Impf­re­gime vor Zusam­men­bruch: Jetzt warnen auch erste Kliniken vor Covid-„Impfung“

Logo Acura Kliniken

Das Impf­re­gime steht vor Zusam­men­bruch: Jetzt warnen bereits die ersten Kliniken vor der soge­nannten Covid-„Impfung“

Von DAVID BERGER | Die Acura-Kliniken in Baden-Baden stellen nun klar: Corona unter­scheidet sich nicht mehr von einer normalen Grippe. Und sie warnen vor einem vorschnellen Entschluss sich impfen zu lassen, denn

 „auch die Impfung hat den Preis der rela­tiven Unwirk­sam­keit selbst der 4. Impfung, einer deut­lich höheren Kompli­ka­ti­ons­quote als ursprüng­lich kommu­ni­ziert und der – immer noch offenen – Forschungs­frage eines unge­wollt nega­tiven struk­tu­rellen Einflusses auf das Immunsystem.“

Die Fakten wenden sich immer mehr gegen die Impf­fa­na­tiker des Corona-Regimes und seiner gleich­ge­schal­teten Insti­tu­tionen (RKI) und Medien. Nicht nur, dass die „Bild“ jetzt enthüllt hat, dass bis zu 29 % der angeb­li­chen Corona-Toten, mit denen man Panik verbrei­tete, gar nicht an Corona starben, nun warnen auch die ersten Kliniken vor der Impfung.

„Impfung hat den Preis der rela­tiven Unwirksamkeit“

So etwa die renom­mierten Acura-Kliniken von Baden-Baden. Diese gaben am 18. Januar bekannt:

„Zur Coro­nalage heute: Die Zahl der positiv Getes­teten explo­diert. Aber die „harte Währung“ Tote, Pati­enten auf Inten­siv­sta­tionen und ITS sinken bzw. bleiben konstant. Der Maßstab ist auch das Vorjahr: Dreimal mehr Tote zur glei­chen Zeit 2021.

In der Sache sind wir bei Corona bei einer Grippe angekommen.
Unser Appell als Klinik:

Nicht leicht­sinnig sein, testen wir Geimpfte wie Unge­impfte. Schützen wir unsere Risikogruppen.
Wägen Sie indi­vi­duell ab, ob Sie sich impfen lassen. Diese Abwä­gung wird aber immer wich­tiger, denn auch die Impfung hat den Preis der rela­tiven Unwirk­sam­keit selbst der 4. Impfung, einer deut­lich höheren Kompli­ka­ti­ons­quote als ursprüng­lich kommu­ni­ziert und der – immer noch offenen – Forschungs­frage eines unge­wollt nega­tiven struk­tu­rellen Einflusses auf das Immunsystem.
Eine Impf­pflicht lässt sich aus diesen Fakten – vorsichtig ausge­drückt – nicht herleiten.“

Impfen um jeden Preis

Und wie reagieren Lauter­bach & Co auf diese Fakten? Sie wollen noch mehr Menschen mehr oder weniger direkt zur Impfung zwingen. Dies zeigt sich über­deut­lich an der perfiden Verkür­zung des Gene­se­nen­status auf letzt­lich 8 Wochen. So sieht es die „Fach­liche Vorgaben des RKI für COVID-19-Gene­se­nen­nach­weise“ und die „Verord­nung zur Ände­rung der COVID-19-Schutz­maß­nahmen-Ausnah­men­ver­ord­nung und der Coro­na­virus-Einrei­se­ver­ord­nung“ vor, die beide seit Samstag gelten. Prof. Dilger dazu:

„Faktisch gilt der Gene­se­nen­status damit nur für zwei Monate, da er erst 28 Tage nach posi­tivem PCR-Test einsetzt. Davor gilt man als infi­ziert, danach als unge­impft, falls man sich nicht mindes­tens einmal impfen lässt. Zwei Impfungen befreien auch nur noch drei Monate lang von Quaran­tä­ne­pflichten für Unge­impfte, während nach drei Impfungen (Booser­imp­fung) diese Befreiung (noch) zeit­lich unbe­fristet gilt (ebenso bei einer Infek­tion und mindes­tens einer Impfung). Aber das kann offen­sicht­lich jeden Tag geän­dert werden, so dass man wort­wört­lich über Nacht seinen Status verlieren kann, so wie es jetzt vielen Gene­senen geht.“

Die Begrün­dung für die Verkür­zung über­zeugt nicht:

„Die Dauer des Gene­se­nen­status wurde von 6 Monate auf 90 Tage redu­ziert, da die bishe­rige wissen­schaft­liche Evidenz darauf hindeutet, dass Unge­impfte nach einer durch­ge­machten Infek­tion einen im Vergleich zur Delta­va­ri­ante herab­ge­setzten und zeit­lich noch stärker begrenzten Schutz vor einer erneuten Infek­tion mit der Omikron­va­ri­ante haben.“ Das ist zwar richtig, gilt aber ebenso für Geimpfte. Omikron ist einfach für alle anste­ckender. Verwiesen wird u. a. auf „SARS-CoV‑2 vari­ants of concern and vari­ants under inves­ti­ga­tion in England“, wo (S. 28) gezeigt wird, dass eine vorhe­rige Infek­tion effek­tiver vor einer Neuin­fek­tion schützt als eine doppelte Impfung (44 Prozent gegen­über 32 Prozent, was beides nicht sonder­lich hoch ist) … (Quelle)

Was steckt hinter dem Impf-Wahn?

November 2021:
Die Bill&Melinda Gates Stif­tung, globaler Impf­treiber Nr.1 spendet 499.981 US Dollar an das RKI.

Januar 2022:
Das RKI erhöht massiv den Druck auf Unge­impfte und nicht geboos­terte Geimpfte und verkürzt den Gene­senen-Status auf 3 Monate.

All dies lässt eigent­lich immer wieder nur einen Schluss zu: dem Corona-Regime geht es in keiner Weise um unsere Gesund­heit, sondern nur um eine flächen­de­ckende Impfung bzw. die Umer­zie­hung eines ganzen Volkes zu Impf­jun­kies, die ihr Leben lang an der Gen-Spritze hängen.

Das gab es bisher bei keiner Impfung – was hat diese Injek­tion so beson­deres an sich, dass sie uns mit allen mögli­chen und unmög­li­chen Mitteln schmack­haft bzw. aufge­zwungen werden soll?

Ich habe mich immer gegen die Szena­rien der sog. Verschwö­rungs­theo­re­tiker ausge­spro­chen, sie gewinnen jedoch Tag für Tag immer mehr ans Plausibilität.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei PHILOSOPHIA PERENNIS, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.
Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.




37 Kommentare

    • Wie lange?
      So lange eben, bis der Deut­sche sich wieder beru­higt und wieder treu­brav sein Kreuz­chen bei den Big Five macht. Das hält man als wohla­li­men­tierter Poli­ti­kaster mit Saug­näpfen am A*** doch aus.
      Notfalls finden halt ein paar Ablen­kungs­ma­növer statt. Es gibt z.B. Städte, die noch nicht über­flutet sind.

  1. Ich packe jetzt mal aus dem Fundus meiner gespei­cherten Links aus – hier ein weiterer von einem Arzt, der auspackte:

    www.concept-veritas.com/nj/sz/2021/08_Aug/24.08.2021.htm?utm_source=BenchmarkEmail&utm_campaign=SZ-24.08.2021&utm_medium=email

    Auch das hier von Claudia von Werlhof bzgl. Expe­ri­menten mit der Erde mittels Skalarwaffen/Elektromagnetisms ist wissens­wert – “ Von der Waffe zum Wrack – der Mißbrauch der Erde als Megamaschine“:

    www.youtube.com/watch?v=NU6IFzgBAGA&t=894s

    7
    1
  2. Hier auch ein wich­tiges Video: „C. das Ende des natür­li­chen Menschen“ – ca. 16-minütig:

    uncutnews.ch/cor0na-das-ende-des-natuerlichen-menschen/

    und lest bitte DAS hier und verbreitet es – darin ist alles zusam­men­ge­fasst und erläu­tert – eben auch die Aufschrift nebst Pyra­mide mit allse­hendem Auge auf den Dollar­schein – einzig sehe ich nach meiner Erkenntnis Lüzifer nicht iden­tisch mit Sat-AN. Lüzifer wurde von Sat-AN verteu­felt, weil er den Menschen die Wahr­heit bringen wollte bzw. brachte. Auf dem Dollar­schein steht ja auch nicht Lüzifer, sondern ganz klar ANNUIT – AN und NUIT, sein weib­li­ches ANUNNAKI-Adäquat – und diese sind real – es sind Außer­ir­di­sche, die bereits in Lemu­rien einge­fallen sind, die fein­stoff­li­chen Lemu­rier nach Atlantis verschleppt und dort in die von ihnen aus der Retorte gemachten Menschen­körper zwangen. – Das hört sich alles utopisch an – aber auf diesem sat-AN-ischen Anti-Leben-Baum, den ich hier schon gepostet habe, ist ersicht­lich, dass es bereits in Atlantis begann und die irdi­sche Umset­zung begann mit der Grün­dung der m. E. sat-AN-ischen VSA – aber lest bitte das alles, gebt es weiter:

    kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/nwo.html

    Es geht um die m. E. sat-AN-ische Neue W.ltordnung, die sie aus dem von ihnen insze­nierten Chaos heraus zu errichten gedenken – m. E.:

    Zitate daraus:

    „Wenn ihr die Augen nicht braucht, um zu sehen,
    werdet ihr sie brau­chen, um zu weinen!“ 

    Jean Paul (1763–1825)

    Zitat von Henry Kissinger und DAS sollten sich mal alle Soldaten ‚rein­ziehen und bewusst machen, als was sie, die gegen die eigenen Mitmen­schen einge­setzt werden, für diese Schat­ten­mächte, die sie in die m. E. von ihnen insze­nierten Kr.ege schi­cken, wirk­lich sind:

    „Soldaten sind nur dumme Tiere.“ (Henry Kissinger)

    Anmer­kung meiner­seits: Es ist das ganze ALL – wie es schon Einstein erkannte, wie es Quan­ten­phy­siker und Astro­phy­siker wissen, ein einziges leben­diges Wesen, das in sich gespalten ist in seinem Bewusst­sein und seiner Persön­lich­keit. – Alle Wesen­heiten sind Teil­wesen von diesem und es steht sich in ihnen allen selbst gegen­über, inter­agiert nur mit sich selbst, tut sich alles selbst an – im Guten wie im Bösen. – Es gibt keinen GOTT – GOTT kommt vom Wort GUDA und GUDA heißt ledig­lich AN-ruf.

    Aber es gibt durch diese Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung, durch die dieses ALL-EINE im Bewusst­sein von sich selbst getrennt ist in all seinen Teil­wesen, was aber in Wahr­heit seine Illu­sion ist, Teil­wesen, die sich über die anderen Teil­wesen des ALL-EINEN zum GOTT, zu GÖTTERN erhoben haben in ihrem Wahn, in den sie durch diese Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde geraten sind und sich anmaßen, über Leben und Tod der anderen Teil­wesen bestimmen, über sie richten zu dürfen. 

    Diese sich zum GOTT erhoben habenden Teil­wesen sind eben nicht nur und vor allem nicht mensch­li­cher Natur – AN-NUIT – ich habe es oft genug erläu­tert – ANUNNAKI.

    Aber von diesen beiden von meiner Erkenntnis sich unter­schei­denden Angaben in dem Text ist dort dennoch alles zusam­men­ge­fasst, um was es geht – die totale Mensche­nöp­fe­rung – m. E..

    6
    1
  3. Und DAS hier habe ich vor Jahren mal zur sog. Finanz­krise, zum ESM, gespei­chert – lest es Euch bitte durch und gerne kann es auch verbreitet werden:

    „Myste­riös: Warum hat Angela Merkel bei Euro-Krisen­sit­zung geweint?
    Deut­sche Wirt­schafts Nach­richten | Veröf­fent­licht: 13.05.14, 01:31 Uhr | 296 Kommentare 

    Der Euro-Gipfel in Cannes im Herbst 2011 muss ein Horror-Trip gewesen sein: EU-Präsi­dent Barroso lancierte einen Putsch gegen den Grie­chen Papan­dreou, nachdem dieser von Nicolas Sarkozy gepei­nigt worden war. Barack Obama demü­tigte die Euro­päer und über­nahm offi­ziell das Kommando. Angela Merkel soll in Tränen ausge­bro­chen sein, als die Ameri­kaner die Enteig­nung von deut­schem Volks­ver­mögen als Sicher­heit verlangt hatten. Nach diesem Gipfel waren der Euro gerettet und die Euro-Poli­tiker zu Lakaien degradiert. 

    Präsi­dent Barack Obama tröstet Merkel unmit­telbar nach ihrem Tränen-Ausbruch in Cannes. Dieses offi­zi­elle Foto hing danach wochen­lang öffent­lich im Weißen Haus, als Trophäe. (Foto: White House)
    Die Finan­cial Times hat in einer äußerst lesens­werten Repor­tage die Ereig­nisse beim G 20-Gipfel im November 2011 in Cannes rekonstruiert.
    Die Geschichte liest sich wie Shake­speares Macbeth.
    Die FT hat von Teil­neh­mern des Gipfels erfahren, dass sich die EU-Staats­chefs unter Anlei­tung von Nicolas Sarkozy darauf geei­nigt hatten, den grie­chi­schen Staats­chef Papan­dreou zu erpressen: Der wollte ein Refe­rendum über das Rettungs­paket. Die EU-Führer sagten Nein, Sarkozy demü­tigte den Grie­chen in bespiel­loser Weise. EU-Kommis­si­ons­prä­si­dent José Manuel Barroso soll in der Zwischen­zeit ein Intrige gestartet haben und den Oppo­si­ti­ons­führer Samaras auf die Instal­lie­rung einer Regie­rung der natio­nalen Einheit vorbe­reitet haben. Barrosos Kandidat: Der ehema­lige Zentral­banker Lucas Papa­demos. Der Plan gelang. Es war ein eiskalter Putsch, in dem Tech­no­kraten aus Brüssel einen gewählten Regie­rungs­chef zu Fall brachten. Nicht in offener Feld­schlacht, sondern mit dem Messer von hinten. Es muss ein ekel­haftes Zusam­men­treffen gewesen sein.
    Schließ­lich ging es bei dem Treffen um Italien: Die Italiener waren am Ende. IWF-Chefin Chris­tine Lagarde versprach, Italien mit 80 Milli­arden Euro zu retten, um den Crash zu verhin­dern. Dafür müsste die Troika ins Land. Statt der Troika kam schließ­lich der Goldman Mario Monti.
    Die Ameri­kaner wollten in Cannes eigent­lich den Durch­bruch bei der Euro-Rettung errei­chen. Präsi­dent Barack Obama über­nahm die Leitung der Sitzung, nachdem Sarkozy ihm Platz gemacht hatte. Gemeinsam mit seinem Finanz­mi­nister Timothy Geithner präsen­tierte Obama einen Plan: Wie in den USA sollte auch in Europa ein Rettungs­schirm eine Brand­mauer aus Steu­er­gel­dern errichtet werden, um das Finanz­system zu stabi­li­sieren. Die Euro­päer sollten unbe­grenzt Geld drucken, um eine Panik an den Finanz­märkten zu verhin­dern. Weil Deutsch­land sich immer gegen die verbo­tenen Staats­fi­nan­zie­rung durch die EZB gewandt hatte, legte Obama einen neuen Vorschlag vor: Die Euro­päer sollten ihre Spezi­ellen Ziehungs­rechte (Special Drawing Rights, eine Art Papier­gold, das der IWF für die Mitglieds­länder hält) für die Euro-Rettung verpfänden.
    Hier soll sich nun der FT zufolge die bemer­kens­werte Szene abge­spielt haben: Angela Merkel soll empört gewesen sein und gesagt haben, dass sie das deut­sche Tafel­silber nicht verpfänden könne, weil EZB-Chef Jens Weid­mann sein Veto einge­legt habe.
    Die FT schreibt, Merkel sei in „Tränen ausge­bro­chen“ (tearful break­down). Sie habe gesagt: „Das ist nicht fair. Ich kann nicht gegen die Bundes­bank entscheiden. Das kann ich nicht machen.“
    Die FT wörtlich:
    „,Das ist nicht fair.’ That is not fair, the German chan­cellor said angrily, tears welling in her eyes. ‚Ich bringe mich nicht selbst um.’ I am not going to commit suicide.“
    Merkel soll vor allem erbost gewesen sein, dass die Euro-Retter offenbar die deut­schen SDRs kassieren wollten, ohne Italien die Troika zu schi­cken. Merkel soll gesagt haben: „Ich werde ein solch großes Risiko nicht eingehen, ohne etwas von Italien zu bekommen. Ich werde nicht Selbst­mord begehen.“
    Laut FT hätten die Ameri­kaner und Fran­zosen an dieser Stelle gemerkt, dass sie zu weit gegangen waren. Eine Entschei­dung wurde auf den nächsten Morgen vertagt, an dem nichts mehr geschah.
    Ein Kommen­tator auf ft.com zwei­felt an der Version der FT. Er erin­nert an die Memoiren des spani­schen Premiers Zapa­tero: Dieser hatte geschrieben, dass der IWF bei der Sitzung auch den Spaniern Geld + Troika ange­boten habe – 50 Milli­arden Euro. In den Memoiren sei auch zu lesen, dass der italie­ni­sche Finanz­mi­nister Tremonti als erster von „Selbst­mord“ gespro­chen haben soll: Die Troika in Italien, das wäre das Todes­ur­teil für das Berlus­coni-Kabi­nett gewesen. Der Kommen­tator bezeichnet die Tränen Merkels als „Show eines Clowns“.
    Unab­hängig von der Frage, warum Merkel geweint hat und ob die Tränen nicht tatsäch­lich ein gigan­ti­sches Theater waren, ist die Schil­de­rung der FT aus einem anderen Grund aufschluss­reich: In Cannes wurde den Euro­päern offenbar klar­ge­macht, dass sie den Euro durch eine Schul­den­ge­mein­schaft zu retten haben. Der erste Versuch mit den IWF-Ziehungs­rechten wurde nicht verwirk­licht – doch Merkel und den anderen war klar, dass sie durch Infla­tion und Geld­dru­cken dafür zu sorgen haben, dass die Dinge in der Euro-Zone wieder ins Lot kommen.
    Wenig später wurde der ESM beschlossen, noch etwas später verkün­dete Mario Draghi, die EZB werde den Euro mit allen Mitteln retten. Das heißt also: Die EZB wird den Euro auf Kosten der euro­päi­schen Sparer durch Infla­tion oder OMT-Programme oder der Bazooka retten. Vermö­gens­ab­gaben und Ähnli­ches sind seit dieser Sitzung unausweichlich.
    Nach dieser Sitzung war die demo­kra­ti­sche Entschei­dungs­fin­dung in Europa abschafft. Ab da wurde alter­na­tivlos durchregiert.
    Der Euro war gerettet. Die Zahlen sind heute genauso schlecht wie damals. Doch die euro­päi­schen Poli­tiker sind anders: Ein einziger Ritu­al­mord genügte, um sie gefügig zu machen.
    Der Grieche Papan­dreou hatte als letzter in Europa versucht, sein Volk an der Entschei­dung über die Zukunft zu betei­ligen. Er wurde eiskalt gemeuchelt.
    Seither muckt keiner mehr auf in Europa.

    Lady Macbeth in Cannes, Merkel in Tränen.
    Großes Theater.
    Verhee­rende Folgen.“

    Es hängt alles mitein­ander zusammen – eine einzige Steue­rungs­zen­trale für all das m. E. sukzes­sive Menschen­ver­nich­tungs­pro­gramm Sat-AN-NUITs – m. E..

    7
    1
  4. Ich finde die von David Berger gebrachten Zitate der Acura-Kliniken nicht auf deren Website.
    Kann mir jemand helfen? Hat jemand den genauen Link?

  5. @Ishtar
    aus gut infor­mierten Jour­na­listen-Kreisen erfahren, dass RT DT voll auf Anbie­de­rungs­linie beim Main­stream ist – Vorsicht ist da geboten!!!!!

    3
    5
  6. Übri­gends eine Anmerkung: 

    Bei RT DT gibt es schon tage­lang keine Kommen­tar­funk­tion, was m. E. tief blicken lässt.

    6
    2
  7. Der Lauten­schreier geht davon aus, dass jede/r sich infi­zieren würde. – Was für ein Hochmut. – Ich wie viele andere ‑jüngere wie ältere und alte Menschen- habe in der ganzen Zeit nicht eine Infek­tion gehabt. – Es gibt auch eine natür­liche Immu­nität, es gibt auch bei verschie­denen Vorer­kran­kungen dennoch ein intaktes Immun­system und die Omi Krön ist nunmal bei leichten Erkäl­tungs­sym­ptomen ange­kommen und hat alle Voraus­set­zungen, die Leute das im Erkran­kungs­falle – der erstmal vorliegen muss über­haupt – mit diesen leichten Erkäl­tungs­sym­ptomen eine Herdenim­mu­nität zu erzeugen.

    Dass der mit seinen Konsorten dennoch auf der Schlömpf­pflicht, dem Schlömpf­zwang beharrt zeigt, dass es nicht um die Gesund­heit der Menschen geht, nicht um Fakten, nicht um Logik, sondern um reine bösar­tige m.rderische sat-AN-ische Willkür – m. E..

    Ganz ehrlich – wer zieht denen end-lich den Stecker für immer – es sind M.rder m. E..

    Ich würde an der Schlömp­fung sterben. Dann können die mich auch gleich einschlä­fern oder erschießen, dann ist einem wenigs­tens die Qual erspart – aber auf die kommt es sadis­ti­schen Sat-AN-isten wohl auch an bzw. ANNUIT auf dem Dollar­schein, die dahin­ter­ste­ckende Schat­ten­macht m. E..

    Es gibt massen­haft Kontra­in­di­ka­tionen, die von denen einfach wegge­wischt werden – aber selbst ohne Kontra­in­di­ka­tionen ist es schwerste Körper­ver­let­zung mit ggfs. Tödes­folge und das absicht­lich, denn sie wissen was sie tun und daher ist es m. E. sogar M.rdabsicht.

    4
    1
  8. Sieges­mel­dung aus der Medizin, wie im Fall Contergan, indessen das stoert den Unlau­te­ren­bach & seine Mannen wenig, Anschlus- und Benuut­zungs­zwang fuer Dreck!
    Die Probleme fangen also erst richtig an, was Macht-und Verfas­sungs­frage wird!Werden die Buer­ger­bullen Wacht­meister Rat und Hilflos jetzt zu Impfa­erzten befo­er­dert, was ernst­ge­meinte Real­sa­tire zu werden droht!
    Eines ist gewiss Prof.Dr.med. (Un)lauterbach ist als Kurpfu­scher entlarvt und weil nach­weis­lich noch keinen Pati­enten geheilt muesste er, falls es ordent­lich zugehen sollte seine Appro­ba­tion zuru­eck­geben oder die Appro­ba­tion muesste ihm entzogen werden!
    So gelesen ergeben sich klare Forderungen:
    1.Weg mit (Un)lauterbach, weg mit dem Impf­zwang, weg mit dem Coro­na­terror, der Kopf von (Un)lauterbach hat ‑poli­tisch vorerst noch – zu rollen, andere Koepfe werden zu folgen haben ‑revo­lu­ti­ons­ty­pisch!
    2.Die Patho­logen sind vergleich­barer medi­zi­ni­scher Ansicht, es besteht der drin­gende Verdacht auf zunin­dest fahr­la­es­sige Koerperverletzung
    beim impfenden Personal, nur jene bestrafen ist irgendwie hinterha­eltig, hier hilft die Rechts­figur des Taeters hinter dem Taeter, Strafe ggf.fuer
    jeden fuer Coro­na­mass­nahme befeh­lenden Poli­tiker, geht und der beruehmte KZ-Waechter ‑Uropa hilft juris­tisch durchaus auch weiter!
    Mut zur Ankla­ge­schrift­ver­fas­sung sollten Staats­an­waelte jetzt aufbringen koennen muessen.…
    Wir sehen somit forde­rungs­ma­essig Land, natu­er­lich wird auch die Verfas­sungs­frage umso bren­nender, weil das GG offen­sicht­lich genue­gend Spiel­wiese fuer Mord­nuben als Poli­tiker getarnt bietet.…
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    11
  9. Deutsch­land – das Land der „stolzen Trauer“ (in WW2 Stan­dard­for­mu­lie­rung, wenn ein Fami­li­en­mit­glied fiel). Hier muckt grund­sätz­lich keiner auf*, eher werden die Leute sich, wie jetzt vom NHS ange­kün­digt, 10 Jahre lang 4× pro Jahr spritzen lassen und dann feier­liche Nekro­loge im Stil von „Selbst­auf­op­fe­rung zum Schutz der Allge­mein­heit“ erklingen. (* Dass die „Revo­lu­tion“ von 1989 von der DDR-Führung arran­giert wurde, die es schon lange geplant hatte, sich irgend­wann verschlu­cken zu lassen, sollte mitt­ler­weile auch klar sein.) Alles läuft weiter wie gehabt, BAU/TINA, Ener­gie­wende, Impf­wende, Migra­ti­ons­wende, Wende­wende, bis irgend­wann der Laden komplett kolla­biert und dann die BRD durch Etwas Ganz Anderes ersetzt wird, wobei Sturm­ge­wehre und Grün­bü­cher eine wich­tige Rolle spielen werden.

    14
    4
  10. Sie werden auf jeden Fall weiter machen wollen, bis sich alles
    gegen sie wendet. Ich denke mir, sie sind dabei ein zweites
    Szenario aufzu­bauen, als Ablen­kung. Sollten sie mit der Impfung
    zur Redu­zie­rung der Mensch­heit nicht mehr weiter kommen, so
    werden sie ihre zuvor geschürten Konflikte zum großen Krieg
    ausbauen.

    Alle Regie­rungen dieser Welt sind in diesen Genozid in
    irgend­einer Weise verstrickt, sie brau­chen eine Hintertür,
    eine Ablen­kung zur Flucht. Zugleich müssen sie ihre Verfolger
    loswerden, damit sie nicht gerichtet werden. Ein großer Krieg
    käme da sehr gelegen.

    19
    1
    • Dieser m. E. atom.re 3. WK ist m. E. als Finale diese sukzes­siven Härma­gäd­dons von denen geplant. – Die haben m. E. diese 3 – 4 Kern­stra­te­gien, die Mensch­heit sukzes­sive und dann final mittels einem atom.aren 3. WK als Finale ihres insze­nierten Harma­gäd­dons die rest­li­chen noch lebenden Menschen auch noch zu öpfern.

      1. Biow.ffeneinsatz, für den ich auch die C.-Schlömpe halte sowie weitere geplante Pönde­mie­an­griffe – warnt nicht Büll Götes nicht ständig davon, dass eine 10 x schlimmer Pöndemie kommen könnte? – Woher will er das wissen, wenn er nicht weiß, dass sie bereit in irgend­einem Labör erzeugt wird bzw. der passende Erreger? – Melden die Vören sich bei dem an? Klin­geln bei ihm und berichten, wann von ihnen welche die Menschen zu befallen gedenken? Hat der eine Glas­kugel? – Ergo kann man nur davon ausgehen, dass er weiß, das solches bereits in der Mache ist – m. E..

      2. Die M.ssenmügrütion, die Flutung mit Millionen von vor allem islö­mi­schen archai­schen Männer­horden – Dschö­hö­di­sten inklu­sive – vermut­lich als Schläfer für einen großen Dschöhöd – m. E..

      3. Erzeu­gung von Notzu­ständen auf diversen Wegen – Verhun­gern, Erfrieren, Plön­de­rungen, Mörd und Tötschlag, Anar­chie – m. E..

      4. Dritter atom.rer WK als der sog. „pfeu­rige Pfuhl“, in dem alle außer ihnen, die sich für die „Auser­wählten“ halten und über allen anderen stehend, verre­cken sollen gemäß dieser ominösen Offen­ba­rung dieses ominösen Johannes, die ich für deren sat-AN-ischer Agenda halte – denkt nur an das Mal, ohne das niemand kaufen oder verkaufen kann, etc. – das ist nicht eines guten höheren Wesens Absicht, dass ist deren Agenda, die sie den Menschen mittels der Reli­gionen und deren Insti­tu­tionen den Menschen von AN-fang an als gott­ge­geben und hinzu­nehmen einge­bleut haben.

      Aber es ist nicht gott­ge­geben und schon garnicht hinzu­nehmen – es ist IHRE Agenda – Sat-AN-NUITs Agenda, von AN-fang an.

      GOTT ist AN-UNNA-KI – AN, der selbst­er­nannte menschen­feind­liche HIMMELS-„Gott“ – der AN-UNNA-KI-Chef „AN“ – sh. ANNUIT auf dem Dollar­schein – gedruckt von der FED, der sog. Welt­bank, deren Ex-Chef Lloy Blank­fein damals zu Beginn der m. E. eben­falls von ihnen insze­nierten sog. Finanz­krise sagte: „Wir tun Gottes Werk“ – deren GOTT ist Sat-ANNUIT und das haben sie auf den Dollar­schein gedruckt mit der Ansage der von diesem gefor­derten „Neuen Ordnung der Welt“ – aus vielem EINES machen im Sinne eines trans­hu­ma­nis­ti­schen BORG-Kollek­tivs à la Startrek wie von dem m. E. sat-AN-isti­schen Hohe­priester Kläus Schwöbes und Konsorten gewollt.

      „ANNUIT COEPTIS NOVUS ORDO SECLORUM E PLURIBUS UNUM“ – das ist genau DAS. Dazu diese Pyra­mide mit der über dem Pyra­mi­den­rumpf, der die Hier­ar­chie der Menschen darstellt, schwe­benden Pyra­mi­den­spitze mit dem allse­henden Auge, die ich inzwi­schen nach diesen veri­fi­zierten Nasa-Aufnahmen von Raum­schiffen in genau dieser Form einer Pyra­mi­den­spitze für deren Raum­schiffe halte, von denen aus sie hier alles navi­gieren nebst ihrer Vorhut und/oder ihren Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen:

      www.youtube.com/watch?v=SKsLK_Na7iw

      Denkt an die außer­par­la­men­ta­ri­schen Worte Junckers im ÄU-Parla­ment, dass er gehört und gesehen habe (also er hat die wohl gehört und gesehen), dass „Führer ANDERER Planeten“ genau beob­achten würden, was wir hier tun – insbe­son­dere in der ÄU – und das „wir“, also die ÄU-Parla­men­ta­rie­rInnen in Brössel, alles tun sollten, um sie zu beru­higen – sprich‘ deren Auftrag zu erfüllen, der ‑wie wir jetzt zuneh­mend sehen- offenbar aus der sukzes­siven Mensche­nöp­fe­rung an Sat-AN-NUIT besteht, denn sie wollen die Erde für sich alleine.

      Hier der Link zu AN:

      de.wikipedia.org/wiki/An_(Gottheit)

      Hier nochmal die Screen­shots von deren Plan seit Atlantis in 3 Teilen – bitte zusam­men­setzen. Ich nenne das Teil illu­mi­nö­ti­scher sat-AN-isti­scher Anti-Lebens­baum mit dem Finale der totalen Mensche­nöp­fe­rung – schaut es Euch an:

      Hier im Kommen­tar­be­reich dieses Arti­kels zu den Roth­schülds findet Ihr alles unter den Kommen­taren von Kommen­ta­torIn „Atar“ dazu – lest es und reali­siert, dass das deren echter realer Plan ist, den sie bereits dabei sind umzu­setzen und schaut und lest all die Verknüp­fungen und Verbin­dungen derer unter­ein­ander, mitein­ander, etc..

      www.pravda-tv.com/2022/01/die-rothschilds-die-wahren-herrscher-der-welt/

      Alle ihre Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen – von ihren höchsten Posi­tionen bis zu ihren niedersten Posi­tionen – sollten sich klar­ma­chen, dass nach Erfül­lung ihres Auftrags auch sie nicht mehr gebraucht werden und auf der Abschüs­s­liste Sat-AN-NUITs stehen – garan­tiert – m. E..

      4
      2
  11. Oje, alle Kran­heits­mi­nister werden nun schwer enttäuscht, so was zu hören, zumal sie sich gegen­über ihren Auftrags­ge­bern schwer verpflichtet haben, die gesamte Bevöl­ke­rung zu Zwangs­la­bor­ratten zu machen und fleißig bei Bevöl­ke­rungs­re­du­zie­rung aktiv mitzuwirken…

    15
    2
    • Langsam muss man sich wirk­lich fragen, ob das Volk sich dumm wie Herden­vieh benimmt.
      Wann endlich wehren sich die meisten?

      10
      1
  12. Ich würde den Herrem Mück­stein und Lauter­bach, beide einer Real­sa­tire entsprungen, Folgendes fragen:

    WAS ist ein VIRUS?
    WIE funk­tio­niert ein PCR-Test?
    KANN man von einer entnom­menen Speichel/Gewebeprobe eines Testop­fers unter dem Elek­tro­nen­mi­kro­skop eine stache­lige Kugel erkennen?

    Die noch blöderen Gesichter möchte ich dann sehen.…..

    17
  13. Bill Gates wollte einst „Einen Computer auf jedem Schreib­tisch, mit Soft­ware von Micro­soft“. Er versucht diese irre Erfolgs­ge­schichte zu wieder­holen, versteht offenbar aber nicht, welchen Konse­quenzen dies haben könnte.

    9
    1
    • Der versteht m. E. sehr wohl, was er tut und welche Konse­quenzen es für seine Mitmen­schen hat – dass diese Konse­quenzen am Ende auch auf ihn zukommen, er und seine Konsorten eben­falls Sat-ANNUIT geöp­fert werden sollen, DAS scheint er nicht zu erkennen oder nicht wahrh-haben zu wollen – m. E..

  14. In den Quali­täts­me­dien wird man diese Nach­richt vermut­lich genau­so­wenig erfahren wie die Tatsache daß die (bekannt sorg­fäl­ti­geren) Schweiz den Gene­se­nen­status auf 12 Monate verdop­pelt hat.

    Mal sehen ob Karlatan dafür diese Klinik auch auf seine Schlie­ßungs­liste setzt, der Notstand muß schließ­lich aufrecht­erhalten werden.

    13
  15. Das Bundesamt für Statistik konsta­tiert eine Übersterb­lich­keit von 20–30 % ab September 2021,Tendenz stei­gend. Zum Vergleich: Im Hunger­winter 1945/46 betrug die Übersterb­lich­keit ca. 10 % und 1943, als unsere Polit­leuchten Stalin­grad erobern wollten, 15%.Machen wir uns nichts vor: Das Massen­sterben der armen Geimpften hat begonnen! Da man erst erkennt, dass das Immun­system zerstört ist, wenn man mehr als 90% verloren hat, haben wir es hier mit seinem sog. Kaska­den­ef­fekt (oder Niag­ar­ra­fall-Syndrom) zu tun. Die Leute fühlen sich gut und eupho­risch, bis sie in den Abgrund stürzen. Der eigent­liche Abgrund steht noch bevor. 2022 ist ein Todesjahr!Für die Unge­impften ist dank Omikron aller­dings die Plan­demie vorbei.

    20
    • „Für die Unge­impften ist dank Omikron aller­dings die Plan­demie vorbei.“

      Das soll aber eben garnicht aner­kannt werden. – Ebenso gibt es m. E. mit Sicher­heit Leute mit einer gene­rellen natür­li­chen Immu­nität gegen das Vörus und sämt­liche Vari­anten – das wird über­haupt nicht thema­ti­siert, obwohl bereits heraus­ge­funden wurde (war ein Artikel bei gmx) bei Unter­su­chungen von Pfle­ge­kräften, die ständig am Pati­enten waren, aber niemals an C. erkrankt sind, dass die beson­dere T‑Zellen und das IFI 27 Immun­pro­tein haben.

      Ich hab‘ seit Beginn des Vörus auch nix gehabt – ich schätze mal, dass ich eben­falls eine natür­liche Immu­nität aus diesen oder anderen Gründen habe – wie viel­leicht sehr sehr viele andere Menschen eben­falls – m. E..

      Es soll hier aus ganz anderen Gründen die Plörre in alle Menschen gebracht werden – Schlömpen bis ins Grab – und diese Gründe habe ich hier schon sehr oft klar dargelegt. 

      Es ist m. E. die sat-AN-ische finale totale sukzes­sive Mensche­nöp­fe­rung, die hier durch­ge­zogen werden soll m. E. – denn mit gesundem Menschen­ver­stand, mit Fakten und logi­scher Analyse ist jegli­cher Schlömp­zwang, ist jegliche Schlömpf­pflicht ‑direkt wie indi­rekt – unhaltbar ‑m. E..

      Es ist doch nur gut, wenn möglichst viele mit dieser Omi Krön infi­zieren, die nur noch harm­lose Erkäl­tungs­sym­ptome hervor­ruft, die aber eine natür­liche nach­hal­tige Herdenim­mu­nität erzeugt – nur lässt sich damit nix mehr verdienen und niemand mehr im Sat-ANs-Auftrag über den Jordan schi­cken – wie ich das sehe meines Erachtens.

      12
      1
      • Ich hab zwei Ärzte in der Familie, die den Schwach­sinn des Robert-Kotz-Insti­tuts und der Regie­rung glauben.Ich versuche daher mit harten logi­schen Fakten die System­gläu­bigen zu überzeugen.Ich hoffe, es gelingt mir.

        14
        • Die lassen sich nicht mehr über­zeugen, die haben sich so in ihre Wahr­neh­mung verrannt daß sie nur noch stur gera­deaus können. Die wachen erst auf wenn der Total­schaden eintritt und sie jäh aus ihrem Wahn reißt.

          Konträre und ratio­na­li­sie­rende Fakten können sich aber durchaus lohnen: Um Zweifel zu wecken der sie wenigs­tens zeit­weise ausbremst und verhin­dert daß sie im kollek­tiven Wahn noch mehr Schaden anrichten.

          17
        • Nach dem Studium, auch von Big Pharma beherrscht, kommt für die meisten Ärzte dann nur noch die Weiter­bil­dung durch Big Pharma. Selbst Wissen aneignen haben die nie gelernt und ist ja schon fast verboten.
          Was soll man da noch erwarten. Diese Erkenntnis habe ich schon seit Jahren.

          17

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein