Kanada: Bank­konten-Sperre von Regie­rungs­kri­ti­kern führt zu Bank Run, Finanz­system vor Kollaps?

Warteschlange in Athen vor einem Geldautomaten 2015 – nur mehr € 60,-- pro Tag durften behoben werden. Auch im Euroland Zypern passierte Ähnliches.

In Kanada kann gerade in Echt­zeit für die gesamte Welt­öf­fent­lich­keit nach­ver­folgt werden, wie in einer bargeld­losen, digi­talen und voll­ständig über­wachten Gesell­schaft mit Regie­rungs­kri­ti­kern umge­gangen wird und was für weit­rei­chende Konse­quenzen dies hat. Denn auf Anord­nung der Regie­rung werden aufgrund der Massen­pro­teste der Trucker nicht nur die Bank­konten und Vermö­gens­werte von Unter­stüt­zern der Proteste einge­froren und gesperrt, sondern künftig soll diese Vorge­hens­weise auch auf sämt­liche „Regie­rungs­kri­tiker“ ausge­weitet werden. das führte nun zu einem Bank Run.

Konten­sperre für Regierungskritiker

In einer selbst­ver­ständ­li­chen Tona­lität kündigte die stell­ver­tre­tende kana­di­sche Premier­mi­nis­terin Chrystia Free­land an, dass Konten von Unter­stüt­zern der Trucker-Proteste ohne Gerichts­be­schluss (!) einge­froren werden können:

„Ab heute kann eine Bank oder ein anderer Finanz­dienst­leister ein Konto ohne Gerichts­be­schluss sofort einfrieren oder sperren.“

Justin Trudeaus Justiz­mi­nis­terin ging nun sogar noch weiter:

„Wenn Sie Mitglied einer Pro-Trump-Bewe­gung sind und spenden, sollten Sie sich Sorgen machen“, dass Ihr Bank­konto einge­froren werden könnte.“

Damit kündigte die Regie­rung unum­wunden an, dass jedem Regie­rungs­kri­tiker jeder­zeit die Bank­konten und seine (digi­ta­li­sierten) Vermö­gens­werte gesperrt werden können. So lange, bis er sank­tio­niert und erwünschtes Verhalten an den Tag legen wird. Will­kommen im Social Credit System: Wer nicht regie­rungs­treu handelt, wird bestraft. Bis zur Existenzvernichtung.

Bank Run und fehlende Bargeldreserven

Die Ankün­di­gungen seitens der Regie­rung führten unmit­telbar zu einem Bank Run in Kanada. Tausende Bürger wollten ihr Geld von den Banken abheben, und „in Sicher­heit“ bringen“. Da das Fiat-Geld-System, mit seiner Geld­schöp­fung aus dem Nichts, jedoch keinerlei Reserven an Bargeld oder anderen mate­ri­ellen Werten vorsieht (maximal 4 Prozent des in Umlauf befind­li­chen Geldes exis­tieren über­haupt real), war rasch klar, dass die Menschen ihr Geld nicht abheben können.

Erste kana­di­sche Banken haben daher bereits die Auszah­lung von Bargeld einge­schränkt oder gänz­lich aufge­hoben. Limits für Bargeld­ab­he­bungen werden einge­führt und es muss konkret ange­geben werden, wofür man das Geld benö­tigt. Offi­ziell müssen die Banken frisches Bargeld von der Zentral­bank anfor­dern, ob dies aller­dings tatsäch­lich passiert, ist fraglich,

twitter.com/buperac/status/1494071510952144897?t=LGimGvp5fP5twRxe6X9COQ&s=09

Daten von Trucker-Unter­stüt­zern geleakt

In der Zwischen­zeit wurden die Daten der Spen­de­platt­form Give­SendGo für die Trucker-Proteste gehackt und veröf­fent­lich. Zehn­tau­sende Namen und Anschriften sowie Kontakt­daten sind für Regie­rung, Geheim­dienste und Medien einsehbar. Es ist ersicht­lich, wer den Truckern wieviel Geld über­wiesen hat. Erste Medien gelangten bereits an die Daten und fragten wider­rercht­lich bei den Personen nach, warum sie die Trucker unterstützen.

