Kanada: mutiger polni­scher Pfarrer schmeißt Corona-Polizei aus seiner Kirche (VIDEO)

Die Corona-Verbots­maß­nahmen zielen vor allem auf christ­liche Feier­tage und Gläu­bige ab, das haben wir bereits einge­hend beleuchtet – während beispiels­weise vor dem Islam gebu­ckelt wird und recht­zeitig vor Ramadan sämt­liche Maßnahmen wieder gelo­ckert werden, letztes Jahr und heuer. So verwun­dert es nicht, dass in zahl­rei­chen Kirchen rund um die Welt die „Corona-Polizei“ Razzien durch­führte und Christen drang­sa­lierte und demü­tigte. Doch einem mutigen polni­schen Pfarrer reichte es.

Pfarrer schmeißt Poli­zisten aus Kirche: „Nazis nicht willkommen!“

Im kana­di­schen Bundes­staat Alberta versuchte die dortige Polizei nach vermut­lich anonymen Hinweisen, einen Oster-Gottes­dienst zu sprengen und die Gläu­bigen anzu­zeigen. Doch man machte die Rech­nung ohne den mutigen Pfarrer der betrof­fenen Kirche, der nach Infor­ma­tionen von UNSER MITTELEUROPA zur polni­schen Gemeinde gehört.

Wie auf einem Video zu sehen ist, brüllt der Pfarrer die insge­samt fünf (!) maskierten Poli­zisten und eine Ordnungs­hü­tern von der lokalen Behörde an, das Eigentum umge­hend zu verlassen und mit einem Durch­su­chungs­be­fehl wieder­zu­kommen. Auf die Versuche, ihn in ein Gespräch zu verwi­ckeln reagiert der Pfarrer nicht, er fordert nach­haltig und erfolg­reich dazu auf, das heilige Gottes­haus zu verlassen.

Am Ende ruft er den Beamten noch auf Englisch nach „Nazis sind hier nicht will­kommen“, in Anspie­lung auf die Gestapo-Methoden der Polizei:

 

11 Kommentare

  1. Der Pfarrer tut das was sein Herz ihm sagt.Und wahr­schein­lich hat er die Nase voll.Und wenn man wütend ist,dann achtet man nicht auf die Etikette.Man lässt Druck ab.Lieber Eric Hölzel,das macht man sofort,vor Ort.Und die Polizei ist nicht die falsche Adresse,..nein die spielen das dreckige Spiel ja mit!Das Volk bezahlt sie,nicht die korrupten mani­pu­lierten Politiker!Sicher sind die Strip­pen­zieher die Verursacher,aber zum Zeit­punkt des Vorfalles nicht vor Ort!

    167
    1
  2. Hallo Markus und Ange­lique, da habt ihr beide recht . Aber es sollte so sein seine Meinung zu sagen ohne andere zu beschimpfen . Ein Mann Gottes der für seinen Glauben einsteht finde ich gut . Poli­zisten die ihre Arbeit machen zu beschimpfen ist nicht richtig . Ich fände es gut wenn er zu denen geht die so etwas anordnen . Aber da sollten wir uns alle selbst an unsere Nasen fassen und uns fragen was mache Ich . Wir wissen alle das unsere Poli­tiker soviel falsch machen . Ich lebe in einer Demo­kratie und das einzige demo­kra­ti­sche was ich ab und an machen kann ist meine Stimme jemandem zu geben damit er Macht erhält die dann häufig miss­braucht wird .
    Alte Männer fangen Kriege an und junge Männer sterben .
    Unsere Anführer sind lange keine Anführer mehr .
    Anführen kommt von anführen . Vorne weg gehen als Vorbild in allen Dingen . Natür­lich auch mit seinen Fehlern die jeder Mensch hat .

    71
    127
    • Du liegst falsch. Illegal in Privat­räume eindringen ist NICHT die Arbeit von Poli­zisten, sondern von Dieben, Räubern und/oder Einbrechern!

      31
  3. Aber wenn man diesem Typen zuhört, stelle ich fest, dass er irgendwie einen Dach­schaden hat, einein­deutig!!! Die Kana­di­sche Polizei – gerade DIE!!! – mit Nazi && Gestapo zu verglei­chen, ist schon SICK genug!!! Aber auf jeden Fall genug, um diesem Typen das Gast­recht in Kanada fristlos und mit sofor­tiger Wirkung zu kündigen!!! Herr – in Rage gera­tene – Pfarrer, nur noch so am Rande und nebenbei: MIŁUJ BLIZNIEGO JAK SIEBIE SAMEGO :-))** , was über­setzt heißt: „… Liebe deinen Nächsten wie dich selbst..“ Hmm? Steht das – ihrer Meinung nach – in der BI-BEL oder in der BI-LD Zeitung? Inzwi­schen bin ich mir selbst – dank Ihrer Auffüh­rung – ein wenig unsi­cher geworden. Für mich persön­lich ist das Verhalten dieses Vertreter Gottes auf Erden – in diesem konkreten Fall – janz einfach nur noch dreist, strunz­dumm, doof, hohl­köpfig, pein­lich, unter­ent­wi­ckelt, primitiv, geistig minder­be­mit­telt, lächer­lich, respektlos, unkul­ti­viert, skan­dalös, schänd­lich, hirn­ver­brannt, geis­tes­ge­stört/-krank – bis hin zu unzu­rech­nungs­fähig, und nach kana­di­schem Gesetz womög­lich sogar strafbar!!! Und als Kana­dier deutsch-polni­scher Abstam­mung kann ich mir solch ein Urteil erlauben!!! Frohe Ostern!!! :-))**

    5
    261
    • Als Mensch mit Moral kann ich nur sagen: Ihnen steht es nicht zu, so über den Mann zu urteilen!
      Das ist dreist, strunz­dumm, doof, hohl­köpfig, pein­lich, unter­ent­wi­ckelt, primitiv, geistig minder­be­mit­telt, lächer­lich, respektlos, unkul­ti­viert, skan­dalös, schänd­lich, hirn­ver­brannt, geis­tes­ge­stört/-krank – bis hin zu unzurechnungsfähig!

      140
      5
    • Sie verkennen die Situa­tion, warum kommen die in die Kirche,wo Menschen Schutz suchen und beten möchten was ist das für ein Verhalten??? Denn Christen soll selbst der Kirch­gang verboten werden?? Die Mosleme feiern ihre Feste,da trauen sie sich nicht. Es reicht der hat in meinen Augen Mut. 

      28
    • Schade, daß du nicht merkst, daß DU hier der Gestörte bist. Ohne Durch­su­chungs­be­schluß in ein Privat­grund­stück einzu­dringen IST genau das, was die GeStaPo der Nazis gemacht hat. Wo genau ist denn deiner Meinung nach der Unter­schied? Idioten wie du sind schuld am deso­laten Zustand der Welt.

      18
    • Ich habe meinen Glauben wieder gefunden.
      Ich danke diesen Prediger Gottes dafür.
      Nun könnt ihr kommen ihr kranken Psychopathen

    • Nun, es gibt sie auch hier­zu­lande noch verein­zelt, dieje­nigen, die für biblische/christliche Werte aufstehen. Die haben dann aber sehr schnell einen Straf­be­fehl o.ä. in der Hand… unglaub­lich was hier geschieht und wie viele es einfach nicht wahr­haben wollen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here