Keine Witz sondern Corona-Mund­schutz-Wahn im Endstadium

Sceenshot aus Übertragung aus tschechischem TV

Dikta­turen erkennt man auch daran, dass die dort unter­jochten Menschen selbst die verrück­testen Anord­nungen umsetzen müssen, ohne deren Sinn­haf­tig­keit zu hinter­fragen, oder besser hinter­fragen zu dürfen. Macht man das, ist man aktuell bei uns ein „Corona-Leugner“, ein „Covidiot“ oder gleich ein „Nazi“. Diese Form des „Kada­ver­ge­horsam“ versucht man uns gerade im Zuge der Etablie­rung einer Art Corona-Diktatur aufzunötigen.

Unser Jux-Bild wird wahr:

Mal mit mal ohne Viren – die Grünen haben die Lösung.
Bild: pixabay.com / diet­maha – Montage: unser-mitteleuropa.com

Mitte Mai brachte UNSER-MITTELEUROPA einen Artikel über die wahn­wit­zige Forde­rung der öster­rei­chi­schen Grünen, dass Musiker bei Proben und Konzerten einen Mund­schutz tragen müssen. Um die Schnaps­idee einer solcher Über­le­gungen auch bild­lich zu verdeut­li­chen, entwarf unser Graphiker eine lustige Montage des damals noch Unvor­stell­baren (siehe unser Bild-Montage oben). Dass dieser Jux einmal Wirk­lich­keit werden würde, hätte sich niemand von uns im Redak­ti­ons­team träumen lassen. Für alles die das eben­falls nicht glauben konnten, hier der Wahn­sinn im Wort­laut damals aus dem grünen Minister Rudolf Anschober unter­ste­hendem öster­rei­chi­schen Sozialministeriums:

 „Nach der Covid-19-Locke­rungs­ver­ord­nung gilt für Proben als auch bei Konzerten eine Ober­grenze von zehn Personen, der Ein-Meter-Abstand und es ist eine den Mund- und Nasen­be­reich abde­ckende mecha­ni­sche Schutz­vor­rich­tung zu tragen.“

Ein Witz wird wahr. Die oben gezeigten Bilder aus einer Über­tra­gung des tsche­chi­schen Fern­se­hens zeigen uns, dass so ein Irrsinn inzwi­schen in Teil­be­rei­chen umge­setzt wird. Dem Corona-Wahn sind offen­sicht­lich keine Grenzen mehr gesetzt.

Man fragt sich in der Tat, ob es für eine Gesell­schaft nicht besser wäre, Leute, die einen derar­tige Schwach­sinn anordnen, fach­kun­digen Psycho­the­ra­peuten zu über­ant­worten, anstatt solche Wahn­sin­nige auf die Bevöl­ke­rung loszulassen.

14 Kommentare

    • K.A., gute und wich­tige Frage, die würde ich aber an „unseren“ Bank­kauf­mann stellen, der sich ja bestimmt auch für den Import des Anal­tests aus China einsetzen wird?

  1. Ich habe gestern den ganzen Mittag im Garten Steine geschleppt,
    und musste mit einem Lächeln daran denken wie sich unsere Poli­tiker in Zukunft
    dabei wohl, fühlen werden!
    Last die Spiele beginnen.…

    Gruss
    Fred Feuerstein

    • Keine Sorge, dafür gibt es absolut „kompe­tente“ Leute, da „dürfen“ wir uns absolut sicher fühlen… 😀

  2. Die Verblö­dung ganzer Bevöl­ke­runsg­schichten galloppiert.
    Germoney kastriert sich selbst.
    Aber so ist das nun mal. Auch Rom ging ob seiner Deka­denz zugrunde.
    Wenn man Unge­lernte, Unge­bil­dete, Anstands­lose, Krimi­nelle, Spinner, Schwule und Alko­ho­liker zu ReGIE­Rungs­mit­glie­dern und Minis­tern macht, weiss man dass das Endsta­dium erreicht ist.

    17
    • Die „Verblö­dung“ ist die eigent­liche Gefahr, aber selbst die exis­tierte bereits, BEVOR das Virus nun das Resultat der fort­wäh­renden Verblö­dung der Menschen, an die Ober­fläche spült.

      Was uns aus der – tatsäch­li­chen – Gefahr erwachsen wird, lässt sich bereits jetzt, als riesiges Desaster ausma­chen! Etwa 1.600.000.000.000 EUR hat uns der – geplante – wirt­schuft­liche Ruin bereits gekostet. Dazu läppern sich dann noch die „normalen Schulden“ von ca. 2.300.000.000.000 EUR, plus der euro­päi­schen „Bürg­schuften“, die an Plei­teländer ausge­reicht wurden und das sollen – so genau weiß man das gar nicht – noch­mals 2.000.000.000.000 EUR sein!

      Nun hätte ich zunächst erstmal grund­sätz­lich nichts gegen – wenn das eigent­lich ausge­schlossen wurde – eine wirk­same Hilfe in anderen Staaten, aber WAS völlig inak­zep­tabel ist, das ist die Tatsache, dass diese „Hilfs­gelder“ für die „Rettung“ von Banken ausge­reicht wurden, sowie zur Finan­zie­rung von Luxus­boni an die jewei­lige Bevöl­ke­rung, die so weiter machen konnten, wie bisher.

      Da werden künf­tige Genera­tionen – verständ­li­cher­weise – unsere Gräber in Urinale verwandeln.

      Nun, lassen wir uns „über­ra­schen“, denn bald – sehr bald – ist die „Party“ vorbei und die „Rech­nung“ wird aufgemacht!

  3. Bei unseren tsche­chi­schen Freunden können wir davon ausgehen, daß sie würdige Nach­fahren des Braven Soldaten Schweijk sind. Auch Kafka lebte in Prag. Ich würde einmal meinen, daß hier jemand die ganze Absur­dität dieser Veran­stal­tung dem breiten Fern­seh­pu­blikum vermit­teln wollte.

    • Was heißt denn hier langsam und übertrieben?

      Gibt es denn eine Grenze, bis zu der Lügen akzep­tabel sind?

      DIE spinnen vom ersten Moment an und haben die Maßnahmen NICHT zum Schutz der Bevöl­ke­rungen erlassen, sondern – u.a. – zur Demü­ti­gung, zur Verskla­vung, stets unter dem Hinweis auf eine – drin­gend erfor­der­liche – NWO (Für wen mag die wohl erfor­der­lich sein?)

      Sobald man sich die „offi­zi­ellen“ Zahlen anschaut und in einfache Rela­tionen setzt – dazu muss man nicht mal Medi­ziner sein – zerbrö­selt jeder Befehl – zu dem, was er eigent­lich ist: Krimi­nelle Schi­kane! Dazu gibt es inzwi­schen – haufen­weise – echte Experten, die diesen „krimi­nellen Unsinn“ regel­recht „zerpflü­cken“!

      Und damit wir über­haupt mal eine – gemein­same – Grund­lage haben, habe ich einen Teil meines E‑Mail-Footers ausge­wählt, in dem relativ aktu­elle Zahlen vorhanden sind:

      Veri­tatem tantum valere – Nur die Wahr­heit zählt! Dumm ist nicht etwa jemand, der etwas nicht weiß – das ist normal – wohl aber jemand, der nicht wissen WILL! Fast tages­ak­tuell, die Coro­na­mor­ta­li­täts­rate in „Schland“, Quelle: RKI, Stand:31.01.2021, 09:40Uhr (online): 56.945 Verstor­bene = 0,06844 % (gerundet: 0,07 %) der Bevöl­ke­rung! Alles klar?! Gegen­über dem 27.01.21 hat sich die „Todes­zahl“ sogar verbes­sert! Es sind 3.027 Menschen „aufer­standen“! Danke „Coro­nator“, danke Jens Spahn, Dank vor allem, an die „Große Vorsit­zende“ mit ihrer Weis­heit! Diese „offi­zi­ellen“ Zahlen sollte man kennen, damit man weiß, wofür wir Grund­rechte aufgeben! Das Einhorn mal absat­teln und selbst – „scharf“  – nach­denken*, wo „viel­leicht“ der Fehler liegen könnte?! * nur sofern über­haupt (noch) möglich…

      Dabei habe ich noch nicht einmal das Thema „Aufer­ste­hung“ berück­sich­tigt! Unlängst hatte man bei einer Bundes­pres­se­kon­fe­renz bestä­tigt, dass ALLE Maßnahmen auf Annahmen – also auf „Glauben“ – beruhen. So passt es denn also wieder, dass die o.g. Zahlen inzwi­schen um 3.072 Tote nied­riger sind, als es am 29.01.2021 der Fall gewesen ist! 

      Die „C(l)orona-Plandemie“ hat ohnehin einen reli­giösen Charakter bekommen. Vor Kurzem las ich an einer Wand: „ALLE Corona-Leugner, bei leben­digem Leib verbrennen“.

      Ganz soweit sind wir zwar noch nicht, aber Kritiker werden sozial isoliert, Exis­tenzen ziel­ge­richtet zerstört und das Feind­bild – das auch noch perma­nent ange­heizt wird – hat tatsäch­lich schon inqui­si­to­ri­sche Ausmaße angenommen.

      Zumin­dest „brennen bereits virtu­elle Schei­ter­haufen“! Der nächste Schritt liegt also gar nicht mehr soo fern!

      Wir müssen den Fakten in die Augen blicken: Wir werden von krimi­nellen Subjekten und deren „Nütz­li­chen Idioten“ beherrscht.

Schreibe einen Kommentar zu Wissen ist Macht Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here