Israel verschärft die Vorschriften und führt Impf­pass ab drei Jahren ein

Bildquelle: Shutterastock (lizensiert)

Israel führt im Rahmen neuer Beschrän­kungen, mit denen die Ausbrei­tung des Coro­na­virus gestoppt werden soll, medi­zi­ni­sche „grüne Pässe“ für Kinder ab dem dritten Lebens­jahr ein. Dies gab die israe­li­sche Regie­rung am Mitt­woch­abend nach einem Treffen bekannt. Die Maßnahme wird am 18. August in Kraft treten.
 

Israel hat am 29. Juli den Covid-Pass einge­führt, der Personen, die voll­ständig geimpft oder negativ getestet wurden, den Zugang zu bestimmten Orten ermög­licht. Am Mitt­woch weitete die israe­li­sche Regie­rung die Maßnahmen auf Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren aus.

Der Staat über­nimmt die Kosten für die Tests für Kinder unter 12 Jahren, während Personen über 12 Jahren selbst für die Tests aufkommen müssen.

In den letzten Wochen ist die Zahl der Infi­zierten in Israel wieder ange­stiegen, da sich die an­steckendere indi­sche Vari­ante unter unge­impften Erwach­senen, aber auch unter Menschen, die vor mehr als sechs Monaten geimpft wurden, verbreitet hat. In den letzten 24 Stunden wurden in Israel 5.802 neue Fälle regis­triert. Dem jüngsten offi­zi­ellen Bericht zufolge hat das Land seit Beginn der Pandemie insge­samt 918.237 Infek­tionen und 6.587 Todes­fälle zu verzeichnen. Quelle: Agen­turen

Mehr zum Schei­tern der „Immu­ni­sie­rung“ beim „Impf­welt­meister“ Israel hier in unserer beliebten Serie „Neueste Infos zum Corona-Wahn – Aktua­li­sie­rung täglich“.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.

4 Kommentare

  1. MEDIZINISCHER HORROR: Covid-Impf­stoffe haben inzwi­schen mehr Menschen getötet als die Atom­bombe auf Hiroshima.
    Dazu muss man wissen: Es ist nie um die Pandemie gegangen. diese war nur die nötige Zünd­kapsel, um eine globale Massen­imp­fung zu erzwingen, die, im Gegen­teil zu dem, was die Globa­listen sagen, nicht der Heilung von Corona dient (viele Epide­mio­logen von Weltruf haben die Corona-Grippe bereits schon seit Monaten als beendet erkärt), sondern dem Primärziel von NWO und WEF der Bevöl­ke­rungs­re­duk­tion. Diese Depo­pu­la­tions-Maßnahmen wird mittels des Imfp­stoffs erreicht, der, im Gegen­satz zu dem, was die NWO-Medien und ‑Poli­tiker behaupten, eben nicht der Heilung von Corona dient, sondern einem heim­li­chen gigan­ti­schen Genozid an der Menschheit.
    michael-mannheimer.net/2021/08/11/plandemie-warum-eine-100-prozentige-impfquote-fuer-das-politische-establishment-ueberlebenswichtig-wichtig-ist/

  2. Nicht vergessen: Die gentech­ni­schen, mit CRISPR/Cas9* unser Erbgut zerschnei­denden Mord­spritzen wurden nicht gegen Corona erfunden, sondern die fake-Erkran­kung Corona wurde für das Frei­maurer Mord-Programm gegen die über­flüs­sigen Esser auf diesem Planeten kreiert.

    *CRISPR-Cas9 – eine Schere aus Enzym und RNA. Das Erbgut­mo­lekül DNA kann damit präzise an einer bestimmten Stelle durch­trennt werden. Stellt man den Repa­ra­tu­ren­zymen der Zelle dann einen passenden neuen Abschnitt zur Verfü­gung, bauen sie bevor­zugt diesen an der Schnitt­stelle in das Erbgut ein. Dadurch sind Präzi­si­ons­än­de­rungen möglich. Einzelne Gene – genauer: DNA-Bausteine – können umge­schrieben oder „editiert“ werden.

  3. man nennt es Genozid!!!! halte die Mensch­heit unter 500000000 milionen Giorgia Guid­stones kill bills Vater war Eugeniker

  4. Auch hier fehlt jegliche Begrün­dung. Meine Erzie­hung verbietet mir das Nennen einer passenden Bezeich­nung für diese Maßnahme.

    11

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here