Jetzt kommen CO2-Ratio­nie­rungen: Wer zu viel verbraucht, wird zur Kasse gebeten oder bestraft

Dieses Foto soll den Eindruck erwecken, dass hier Dreck bzw. CO2 hinausgeschleudert wird. In Wirklichkeit ist es Wasserdampf aus den Kühltürmen, der in Natura ohne Nachbearbeitung weiß ist!

Von den Corona-Lock­downs nahtlos in die Klima-Lock­downs und zur nächsten Verbots­dik­tatur im Namen der Wissen­schaft. Mit der Sank­tio­nie­rung des indi­vi­du­ellen Ener­gie­ver­brauchs, samt Mobi­li­täts­ver­halten, erfüllt sich offenbar die nächste Verschwö­rungs­theorie. Denn nun fordern „Experten“ (passend zum WEF-Gipfel in Davos) offen CO2-Ratio­nie­rungen für die Bürger. Diese dürften parallel zu allfäl­ligen CO2-Steuern einge­führt werden. Schon jetzt gibt es diese beispiels­weise in Öster­reich auf Benzin und Diesel.
CO2-Budget für Bürger als „Steuer auf Luft“
 

In der deut­schen ARD-Tages­schau erklärte der „NDR-Klima-Jour­na­list“ Baars, wie künftig jedem Deut­schen ein CO2-Budget (von drei Tonnen pro Jahr) zuge­wiesen werden könnte, um so für „eine gewisse Gerech­tig­keit“ zwischen Arm und Reich zu sorgen. Jene, die weniger verbrau­chen, können dann etwas von ihrem CO2-Budget güti­ger­weise an die „Klima-Sünder“ abgeben.

Schon „Klima­for­scher“ Hans Joachim Schellnhuber forderte diese kommu­nis­tisch anmu­tende 3‑Tonnen-Ratio­nie­rung für den Pöbel. Und das, obwohl der welt­weite Pro-Kopf-Verbrauch bei über vier Tonnen liegt. Wer mehr verbraucht, müsse sie dies eben leisten können, also kaufen. Zum Vergleich: Deut­sche verbrau­chen derzeit über 11 Tonen pro Kpf, müssten also über acht Tonnen CO2 „einsparen“, oder eben kaufen. Freudig springen auf diesen Zug auch deut­sche „Klima-Akti­visten“, wie Volker Plass, auf:

Auch in den Nieder­landen will man CO2-Budget für Bürger

In den Nieder­landen findet die absurde Idee eben­falls bereits Verfechter. Barbara Baarsma, CEO der Rabo Carbon Bank , sprach sich kürz­lich für ein „persön­li­ches CO2-Konto“ aus. Auf dieses „bucht“ der Staat eine vorge­ge­bene Menge CO2, die verbraucht werden darf. Alles, um zu kontrol­lieren, wer mehr als das erlaubte Limit an Jahres­ver­brauch überschreitet:

32 Kommentare

  1. Dem Pöbel haben sich inzwi­schen weite Teile der Wissen­schaft ange­schlossen, aber auch unzäh­lige Kultur­schaf­fende und ein Groß­teil der Medi­en­ver­treter. Sie alle leben davon, dass der Staat eine bestimmte poli­ti­sche Haltung unter­stützt und jeden belohnt, der ihr zur Geltung verhilft. Mit ihrer Auto­rität und Popu­la­rität verleihen Wissen­schaftler und Künstler dem ochlok­ra­ti­schen Regime eine Stärke, gegen die die Vernunft keine Chance mehr hat. incamas.blogspot.com/2019/10/ochlokratie-bedeutet-pobelherrschaft-in.html

  2. Das ist die neue Klima Reli­gion co² – weil das alte nicht mehr reicht und nur noch wenige Glauben was die Kirche sagt, die Co² Religon wird da gerade aufge­baut Diemäch­tigen brau­chen Profit Profit und noch­mals Profit.