Sieht man nach Kanada, sieht man die Zukunft der bargeld­losen, digi­talen und voll­ständig über­wachten und mit einem modernen Sozi­al­kre­dit­system kombi­nierten Welt.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


38 Kommentare

  1. 218 Abge­ord­nete auf Liste für I.-Pfl. ab 18 Jahren – wir können nur noch an die Vernunft der anderen Abge­ord­neten appel­lieren und ihnen klar­ma­chen, welche Hybris sie sich da aufladen und dass auch sie am Ende von dieser Sat-ANs-Bande verheizt werden sollen – es soll kein Mensch mehr übrig bleiben – sie wollen die Erde für sich alleine – m. E..

    Wer ihnen jetzt dient, wird am Ende eben­falls von Sat-AN verheizt – dann nützen ihnen all ihre Millionen und Milli­arden und Billionen und Tril­li­arden auch nichts mehr – auch sie stehen auf Sat-ANs Abschuss­liste, gehören am Ende eben­falls zu den „nicht mehr Benö­tigten“, den „nutz­losen Essern“ – auch sie sind für Sat-AN nur unwertes Leben, niederer als ein Insekt – m. E..

    Das sollten sie sich klar­ma­chen und alle Illu­sionen, dass Sat-AN seine Verspre­chungen an sie halten wird, aufgeben – wer sich mit dem Sat-AN einlässt.…

    de.rt.com/inland/131828–218-abgeordnete-auf-liste-fur/

  2. Macrön und Schölz haben PCR‑T.stein R.sslang verwei­gert wegen Angst vor DNA-Raub – aha. Nun fragt die Süddeut­sche, was R.ssland alles hätte mit der DNA von der Macröne und dem Schölz hätten anfangen können:

    www.sueddeutsche.de/panorama/dna-pcr-test-russland-putin-scholz-macron-

    Nun frage ich mal, was die Macröne, der Schölz und ihre Kumpane und m. E. sat-AN-ischen Auftrag­geber mit der DNA von Milli­arden von Menschen alles anfangen können, denen sie zwangs­weise bzw. per Pflicht per PCR-Test die DNA geraubt haben – das ist der logi­sche Umkehr­schluss – m. E..

  3. Wo und wie dies alles enden könnte, beschreibt Häring wie folgt: „Wenn das einmal erreicht ist, wenn jeder Mensch und jedes Ding eindeutig iden­ti­fi­zierbar an das ´Internet der Dinge und von allem´ ange­schlossen ist, bedeutet das, dass unter unserer Iden­ti­fi­ka­ti­ons­nummer jede Inter­ak­tion mit unserer Kaffee­ma­schine, unserem smarten Kühl­schrank und unseren Miet­fahr­rä­dern und Miet­rol­lern abrufbar ist. Es bedeutet auch, dass, wenn jemand in diesem ´Internet von allem´ einen virtu­ellen Hebel umlegt, der unsere Iden­ti­fi­ka­ti­ons­nummer unbrauchbar macht, wir ohne Hilfe nicht einmal mehr spazieren gehen können. Denn unsere Wohnungstür wird sich für jemand ohne Iden­ti­fi­ka­ti­ons­nummer nicht mehr öffnen.“ (S. 248)
    Gruselig.
    Gefunden hier: www.nachdenkseiten.de/?p=80960

  4. Man müßte wahllos per Paypal an kana­di­sche Mail­adressen Geld über­weisen mit dem Vermerk: Für die Trucker. Nur kleine Beträge, 5–10€, aber an möglichst viele wahl­lose Adressen. Die Reak­tion wär schon inter­es­sant. Dann würde viel­leicht völlig Unbe­tei­ligten das Konto gesperrt werden, das kann den Aufwach­prozeß sehr beschleu­nigen. Falls es wirk­lich bei den Truckern ankommt, ist es auch eine gute Sache und wenn es das System beschäf­tigt, ist es um so besser.

    10
    • Mitt­ler­weile empfiehlt sich nicht mehr, Geld an die Trucker zu überweisen!
      Unter
      alschner-klartext.de/2022/02/11/wir-sind-hier-fuer-unsere-kinder-wer-das-nicht-versteht-tut-mir-leid/
      findet Ihr die erklä­rende Info eines Lesers ‑natür­lich mit Quel­len­an­gabe- dazu:
      „Tom Marazo ist aus irgend­einem Grund nicht mehr Spre­cher der Convoy-Protester. Statt dessen wurden am 10.2. vier neue Spre­cher genannt, die z.T. aus dem Umfeld der links-libe­ralen Partei Kanada’s stammen.
      Ich empfehle drin­gend das Video von Lisbeth Biden, aka Amazing Polly, anzu­schauen, in welchem sie vor diesen Personen warnt, denn zwei von ihnen kennt sie gut!“
      Die neuen Spre­cher und Spen­den­ver­walter (!!!) des Convoy Protestes sind:
      Benjamin Dichter
      Tamara Lich
      Chris Barber
      Dagny Pawlak

      Hier das Video von Polly:
      rumble.com/vunv52-warning-to-truckers-and-convoy-supporters-amazing-polly.html

      Also, falls jemand spendet, muss er/sie zumin­dest fürchten, dass Leute der links-liberal-versi­fften Partei das Geld an sich reißen… Alles ist in diesen Zeiten komplett unter­wan­dert – die Schlinge um den Hals wird immer enger…

  5. ======================================================
    So lebt sich´s besser: „Die Impfung hat nichts mit der Impung zu tun!“
    ======================================================

  6. Hier könnt Ihr mal lesen und Euch zudem diesen m. E. völlig Verrückten aber leider sehr Mäch­tigen mit seinem lt. Artikel Eutha­na­sie­plan in der m. E. sat-AN-istisch anmu­tenden Kluft mit den Insi­gnien der Fakultät, die teil­weise auf die Magier und Alche­misten zurück­gehen lt. Artikel, ansehen.

    uncutnews.ch/marx-von-klaus-schwab-ein-zauberer-mit-den-maechten-der-unterwelt/

    Lest es und begreift, was diese meines Erach­tens völlig Wahn­sin­nigen vorhaben – sie haben keine Zukunft für die Mensch­heit vorge­sehen – das sollten die Menschen endlich mal berap­peln, statt den Kopf in den Sand zu stecken und diesen Wahn­sin­nigen wie die Lemminge, wie die Kinder dem Ratten­fänger von Hameln, in den Tod zu folgen.

    WAS lt. diesem Artikel auch m. E. logi­scher­weise die Konse­quenz eben auch für diese m. E. völlig wahn­sin­nigen Globa­listen ist, ist eben dieses aus dem Artikel:

    „Die neuen Tech­no­lo­gien werden mit einem neuen ausge­drückten Übel umge­setzt, dessen Logik nicht beherrschbar sein wird und das eine „Zauberlehrling“-Katastrophe hervor­ruft. Diese Tatsache muss von weiteren Schichten der Elite besser verstanden werden, dass auch ihr eigener Unter­gang in diesem Prozess ausbuch­sta­biert wird, obwohl sie die „Stake­holder“ von Schwabs 4IR „Stake­holder Capi­ta­lism“ genannt werden.“

    Lt. diesem Artikel baut das ganze Konzept dieser m. E. Wahn­sin­nigen auf der lt. Artikel “ „Eutha­ni­sie­rung des Unwe­sent­li­chen“, dem V.lkermord an den nach deren anma­ßender Meinung „nutz­losen Esser“, der „nicht mehr Benö­tigten“ auf und die wahren Impulse und Ziele „böse“ sind und wir es lt. Artikel mit einem neuen System einer größeren Inkar­na­tion des Bösen aus der Unter­welt zu tun haben.

    Lt. Artikel wird dabei von diesen selbst­er­nannten vermeint­li­chen „Eliten“ offenbar nicht verstanden, dass auch ihr eigener Unter­gang in diesem Prozess ausbuch­sta­biert wird, obwohl sie die „Stake­holder“ von Schwabs 4IR „Stake­holder Capi­ta­lism“ genannt werden.

    Dieser Hinweis, dass auch die Vernich­tung der Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen des absolut „Bösen“ in dessen Plan enthalten ist, ist auch in dem von mir schon einige Male gepos­teten Artikel zu C.21 enthalten.

    Wie auch ich es schon des öfteren erklärte, kennt das schiere „Böse“ kein Ende. – Es benutzt mit Verlo­ckungen finan­zi­eller Art und vor allem bedient es sich des über­stei­gerten Egos, das aus einem über­stei­gerten Geltungs­be­dürfnis durch Mangel an bedin­gungs­loser Liebe in der Kind­heit sich ausprägte ‑bewusst oder unbe­wusst- zu eben dieser narzis­ti­schen Selbst­ver­herr­li­chung durch die Verlo­ckungen der Macht und Kontrolle über vermeint­lich ANDERE, die ihnen gleich­zeitig als minder­wer­tiger als sie vermit­telt werden bis dahin, dass ihnen ihr Mensch­sein abge­spro­chen wird. Das schiere „Böse“ kennt all diese psychi­schen Struk­turen der Menschen und sucht sich genau solche Menschen aus, die sich dann in Größen­wahn verlieren und zu Dikta­toren werden. – Man vergleiche die Biogra­fien von A. H. und von Kim Jong Un z. B.. – Da wird jeder halb­wegs psycho­lo­gisch geschulte oder begabte Mensch die Paral­lelen finden – unab­hängig vom Status von deren Eltern­häu­sern, von deren Bildung und Ausbil­dung und Auszeich­nungen etc. – das greift tief in die nach wie vor vorhan­dene verletzte von Mangel an bedin­gungs­loser Liebe wie zugleich aner­zo­gener Selbst­er­hö­hung durch die Eltern bzw. Familie geprägte Kinder­seele des „inneren Kindes“ im ausge­wach­senen Körper von diesem Typus Mensch – nur dort setzt dieses schiere „Böse“ mit seinen Verlo­ckungen an.

    Es wird den Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen dieses schieren „Bösen“ vermit­telt, dass sie beson­ders und „auser­wählt“ seien und sie schwelgen in der Illu­sion, von diesem schieren „Bösen“ am Ende maßlos belohnt und bedin­gungslos geliebt zu werden, wenn sie ihre scheinbar wert­losen, nutz­losen Mitmen­schen und sons­tigen Mitwesen vernichtet hätten – dafür sind sie bereit diese auch in Gänze zu vernichten – das ist der vermeint­liche wahre Lohn, den sie sich von diesem schieren „Bösen“ erhoffen, versprechen.

    Deshalb verkennen sie, dass das schiere „Böse“ das Gegen­teil von „Liebe“ ist – es ist von der Liebe gänz­lich abge­spalten und trachtet danach die Liebe und damit das Leben zu vernichten, auch wenn es ‑was das schiere „Böse“ seiner­seits eben­falls nicht erkennt- am Ende dann eben­falls sein Leben verliert. – Denn das schiere „Böse“ ist der Gegenpol zum Leben – das Anti-Leben, auch genannt Anti-Christ (wobei Christ nicht iden­tisch ist mit dem Mann Jesus, sondern das Leben ist). – Dieser schein­bare Gegenpol zum Leben hat in seiner Rolle als Gegenpol in dieser illu­sio­nären Welt des ALL-EINEN keine eigene Lebens­en­ergie, weshalb es nur durch die Energie des wahren Lebens sich para­sitär ernährt. – Hätte es das Leben vernichtet, würde auch das schiere „Böse“ als das Anti-Leben sterben, weil es dann keinen Wirt mehr hätte, von dem es Lebens­en­ergie rauben könnte.

    Das Böse ist endlose Vernich­tung bis es auch sich selbst am Ende vernichtet hätte. – Erst würde es mittels seiner Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen das Gute vernichten und wenn alles Gute vernichtet hätte, würde es auch daran gehen, seine Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen zu vernichten bis am Ende nur noch es selbst übrig wäre und dann eben auch mangels Wirt seiner eigenen Vernich­tung anheim fallen würde.

    DAS erkennen diese Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen in ihrer egoma­ni­schen Verblen­dung nicht – das sollten sie aber besser tun und sich der tief vergra­benen Liebe in den Kata­komben ihrer Seelen, wohin sie sie verbannt und in Ketten gelegt haben, zuwenden – denn nur dort können sie die bedin­gungs­lose Liebe, die mit der All-Liebe verbunden ist, finden, die sie niemals von dem schieren „Bösen“, das keine Liebe kennt, voll­kommen von ihr abge­spalten ist, erhalten werden – das schiere „Böse“ ist nicht fähig zu lieben.

    Bitte verbreiten, weitersagen.

    13
    2
  7. S. Wagen­knecht hat recht, aber immer dieses Einräumen von der I. älterer Menschen könnte sie mal unter­lassen. Wie sie in dem Video sagt, sind 6 geböös­terte alte Menschen (angeb­lich) an der Tante C. verstörben, weil irgendwie das angeb­liche Vörus ins Heim gekommen ist. 

    So – jetzt nochmal logisch: es nützt also zum einen weder die I.-Pflicht bzw. Zwangs­imp­fung für ältere Menschen was, weil nunmal die Schlömpfe wie allein dadurch wiederum bewiesen, nicht immun macht und wenn die alten durch­ge­böös­terten Leut­chen dann angeb­lich an der Tante C. verstörben sind, hatten sie auch offenbar trotz Böös­te­rung einen schweren Verlauf, was ergo die stän­dige Mär vom angeb­lich milden Verlauf durch die Durch­sch­lömp­fung Lügen straft.
    Zum anderen ist es ja nun, wie Wagen­knecht es m. E. rich­ti­ger­weise sagt, von etli­chen renom­mierten Experten nach­ge­wiesen, dass Geschlömpfte wie Nicht­ge­schlömpfte im Krank­heits­falle andere wie sich selbst anste­cken können mit der Tante C., da die Schlömpfe nunmal nicht immun macht und wie an dem Beispiel zu sehen, auch keinen milderen Verlauf garantiert.

    Ob die alten Leut­chen wirk­lich an der Tante C. oder mit der Tante C. verstörben sind, kann auch nur patho­lo­gisch geklärt werden, denn es ist ja mitt­ler­weile auch durchaus möglich, dass da einfach Tante C. auf den T.tenschein geschrieben wird der Einfach­heit halber oder weil die Ärzte dann für den Toten­schein mit C. drauf evtl. mehr Geld bekommen wie hier und da im V.lke schonmal vermutet wird, wo die Ange­hö­rigen z. B. sagen: der/die hatte kein C., aber auf den T.tenschein wurde es drauf­ge­schrieben. – Nur mal so als Vermu­tung, Möglichkeit.

    Aber gehen wir mal davon aus, dass die 6 Geböös­terten wirk­lich an der ursprüng­li­chen C., nicht der Omi Kron, mit schwerem Verlauf gestörben sein sollten, dann beweist es sowohl die fehlende Immu­ni­sie­rung durch Durch­sch­lömp­fung wie auch den fehlenden Schutz vor eigener Anste­ckung wie Anste­ckung anderer.

    Ergo nutzt die ganze Schlömp­ferei offenbar nur denen, die daran fett und fetter verdienen und gehört in die Tonne gekloppt und zwar sofort ohne Neuauf­lage – m. E..

    Was haben die Menschen mit dem Unter­neh­mer­ri­siko von Phar­ma­kon­zernen zu tun? – Nix – das ist deren eigene Verant­wor­tung, die sie selbst zu tragen haben und niemand sonst – m. E..

    Wenn Sie schäd­liche Sch.iße produ­zieren, ist es deren Fehler und es ist m. E. M.rd – mindes­tens schwere Körper­ver­let­zung mit ggfs. T.desfolge und das mit kalku­lierter Absicht und damit eine schwere Straftat – m. E..

    www.youtube.com/watch?v=w1oR6SkZvK4

    12
    1
    • Ergän­zung: Zudem ist noch die Frage, ob sie wirk­lich an der Tante C. gestörben sind oder infolge der Böös­te­rung – kann auch nur patho­lo­gisch geklärt werden – wird es aber leider nicht aus vermut­lich gutem Grund vermut­lich im Inter­esse der Schlömp­f­in­dus­trie – m. E..

      12
      1
      • Eilmel­dung und die wich­tigste Aussage in dem Corona Kuckucks­heim von einer öster­rei­chi­schen Behörde! Dies ist kein Fake sondern die pure Wahrheit.
        Die Antwort dieser Behörde, auf die Frage nach den Neben­wir­kung Toten dieser Impfungen: Jetzt erst einmal setzen!!!!
        Die Toten haben mit diesen Impfungen nichts zu tun, da auch sonst Menschen sterben!!!!

        13
        • Da fällt einem nix mehr ein. – Man könnte aber auch den Spieß umdrehen und im Umkehr­schluss sagen: Weil eben auch sonst Menschen sterben und schon immer seit Menschen­be­stehen an irgend­wel­chen Krank­heiten oder einfach Alter gestorben sind, können sie auch getrost an der Tante C. sterben – natür­liche Selek­tion, da braucht es keine Bev.lkerungsreduktion durch andere Menschen/Wesen, die sich anmaßen, will­kür­lich den Tod anderer herbei­zu­führen durch eine Pflichtschlömpfung.

          Zumal die Tante C. ja nun sich in die Omi Krön gewan­delt hat, die nur noch leichte Erkäl­tungs­sym­ptome aufweist.

          Das alles m. E..

          6
          1
  8. Der Krieg der Regie­rungen gegen die eigene Bevöl­ke­rung scheint die einzige echte Pandemie zu sein.
    Und Wahlen, können (werden) daran nichts ändern.
    Diese werden vom Estab­lish­ment einfach „richtig“ gemacht.
    Beispiel: USA/Trump.

    39
    • Und offenbar auch Beispiel hier­zu­land – vermut­lich – es gab ja offenbar etliche Unre­gel­mä­ßig­keiten allein in Börlin, wenn ich mich recht erinnere.

      Und bzgl. dieser einzig echten Plön­demie sehe ich das ebenso – m. E..

      14
      1
  9. Ist zwar OT, aber dennoch wichtig:

    de.rt.com/europa/131741-ukrainischer-ministerprasident-wir-blockieren-erfolgreich/

    „russi­sche Hybrid-Gas-Waffe“ – also die sollten sich wirk­lich mal an den Kopf fassen. – Zig Jahre hat Russ­land mit North Stream 1 zu mode­raten Preisen Gas unab­hängig von jegli­cher poli­ti­schen Lage verläss­lich gelie­fert und hat auch nix anderes mit North Stream 2 vor – m. E..

    WER wirk­lich North Stream 2 als Waffe gegen die Menschen benutzt, sind die, die die Betriebs­er­laubnis verwei­gern, insbe­son­dere m. E. auf Befehl der Sat-ANNUIT-Bande in den VSA, die uns hier von ihrem dreckigen Flüs­siggas sprich‘ Frackinggas abhängig machen wollen, das sie sofort aufhören würden zu liefern, würden wir hier auch nur einen Mucks gegen sie machen.
    Oben­drein würden sie es zu astro­no­mi­schen Preisen verkaufen und bei jegli­chem Aufmu­cken diese noch höher treiben bis hin auch zum Liefer­stopp – m. E..

    Diese m. E. Verbr.cher benutzen North Stream 2 als W.ffe aus genau diesem Grund – m. E..

    Ich kann wirk­lich nicht fassen, wie Menschen und/oder andere Wesen, die doch alle Teil­wesen des ALL-EINEN sind, den anderen Teil­wesen all diese Schreck­lich­keiten antun können.

    Sollen sie in Frieden leben und andere in Frieden leben lassen – würdig und frei.

    Aber die haben keinen Frieden in ihren Herzen, in ihren Seelen – deshalb haben sie Krieg im Herzen und ihren Seelen und zwingen diesen im schein­baren Außen den anderen Menschen und Wesen­heiten auf – m. E..

    Herr je nochmal.

    16
    2
  10. Der arme Trüdü! Viel­leicht, daß er mal an die Tank­stelle geht und dort ein wenig abhängt. Dann wird er schon zur Ruhe kommen.

  11. Und? Die Kana­dier haben sich das doch so gewünscht, erst letztes Jahr wieder. Gelie­fert wie ausdrück­lich bestellt, Sie sehen die typi­schen „Mündigen Bürger“, die Grund­lage jeder Volks­herr­schaft, in voller Aktion und damit die Begrün­dung, warum dies die dümmste und selbst­mör­de­rischte aller Regie­rungs­formen ist, die Herr­schaft der Dummen. 

    de.wikipedia.org/wiki/Kanadische_Unterhauswahl_2021

    Keine Angst, die Liefe­rung für die BRD-Zombies kommt auch noch.

    26
  12. die Trucker müssten auf der ganzen Welt Freunde finden. Solche Menschen muss man unter­stützen. Das System in vielen Ländern hat nicht mehr mit dem wohl fürs Volk zu tun. Das ganze kann ziem­lich schnell umschlagen in Krieg. Und dann müssen sich einige schön fürchten und das zu Recht.…Es lebe das Volk

    33
    • Wir müssen Alle unser Geld von den Banken holen. Dann ist morgen Schicht im Schacht!
      Die Letzten werden vor verschlos­senen Türen stehen!

      12
  13. Und wieder ist eine Verschwö­rungs­theorie real geworden.
    Was muss noch alles passieren, bis der Schlaf­mi­chel aufwacht…

    30
  14. Das sollte sich jeder Naiv­ling anschauen. Mit der ganze Karten Scheixx können sie dir den Garaus machen!
    Alles Geld vom Konto!

    27
  15. Wie schon geschrieben, dann haben die Trecker nichts mehr zu verlieren und so sollte man sich nicht wundern, wenn fried­liche Aktion in Gewalt umschlagen. Worauf die Regie­rung sicher­lich speku­liert um die Armee den Schieß­be­fehl zu erteilen. Doch die Soldaten sollten sich das gründ­lich über­legen um wie die Poli­zisten gehorsam auf die eigenen Leute einzu­tragen. Gewalt erzeugt noch mehr Gewalt und man sollte weiter denken, während die Soldaten gegen die Bürger vorgeht, wer schützt den ihre Familie und das Eigentum. Doch wie will der Diktator ohne Fahrer und Lkws, Waren trans­por­tieren und bleiben die Regale leer und der Hunger kehrt ein, weil keiner da ist der das Mehl liefert oder den Tank­stellen der Sprit ausgeht. Der Schwab­schön­ling und die anderen, muß der Popo auf Grundeis gehen.

    36
  16. Der Schluß­satz sollte gleich am Anfang genannt sein:

    „Sieht man nach Kanada, sieht man die Zukunft der bargeld­losen, digi­talen und voll­ständig über­wachten und mit einem modernen Sozi­al­kre­dit­system kombi­nierten Welt.“

    Und der Hacker­an­griff zeigt: Man sollte stets auf der Hut sein was Zahlungen und Abgabe von Adress­daten etc. angeht. Denn selbst wenn die Gegen­seite vertrau­ens­wür­digt erscheint ist nie garan­tiert daß diese nicht irgend­wann korrum­piert wird oder von Dritten korrum­piert wird.

    Der einzig wirk­same Daten­schutz ist Daten­spar­sam­keit, auch dort wo sie vermeint­lich nicht nötig ist – auch aus der Masse unwich­tiger Daten kann man Schlüsse ziehen.
    Wer bei unkri­ti­schen Sachen meint das nicht so eng sehen zu müssen verbaut sich damit die Zukunft selbst wenn man mal wirk­lich Diskre­tion braucht: Um in schlechten Zeiten ernten zu können muß der Garten in guten Zeiten gepflegt werden.

    35
  17. wenn sich geis­tes­kranke Idioten (Psycho­pa­then) über die Schiene „Young Leaders ..) von noch kaput­teren Spon­soren an die Macht hieven lassen, wird sich welt­weit nichts ändern.
    aber die Masse der Menschen schläft weiter .…

    31
    • Ob sie wirk­lich alle schlafen ist die Frage – ich würde es eher buckeln und krie­chen nennen. – Kein Wunder, dass die Sat-ANNUIT-Klientel sie als niederer als die Insekten betrachtet – m. E..

      11
      1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein