Italien: Tune­sier machen sich über Auswei­sungs­be­scheid lustig

Foto: VoxNews

600 ille­gale Migranten aus Tune­sien, die nach ihrer Anlan­dung in Lampe­dusa am 31. Juli die Quaran­täne auf dem Luxus-Kreuz­fahrt­schiff „Azzurra“ verbracht hatten, wurden nunmehr von Lampe­dusa nach Trapani verlegt. Sie erhielten vom Präfekten von Trapani einen Auswei­sungs­be­scheid in Form eines „Infor­ma­ti­ons­blatts“ in italie­ni­scher und arabi­scher Sprache, in dem sie einge­laden werden, inner­halb von 30 Tagen nach Tune­sien zurück­zu­kehren. Die betrof­fenen Tune­sier lachen darüber nur und machen sich über die Italiener lustig.

1 Kommentar

  1. „Die betrof­fenen Tune­sier lachen darüber nur und machen sich über die Italiener lustig.“

    Was sonst soll man auch tun, ange­sichts solcher staat­li­cher Selbst­ver­ar­schung? Ich lache mit, ja, lache die größten Schollen hinaus!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here