „kämpft“ man neuer­dings dank der Impfung perfi­der­weise FÜR die Frei­heit, zumin­dest nach der Logik des BMG.

Impfung wegen Annehm­lich­keiten, nicht Gesundheit

Und wie es mitt­ler­weile üblich ist, lässt sich auch der Schau­spieler Hassel­hoff nicht etwa aus Angst vor dem Virus oder die Sorge um seine Gesund­heit impfen. Nein, es ist wegen der persön­li­chen Annehm­lich­keiten – wie bei vielen anderen Bürgern auch. Man will schließ­lich wieder verreisen oder im Gast­haus Bier trinken. Hassel­hoff dazu:

„Ich freue mich darauf, wieder zum Alltag zurück­zu­kehren, auf die Frei­heit. Die Frei­heit, sich impfen zu lassen und um die Welt zu reisen“ Mein Rat an alle in Amerika, in der ganzen Welt und in Deutsch­land: Lassen Sie sich impfen.“

Bei der BMG-Kampagne #Ärmel­Hoch, die die Impf­be­reit­schaft erhöhen möchte, betei­ligten sich bereits andere Enter­tainer wie Uschi Glas oder Günther Jauch.

31 Kommentare

  1. Das ist einer dieser Leute, die für genü­gend Geld für jeden Mist werben. Haben wir da in Deutsch­land nicht schon genügend.

  2. Nicht einmal George Clooney könnte mich dazu bringen, mir jemals diesen Mist inji­zieren zu lassen … und dieser abge­half­terte Serien-Star erst recht nicht!

    12
  3. David Hassel­hoff als „Master of Desaster“!

    Diese Propa­ganda richtet sich aber wohl eher, an die älteren Semester? Eher so eine „Remi­nis­zenz“ an die früheren Pein­lich­keiten dieses „Stars“.

    Ein Appell gegen den Alters­starr­sinn impf­un­wil­liger Greise? Für mich ein weiterer – dras­ti­scher – Grund, mich niemals an der „Totspritz­orgie“ zu beteiligen!

    4
    25
    • Es weiß doch jeder, daß die Renten­kasse leer ist, deswegen sollen wir ja auch bis 68 arbeiten; dabei wird es aber nicht bleiben. Ich orakelte einfach mal: Irgend­wann wird bis 70, oder bis zum Tod gear­beitet. Vorher müssen aber erst einmal die Alten aus dem Weg geräumt werden; die Kosten nur, und bringen der poli­ti­schen Kasten nichts ein … deshalb holen sie die sog. Stars aus der Motten­kiste, die diese Menschen zum “Pieks“ über­reden sollen; das ganze natür­lich völlig unei­gen­nützig … wer’s glaubt. Soviel kann man gar nicht essen, wie man kotzen möchte!

      • Leider nein, Isolde! Ich „resi­diere in einem Alten- und Pfle­ge­heim – zumin­dest im „Betreuten Wohnen“ – ich bekomme das Elend, obwohl ich mich von den ganzen „Nütz­li­chen Idioten“ extrem zurück­ge­zogen habe, beinahe täglich mit.

        Die meisten wissen nicht einmal das. Rente mit 68? Irgend­wann mal gehört. Wie gut, dass man bereits „in der Rente sei“. Sobald ich dann entgegne, dass die Renten­kassen verun­treut wurden und dort gähnenden Leere herr­sche, schaut man mich mit großen, dummen Augen an und „bemit­leidet meine Unkenntnis“.

        Das müssen die Leute vermut­lich schon selbst erleben? So eine richtig „zünf­tige Staats­pleite“, wird so „manchen Kucker­chen“ ein paar Tränen entwei­chen lassen.

        4
        17
      • Zwar nicht das Thema „Gay Watch“, aber:


        Das Dauer­thema Rente lässt uns nicht los. Es gerinnt mehr und mehr zu einem gesetz­lich veran­kertem Betrugs­system. Die ewige Bastelei an der Rente dient eigent­lich nur einem einzigen Zweck, selbige in eine Rich­tung umzu­ver­teilen, die mit der Erwirt­schaf­tung derselben an sich nichts zu hat. Dafür werden unzäh­lige Märchen erfunden, um den Menschen glaub­haft zu machen, dass das alles so sein müsse. Bei genauerer Betrach­tung kann man den überaus geschickten Raubzug erkennen.“ 

        tinyurl.com/yg7d4v8d

        2
        15
        • @Halonsrazor

          Ich hab’s ja nicht so mit der Bibel, aber ich zitiere mal dazu aus dem Buch „Die Mani­pu­la­tionen der Anunnaki“ von Jan Erik Sigdell:

          „Dieser Absatz auf der Treppe der Schöp­fung gewährt uns auch einen Blick auf den unge­heu­er­li­chen Charakter des Jahweh. Er lässt Moses die Hebräer zum „Gelobten Land“ führen. Als sie dann viele Jahre durch Sinai gewan­dert waren, erreichten sie es schließ­lich, aber es war zu ihrer Enttäu­schung nicht frei. Dort lebten bereits Menschen in Städten. Deshalb befahl Jahweh, sie alle ausnahmslos zu töten, ohne ein Kind, eine Frau oder einen alten Mann zu schonen, und versprach ihnen:

          ‚…große und feine Städte, die du nicht gebaut hast, und Häuser, alles Guts voll, die du nicht gefüllt hast, und ausge­hauene Brunnen, die du nicht ausge­hauen hast, und Wein­berge und Ölberge, die du nicht gepflanzt hast, dass du essest und satt werdest.‘ (5 Moses 6,10–11)

          So fing ein veri­ta­bler Holo­caust an, in dem eine Stadt nach der anderen ange­griffen wurde und die Mörder­bande ’niemand übrig‘ ließ, wie lebhaft auf den blutigen Seiten in 5 Mose, Josua, Richter und anderen Büchern der Bibel beschrieben wird. Als dieser Völker­mord voll­ständig abge­schlossen war, hatten sie das Land von ihren ursprüng­li­chen Bewoh­nern gestohlen, und es diente fortan ihren eigenen Zwecken.“

          Die Paral­lelen, was heute in dem „Gelobten Land“ Doit­sch­land sowie dem sons­tigen Kern-Äuropa als seine Herz­pe­ri­pherie geschieht, herbei­ge­führt wird von offenbar wiederum AN-(NUIT) befohlen, sind unübersehbar.

          Bereits bei der Wende wurden die nur von den Wessis allein prall gefüllten zweck­ge­bun­denen Sozi­al­kassen geplün­dert und verschenkt an Millionen aus dem gesamten „Ostblock“ Herein­strö­menden. – Zuvor wurden sie bereits vermut­lich geplün­dert von einer als Göstör­beiter ca. Anfang der Sieb­ziger herein­ge­holten möslö­mi­schen Klientel. Nun werden die inzwi­schen gesamt­doit­schen Kassen geplön­dert von einer herein­ge­schläustön vorwie­gend möslö­mi­schen sich auch noch massen­haft vermöh­renden Klientöl, die eben auch mehr­heit­lich hier nur nehmen und nichts geben – wie in dem vorste­henden Zitat aus dem Buch.

          Das ganze All als der einzig exis­tie­rende zusam­men­hän­gende in sich gespal­tene Orga­nismus, das einzig exis­tie­rende Lebe­wesen das es gibt im Zustand seiner Ur-Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung, die sich bis in die soge­nannte Mater-ie fortsetzt/e, lebt nur von seiner eigenen ewig konstanten Energie, die in ihm in ausge­gli­chenen Zustand harmo­nisch kreist.
          Wenn jedoch Teil­we­sesen des ALL-EINEN all‑e Energie für sich haben und sie dafür allen anderen wegnehmen/stöhlen, dann ist dieser harmo­ni­sche gesunde Kreis­lauf unter­bro­chen – es kommt zu Ener­gieblo­ckaden auf der einen Seite und zu Ener­gie­über­schuss auf der anderen Seite, was im Endef­fekt zur Krank­heit, zum Unheil des ganzen all-einen einzigen Allwesen führt.
          Alle vermeint­liche Mater-ie ist nichts anderes als ver-dich­tete Urenergie, die der dem ALL-EINEN inne­woh­nende Geist ver-dichtet hat.

          E = mc2 heißt im Grunde nichts anderes, als dass Energie zu Materie verdichtet und Materie wieder zu Energie entdichtet werden kann.

          Die, die jetzt im heutigen „Gelobten Land“ Doit­sch­land sich m. E. para­sitär bedienen auf Einla­dung der AN-Klientel, würden dann vermut­lich die nächsten sein, die ihrer­seits dann irgend­wann bestöhlen und mögli­cher­weise ausge­löscht würden. – Erkennt diesen Wöhn­sinn, hinter dem der blüt­rüns­tige HIMMELS-Gott AN(UN)NAKI steckt, der insbe­son­dere die soge­nannten abra­ha­mi­ti­schen Röli­gi­önen erfunden hat, in denen ER unter verschie­denen Namen firmiert und sie jewei­ligen „Gläu­bigen“ gegen-ein-ander ausspielt und aufhetzt in blütigste Röli­gi­öns­kriege, was kein liebendes Gott­wesen ‑so wir von einem solchen ausgehen- tun würde.

          ANNUIT NOVUS ORDO SECLORUM E PLURIBUS UNUM – steht auf dem Dollar­schein. ANNUIT setzt sich zusammen aus dem menschen­feind­li­chen HIMMELS-Gott AN und der dunklen Göttin NUIT (franz. NACHT).

          AN – ANUNNAKI = Jahweh, Allöh, Herr Gott ( die anderen Röli­gi­önen lasse ich mal außen vor, weil diese 3 abra­ha­mi­ti­schen Röli­gi­önen die Haupt­rö­li­gi­önen sind, die ER mani­pu­lativ gegen­ein­ander aufhetzt/e in blütigste Röligiönskröge.

          Den einen sagte ER siiiieee seien die einzig wahren Gläu­bigen der einzig wahren Röli­giön und ihr Gott sei der einzig wahre und alle anderen seien zu unter­werfen oder t.ten. – Den anderen sagte ER, siiiieeee seien die „Auser­wöhlten“ der einzig wahren Röli­giön und ihr Gott sei der einzig wahre und alle anderen seien zu unter­werfen oder zu t.ten, usw. usw..

          Also liebende Eltern spielen ihre „Kinder“ niemals genein­ander aus und hetzten sie gegen-ein-ander, dass sie sich Schmerzen und Leid zufügen und sich gar t.ten gegenseitig.

    • Betreiber von Bestat­tungs­un­ter­nehmen gehen ja angeb­lich den besten Zeiten über­haupt entgegen?! 

      Auf jeden Fall haben sie bereits jetzt einen deut­lich besseren Ruf verdient, als Poli­tiker, die „Volks­ver­treter vergraben“ nämlich nur die Probleme, die sie selbst verur­sacht haben, aber Bestat­tungs­un­ter­nehmer vergraben die Poli­tiker, die die Probleme vergraben haben, welche sie selbst verur­sacht haben…

      1
      13
  4. Jaja die Promis wenn sie in’s Alter kommen wenn sie nicht mehr so begehrt sind…na da nimmt man doch alles mit selbst FAKE-GIFTSPRITZEN Haupt­sache man wird gesehen und der eine oder andere klatscht auch noch so wie bei der GLAS URSCHEL und wenn dann auch noch die Knete stimmt …was soll’s ! Ihr seid bei vielen unten durch

    12
    • Das finde ich an Sylvester Stal­lone klasse. Er äußert sich nie poli­tisch. Deswegen ist Schwar­zen­egger bei mir schon lange unten durch.

      • Viel­leicht hat Stal­lone ja früher nicht so viele Steroide zu sich genommen? Das macht sich dann im Alter eben bezahlt…

        2
        15
  5. Drösten drängt schon wieder:

    de.rt.com/inland/118783-virologe-drosten-befurchtet-nachlassende-impfbereitschaft/

    Wer aufmerksam ist merkt, dass sie ständig in der Zukunft reden – ihre Rethorik besteht aus „Befürchten, könnte, würde, wird, etc.“ – es geht nicht um die jetzt realen nach­ge­wie­senen Fakten – ihre Rethorik geht um Angst­er­zeu­gung für eine unge­wisse Zukunft, die sie ständig herbei­reden. – Es geht um die Zukunft, die sie für die Menschen geplant haben und vermut­lich bereits dabei sind zu gestalten im nega­tiven Sinne.

    Die haben auch keine Glas­kugel – tun aber so, als hätten sie eine. – Damit sie niemand auf Falsch-Behaup­tungen festlegen/festnageln kann, benutzen sie eine zukunfts­ge­rich­tete Rethorik – psycho­lo­gisch ganz raffi­niert – und mani­pu­lieren so die Menschen, bringen sie zu dem, was sie dann zur vermeint­li­chen Verhin­de­rung dieses ständig von ihnen vermit­telten Zukunfts-Horror-Szena­rios als DIE Lösung anbieten und schon regel­recht aufzwingen – die Ümpf-Lösung – buch­stäb­lich zu nehmen.

    5
    282
    • Was ist los? Die „Nütz­li­chen Idioten“ schwä­cheln! Stand 19:25 Uhr nur 76 Dislikes! Es dürfte sich dabei um den „Harten Kern“ der Spacken handeln?

      2
      137
      • @Hanlonsrazor

        Ich hab‘ allmäh­lich den Eindruck, die disliken nicht wegen Inhalten, sondern nach Nick­name. – Den 137 nach, die jetzt bei Dir stehen, haben sie offenbar jetzt uns beide im Visier. 😉

        Naja – viel­leicht erlöst sie ja bald ein Dauer­krampf in ihrem Dislike-Finger von ihrer stupiden vermut­lich bezahlten Dislike-Tröll-Arbeit. 😉

    • So er denn über­haupt jemals eines genutzt hat?

      „„Ich, David Hassel­hoff, bin vermeint­lich ein Held, wegen ‚Baywatch‘ und ‚Knight Rider‘ und der Berliner Mauer, aber meine Frei­heit war die Impfung. Sie können das auch“.

      Ganz sicher – nicht nur vermeint­lich – ist, dass der abge­half­terte Honk ein Voll­idiot ist! 

      Jau, Frei­heit findet man nur in Äußer­lich­keiten! In einer Welt des NICHTS, ist das eine „Weis­heit“ für andere „Nütz­liche Idioten“.

      „Erspritz Dir Deine Frei­heit zurück“! Den – aber nicht nur den – möchte ich mal „impfen“!

  6. Es dürfte mitt­ler­weile vielen zumin­dest auf den olter­na­tiven Seiten klar sein, dass die Elöten mittels Holly­wood-Filmen den Menschen schon seit Jahren immer wieder zeigen, was sie vorhaben. – Die Menschen dachten/denken, es sei reine Phan­tasie, weil es ihnen als Film vorge­setzt wird, aber es wird immer klarer, dass sie auf diese m. E. hinter­häl­tige Weise schon gezeigt haben, was sie vorhaben.

    JETZT in dieser Zeit, kommt DIESER Film plötz­lich ‚raus – „Sweet Tooth“ – guckt Euch den mal an bei Netflix – hier der Link des Trai­lers und dann poste ich noch den Link von Netflix:

    www.youtube.com/watch?v=GglJVXZUFDY

    www.netflix.com/watch/81238724?trackId=14170287&tctx=1%2C1%2Cc53ca233-274b-47dc-80c9-9ac0b5b4ca1b-15145854%2Cc035af78-d737-4023-a3f0-38fe8d9c70bf_28992768X3XX1623233832462%2C%2C

    Das spielt zur Zeit der soge­nannten Apoka­lypse – und haben wir nicht bereits diese Zeit?

    Und wenn ich mich richtig erin­nere, schrieb nicht hier mal eine Kommen­ta­torin, die lt. ihrer Angabe Mikro­bio­logie studiert hatte, dass in den Ümpf. „aktive Öffen-DNÖ“ sei? 

    Wer weiß, was sich da abge­sehen von diesen Spaik-Pröteinen noch in den Menschen entwi­ckelt bzw. dann womög­lich beim Nach­wuchs in Erschei­nung tritt – Hybrid­wesen – Öffen-Mensch-Hybride?

    Und auch über diesen Film-Trailer bin ich gerade gestolpert:

    www.filmstarts.de/kritiken/274232.html

    Auch dieser mutet in dieser Zeit, in diesem Zusam­men­hang, äußerst seltsam an:

    www.filmstarts.de/kritiken/274232.html

    2
    124
    • § 21(Impfstoffe) des E‑Gesetzes:
      Bei einer auf Grund dieses Gesetzes ange­ord­neten oder einer von der obersten Landes­ge­sund­heits­be­hörde öffent­lich empfoh­lenen Schutz­imp­fung oder einer Impfung nach §17 des Solda­ten­ge­setzes dürfen Impf­stoffe verwendet werden, die MIKROORGANISMEN enthalten, welche von den Geimpften AUSGESCHIEDEN und von anderen Personen AUFGENOMMEN werden können!!! Das Grund­recht auf körper­liche Unver­sehrt­heit (Art. 2, Abs. 2,Satz 1 GG) wird inso­weit eingeschränkt.
      Das hört sich für mich an, als ob da willent­lich lebende Bio-Waffen “herge­stellt“ werden sollen. Der feuchte Traum eines jeden Menschen­feindes, a la B. G.

  7. Die Frei­heit gegen Selbst­be­stim­mung, Denken und jede Logik wird geför­dert. Dieje­nigen, die das Denken längst aufge­geben haben, fallen darauf herein.

    In naher Zukunft wird es notwendig sein, vor der Heirat einen Test vorzu­legen, der das Fehlen dieser mRNA-Stofen zeigt. Wie sonst können Sie sicher sein, dass Sie gesunde Kinder haben? 

    Die Globa­listen haben Recht, wenn sie sagen, dass es nicht möglich sein wird, zur Norma­lität zurück­zu­kehren. Es ist für mRNA geimpfte Menschen. keine Rück­kehr in ein gesundes Leben mehr möglich.
    Wir sind wirk­lich von der Apart­heid bedroht.
    www.world-scam.com

    55
    • @Marek Wojcik

      In diese Welt sollte man besser keine Kinder mehr setzen, um den poten­ti­ellen Kindern dieses Leiden zu ersparen – sehe ich jeden­falls so – so traurig wie es ist.

      Ich hab’s ja nicht mit der Bibel, aber so manches Zutref­fende findet man dann doch darin – insbe­son­dere für diese Zeit:

      „Wehe aber den Schwan­geren und Säuge­rinnen in dieser Zeit“.

      bibeltext.com/matthew/24–19.htm

      5
      112
  8. Mit der Spritze ins Verderben, würde es eher treffen.
    Allein der Über­wa­chung soll die Genma­ni­pu­la­tion dienen und das Menschen dabei drauf­gehen, inter­es­siert keine Sau.

    29
    • Lies mal bitte dieses hier, Ange­lique – da wird einem so einiges klar:

      Hier die Geschichte des Sojas, das selbst im Bio-Bereich als Soja-Leci­thin in allen mögli­chen verar­bei­teten Nahrungs­mit­teln unter­ge­ju­belt wird:

      connectiv.events/japanische-forscher-verwandeln-mit-hilfe-einer-sojabohnenverbindung-maennliche-fische-in-weibchen/

      Davon abge­sehen hat es insbe­son­dere auf Affen ‑und wir teilen +/- 98 % unserer Genetik mit den Schim­pansen- eine beson­dere Wirkung, die wir m. E. ‑wie m. E. aller­dings auch die anderen bei sons­tigen Tieren aufge­führten Wirkungen- auf den Menschen über­tragen können.

      Aus dem Text dazu:

      „Scott verweist auf eine andere frühere Studie, die doku­men­tierte, wie lang­fris­tiger Soja­konsum Affen sowohl in einigen Fällen aggres­siver als auch in anderen Fällen unter­wür­figer machte und sie gleich­zeitig von ihren Artge­nossen isolierte.“

      Seit vielen Jahren läuft das so mit dem Soja. – Es wird als veganes Nahrungs­mittel in Form von Soja-Milch ange­boten, Tofu ist pures Soja (hat mir vor Jahren direkt nach einma­ligem Verzehr ‑wusste nicht was es war- den Darm kaputt­ge­macht), als Soja-Flocken, etc. etc. etc. und eben fast überall als Soja-Leci­thin beigefügt – auch Bio-Bereich. 

      Abge­sehen davon kann selbst der Bio-Bereich schon seit Jahren keine Gentech­nik­frei­heit von Soja garan­tieren – stand vor Jahren mal in der „Schroth & Korn“ – was ich nebenbei bemerkt auch für Mais vermute.

      So – da hätten wir neben mind-control noch eine wirkungs­volle Wöffe zum einen zur Unter­wür­fig­ma­chung der Menschen, zum anderen zur Aggres­si­ons­stei­ge­rung der Menschen und zur Förde­rung der Isola­tion bzw. Tren­nung der Menschen von-ein-ander – vermut­lich durch dadurch mögli­cher­weise auch ausge­löste Depres­sionen, die die Menschen sich zurück­ziehen lässt – ich vermute, dass diese Depres­sionen durch die in Soja enthal­tene den weib­li­chen Hormonen ähnelnde Substanz ausge­löst wird. – Wenn ich mich nicht irre, kann auch ein hoher Östro­gen­spiegel zu Depres­sionen führen.

      Es ist unge­heuer wichtig, dass wir genau darauf achten, was wir essen und lesen auf dem Produkt, was drin ist.

      Wobei ich den Eindruck haben, das wird uns alles auf verschie­denen Wegen unter­ge­ju­belt und wir können uns dem vermut­lich garnicht mehr völlig entziehen – daher gilt es, das alles so weit als möglich zu minimieren.

      12
      189
        • Ich frage mich nur, welche offenbar Gehör­ampü­tieren sogar hierzu diese massen­haften Dislikes geben, Ange­lique. – Bezahlte Trölle und Propa­gan­disten oder Önti­fönten oder sons­tige vom Süstem Bezahlte?

          Die sollten sich viel­leicht mal selbst fragen, ob sie auch nur noch ein einziges Täss­chen oder irgendwas in ihrem Küchen­schrank haben.

          Die müssten ja eigent­lich schon einen Krampf nach dem anderen in ihrem Dislike-Finger haben. 😉

          LG

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here