  3. Die Futter­pflanzen sprechen:
    „Wer uns unsere Nahrung mißgönnt, nämlich Kohlen­dixoid, hat Verhun­gern verdient.“

    22
    2
  4. Nun, wie viel Km² ist notwendig um den CO² Ausstoß zu binden?
    Und wo kann dieser Wald ange­pflanzt werden.
    Und die FRAGE aller Fragen: Was passiert mit dem zur Zeit verein­nahmten Geld? Wird es in irgend­einer Weise ziel­ge­richtet verwendet?
    Und wer bietet diesen „Experten“ immer wieder eine Platt­form? Wer beschäf­tigt diese Leute? Fragen über Fragen 😀

    15
    • Das einge­nom­mene Geld ist ein Zusatz­ein­kommen fuer die oberen Raenge der Klimaterroristen.
      Deswegen wurden der Ablass­handel mit den Zeri­fi­katen erfunden und durch das Pariser Abkommen legalisiert.
      Trump hat damals fuer die USA die Mitglied­schaft gekuen­digt, da er sich bewusst war, was dass an finan­zi­el­ler­Zu­satz­be­las­tung fuer den einfa­chen Ami bedeu­tete, auch war er ein Kritiker der Klimareligion.
      Der Traitor Xiden, hat dass alles wieder rueck­gaengig gemachtet. Wahr­schein­lich verdient die Biden Crime family und andere Demo­craps Crime fami­lies wie die Clin­tons, Obamas, Al Gore sehr gut daran.

  5. Wieviel CO2 stößt eigent­lich ein Mensch einfach durch Ein- und Ausatmen aus? Werden Sportler dann stärker zur Kasse gebeten?

    15
    1
  6. Die Behaup­tung, die Leute hier würden nichts tun und nur die Schnauze aufreissen, weise ich zurück. Jeder, der sich nicht schlumpfen hat lassen, hat bereits sehr viel Wider­stand geleistet (vgl. die Aussage dieses fran­zö­si­schen Gene­rals). Der Einzelne hier kann eine Menge tun, z.B.:
    das Geld von der Bank holen, das er nicht braucht und in Edel­me­talle anlegen. Alleine das treibt das System zur Weiß­glut (s. das Gold­bas­hing der Medien). Weiterhin kann er die System­zei­tungen alle abbe­stellen, bei der AFD und anderen Widerst­ans­or­ga­ni­sa­tionen spenden, zur russisch-ortho­doxen Kirche über­treten (russky Mafia eben) und und und. Der Phan­tasie sind keine Grenzen gesetzt.

    26
    1
    • -konse­quent bar zahlen
      ‑Taschen­wanze möglichst ausge­schaltet lassen oder gar nicht nutzen
      ‑regis­trie­rungs­ge­bun­dene Kunden­karten meiden (dazu zählen alle mit Namen, nicht nur elek­tron­siche – einfache Stempel- oder Klebe­sam­mel­karten sind OK)
      ‑system­kon­forme Daten­kra­ken­netze (inkl. Versand­handel) boykottieren
      ‑GEZ boykot­tieren oder zumin­dest widersprechen
      ‑elek­tro­ni­sche Steu­er­erklä­rung (hier auch: Grund­steuer) verwei­gern und auf Papier einreichen
      ‑bei Einkauf und Konsum dieje­nigen Anbieter meiden die beson­ders negativ aufge­fallen sind; allge­mein (aber leider nicht immer) sind kleine lokale Anbieter zu bevorzugen
      ‑Präsenz auf Kund­ge­bungen zeigen
      ‑Schmie­re­reien und Aufkleber der rotz­grün­ver­blen­deten Jugend entfernen bzw. überdecken
      ‑Gleich­ge­sinnte vor Ort suchen und lokale Netze schaffen
      -…

      17
      • -keinen Perso­nal­aus­weis besitzen oder beantragen.

        TS und Logiker, gute Ideen!
        Am besten waere ein Gene­ral­streik oder, dass sich mindes­tens die Haelfte der arbei­tenden Bevoel­ke­rung sich eine Woch krank melden wuerde, doch mit den folg­samen, verblen­deten und indok­tri­nierten Deut­schen, wird das leider nichts.

  7. Der Knack­punkt ist: wie kontrol­liert man den Ener­gie­ver­brauch der Bürger? Geht offenbar nur bei Abschaf­fung des Bargeldes und staat­li­chem Zugriff auf alle Käufe und Dienst­leis­tungen, um das indi­vi­du­elle Klima­budget zu überwachen.
    Und genau das ist ja ohne­dies beab­sich­tigt und der Klima­hype bietet eine schöne mora­li­sche Recht­fer­ti­gung dafür.

    21
  8. Was fällt uns an den vielen schönen Kommen­taren die hier so rege verbreitet werden sofort auf:
    Alles Schreib­tisch­täter – die sicher hinter ihrer Tastatur verhar­rend – losjam­mern und losweinen, wie böse diese Davos Hyänen sind, dass „unsere“ Frei­heit immer weiter begrenzt wird und das man mit diesen „Idioten“ sonstwas machen müsste …

    Was für Helden, die sich hier tummeln. Macht weiter so, damit diese „Idioten“ euch weiter so schön an der langen Leine führen können. DENN, so lange ihr hinter euren Tasta­turen kläfft wie ein Rehpin­scher und Energie verplem­pert, werdet IHR ALLE diesen „Idioten“ wie ihr sie nennt nicht gefähr­lich werden! Ihr „erleich­tert“ euch mit eurem Geschreibsel – und das wars! Fragt sich, wer hier eigent­lich die „Idioten“ sind – die, welche euch (uns) Tag für Tag mit neuen Schwei­ne­reien zumüllen und die Zukunft verbauen, oder aber die welche jaulen und dabei die Ohren anlegen. 

    Lese ich all diesen Müll wird mir mehr und mehr bewusst, dass es wohl nie eine einzigste Revo­lu­tion gab die von den Massen ausging. Bei so viel Feig­heit und Blöd­heit ist das ganz unmög­lich. Die einzigste Hoff­nung die mit bleibt ist, das die Menschen früher, ohne HÄNDI, viel­leicht klüger waren.

    Schreibt weiter – und über­schüttet mich gerne mit Hähme – es ist einfach nur pein­lich und mir föllig wurschti!

    8
    11
    • Zuerst einmal: Einzigste gibt es nicht… einziger als einzig geht nicht.

      Dann: Herz­li­chen Dank für die Publi­kums­be­schimp­fung. Es wäre aber zur Stüt­zung Ihrer Thesen hilf­reich und anspor­nend gewesen, von Ihren eigenen bishe­rigen Helden­taten zu hören. 

      Und: Ihre „einzigste“ Hoff­nung, daß Menschen ohne Handy viel­leicht klüger waren, geht fehl, weil Vergangenheit.

      17
    • Sie schreiben doch auch – sind ergo selbst ein Tasta­tur­held. – Mal etwas Selbst­re­flek­tion betreiben wäre da so meine Empfeh­lung an Sie.

      Meines Erach­tens.

    • Und was tun Sie persoen­lich, ausser eben­falls zu „klaeffen“ und die Kommen­ta­toren zu beschimpfen??
      Im Forum wurden einige gute Ideen gebracht.
      Siehe TS und Logiker.
      Was dass Handy betrifft, sehe ich genauso:
      Es verdummt, da alles sofort zur Verfue­gung steht,
      kein Erin­nern und de Gedaecht­nisses mehr z.B. an Telefonummern.
      Konzen­tra­ti­on­s­pannen sinken und werden kuerzer, Wer liest heute noch Buecher in der jungen Generation?.
      Faehig­keiten, wie Kopf­rechnen oder Land­karten lesen und die Faehig­keit zum logi­schen Denken gehen verloren.
      Immer mehr Egoisten und Selbst­dar­steller werden gezuechtet, die nur ihren Gefuehlen folgen und auf die Likes achten.
      Die Handys machen suechtig und ist fuer viele die verlaen­gerte Hand, deswegen koennen diese kaum noch arbeiten ohne staendig aufs
      Handy zu schauen und zu texten.
      Es sieht nicht gut aus fuer die nexte Gene­ra­tion, fuer hand­werk­liche prak­ti­sche Berufe.

      siehe

  9. Inter­es­san­ter­weise brannten in den USA in den letzten 3 Monaten unge­wöhn­lich viele LNG-Fabriken nieder. Scheinbar soll alles dafür getan werden, dass über­haupt kein Gas mehr ankommt, weder das russi­sche noch LNG. Für mich sieht das nicht ausschließ­lich nach einem dreisten Schachzug der Ameri­kaner aus, sondern nach einem perfiden Plan auf der Meta-Ebene, der allem Anschein nach zum globalen Reset führen soll. Die Brände in den LNG-Fabriken gehen einher mit welt­weiten Bränden von Agrar­flä­chen und Lebens­mit­tel­la­gern. Es wird eine bewusste, gezielte Verknap­pung von Energie und Nahrungs­mit­teln herbei­ge­führt, um die Mensch­heit an den Rand der Exis­tenz zu bringen.

    Es geht hier auch nicht unbe­dingt um den Great Reset, sondern um den Umbau der Wirt­schaft, der mensch­li­chen Zivi­li­sa­tion, kurz Transformation.
    Hooton, Morgenthau Plan sollten ursprüng­lich nur auf Deutsch­land ange­wendet werden. Kalergi-Plan auf Europa.
    Die welt­weite Hunger­ka­ta­strophe entstand übri­gens schon in der Coro­na­krise wegen der fatalen Corona-Maßnahmen, und nicht wie von den Main­stream Medien behauptet erst seit Russland’s Angriffs­krieg 2022.
    Die Archi­tekten des Great Resets wollen die Nahrungs­mittel und Energie (nur fossile umwelt­schäd­liche Energie) welt­weit künst­lich verknappen udn radikal verteuern.
    Und dann kommen die Archi­tekten des Great Resets ins Spiel, die uns zur Rettung billi­gere Lösungen und Alter­na­tiven anbieten werden und Mecha­nismen sowie Maßnahmen zur Rettung unserer Welt uns aufzwingen werden:
    grüne Energie (um die teure knappe fossile Energie zu ersetzen), Verbot von Milch- und Tier­pro­dukten, die durch billi­gere vegane Milch etc ersetzt werden sollen, E‑Autos, alter­na­tiv­lose Ener­gie­wende zur Rettung des Klimas, mili­tante Über­wa­chung der Wälder welt­weit durch schwer­be­waff­nete Ranger, Mili­ta­ri­sie­rung beim Natur- und Tier­schutz (siehe Beispiel Afrika), Aufnahme und Rettung von Klima­flücht­lingen, Mili­ta­ri­sie­rung beim Kampf für den Anti­Ras­sismus, One World Order ange­führt von den US Phil­an­thropen, Gefäng­nis­strafen für Corona-Leugner und für Gegner des Great Resets und für die Gegner der alter­na­tiv­losen Migra­ti­ons­po­litik, Gefäng­nis­strafen für Klimaleugner,
    Abschaf­fung von mensch­li­chen Rassen durch Förde­rung der Rassen­ver­mi­schung, Förde­rung von LGBTIQ, Wegzüch­tung von Testo­steron bei Männern zur Bekämp­fung der „toxi­schen Männ­lich­keit“, Mili­ta­ri­sie­rung beim Kampf gegen das Patri­ar­chat, Erschaf­fung von Cyber­men­schen , Erschaf­fung von gene­tisch modifizierten
    Tier-Mensch­wesen (siehe China Labor­ex­pe­ri­mente), Femi­ni­sie­rung der Gesell­schaft , Frau­en­quote von 80%-100% überall, soziales Kredit­system wie in China um eine tota­li­täre regie­rungs­kon­forme Ordnung herzustellen.

    18
    1
    • Den Amis wird zur Zeit vom WH, linken Demo­craps der Gasofen madig gemacht,
      Einzelne Demo­crap­staaten, wie NY State oder Commi­fornia wollen das verbieten, bzw. verteuern.
      Lahme Begruendueng: Das offene Gas weare gefaehr­lich fuer die Lungen, vor allem Kinder­lungen und wuerde Krebs beguenstigen.
      Meine Vermu­tung, da kommt noch mehr bis zum Verbot der Gasheizung.
      Die soge­nannte „Elite“ braucht das Gas um es teuer an Europa zu verkaufen und ordent­lich zu verdienen.

  10. Der deut­sche „Haha­beck- Bück­lings­bürger“ wird auch das wieder fressen, in krie­chender Manier. Anstatt sich aufzu­lehnen und entschlossen die raff­gie­rigen und „Lang- fett­ge­fres­senen“ Polit­lü­gen­mäuler als (noch) steu­er­zah­lender Souverän in die Schranken zu weisen resp. zu bekämpfen, sagt er Hirn- und willenlos wiedermal zu allem „Ja und Amen“. Widerlich!

    Begreift denn niemand, dass spätes­tens dann schluss mit lustig sein wird, wenn sich keiner mehr was zu essen kaufen kann, keiner mehr über Eigentum verfügt, keiner mehr ein Dach über dem Kopf hat, niemand mehr selbst­be­stimmt über sein Leben bestimmen kann? Das verstehe, wer will. Ich schon lange nicht mehr, wie bösartig sich Krea­turen entwi­ckeln können, die als normale Menschen in bestimmte Kreise hinein geboren, dort mit rafffgier­artig und auf betrü­ge­ri­sche unehr­liche Art und Weise gehor­tetem „Vermögen“ konfron­tiert wurden (ohne jemals ehrlich und fleißig gear­bei­teten haben) und dann sich deren Gehirn in Dollarsch(w)eine mutiert hat. Machen wir diese Zombies endlich kalt!!

    15
  11. Diese Voll­idioten brau­chen jeweils mindes­tens eine funk­tio­nie­rende Gehirnzelle.
    Damit sie sich nach dem Schwach­sinns­durch­fall wenigs­tens ordent­lich abputzen können…

    20
  12. ACHTUNG: Die CO2-Kontin­gente sind effektiv nichts anderes als eine Paral­lel­wäh­rung, die aller­dings anders als die regu­lären Fiskal­gelder ausschließ­lich von den ReGIE­rungen ausge­geben, kontrol­liert, bewertet und im Zwei­fels­fall auch jeder­zeit entzogen werden kann. Der Markt wird dabei ebenso effektiv ausge­schaltet wie Frei­heits- und Eigentumsrechte.

    Und nun noch ein Fakten­schreck aus der Realität:

    Behaup­tung von Unwahrheitenverbreitern:
    Wegen zuwenig Wind­strom gehen die Lichter aus.
    Wahrheit:
    Wegen ZUVIEL Wind­räd­chen­strom sollen die Lichter ausgehen!

    Man sehe, staune und schreie:
    „Hohes Wind­auf­kommen im Norden führt an diesem Sonntag (15. Januar 2023) erneut zur Akti­vie­rung eines großen Redis­patch-Volu­mens in der Regel­zone von Trans­netBW. Die Ampel in der App „Strom­Ge­dacht“ zeigt darum tags­über „Gelb“ und rät, den Strom­ver­brauch vorzu­ziehen oder zu verschieben. Um 17 Uhr wird die Ampel „Rot“, dann wird das größte Redis­patch-Volumen angefordert“
    www.mmnews.de/wirtschaft/192954-achtung-stromwarnung-in-bw-ab-17-uhr-wirds-knapp

    Zum „Glück“ ist die Nutzung als auch Befol­gung dieser (Ver)„Äpp“(elung) frei­willig – noch, denn der digi­tale Strom­zähler samt Rück­kanal und schlim­merem soll bald unaus­weich­lich werden.

    16
  13. Zu dieser ganzen Scheiße fällt mir spontan ein Dialog aus dem Film „Avatar“ ein:
    „Sie pissen auf uns und haben nicht einmal den Abstand es uns als Regen zu verkaufen.“

    So sieht es aus.
    Wir sollten mit festeren Exkre­menten zurück feuern.

    30
    • 80% Steuern und Abgaben sind dem Deut­schen noch zuwenig. Er will frei­willig mehr geben, deshalb wählt er ja so wie immer!

      13
  14. Man muß nur alt genug und nicht vergeß­lich sein, um auf Tata­ren­mel­dungen von kommenden Kata­stro­phen nicht rein­zu­fallen. In den 70ern ging der Club of Rome (von dem heute auch niemand mehr spricht) damit hausieren, daß demnächst alle verhun­gern müßten und die Ölvor­räte verbraucht sein würden. In den 80ern war es Aids, an dem binnen Jahr­zehnten die ganze Mensch­heit sterben sollte. Jetzt also der angeb­lich menschen­ge­machte Klimawandel.

    Mit der Klima­lüge zocken sie die Leute so richtig ab, die Polit­dar­steller und das reiche Gesocks im Hinter­grund. Während die über­wie­gende Menge an Menschen in immer prekä­reren Bedin­gungen verbringen muss, schöpft eine kleine Elite den Gewinn ab und weigert sich, für eine ausglei­chende soziale Gerech­tig­keit zu sorgen. Statt­dessen „bescheren“ sie uns mit ihrer angeb­li­chen Menschen­liebe, mit ihrem Klima­wahn und sie wollen unseren Beifall wegen ein paar Almosen die uns Licht­fi­guren wie Gates oder Rocke­feller oder Soros gnädig über­lassen. Das ist Opera­tion Mind­fuck. Und wir ausge­presste Zitro­nen­bürger machen immer schön brav den Bück­ling vor dem Gross­ka­pital, in der Hoff­nung benützt zu werden.

    Das Problem ist nur, dass die Vermö­genden die Massen nieder halten. Ihre Stimmen sind lauter, die schrillen Medien gehören ihnen, sie verachten den Pöbel und wollen ihn margi­na­li­sieren, aus der Politik drängen, über­wa­chen und entrechten. Und je mehr der Durch­schnitts­mensch mit den exis­ten­zi­ellen Kämpfen beschäf­tigt ist und mit Mehr­ar­beit versorgt wird, desto weniger Raum bleibt ihm für Kritik oder Rebel­lion. Wir sollten die Werte unserer Gesell­schaft hinter­fragen und die Privilegien/Macht unserer Führungs­elite ernst­haft einschränken. Demo­kratie ist das nicht mehr.

    49
    • Dabei sind diese selbst­er­nannten El.ten m. E. der wahre Pöbel – verbr.cherisches Gesindel in feine Tücher gehüllt.

      Meines Erach­tens.

      29
      3
    • „In den 70ern ging der Club of Rome (von dem heute auch niemand mehr spricht) damit hausieren, daß demnächst alle verhun­gern müßten und die Ölvor­räte verbraucht sein würden. In den 80ern war es Aids, an dem binnen Jahr­zehnten die ganze Mensch­heit sterben sollte. Jetzt also der angeb­lich menschen­ge­machte Klimawandel.“

      @scipio

      Dazwi­schen gab es noch andere Horror- und Schauermärchen:
      Schwei­negrippe 2009 (damals hat auch ein gewisser Herr Lauter­bach für die dysfunk­tio­nalen Impfungen geworben), Vogel­grippe (2005), BSE 1990-er, Zika-Virus 2016, Ebola-virus 2014-heute, Affen­po­cken 2022 etc.

      12
    • Als es seiner­zeit um das Wald­sterben ging, habe ich mal im Tennis­verein darauf hinge­wiesen, wieso es denn an den Auto­bahnen so grün ist? Es folgte eine sagen­hafte Stille, weil keiner eine Antwort darauf hatte!

      14
      1
  15. Auch hier fällt mir nur noch dieser kurze Zwei­zeiler eines Mitkom­men­ta­toren aus einem anderen Blog, der er vor einigen Jahren schrieb, ein:

    „Kurz blühen Apfel­baum und Birne,
    lang blüht der Wahn­sinn im Gehirne.“

    Die sind m. E. schlichtweg des W.hnsinns, das Problem ist, dass sie die Macht und die Kohle dazu haben, ihren W.hnsinn zu realisieren.

    Meines Erach­tens.

    39
    4
    • …und Vorschub machen die Grünen und die „letzte Gene­ra­tion“ als Prätorianer..
      Kiffer, bewäs­sert Euer Stroh im Kopf, damit das Letzte das Ihr noch besitzt, auch nicht noch verloren geht.
      Ein normaler Mensch hat Gehirn­win­dungen, die Grün­be­we­gung hat nur eine kurze Gerade…

      11

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein