Italien: Mindes­tens 11 Urlauber sterben inner­halb eines Tages an Stränden „plötz­lich und unerwartet“

Von AMY MEK | Während sich die Italiener auf ihre vierte Covid-„Impfung“ vorbe­reiten, steigt die Zahl der plötz­li­chen Todes­fälle unauf­haltsam weiter an – allein in den letzten Stunden starben 11 Menschen unter 60 Jahren an italie­ni­schen Stränden.
Jetzt, wo die Strand­saison vor der Tür steht, gibt es ein neues herz­zer­rei­ßendes Phänomen: Gesunde Urlauber sterben an plötz­li­chen und uner­war­teten „medi­zi­ni­schen Notfällen“. Welt­weit brechen Strand­be­su­cher zusammen, während sie am Strand spazieren gehen oder schwimmen. Viele von ihnen erleiden einen Herz­still­stand und sterben. Der Blogger Tom Stahl berichtet: „Anfang Juli sind in nur 24 Stunden mindes­tens 11 Urlauber an italie­ni­schen Stränden tot umge­fallen.“ Wie viele weitere Fälle gab es, über die nicht in den Nach­richten berichtet wurde?

Bis Juli 2022 haben fast 48,7 Millionen Personen in Italien zwei Dosen der umstrit­tenen Covid-„Impfstoffe“ erhalten, das sind etwa 90,1 Prozent der Gesamt­be­völ­ke­rung über 12 Jahre. Außerdem haben drei von vier Italiener auch eine soge­nannte Auffri­schungs­imp­fung erhalten.

Obwohl Stahl klar­stellt, dass er die plötz­li­chen und uner­war­teten Todes­fälle nicht auto­ma­tisch auf die expe­ri­men­tellen Genin­jek­tionen zurück­führen will, scheint die Anzahl der Vorfälle besorgniserregend.

Die Liste der Todes­fälle wird immer länger

Unter­dessen wird die Liste der „unge­klärten Todes­fälle“ und „plötz­li­chen Todes­fälle“ unauf­haltsam länger. Dieses Phänomen ist so häufig, dass es dafür sogar ein eigenes Kurz­wort gibt: SADS, für „Sudden Adult Death Syndrome“ („Plötz­li­ches Erwachsenentod-Syndrom“)

Italie­ni­sche Beamte, Poli­zisten und medi­zi­ni­sches Personal sollten Unter­su­chungen zu diesen Todes­fällen fordern. Ist die Zahl der Todes­opfer nicht „signi­fi­kant“ genug für sie. Die Untä­tig­keit der Behörden ist ein Schlag ins Gesicht der Fami­lien der Opfer.

Dieser Artikel erschien zuerst auf rairfoundation.com.

Zur Autorin: Amy Mek ist inves­ti­ga­tive Jour­na­listin: In Teilen Europas zensiert, von Isla­misten und Terror­gruppen bedroht, von linken Medien gejagt, von Holly­wood-Eliten und falschen Reli­gi­ons­füh­rern verleumdet.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



28 Kommentare

  1. Es nimmt wohl Fahrt auf !!!
    Letzte Woche ist meine Freundin gestorben…60 Jahre alt, keine Vorer­kran­kungen, 3x zwangs­ge­spießt wegen dem Job in Bayern, umge­fallen auf Arbeit, Multiorganversagen…aber das hat alles mit gar nichts zu tun.…ich habe Wut und Hass.…

    27
    • @kriemhild müller
      kann ich gut verstehen
      seit der pocken-impf als kind (1960er jahre) -> impf-schaden
      ein ganzes leben wurde mir genommen

      12
      1
      • @Ishtar
        Es handelt sich bei der insze­nierten Pandemie und Total-Kaputt­sprit­zung der weißen Bevöl­ke­rung nicht um Wahn­sinn, sondern um orga­ni­sierte Krimi­na­lität zur Festi­gung der NWO-Struk­turen, Totalkontrolle/Unterjochung und Etablie­rung eines modern verschlei­erten Kommunismus.

        19
        1
        • aber: der Groß­teil der Gesto­chenen ist frei­willig – Maul­korb auf – zu den Schlacht­häu­sern gepil­gert. Von denen die von berufs­wegen erpresst und genö­tigt wurden, spreche ich jetzt nicht. Die tun mir wirk­lich leid.
          Was sagt uns das über die Weissen aus? Keine Afri­kaner war so blöde, und auch der Groß­teil der arabi­schen Staaten hat die Nummer an sich vorüber­ziehen lassen.

        • Jep – und so was können nur Wahn­sin­nige bzw. wahn­sin­nige Gehirne auskotzen. Niemand, der geistig-seelisch gesund oder halb­wegs gesund ist, käme auf solche wahn­sin­nigen Ideen. – Alles Hochgrad-Psychop.then m. E..

          Meines Erach­tens.

          4
          1
  2. Der plötz­liche Erwach­se­nentod schlägt zu im Urlaub. Kein Wunder, der Stress fällt ab und schwupp, schon macht die Pumpe nicht mehr mit.

    18
    2
    • Sagen Sie das nichtzu laut – sonst gibts vom kArlatan kurzer­hand Urlaub­s­iso­la­tion und ein Ausgangs­verbot für alles was über 15 Meter vom Arbeits­platz entfernt ist!

      14
  3. Dazu passt das ja…
    Die nächste Charge von Impf­stoffen gegen das Wuhan-Coro­na­virus (COVID-19), die von großen Phar­ma­kon­zernen entwi­ckelt werden, sind perfekt darauf ausge­legt, eine „Immun­prä­gung“ zu bewirken, die dazu führt, dass mehr Menschen, die neue und expe­ri­men­telle Impf­stoffe einnehmen, krank werden und sterben.

    Dies sagte Dr. Robert Malone, der während eines Auftritts in Steve Bannons „War Room“ über Immun­prä­gung sprach. Dies geschah, nachdem Präsi­dent Joe Biden ein neues 3,2‑Milliarden-Dollar-Geschäft mit dem Phar­ma­kon­zern Pfizer für neue COVID-19-Impf­stoffe geneh­migt hatte.

    Diese neuen Impf­stoffe sind „umge­rüstet“, um angeb­lich besser mit der zukünf­tigen-Impf Omikron-Vari­ante fertig zu werden. Aber Malone argu­men­tierte, die neuen Impf­stoffe seien „perfekt darauf ausge­legt, die Immun­prä­gung voran­zu­treiben und die Menschen noch anfäl­liger für Infek­tionen zu machen“.

    Immun­prä­gung ist ein Phänomen, das auftritt, wenn eine Person den Prote­inen oder anderen biolo­gi­schen Struk­turen von Viren ausge­setzt ist, die es ihnen ermög­li­chen, in Wirts­zellen einzu­dringen und Infek­tionen zu verur­sa­chen, wie sie im SARS-CoV-2-Virus vorkommen, das die COVID-19-Krank­heit verursacht.

    Theo­re­tisch ist der Körper nach einer erfolg­rei­chen Prägung des Immun­sys­tems in der Lage, die vorhan­denen Gedächt­nis­zellen – Zellen des Immun­sys­tems, die sich an denselben Erreger „erin­nern“ – abzu­rufen und in Zukunft schneller Anti­körper zu produ­zieren, wenn er mit der Krank­heit konfron­tiert wird.

    Immune Imprin­ting macht Menschen anfällig für andere Krankheiten

    „Die Immun­prä­gung ist der Grund, warum viele Menschen anfällig für andere Krank­heiten sind“, sagte Ben Armstrong in einer Folge seiner Sendung „The Ben Armstrong Show“.

    „Es zwingt Ihr Immun­system, sich im Grunde auf eine Sache zu konzen­trieren, nämlich auf das, was Ihnen gespritzt wird“, so Armstrong. „Der neue Impf­stoff, wenn er perfekt konzi­piert ist, würde Sie dazu bringen, sich noch mehr auf diese [Krank­heit] zu konzen­trieren und Sie noch anfäl­liger für andere Krank­heiten zu machen.

    Armstrong warnt auch davor, dass Impf­stoffe mit Immun­prä­gung wahr­schein­lich nicht gegen verschie­dene Vari­anten derselben Krank­heit schützen, gegen die der Impf­stoff angeb­lich schützen soll.

    Steve Brozak und Richard Marfuggi, die für STAT News über die immu­no­lo­gi­sche Prägung schreiben, stellen fest, dass aktu­elle Studien darauf hindeuten, dass die Prägung ebenso wahr­schein­lich zu einer vermin­derten Reak­tion auf Vari­anten derselben Krank­heit führt wie zu einer verstärkten Reak­tion des Körpers, und dass die klini­schen Folgen der immu­no­lo­gi­schen Prägung noch unbe­kannt sind.

    Darüber hinaus warnen sie vor den poten­zi­ellen Gefahren der Prägung unreifer Immun­sys­teme, wie denen von Säug­lingen und Kleinkindern.

    „Die Immun­sys­teme von Säug­lingen und Klein­kin­dern – den Ziel­gruppen der jüngsten COVID-19-Impf­ge­neh­mi­gung – sind unreif und in der Entwick­lung begriffen“, schreiben sie.

    „Wenn ein unreifes Immun­system immu­no­lo­gisch geprägt wird, entweder durch eine akute Infek­tion mit der derzeit zirku­lie­renden Virus­va­ri­ante oder durch einen COVID-19-Impf­stoff, der auf der ursprüng­li­chen Wildtyp-Vari­ante basiert, die nicht mehr im Umlauf ist, kann es versagen, ange­mes­sene Abwehr­kräfte zu entwi­ckeln, wenn es – selbst Jahre später – mit einer COVID-Vari­ante oder einem völlig anderen Erreger konfron­tiert wird.

    18
  4. Wer in einem Land Urlaub macht, wo der Volks­zer­treter Draghi Regiert, ist nicht mehr zu retten.
    Der ist das Böse an sich! Dem sind irgend­welche Toten völlig egal. Ob Spritzen, Verge­wal­ti­gungen durch Zuge­reiste oder Tote durch die Poli­zisten Schläger. Bei dem sind nur die Einnahmen durch sein Gebaren wichtig!
    Auch dieser Lump darf uns nicht entkommen!

    42
  5. Die sind an der Hitze gestorben, Ihr Schwurbler! Davor wird extra gewarnt. Inter­es­san­ter­weise sind die Symptome exakt dieselben wie bei der Spritze. Zufälle gibt es!

    28
    2
    • Nein, das ist natür­lich „Sudden-Onset Adult Gender Dysphoria“. 

      Ein ganz neues Krank­heits­bild, bei dem das Geschlecht sich binnen Minuten ändert, was psycho­so­ma­ti­sche Folgen bis zum Tod nach sich ziehen kann, wenn nicht sofort eine Notfall­kas­tra­tion durch­ge­führt wird.

      27
      1
      • Schrieb hier nicht kürz­lich jemand, er hätte seinen Hund von der Hunde­steuer abge­meldet, weil der Hund sich jetzt als Katze fühlt?

        20
  6. Jep, der Friedhof von Anti-Verschwö­rungs­theo­re­ti­kern füllt sich. Wir hatten Recht – und sie haben jetzt ihre Ruhe.…
    Die Dummen sterben früh.

    40
    2
    • @Gustav.

      Die Menschen sind der inten­sivsten Psy-Ops Kampagne ausge­setzt worden, die es bisher gab.

      Und wie es Arthur Sido in seinem Artikel www.arthursido.com/2022/07/the-normielib-cult.html beschrieb, diese Leute sind umpro­gram­miert worden. Wenn man von Ihnen verlangt, aufzu­wa­chen, würde das ihre ganze Selbst­sicht zerstören.

      Die können wir nicht mehr aufwe­cken, egal was wir an Argu­menten vorbringen.
      Und egal wieviele von denen an der Impfung sterben, sie werden es den Unge­impften vorwerfen. Aufzu­wa­chen würde die zerstören.

      38
      • Warum waren und sind wir offenbar immun gegen diese Psy-Ops-Kampagne?

        Was ist der Unter­schied zwischen uns und diesen umpro­gram­mierten Massen?

        Gehören wir zu einer R.sse, die ohne Dumm­heitsgen konzi­piert wurde?

        Haben wir hier alle einen Hoch­be­gabten-IQ in Verbin­dung mit emotio­naler Intel­li­genz und einen hohen EQ?

        Irgendwo muss doch der Unter­schied liegen und an der Bildung hängt es meiner Erfah­rung nach null. – Ich finde mehr Intel­li­genz bzw. gesunden Menschen­ver­stand bei schwer arbei­tenden meist unter­be­zahlten einfa­chen Menschen – vornehm­lich solchen, die tagtäg­lich mit dem ganzen Konglu­merat an insze­nierten W.ffen gegen uns konfron­tiert sind -, als bei über­kan­di­delten sich für hoch­in­tel­lek­tuell wähnenden Leuten mit weit über­be­zahlten Akade­mi­ker­berufen, die auf die schwer arbei­tenden weit unter­be­zahlten einfa­chen Menschen herab­sehen ohne zu reali­sieren, dass diese die Basis schaffen, auf der diese selbst-herr-liche Intel­lek­tu­ellen-Klientel genauso steht wie alle anderen auch. – Diese Hoch­tra­benden würden sich umgu­cken, wenn niemand mehr da wäre, der diese grund­le­genden Arbeiten macht.

        Die an der Basis der Arbeits­welt werden jetzt heftigst mit den Folgen konfron­tiert u. a. durch einen extrem hohen dauer­haften Kran­ken­stand von zwangs­ge­spritzten Kollegen und Kolle­ginnen und allen anderen Problemen des W.ffenarsenals gegen die echte dt. und sons­tige kern­eu­ro­päi­sche Bev.lkerung.

        Meines Erach­tens.

        20
        2
      • und warum funk­tio­niert das nicht bei allen, in Ö gibt es noch immer über 30% unge­spikte – die niemals umfallen würden. Was ist bei denen anders, und warum haben viele von der ersten Sekunde an im März 2020 den Braten den stin­kenden, gero­chen? Und die anderen bis heute nicht?

        • Ja eben, Herta – das meine ich doch. – WO oder WAS ist der Unter­schied zwischen den tapferen Unge­spritzten, die von Anfang an den Braten gero­chen haben und denen, die sich von Anfang an und weiterhin in die Para­noia haben treiben lassen und immer noch groß­teils treiben lassen?!

          Das ist die Frage – was ist die Antwort darauf?

          Meines Erach­tens.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein