Irische Aufklär­er­zei­tung: „Pfizer wusste, dass ihre Impf­stoffe töten würden!“

Während im Main­stream selbst­ver­ständ­lich eisernes Schweigen herrscht, berichten Alter­na­tiv­me­dien bereits welt­weit über den jüngsten Skandal des Covid-Impf­stoffes von Biontech/Pfizer. So auch das irische Medium „The Irish Light“, dass in einer eigenen Durck­aus­gabe auf die Vertu­schungs­ab­sichten des Impf­stoff­her­stel­lers hinweist.

Sonder­aus­gabe zur Impfstoff-Lüge

Die Irish Light titelt: „Pfizer knew their vaccine would kill“, in Anleh­nung an die zehn­tau­senden welt­weit auftre­tenden Impf­t­oten, die immer noch mehr oder weniger verschwiegen oder umge­deutet werden. Hinter­grund der massen­haft gedruckten Sonder­aus­gabe ist das Bekannt­werden viel­sa­gender Infor­ma­tionen, die Biontech/Pfizer gegen­über der US-Börsen­auf­sicht in einem Frage­bogen angab.

twitter.com/standforAssange/status/1519637136374444032

Wie eben­falls betont wird, sind die in Irland verwen­deten Aufklä­rungs­bögen zur Covid-19-Impfung dabei immerhin noch ausführ­li­cher als in den meisten anderen euro­päi­schen Staaten. Ähnlich wie in Japan, wird explizit auf Risiken hinge­wiesen. Dennoch gibt es alleine in Irland tausende Impf­tote zu beklagen, worauf die Irish Light ausführ­lich eingeht. 

BionTech/Pfizer kann keine Sicher­heit des Impf­stoffes nachweisen

Zurück zum Frage­bogen der Börsen­auf­sicht: Wie Epocht­imes und auch Report24 berich­teten, dürfte der Impfsotff­her­steller sehr ehrlich gewant­wortet haben, vor allem aufgrund der Angst vor Haftungs­an­sprü­chen der „Endkunden“ – oder auch der Geimpften und Zwangsgeimpften:

„Wir sind mögli­cher­weise nicht in der Lage, eine ausrei­chende Wirk­sam­keit oder Sicher­heit unseres Corona-Impf­stoffs und/oder vari­an­ten­spe­zi­fi­scher Formu­lie­rungen nach­zu­weisen, um eine dauer­hafte behörd­liche Zulas­sung in den Verei­nigten Staaten, dem Verei­nigten König­reich, der Euro­päi­schen Union oder anderen Ländern zu erhalten, in denen er für den Notfall­ein­satz zuge­lassen oder eine bedingte Markt­zu­las­sung erteilt wurde.“

Auch von der Qualität des eigenen Produkts ist der Phar­ma­riese offenbar nicht über­zeugt – im Gegen­satz zu den Corona-Regimen in den Regierungen:

„Signi­fi­kante uner­wünschte Ereig­nisse können während unserer klini­schen Studien oder sogar nach Erhalt der behörd­li­chen Zulas­sung auftreten, die klini­sche Studien verzö­gern oder beenden, die behörd­liche Zulas­sung oder Markt­ak­zep­tanz eines unserer Produkt­kan­di­daten verzö­gern oder verhindern.“

34 Kommentare

  1. Können Sie sich vorstellen, dass so eine Überschrift
    bei uns in Deutsch­land oder Öster­reich in der
    ETHNO-LÜGEN-SYSTEMPRESSE stünde?
    Die sind doch lieber tot, als dass sie einmal von
    „ihrer“ Lügerei ablassen!
    Jesus: „Euer Vater ist der Teufel, der ewige Lügner
    und Menschen­mörder von Anfang an.“

    11
  2. Däne­mark:

    de.rt.com/international/137343-danemark-stoppt-breit-angelegte-impfkampagne/

    Genau lesen – halten sich auch wieder den Herbst offen. – Grund­im­mu­ni­sie­rung: es gibt keine Grund­im­mu­ni­sie­rung bei einer Schlümpfe die nicht immun macht – entweder sie macht 100 % immun oder sie macht eben nicht immun – es gibt so wenig „ein biss­chen immun machen“ wie es „ein biss­chen schwanger“ gibt.

    Wann lassen die endlich von diesem Märchen ab? – Auch ein milder Verlauf ist nicht garan­tiert wie immer mehr Fälle von Corina mit schwerem Verlauf zeigen. Selbst wenn sie einen milden Verlauf haben, so ist nach der Sprütze nicht mehr nach­weisbar, ob sie ohne Sprütze über­haupt die Cörina bekommen hätten und wenn ja, sie eben­falls einen milden oder symptom­freien Verlauf gehabt hätten. – Der Vergleich ist unmög­lich, weil wenn einmal gespritzt, gibt es keinen Vergleich mehr bei demselben Menschen zu einem unge­spritzten Verlauf.

    Meiner Ansicht nach.

    25
    1
  3. Ich wünsche mir, dass künftig „New-Age-Kommen­tare“ bei solch‘ ernsten Themen nicht mehr auftau­chen. („.…Hallo Ishtar, wir sind von bösen Dämonen umgeben“)
    Das könnt ihr euch bitte privat schreiben ! Habt ihr denn kein Gefühl für Außenwirkung?

    Solche Post vernichten den besten Artikel und machen ihn lächer­lich und unglaubwürdig.
    Kein Wunder, spre­chen immer mehr von Alu-Hüten usw. Man muss doch kapieren, dass es völlig egal ist, wie jemand was meint. Wichtig ist, wie es verstanden wird.
    „Dämonen“ halten doch die meisten Leute für irreal, für Unsinn. Dann redet nicht davon.
    Menschen, die sich mit poli­ti­schen Themen befassen, müssen erst mal DAS begreifen, bevor sie hinter Vorhang blicken können. Die meisten denken doch noch in 2D.

    Natür­lich gibt es eine astrale Dimen­sion hinter allem. Aber das muss man doch nicht ständig wieder­käuen, zumal das 99 % der Leute über­haupt nicht verstehen ! Hört auf mit dem Unfug und hört auf, euch selt­same Namen zu geben, die auf die „galak­ti­sche“ Föde­ra­tion zielen (vom CIA inszeniert).

    18
    4
    • „Natür­lich gibt es eine astrale Dimen­sion hinter allem.“

      New-Age-Gläu­bige nutzen schwarze Rhetorik und schwarze Magie, glauben sich selbst erleuchtet und sind in der Regel miss­bräuch­lich unter­wegs, indem sie andere mittels Psycho­tech­niken beein­flussen, mani­pu­lieren und somit selbst fremd­be­stimmen (wollen).

      Wenn sich jetzt rund um die Aufklä­rungs­be­we­gungen wieder solche Sekten bilden, wie schon im vergan­genen Jahr­hun­dert, ist das vermut­lich ebenso wie damals wieder geplant und gesteuert. Es handelt sich um destruk­tive Kulte – in ein paar Jahren kann man die völlig fertigen Anhänger dann thera­pieren, die es schaffen, auszusteigen. 

      Es fragt sich grund­sätz­lich, was New-Age-Anhänger in einer Wahr­heits­be­we­gung suchen, wo es im New Age die Wahr­heit doch gar nicht gibt? Auch Gut und Böse gibt es im New Age nicht und auch keine Schuld. Eines gibt es bei New-Age-Grup­pie­rungen aber immer doch und das ist das LIEBE GELD!

      Abschlie­ßend: Wer Dämonen hat, darf sie sich behalten.

      1
      1
      • New Age ist ein Konstrukt der m. E. sat-AN-isti­schen NWÖ-Clique – New Age hat mit der univer­sellen Wahr­heit nix zu tun, sondern zielt darauf ab, dass sich die Opfer der Täter nicht wehren, sondern ihnen sugge­riert wird, sie seien auch noch selbst schuld, wenn sie Opfer wären, weil sie es durch ihre eigene Reso­nanz ange­zogen hätten. 

        Das ist natür­lich völliger Quatsch – hat mit der echten univer­sellen Wahr­heit nix zu tun.

        Meines Erach­tens.

        1
        1
    • Ähm – wo steht was von Galak­ti­scher Föderation?

      Also ich sag’s mal so: der 1‑Dollar-Schein wurde von der Welt­bank FED ersonnen, gedruckt und ausge­geben. Was haben die sich wohl dabei gedacht, darauf eine Pyra­mide zu drucken, wo abge­trennt von dem Pyra­mi­den­rumpf über diesem die Pyra­mi­den­spitze mit diese angeb­lich allse­henden Auge schwebt?

      Was haben haben die sich dabei gedacht, in Latein darauf zu schreiben „ANNUIT COEPTIS NOVUS ORDO SECLORUM E PLURIBUS UNUM“, was über­setzt heißt: „ANNUIT ist dem Unter­nehmen gewogen, eine neue Ordnung der Welt zu errichten und aus Vielem EINES zu machen“ und auf die Rück­seite auf dt. über­setzt „Ordnung aus dem Chaos“?

      Wer glaubst denn Du, ist ANNUIT aus deren Sicht? 

      Ich habe das schon oft genug erläu­tert: AN, der menschen­feind­liche HIMMELS-„Gott“ und NUIT, die sog. „dunkle Göttin“ (Nacht heißt auf franz. NUIT), sein Weib.

      Und diese sind dem Unter­nehmen gewogen, diese NWÖ zu errichten und per Trans­hu­ma­nismus aus Vielen EIN Cyborg-Koll­kektiv zu machen und aus dem von ihnen ange­rich­teten Chaos ihre m. E. sat-AN-ische Ordnung zu errichten, nachdem sie die Ordnung der Wahr­heit und Liebe vernichtet hätten mit ihrem ange­rich­teten Chaos.

      Und ich erin­nere nochmal an die Worte Junckers, dass er gehört und gesehen hat, dass „Führer ANDERER Planeten“ …

      www.youtube.com/watch?v=wy4zO3_VDLo

      Und hier nochmal was vom Papst zum Sat-AN:

      hpd.de/artikel/satan-wahn-papst-franziskus-15087

      Dass diese Galak­ti­sche Föde­ra­tion aller­höchst­wahr­schein­lich eine Ver.rsche ist, dürfte mitt­ler­weile den meisten auf den alter­na­tiven Seiten bekannt sein.

      Doch dass es hier in Wahr­heit um einen und zwar vermut­lich den letzten spiri­tu­ellen Kr.eg geht, der nur unter anderen Flaggen auf den Bühnen der Welt ausge­tragen wird, dass sollten die Menschen durchaus begreifen. – Auch, dass diese Schat­ten­mächte wohl wirk­lich in Wahr­heit AN-UNNA-KI sind AN und NUIT und ihr Gefolge.

      Es geht hier um den in Wahr­heit inneren Endkampf der zwei Seiten des in seinem Bewusst­sein gespal­tenen ALL-EINEN – sein Ringen um seine all-eine Wahr­heit oder seine Lüge, seine Illu­sion, nicht all-ein zu sein – und das im Ganzen wie in allen seinen Teilwesen.

      Meiner Erkenntnis nach.

      1
      2
  4. Hallo Ishtar, wir sind von bösen Dämonen umgeben und leider reicht unsere Kraft (noch) nicht, um sie zu besiegen.
    Ich hoffe auf ein Ende dieser sata­ni­schen Spiele und das viele Menschen endlich erkennen, wer Freund und wer Feind ist.
    LG

    19
    3
    • Dr. Jekyll und Mr. Hyde sind die zwei Seiten des bewusst­seins- und persön­lich­keits­ge­spal­tenen ALL-EINEN, das alles ist was je war, ist und sein wird und das nur von sich selbst in seinem Bewusst­sein abge­spalten ist.

      DAS ist die Erkenntnis derer ES im Ganzen wie in allen seinen Teil­wesen bedarf und nur durch diese Bewusst­wer­dung kann es seine Spal­tungs­krank­heit über­winden und heilen.

      Bislang ergeht es sich leider noch im Kampf mit sich selbst als Dr. Jekyll und Mr. Hyde bzw. kämpft es als Mr. Hyde verbissen um die Aufrecht­erhal­tung seiner Lüge, seiner Illu­sion, während es als Dr. Jekyll zuneh­mend dem Bewusst­sein seiner GANZEN unge­teilten Wahr­heit zustrebt.

      DAS ist der wahre Kampf des ALL-EINEN, der hinter allen Bühnen und Kulissen in Wahr­heit stattfindet.

      Meiner Erkenntnis nach.

      LG 🙂

  5. @Maria: bei uns in der Ecke, „im dunklen Teil Deutsch­lands“, tragen nur noch ganz wenige Leute eine Maske. An den Kassen sowieso nicht mehr, nachdem bei denen längst die Maske oft nur noch unter dem Kinn hing. Hass hab ich in diesem Zusam­men­hang hier noch nicht gesehen. Da ist das Anti-Propa­ganda-Gen, was man hier offenbar mit der Mutter­milch einge­sogen hatte, noch zu mindes­tens 90% wirksam. Manche ältere Herr­schaften und junge Frauen tragen sie noch. Das wird mit einem Grinsen quit­tiert, bei dem „die Ohren Besuch bekommen“. Haupt­sache die Maske ist da „noch ganz dicht“.… dem Rest des Kommen­tars stimme ich voll zu. Frei­willig geben die ihre Macht und die welt­weit-synchro­ni­sierte! Abschaf­fung der Grund­rechte, zum Zweck ihrer Macht mit ihren sychro­ni­sierten Medien, niemals wieder her. Die wissen, daß sie zu viel Schaden ange­richtet haben und was dafür für sie auf dem Spiel steht.….

    29
    • Also auch da plädiere ich auf die Frei­heit der Entschei­dung, die M.ske erstmal noch dort, wo viele Menschen unter­schied­lichster Kulturen sag‘ ich mal zusam­men­kommen – wie z. B. im vollen Super­markt etc..

      Denn der Schüss kann nach hinten losgehen. – Über zwei Jahre wurde jetzt das Immun­system nicht trai­niert und ist daher erstmal noch anfäl­liger als vor der C.. – Dann bekommen wir hier immer mehr aus Ländern herein­ge­schau­felt, wo wir nicht wissen, was die noch alles an Krank­heiten mitbringen, gegen die wir viel­leicht nicht resis­tent sind und die alle im Super­markt einkaufen gehen.

      Also es könnte auch deshalb die M.skenpflicht jetzt aufge­hoben worden sein, damit sich jetzt alle quietsch­fidel mit sonstwas anste­cken, worauf sie dann die C.-Plakette wieder drauf­pappen und womit sie die m. E. angeb­li­chen Önzö­dönz­zahlen wieder in die Höhe treiben können.

      Daher trage ich das Teil noch ich es für ange­bracht halte wie beschrieben. – Wenn ich in einem ganzen Bereich eines Super­markte alleine bin, dann ziehe ich das Teil unter’s Kinn nach Gefühl und gehe ich in mehr frequen­tierte Bereiche, ziehe ich sie wieder über’s Kinn – ich gehe da nach meiner Intuition. 

      Aus vorge­nannten Gründen.

      Meiner Ansicht nach.

      6
      14
      • Bitte über­legt doch einmal, wann von wem und aus welchen Grund vor „C“ Masken getragen wurden! Für das was ihr denkt hilft keine Maske! Es war nur Propaganda!

        10
        • Also wenn diese Teile nix nützen würden, würden die Opera­teure sie nicht seit ihrer Erfin­dung bei den Opera­tionen tragen.

          Wie gesagt: ich bin auch dies­be­züg­lich für die freie Entschei­dung und sehe es im Moment als eine Übergangsphase.

          1
          3
      • Isthar,

        Es tut mir echt leid, dass die Maske, die unser aller Lungen mit Kunst­stoff­par­ti­keln sehr schwer schä­digt (ist noch das Asbest­thema in Erin­ne­rung?), bei Ihnen derart heilig gespro­chen und noch benutzt wird! Runter damit! Unsere Mütter haben uns ohne diesen Mist geboren und die Natur, weiß schon, was sie wie zu tun hat.
        Vor was haben Sie Angst? Dass ein Infek­ti­ons­tröpf­chen in sie hinein­ge­langen könnte? Dann dürfen Sie auch nicht mehr auf die Straße oder gene­rell unter Menschen gehen, denn es könnte ein Dach­ziegel herun­ter­fallen, oder ein Flug­zeug auf sie stürzen, oder eine Fliege in ihren Rachen­raum gelangen. Wobei letz­teres wenigs­tens noch Vitamine und Proteine bringt.
        Also ehrlich, wir sind erwachsen und sollten solchen Mist nicht mehr akzeptieren.
        Hatten Sie in ihrer Jugend, oder gene­rell vor Corina, niemand anderen geküsst, umarmt etc? Auweija, das hätte ja voll nach hinten losgehen können.

        Richtig ist aller­dings, dass das neue neger-und andere Gelumpe bislang unbe­kannte Gefahren mit hierher bringt. Dennoch rennt man deswegen nicht mit Gesichts­win­deln rum, die uns gesund­heit­lich ebenso schä­digen, wie die C- Gift­spritze. Meiner Ansicht nach…

        • Ich renne nicht überall mit diesem Teil herum – aber im Super­markt bei vollem Betrieb, wo die letzten Gestalten aus Sonst­woher herum­rennen, von denen ich nicht weiß, was die von Sonst­woher gerade hier ange­kommen in ihrem „Gepäck“ aus ihren Ländern mitge­bracht haben, nehme ich mir die Frei­heit, je nach Betrieb und Situa­tion mir auch nochmal über die Nase zu ziehen.
          Ich muss mich dafür hier jetzt auch nicht recht­fer­tigen. – Ich drücke meine guten Freunde, meine Familie und habe gestern sogar auch eine lange nicht gese­hene liebe leider auch gespritzte Bekannte gedrückt.
          Wie gesagt, ich sehe das im Moment noch als eine Über­gangs­phase und ich gehe da nach meiner Intuition.
          Auch das soll jede/r tun und lassen können wie er/sie es für sich gefühlt für richtig empfindet.

          1
          1
      • @ Ishtar
        Nun bin ich sprachlos. Bitte, was ist das denn für eine ängst­liche Bergün­dung von Dir, besser gesagt ausge­rechnet von Dir? Aber gut, ist ja Deine Entscheidung?
        Gruß Räso und ein schones Wochenende.

  6. Einsicht ist immerhin der erste Weg zur Besse­rung. Aber was nützt all das inzwi­schen Jahre­lange Geschreibe, Gekom­men­tiere, Gefluche. Alles zurecht, gar keine Frage. Aber mal ehrlich, was nützt das? Was ändert sich dadurch? Ich glaube, absolut nix.
    Es müssen andere, kraft­volle, wirk­same, hilf­reiche, ziel­füh­rende, das faschis­ti­sche Elends- und Lügen­system elimi­nie­rende, leider wohl gewalt­volle, blutige Maßnahmen her. Und zwar mit vereinten Kräften, entschlossen und ohne Wenn und Aber. Am besten gemeinsam mit Putin. Der ist mir tausend mal geheurer als der senile Biden und seine zionis­ti­schen FED- Hinter­männer. Die Karre steckt schon zu tief im Dreck, als noch einfach heraus­ge­holt werden zu können. Meiner Ansicht nach.

    32
    • @DR. Gyn. Fried­rich Wilhelm van den Knackwurster
      Die Karre steckt im Dreck. Stimmt ganz genau und wer steckt dahinter? Oder ich stelle die Frage weiß denn keiner, für was das Auge auf dem Dollar­bill bedeutet und weiß denn keiner, warum die „Elite“ gerne ein Auge zuhält? bzw. wer genau dahintersteckt?

  7. „Irische Aufklär­er­zei­tung: „Pfizer wusste, dass ihre Impf­stoffe töten würden!“

    Das wird das RotGelb­Grüne Selbst­ver­nich­tungs­kom­mando in Berlin kaum beeindrucken.

    32
    • Da ist es doch eine Frech­heit wenn heute schon Impf­stoffe gekauft werden damit sie uns im Herbst wieder weiter vernichten können. Und wo ist die super Frau Merkel? Abgetaucht?
      Da war mit Sicher­heit die Hälfte der Erkrankten mit Grippe infi­ziert und die wollte uns einfach weg sperren und es sollte nach dem Willen der unfä­higen Poli­tiker gehen.
      Was haben wir nur für Menschen die sich selbst unend­lich berei­chern und denen die Bevöl­ke­rung, die ihnen über­haupt erst diese Möglich­keit von ihren Steuern gibt völlig egal sind.

      32
      • Ist doch logisch, dass das immer im Herbst und Anfang des darauf­fol­genden Neuen Jahres so bis ca. Ende Februar in die Panik getrieben wird. Das waren und sind ganz normale Erkäl­tungs- und Grip­pe­zeiten wie eh und je – da pappen die dann m. E. die Cörina drauf und jagen damit die m. E. angeb­li­chen Önzö­dönz­zahlen in die Höhe und bei der Masse der m. E. para­noid Gemachten die Panik.
        Es ist für mich unfassbar, dass die Massen diesen Zusam­men­hang nicht sehen und raffen und offenbar völlig vergessen haben, dass es noch vor ca. 2 1/2 Jahren und davor normale saiso­nale vor allem im Herbst und Anfang des Folge­jahres Erkäl­tungs- und Grip­pe­er­kran­kungen gab – in seltenen Fällen dann auch mal eine Sommer­grippe, wenn sich jemand an kühleren Sommer­abenden und ‑nächten zu dünn ange­zogen mal verkühlte.

        Meiner Ansicht nach.

        9
        1
  8. „Das Schild der Huma­nität ist die beste, sicherste Decke der nieder­träch­tigsten öffent­li­chen Gaunerei.“ (Johann Gott­fried Seume, 1763–1810)

    28
  9. Irgendwie sollten wir mal runter­kommen. Hier gibt es keinen Sieg zu feiern, hier wurde nichts gestoppt.

    Dieses „even­tuell können wir nicht..“ usw. bezieht sich auf die SEC, die Börsen­auf­sicht. Es geht um die Verpflich­tung Leute aufzu­klären die Bion­tech-Aktien kaufen. Um die Pflicht dieje­nigen zu schützen die diesen Wahn­sinn finan­ziert haben. 

    Fast die gesamte Welt hat von 2 Jahren unisono von Fake-Demo­kratie auf offenen Faschismus umge­stellt und biolo­gi­sche Kriegs­füh­rung gegen die eigene Bevöl­ke­rung betrieben. Die in dem Zuge erlas­senen Gesetze gelten immer noch, die Massen­mörder sind immer noch an der Macht. Und aufge­flogen ist auch niemand, wenn ich heute in den Super­markt gehe tragen fast alle eine Maske, sogar die Ange­stellten die 2 Jahre keine trugen. Und die mit Maske starren voller Hass auf die ohne Maske. Gates und seine WHO bereiten bereits die nächste Pandemie vor, die vermut­lich auf dem beschä­digten Immun­system des trans­hu­ma­nis­ti­schen Kano­nen­fut­ters aufbauen wird.

    Es hat sich nichts geändert.

    46
    1
  10. Na und?
    Das ambdliche Endergebnis wird sein: Natür­lich sind die Verträge formal ungültig, und natür­lich hat Pfurzer mit Even­tu­al­vor­satz gehan­delt, aber leider ist der Hersteller system­re­le­vant und das Virus gefähr­li­cher denn je (ogot­to­got­to­got­to­gott), es ist daher alter­na­tivlos, die Zwangs­spritz­kam­pa­gnen fort­zu­setzen und die Verträge per Sonder­re­ge­lung als gültig zu behandeln.
    Wenn man ernst­lich dagegen vorgehen wollte, wäre die einzige Möglich­keit, die Femi­nazis zu mobi­li­sieren und sie von der phal­li­schen Natur der Impfung (Einste­chen der Nadel mit anschlie­ßendem Spritzen in den Körper!) zu über­zeugen. Dann würde die Schwarte krachen.

    12
    1
  11. Die Iren sollten auch gleich recht­lich abklären ob die Verträge, die Uschi mit Pfütze oder Biomüll über­haupt rech­tens sind. Sollten solche Verträge über Haftungs­aus­schluss mit euro­päi­schen und natio­nalen Gesetzen zulässig sein, könnte auch andere Konzerne darauf bestehen solche abzu­schließen. So könnte VW und andere Auto­her­steller solche Verträge abschließen, daß man sie nicht verklagen kann, wenn sie bestimmte Soft­ware in den Autos einbauen oder daß man selber Schuld ist wenn ein Auto, Abgase produ­ziert. Sollte ein Gericht fest­stellen, daß Uschi gegen Gesetze verstoßen hat und die EU Verein­ba­rungen nicht in einem Land gelten und deshalb, Scha­dens­er­satz und Klage gegen diese Konzerne erhoben wird. Was wird wohl an der Börse passieren, vor allem wenn andere Länder nach­ziehen. Da die Ukrainer Korrup­tion Geld brau­chen, so können sie doch Biotech auf Milli­arden verklagen, sollte Karl die Geflohen zum impfen treiben und einige das Zeitige segnen.

    26
    1
    • Mit dem kleinen Unter­schied, dass Waffen nur töten, wenn sie dazu benutzt werden, die Impfung hingegen unter dem Vorwand des Gesund­heits­schutzes tötet.
      Hat für mich etwas von Miss­brauch der Garantenstellung.

      28
  12. „Signi­fi­kant uner­wünschte Ereig­nisse können während unserer klini­schen Studien oder sogar nach Erhalt der behörd­li­chen Zulassung … “

    Es handelt sich hier, im spezi­ellen Fall, um Angaben an die US-Börsenaufsicht.
    Es darf bezwei­felt werden, daß ausge­rechnet eine solche „Behörde“ daran inter­es­siert war, für TRANSPARENZ zu sorgen…
    Letzt­lich geht es dort ledig­lich um maxi­male Gewinn­stei­ge­rung, ‑mitnahme und-siche­rung. Vor allem die Mitglieder dieses „Vereins“ und dessen Hinter­män­nern sind, m.M.n. extrem daran inter­es­siert, die „NEUE TECHNO-LOGIE“ zu ETABLIEREN. 

    Ich kann leider nicht erkennen, daß es an irgend­einer Stelle der gesamten Kette mensch­lich orien­tierte Wesen gibt..
    DIE GESINNUNG DERER WAR UND IST GANZ OFFENSICHTLICH WEDER WOHLWOLLEND NOCH WOHLMEINEND DEM NATÜRLICHEN MENSCHLICHEN LEBEN UND EINFACHEN SEIN(S) GEGENÜBER.

    Derar­tiges Erkennen dürfte aller­dings für die Mensch­heit über­le­bens­not­wendig sein …
    Freund­liche Grüße an alle 

    25
    2
  13. Denen geht der Ar*** auf Grundeis, die wissen ganz genau, dass sie aufge­flogen sind und mit Konse­quenzen rechnen müssen.
    Eine Unge­heu­er­lich­keit wie Big-Pharma und Poli­tiker gemeinsam Menschen in den Tod treiben und kein Gewissen haben. Die einen aus Profit­gier, die anderen im Auftrag von Gates und Schwab, die uns killen wollen, weil sie eine Welt nur für sich wollen und wir besten­falls noch als Versuchs­ka­nin­chen agieren sollen. Die basteln an ihrer Unsterb­lich­keit und glauben sie sind Gott.

    41
    • So isses auch m. E., Ange­lique. Immer schön zwischen den Zeilen lesen – auch hier:

      de.rt.com/nordamerika/137265-fauci-covid-19-pandemie-vorbei/

      Die sehen die anderen Menschen (sofern sie selbst über­haupt Menschen sind) als nutz­lose Esser, Alte, Kranke, nicht mehr produk­tive, Idiöten, etc.?

      Also wenn ich mir die m. E. völlig wahn­sin­nigen empa­thie­freien Fach­i­diöten im Mach­bar­keits- und Allmachts- und All-HERR-schafts-Wahn so betrachte und höre und lese was die so von sich geben an m. E. gequirlter mörde­ri­scher Raubtiersch.iße aus ihren Repti­li­en­hirnen, dann sind die aus meiner Sicht die nutz­lo­sesten Wesen­heiten über­haupt wie alle die meinen, sie seien besser als andere aufgrund ihres ideo­lö­gi­schen und/oder röli­giösen Glau­bens und/oder sons­tiger dem offen­baren Wahn­sinn entsprun­genen Phan­tas­te­reien – wenn man sie Wesen­heiten nennen kann- die sich im Spal­tungs­kranken ALL-EINEN auf der Mr. Hyde-Seite heraus­ge­bildet haben zum Leid­wesen aller herz­ge­steu­erten empa­thi­schen Vernünf­tigen und Weisen Sanft­mü­tigen und Friedfertigen.

      Es gibt nichts Auser­wähltes und niemanden Auser­wählten – sind alle Teil­wesen des ALL-EINEN, dass nur im Bewusst­sein durch seine Spal­tungs­krank­heit (disso­zia­tive Iden­ti­täts­stö­rung) von sich selbst getrennt ist im Bewusst­sein, aber sich in allen seinen Teil­wesen selbst gegen­über­steht, sich in ihnen alles selbst antut – im Guten wie im Bösen – weshalb alles auf ES selbst zurück­fällt im Ganzen wie in allen seinen Teilwesen.

      Wenn ES dies doch nur endlich im GANZEN wie in ALLEN seinen Teil­wesen begreifen und erfassen würde – ihm alle Kron­leuchter aufgingen.

      Meiner Ansicht nach.

      4
      2

Schreibe einen Kommentar zu Ishtar Antwort abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein