Israel – Stich #5 „unum­gäng­lich“ dank aber­mals stei­gender Corona-Zahlen

Für das eins­tige Corona-Pande­mie­ma­nage­ment-Vorzei­ge­land Israel ist offenbar die „Dämme­rung“ noch lange nicht in Sicht. Der nunmehr, unglaub­liche 5. Stich steht der Bevöl­ke­rung des  Landes unmit­telbar ins Haus.

Die dritte Dosis nach der „voll­stän­digen Immu­ni­sie­rung“, sowie der 3. Stich für Kinder zwischen fünf und zwölf.

Die Zahl der am 8. Juni gemel­deten COVID-Fälle war, laut Gesund­heits­mi­nis­te­rium, die höchste in Israel seit über andert­halb Monaten, mit etwa 3.731 posi­tiven Tests, wie auch die Jeru­salem Post zu berichten weiß.

Infi­zierter Gesund­heits­mi­nister propa­giert 5. Stich 

Wie seitens der, 2015 von der Knesset gegrün­deten Israeli Public Broad­cas­ting Corpo­ra­tion (KAN), berichtet wird, sei das israe­li­sche Epidemie-Behand­lungs­team aufgrund des Anstiegs der COVID-19-Morbi­di­täts­rate, zusam­men­treten. Dieses soll nun einen fünften Corona Virus-Impf­stoff für gefähr­dete Bevöl­ke­rungs­gruppen erörtern.

Ebenso soll auch ein dritter Impf­stoff für Israelis im Alter von fünf bis zwölf Jahren erwogen werden. Dies wäre optional, medi­zi­ni­sches Personal wäre verpflichtet, eine zweite oder dritte Dosis zu erhalten, so die KAN.

Gesund­heits­mi­nister Nitzan Horo­witz, der am 6. Juni selbst positiv auf COVID-19 getestet worden war, befinde sich derzeit in Quaran­täne und arbeite von zu Hause aus, berich­tete die israe­li­sche Tages­zei­tung Maariv. Er hatte bereits mit hoch­ran­gigen Beamten in seinem Minis­te­rium über den jüngsten Anstieg der COVID-19-Fälle gesprochen.

Erneuter Aufruf zu „Abstand halten“  Maskenzwang und „Selbst­iso­la­tion“

Als neuer­liche Ultima Ratio und Ergebnis der „Beamten-Bespre­chung“ forderte Horo­witz schließ­lich die breite Öffent­lich­keit erneut auf, „Diskre­tion zu wahren und bei Bedarf eine Maske zu tragen, auch in öffent­li­chen Verkehrs­mit­teln“. Er empfahl weiter, dass ältere oder gefähr­dete Personen in geschlos­senen Räumen eine Maske tragen sollten, „auch wenn dies nicht obli­ga­to­risch sei“.

Das Gesund­heits­mi­nis­te­rium erwägt auch, die Anfor­de­rungen zur Selbst­iso­la­tion für dieje­nigen, die positiv auf das Virus getestet wurden, wieder einzu­führen. Das Minis­te­rium will in den kommenden Tagen eben­falls prüfen, ob der Immu­ni­täts­grad in der Bevöl­ke­rung nach dem Anstieg der Morbi­dität abge­nommen hat, berichtet dazu die hebräisch­spra­chige Nach­richten und Content-Website Ynet.

Neben Minister Horo­witz wurden letzte Woche auch die Knesset Abge­ord­neten Gilad Karib, Alon Tal, Orit Struck und der Shas-Vorsit­zende Aryeh Deri positiv auf COVID getestet.

Auch Israel betref­fend fragt man sich zwangs­läufig, wie lange es noch andauern kann, bis sich die Tatsache, dass dieser soge­nannte Impf­stoff den „Wirkungs­grad eines Regen­schirmes bei massivem Stein­schlag“ hat, ans Licht der Realität kämpfen wird.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




55 Kommentare

  1. Nein 1 Versuch mit Contergan reicht mir, nur drht mehr, Toetung auf Gesetz­ge­bers Verlangen, ein Vorhaben einmalig in der Weltrechtsgeschichte!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    • Ich könnte nur noch heulen!!!
      Einer meiner Kollegen, die alle geimpft sind setzte in unseren Lehrer­chat die Zeilen:
      Man muss sie ja nicht gleich ermorden ( gemeint sind die Ungeimpften),
      Man kann sie ja erst mal in de Knast stecjen!
      Es hat mich total erschreckt und fassungslos gemacht! Und am meisten enttäuscht war ich darüber, dass es ALLE gelesen haben und keiner hat was gesagt!
      Ich arbeite nun noch 4 Wochen, dann ist Schluss nach 42 Jahren. Ich liebe meine Arbeit als Lehrer, bin gesund­heit­lich sehr ange­schlagen. GdB von 50, ich denke jetzt mal an mich.
      Und wer Hilfe braucht, weiß wie man mich erreicht! Noch so ein Schul­jahr, da habe ich keinen Bock drauf!

      • Ein Gutes hat der Coro­noia-Wahn der letzten Jahre:
        Man ist gründ­lich von jegli­chen Illu­sionen über Mitmen­schen und Gesell­schaft kuriert.

  2. Woher wissen die denn in Israel, dass es so viel Covid gibt? Das sind doch nur Test­zahlen, die gar nichts aussagen. Die wollen dort die Bevöl­ke­rung wahr­schein­lich tot- oder krank­spritzen und/oder redu­zieren. Ist zwar für Israels poli­ti­sche Lage eine idio­ti­sche Politik, aber den korrum­pierten Herr­schenden ist es egal. Die brau­chen dort über­haupt kein Krieg mehr mit den Paläs­ti­nen­sern. Die Israelis elimi­nieren sich selbst. Die 5. Spritze, wer macht den so etwas mit.

    15
    • Keine Sorge, wird hier in D nicht anders sein. Hier lassen sich mind. 70% garan­tiert auch noch den 13ten „Booster“ verpassen.

    • Mit was getestet? CRP-Test, ach dann wissen wir es genau. Ich habe in der letzten Zeit mit 3 Personen gespro­chen, die sich freudig den Nr. 5‑Stich geben lassen oder schon intus haben. Was ist eigent­lich mit denen los? Ich meinte, sie sollen sich mal über diese sog. Spritze infor­mieren, da heißt es meis­tens „will ich garnicht wissen“. Unfassbar

    • abge­sehen von den vielen Unfällen, von Autos, die plötz­lich in die Mitte der Straße fahren und dann verun­glü­cken. Tot – ach das war wohl ein Fehler am Auto

  3. Prof. Sucharit Bhakdi findet klare Worte: „Die Welt steht vor dem Untergang“ :
    Video 16.06.22:
    auf1.tv/elsa-auf1/prof-sucharit-bhakdi-findet-klare-worte-die-welt-steht-vor-dem-untergang

    Scho­ckie­rende Mikro­skopie-Fotos von Blut­ge­rinn­seln, die den „plötz­lich Verstor­benen“ entnommen wurden, zeigen kris­tal­line Struk­turen, Nano­drähte, krei­dige Partikel und fase­rige Strukturen:

    uncutnews.ch/schockierende-mikroskopie-fotos-von-blutgerinnseln-die-den-ploetzlich-verstorbenen-entnommen-wurden-zeigen-kristalline-strukturen-nanodraehte-kreidige-partikel-und-faserige-strukturen/

    Patho­logie der Impftoten:
    pathologie-konferenz.de/

    Medi­ziner und Wissen­schaftler für Gesund­heit, Frei­heit und Demo­kratie, e.V. (MWGFD)
    www.mwgfd.de/

    14
    • Es geht hier um die Redu­zie­rung der Menschen­an­zahl. Die könnten auch andere Dinge anwenden wie z.B. Kriegs­waffen wie A‑Bomben. So ist es halt hinter­häl­tiger und man spielt wie Katzen mit einer Maus. Hält uns für blöd und dumm. Dumm sind die Wenigsten aber gleichgültig.

  4. Corona-Politik
    Jetzt soll die Impf­pflicht doch noch kommen
    jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/jetzt-soll-die-impfpflicht-doch-noch-kommen/

    „Neuer Anlauf für die Impf­pflicht: Die Bundes­länder Bayern, Baden-Würt­tem­berg und Hessen wollen sie auf der nächsten Gesund­heits­mi­nis­ter­kon­fe­renz in der kommenden Woche durch­setzen. Dort regieren in unter­schied­li­chen Zusam­men­set­zungen CDU, Grüne und CSU. Nur zwei­ein­halb Monate nach dem Schei­tern eines entspre­chenden Antrags im Bundestag wollen sie nun noch einmal versu­chen, alle Menschen ab 60 Jahren zur Corona-Impfung zu zwingen. Auch das von einem Minder­heits­ka­bi­nett aus SPD, Linken und Grünen regierte Thüringen will den Vorstoß unterstützen.“

    4
    9
    • @Vasco da Gama.

      Im Auftrag ihres vermut­lich wahren Arbeit­ge­bers SAT-AN und seinem obersten vermut­lich obersten Exeku­ti­ons­be­auf­tragten Klaus Schwöb und Konsorten sollen sie mit aller Pene­tranz und Gewalt die Menschen durchna­no­chip­pi­sieren – m. E..

      Sie wollen die Erde für sich alleine – totale finale sukzes­sive Menschen­op­fe­rung an SAT-AN.

      Gestern mit einem Musel etwa in meinem Alter gespro­chen, der alles, was wir hier wissen auch weiß und noch mehr. Die Mehr­heit der Musels lässt sich nicht spritzen und ist unge­spritzt und nur wenige, die nicht zu den Clans gehören, lassen sich auch spritzen – aber die Clans nicht und an die gehen sie nicht dran, weil sie vermut­lich wissen, wie die Antwort aussehen würde.

      Die meisten Musels sind dahin­ge­hend infor­mierter und eben auch bzgl. der Hinter­gründe als die Masse der euro­päi­schen echten einhei­mi­schen Nichtmusels. 

      Meines Erach­tens.
      Meines Erachtens.
      Darum geht es und sonst nix.

      14
      1
    • Weil es Status und Pres­tige bringt.
      Man demons­triert damit, dass man „mondän“ und „up-to-date“, ja viel­leicht sogar „avant­gar­dis­tisch“ ist und keines­falls zu den „Abge­hängten“ gehört, und das ist alles, was zählt.
      Bis man dann eben verreckt (ob durch Impf­schäden oder Migran­ten­messer), aber das ist eine andere Geschichte.

      22
      1
      • @We Will Replace All People Who Claim There Is A Great Repla­ce­ment Underway.

        Das scheint bei der Zuwan­de­rung eben­falls so zu sein, man macht mit ohne den Kopf einzu­schalten. Ich würde es Massen­ver­blö­dung von sowieso schon „Naiven“ ndennen.

      • Welchen „Status und Prestige“?

        Den Status als willen­loser gehirn­ge­wa­schener Mitläufer ohne Rückgrat?
        Das Pres­tige nicht mal die offen­sicht­lichsten Wider­sprüche erkennen zu wollen?

    • Das ist der Glaube an die Obrig­keit gepaart mit Herdenmentalität.

      Sie erschaffen ein Problem und präsen­tieren sich dann
      groß­mütig als Retter.
      Nicht zu vergessen die Angstpropaganda.
      Das hat schon immer funk­tio­niert und wird so lange funktionieren,
      bis der „einzelne“ Mensch beginnt, die Dinge zu hinter­fragen und nicht mehr
      mit der Herde mitläuft.

      25
      • Das funk­tio­niert bereits seit dem Mittel­alter ausge­zeichnet und wurde damals von der Kirche hemmungslos ausgenutzt.

        21
      • @Einsiedlerischer Ketzer.

        Die Probleme , welche sich in Deutsch­land und der ganzen EU auftürmen, kann man an dem Aufblähen des Poli­tiker und Beam­ten­ap­pa­rates eindeutig sehen.
        In Deutsch­land haben wir ca. 10 Millionen, welche ihr Einkommen vom Staat beziehen.
        In Brüssel haben wir ca. 50.000 Beamten, welche uns das Leben schwer machen.
        Würden wir diese Quäl­geister auf 25% senken können, hätten wir auch nur noch 25% der Schwierigkeiten!

      • @Einsiedlerischer Ketzer.

        Vor einigen Jahren hätte ich das niemals für möglich gehalten, heute weiß ich aber, Blöd­heit steckt tatsäch­lich an. Selbst bei Angst, oder gerade dann, sollte man doch den Kopf einschalten.

        10
    • @Angelique Simon.

      Jep, Ange­lique. – Die Musel-Clans wissen was läuft und sind unge­spritzt. Die traut sich auch niemand zu zwingen.

      Meines Erach­tens.

      16
      1
      • @Ishtar.

        Die Ukrainer sind eben­falls kaum geimpft und die lässt man auch in Ruhe, Ishtar.
        Sieht so aus, als sollen die Deut­schen wegge­spritzt werden und die Neubürger das Wähler­volk für Psycho­pa­then stellen.

      • Und was im Fern­sehen insbe­son­dere von 20.00 – 20.15 Uhr und in den Talk­shows gesagt wird. Die sind offenbar von den Massen bereits heilig­ge­spro­chen worden mit ewiger Unantastbarkeit. 

        Meines Erach­tens.

  5. Ich habe die Israelis immer für ein beson­ders intel­li­gentes Volk gehalten. Nun „eutha.….t“ man die eigenen Leute.
    Die gesamte Welt ist schwer­krank. Ich verstehe sie nicht mehr.

    30
    • Deshalb habe ich ja den Verdacht, dass diese Chasären in Wahr­heit nach wie vor im Herzen is lahm-isch sind und damals nur zum Schein zum J.dentum über­ge­treten sind.

      Denn wie ich im vorste­henden Kommentar schon schrieb, sickert immer mehr durch, dass auch hier­zu­land die gesamten Musel­clans nicht gespritzt sind. Nur einige wenige Musels, die nicht zu Clans gehören, sind teil­weise gespritzt. 

      Die traut sich auch niemand zu zwingen – wie gesagt, die wissen dass die wissen wo ihre Häuser wohnen. 

      Meines Erach­tens.

      5
      1
      • @ishtar
        dazu kommt daß es eine vor kurzer Zeit aufge­tauchte Statistik besagt, das von 10 Musel­fa­mi­lien 7 i, Besitz einer scharfen Schuß­waffe sind. Und hier? Hier werden die Kampf­hennen dafür bezahlt und gelobt wenn die wieder eine SRS-Waffe aus dem Verkehr gezogen haben. Motto, wie sagte schon die extrem schlanke blonde Bundes­warze, die angeb­lich 3–4 mal im Jahr nach Kenia fliegt, „Scheiße Deutsch­land verrecke.“ Noch Fragen, nein oder?

      • Viel­leicht auch umge­kehrt… Sparta ging an Perso­nal­mangel zugrunde, weil ebenso wie in Israel niemand von außer­halb in die eigenen Kreise aufge­nommen werden konnte; diesen Verlauf der Dinge will man even­tuell vermeiden: Ich hatte schon immer den Verdacht, dass im großen Gesamt­bild der Is-Lahm ledig­lich die Export­form des J‑tums, um genü­gend nütz­liche Trottel als Fußvolk zu rekru­tieren, und der isla­mi­sche Anti­se­mi­tismus reines Kayfabe ist. Viel­leicht nicht für „Achmed the Dead Terro­rist“, aber für die Strip­pen­zieher im Hinter­grund. Zwischen Saufi-Arabien und Isreal? scheint ja Harmonie zu herrschen.

    • Israel war ein Ablen­kungs­ma­növer der Ashken­azen, um linken und moham­me­da­ni­schen Juden­hass auf die von ihnen verach­teten Sepharden abzu­lenken. Wird nicht mehr gebraucht, kann weg.

      Im Apfel­fern­sehen kommt ja gerade die Verfil­mung der „Foundation“-Trilogie, die wie viele Bücher von Asimov (Pebble in the Sky, The Naked Sun) auch eine Ausein­an­der­set­zung mit seinem eigenen jüdi­schen Hinter­grund darstellt: Seldon = Sneerson, Erste Foun­da­tion = Israel, Zweite Foun­da­tion = tjahaha…

      • @Gott lebt und Nietz­sche ist tot.

        ich sehe das ganz anders. In Georgia steht seit ein paar Jahren ein riesiges Monu­ment der Frei­maurer, das die Redu­zie­rung der Menschen auf ein paar Millionen rät. Dazu stehen 14 neue Gebote die ebenso auf das Reset der Welt hinweisen. Man kann es auf YT aufrufen. Soll man da noch fragen wer dahinter steht?

        • Die Frei­maurer sind der andere „red herring“, genauso wie die Georgia Guidestones.

          Nur mal von der Logik her: Wenn Sie ein hoch­kri­mi­nelles Unter­nehmen planen würden, würden Sie dann ein paar tonnen­schwere Stein­blöcke zusam­men­karren und Ihre Pläne unter eigenem Namen darauf schreiben? Oder würden Sie sich nicht doch lieber an Sun Bins 36 Stra­te­geme halten… im Osten mit dem Heer Lärm machen, derweil im Westen die Elite­truppen über die Berg­pässe einsi­ckern lassen?

          Bei den Georgia Guide­stones wurde übri­gens ein winziger Fehler gemacht, durch den die Autoren sich verraten… der noto­ri­sche „Chris­tian Rosen­kreutz“ wird als Autor genannt, aber Deutsch ist die eine Kultur­sprache, die fehlt.

          • @Gott lebt und Nietz­sche ist tot.

            Es ist eine bestimmte Lobby aus den Kreisen der F.Maurern. Natür­lich weiß man Bescheid, ist doch nicht schwierig das rauszulesen.

        • Das mit den 500 Mio. ist inzwi­schen m. E. über­holt. – Das war 1980 – jetzt haben die Andro­iden etc. und brau­chen keine Menschen mehr. Der Android SOPHIA, der die saufi-aräbi­sche Staats­bür­ger­schaft nebst Pass und allen Rechten, die sonst dort nur Männer haben, erhielt, war vermut­lich nur ein Abklatsch der Andro­iden, die die m. E. bereits in weit ausge­reif­terer Form und Funk­tion entwi­ckelt haben, die sie aber (noch) nicht zeigen.

          Meines Erach­tens.

  6. Das kommt davon, wenn man denje­nigen, der einem sagt wie es
    besser wäre ans Kreuz nageln lässt und verhöhnt.
    Am Schluß ist man evtl. der Verlierer bei diesem
    „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ Spiel.
    Nennt sich auch Spirale der Gewalt.

    10
  7. Werte Paläs­ti­nenser lasst die Raketen stecken und nutzt das Geld für sinn­vol­lere. So wie aussieht, werden eure Wünsche nach und nach in Erfül­lung gehen. Denn wenn die Daten anderer Länder stimmen, verpassen sich die Israelis mit Gift­spritze auch gleich die Pille, damit man nicht schwanger wird oder zur Abtreibung.

    19
  8. „Anstieg der Morbi­dität“ = kaputt­ge­spritzte Immunsysteme.
    Oder Anstieg anderer „morbider“ Krank­heiten, und zufällig noch ein posi­tiver PCR-Test oben­drauf für die Statistik.

    Und mit jedem Stich wird’s schlimmer, zeigen unab­hän­gige Medi­ziner auf. Krankheitsspirale.

    Aber schon heftig, dass es ausge­rechnet die Bürger des „gelobten Landes“, über­wie­gend Juden, so heftig erwischt. Eine christ­liche These ist ja, dass man mit der Annahme des Malzei­chen des Tiers die Verbin­dung mit dem Schöpfer verloren habe und viel­fach „Geschwüre“ bekomme. Dabei war doch eigent­lich Israel das auser­wählte Volk.

    22

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein