Klaus Schwab will nun auch das Internet „immu­ni­sieren“ (VIDEO)

Klaus Schwab, der Gründer und Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums · Foto: World Economic Forum / Remy Steinegger

„World Economic Forum“-Chef, Impf-Fana­tiker und Erfinder des „Great Reset“, Klaus Schwab, ist nicht nur eine mehr als frag­wür­dige (selbst­er­nannte) Auto­rität in Sachen globaler Bekämp­fung der Corona-Pandemie, sondern neuer­dings auch ein regel­rechter Panik­ma­cher, wenn es um Dinge wie „Black­outs“ und Cyber­si­cher­heit geht. Dabei schrillen bei vielen kriti­schen Zeit­ge­nossen bereits die Alarm­glo­cken: planen die Eliten nach der globalen Pandemie nun auch den globalen Blackout, samt Angriff auf das Internet, um den „Great Reset“ zu vollenden?
 

Müssen das Internet „immu­ni­sieren“

Schon mehr­mals warnte Schwab in teils skurril anmu­tenden Videos, aber auch schrift­li­chen Beiträgen, vor den verhee­renden Auswir­kungen mögli­cher Black­outs, beispiels­weise wenn die Strom­ver­sor­gungen oder andere kriti­sche Infra­struk­turen in Europa durch Hacker­an­griffe lahm­ge­legt würden. Für ihn gäbe es sogar eine „Cyber-Pandemie“ nach der Corona-Pandemie.

Nun legte Schwab in einem Video nach. Darin zieht er den Vergleich zwischen der „Notwen­dig­keit“ einer Corona-Impfung für die Immu­ni­sie­rung des Menschen mit Cyber­at­ta­cken auf das Internet. Auch dieses müsse „immu­ni­siert“ werden, wie bleibt unklar. Wahr­schein­lich aber durch Massen­über­wa­chung und Zensur, wie sich bereits jetzt verdeutlicht.

Jeden­falls müsse, so Schwab, die digi­tale Infra­struktur auch über „digi­tale Anti­körper“ verfügen, um sich selbst beschützen zu können. Hier können die kryp­ti­schen Ausfüh­rungen nach­ge­sehen werden:


49 Kommentare

  1. Klaus Schwab gehört eindeutig lebens­lang ins Gefängnis, desgleichen
    sämt­liche anderen Teufel! Eng, kalt und dunkel muss es sein, als Buße.
    Dort hat er viel Zeit, über seine Teufe­leien nachzudenken!

  2. Das hier habe ich gerade gefunden:

    „„Mittel­eu­ropas Bestim­mung zu verhin­dern, gleicht dem Versuch den Gang der Mensch­heits­ent­wick­lung aufzuhalten.
    Was immer seine Feinde unter­nehmen, am Ende werden sie schei­tern.“ 
 Rudolf Steiner

    Was ist Eurer Ansicht/Erkenntnis nach die Bestim­mung Mitteläuropas?

  3. Die Frage ist erst­lich und letzt­lich, was die m. E. max. 10 % der offenbar gegen Gehörn­wä­sche immun Seienden tun können. – Wir schreiben seit Jahren was das Zeug hält, klären wo es möglich ist, auch im persön­li­chen Gespräch auf – doch es scheint nix zu nützen. Sie ziehen die Agenda durch nach dem Motto „und bist Du nicht willig, so brauch‘ ich Gewölt“ – und mind. 90 % machen mit – bewusst oder unbewusst.

    Zum derzei­tigen Stand sehe ich für die max. 10 % eher Ohnmäch­tig­keit oder versuchte Aufstände im Wasser­glas bzw. so was wie beim Märchen „Hase und Igel“, wobei diese eher die Rolle des sich tötlau­fenden Hasen haben oder zu haben scheinen.

    • An diesem Test wird sich die Spreu vom Weizen scheiden.
      Nicht alle werden es über­leben und nicht alle haben es verdient.
      Es wird sehr genau beob­achtet werden, wer sich wie verhält.
      Die dunklen Mächte ziehen ihr Ding durch weil sie müssen. Ich glaube sie haben nicht mehr allzu­viel Zeit.

      • @Aluna

        „Ich glaube sie haben nicht mehr allzu­viel Zeit.“

        Das Gefühl habe ich auch, weswegen sie m. E. so auf die Tube drücken. – Gene­rell habe ich aller­dings das Gefühl, dass für alle hier bald Finito ist – die Frage ist nur, wer dann wohin geht. – Ich habe das Gefühl, dass dieses sich dann nur danach entscheidet, ob jemand ein herzens­guter oder herzens­schlechter Mensch ist und für welche Seite, welchen Weg er/sie sich letzt­end­lich entscheidet als Seele. Das hängt dann weder vom Geschlecht noch von der Herkunft noch von irgend­etwas sonst ab – sondern nur davon – m. E.. Denn unsere Körper sind eh nur hier unser Werk­zeug und Fahr­zeug, aus dem wir dann aussteigen.
        Diese, die das alles beob­achten – viel­leicht oder wahr­schein­lich die Urquelle – erkennt das vermut­lich an der Herzensschwingung/Herzensfrequenz jedes einzelnen Menschen/Wesens im ganzen All(wesen), weil sie ohnehin alles ist, was je war, ist und sein wird.

  4. Das Internet ist eine Entwick­lung des US Mili­tärs und von CERN, vorgeb­lich um den Wissen­schaft­lern eine Möglich­keit zu geben, mitein­ander zu kommunizieren.
    Wie alles andere: ein vorge­scho­bener Grund, in Wirk­lich­keit ging es von Anfang an um die totale Kontrolle jedes einzelnen Menschen, bis in die geheimsten Gedanken hinein.
    Denn was wird passieren mit der gesamten Infra­struktur, wenn sie das Internet für den Privat­ver­brau­cher abge­schaltet haben: werden sie dann die Millionen Handy­masten, die zehn­tau­sende von Satel­liten auch abschalten?
    Mitnichten – die werden dann benutzt werden um jeden einzelnen zu über­wa­chen und zu steuern. So wie im Roman „1984“ mit Stimme von Big Brother direkt ins Gehirn. Verbo­tene Gedanken werden sofort bestraft. Die Technik dafür exis­tiert schon lange, spätes­tens seit Mitte der 90er Jahre wurde sie an unglück­li­chen Test­per­sonen („targeted indi­vi­duals“ = TI) ausprobiert.
    Jetzt mit 5G und der Impfung wird die gesamte Welt­be­völ­ke­rung der Fremd­steue­rung unterworfen.
    Die Impfung UND der Covid-Test sind troja­ni­sche Pferde, die in Wahr­heit Nano­par­tikel in den Körper einbringen, die sich dort vermehren und zu Antennen entwi­ckeln, die das mensch­liche Gehirn direkt anbinden ans WWW.

    Geimpfte sind plötz­lich magne­tisch und haben ein abnormes elek­tro­ma­gne­ti­sches Feld:
    corona-transition.org/untersuchung-fast-alle-geimpften-zeigten-eine-elektromagnetische-wirkung

    Die COVID-Test­stäb­chen bringen DARPA Hydrogel in den Körper ein, welches Antennen auf der Schleim­haut bildet:

    dawnkelly.com.au/warning-covid-19-tests-are-not-what-you-think-they-are/

  5. Die Menschen müssen JETZT selbst ein regio­nales, dezen­trales, analoges, „offline – Internet“, da draußen in der realen Welt aufbauen, um völlig autark von Globa­listen-Konzer­nen/­Banken handeln zu können.

    DAS INTERNET, wie wir es bislang kannten, ist mit dieser Ankün­di­gung Schwabs nun ENDGÜLTIG TOT.

    Und wir sollten ihm quasi „dankbar“ für diese s.g. „Internet-Immunisierungs“-Ankündigung sein. Denn jeder mit ein bißchen Verstand kann nun erkennen, was gespielt wird, um warum dieses „Internet“ der Globa­listen / Geheim­dienste / Konzerne in den letzten ca. 20 Jahren über­haupt etabliert wurde – REIN zum Zwecke der brutalst­mög­li­chen Total-Verskla­vung der Menschheit.

  6. Und wer „immu­ni­siert“ die Welt­be­völ­ke­rung vor Schwab, WEF, Gates, Soros, FED, BIZ EZB, IWF, WHO, UN, EU, NATO, „AntiFa“, KPCh, IFF, CIA, NSA, Deep­State, Alphabet-„Google“, Micro­soft, BlackRock, … ?

    Jeder, der ein Handy besitzt, überall 5G-Mikro­wel­len­funk-Masten haben will, Micro­soft-Soft­ware nutzt, MRNA-Spritzen in den Körper rein­jagt (und sich und andere zum GMO umwan­delt, also danach KEIN Mensch mehr ist)-, der WILL doch diese trans­hu­ma­nis­ti­sche s.g. „Immu­ni­sie­rung“ und damit diese brutalst­mög­liche ENT-MENSCHLICHUNG durch Schwabs s.g. „4. indus­tri­elle Revo­lu­tion“ , Trans­hu­ma­nismus, Great Reset, Agenda2030 !
    Ein einfa­cher Fakt.

    • Naja, der will erstmal Bequem­lich­keit und Unter­hal­tung, wie sie die modernen Kommu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gien bieten. Dass er gleich­zeitig den dunklen Mächten Zugang zu seinem Gehirn verschafft, weiß er nicht, weil es verheim­licht wird.
      So gesehen sind Handys, 5G-Masten, Impfungen.… troja­ni­sche Pferde, und die Haupt­ver­ant­wort­li­chen sind nicht die unwis­senden Nutzer, sondern die verbre­che­ri­schen, sata­ni­schen Urheber und Verbreiter dieser Technologien.

      • Es hat in der Geschichte der Mensch­heit IMMER sata­ni­sche Verbre­cher-Täter und unwis­sende Opfer (die es „mit sich machen lassen“, aus welchen Gründen auch immer) gegeben. Wissen (ECHTES Wissen) ist IMMER eine HOHLSCHULD. Leider begreifen das gefühlte 90 % der Menschen nicht.
        S.g. „Unwis­senden Nutzer “ sind daher quasi wie „GMO-umge­wan­delte“ Krea­turen (vormals Menschen) und diese werden FÜR DIE GLOBALISTEN STERBEN. Das ist dann deren „Karma“. Wir können ihnen nicht mehr helfen.
        Mehr als sagen und aufklären können wir nicht. Das ist dann DEREN GEWOLLTER WEG. Friede ihrer Asche.

  7. Video: „Cyber Polygon“ – die nächste s(t)imulierte Panik:
    www.kla.tv/19188

    „VIRTUAL FLAG“ – when FALSE FLAGs Go Virtual :
    www.corbettreport.com/?s=virtual+flag

    Pünkt­lich zum WEF Hacker-Event – Land­kreis­ver­wal­tung liegt lahm:
    Erster Cyber-Kata­stro­phen­fall in Deutschland “ :
    www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/landkreis-ruft-ersten-cyber-katastrophenfall-aus-17431739.html

    “ Iran: Hacker­an­griff auf Eisen­bahn soll landes­weit „beispiel­loses“ Chaos ausge­löst haben “ :
    de.rt.com/der-nahe-osten/120515-hackerangriff-auf-eisenbahn-im-iran/

    „Nach Hacker­an­griff Kata­stro­phen­fall ausge­rufen: Land­kreis Anhalt-Bitterfeld
    auch nächste Woche nicht arbeitsfähig “ :
    www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/landkreis-anhalt-bitterfeld-hackerangriff-nicht-arbeitsfaehig-100.html

    • Ich weiß schon, was sonst noch passieren wird: Ausfall des öffent­li­chen Nahverkehrs.
      Das wurde vor Jahren schon in Berlin geübt mit dem „S‑Bahn-Chaos“. Mona­te­lang fuhr die S‑Bahn nicht, oder unre­gel­mäßig, oder mussten Züge plötz­lich mitten auf der Strecke anhalten, usw. Ähnlich wie beim BER wurden eine Viel­zahl von Gründen vorge­schoben, die Bremsen, der TÜV, das Wetter etc. und es gab genü­gend Leute, die bemerkten dass was nicht stimmen kann. So gab es Ange­bote aus Stutt­gart und Hamburg, mehrere S‑Bahn-Züge leih­weise nach Berlin zu schi­cken, die hart­nä­ckig igno­riert wurden.
      Es war alles eine Übung!

  8. Der Schwab ist nur eine selbst­wich­tige Mario­nette wie soviele vor ihn. Solche Menschen sind die Dienst­boten der Macht. Sie erscheinen plötz­lich im Rampen­licht und tun gehörig ihre Pflicht. Selbst erfunden, geschrieben oder geschaffen haben sie nichts.

    18
    1
    • Sehr geehrter Herr Menuhin,
      so Sie es wirk­lich sind:
      Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen. Ich habe Ihr Buch auf deutsch und englisch herun­ter­ge­laden und empfehle es jedem.

      @all:
      Ladet euch sein Buch („Tell the truth and shame the devil“) runter solange es noch Internet gibt. Und druckt es aus, wer weiß wie lange es noch Strom gibt.…
      Das gleiche gilt für Bücher von Fritz Spring­meier („The Illu­mi­nati Formula to Create an Unde­tec­table Mind Controlled Slave“).

      • Gibt es das Buch denn nicht mehr zu kaufen? – Ich habe lieber ein Buch in der Hand und das auf doitsch, denn mein Englisch ist leider erheb­lich eingerostet.

        • Ergän­zung: kann man es auch in doit­scher Über­set­zung ‚runter­laden und haben Sie einen Link dafür? – Ich bin in diesen Dingen nicht so firm und bitte Sie ggfs., diesen Link anzugeben.

          Ich habe gerade nach­ge­sehen – also es scheint das Buch nicht mehr verfügbar zu sein.

    • @gerard menuhin

      Wer steuert Ihrer Meinung/Erkenntnis nach diese Mario­netten? – Wer sind Ihrer Meinung/Erkenntnis nach die wahren vermut­lich unbe­kannten Herr­scher im Hintergrund?

    • @gerard menuhin

      Also ich hatte vor Jahren ein Erlebnis, dass ich hier aller­dings nicht schil­dern möchte aus sicher verständ­li­chem Grund, dass mir zeigte, dass die wahren Herr­scher nicht­mensch­lich sind. – Sie haben diesem Erlebnis nach die Fähig­keit, Öffnungen in der Raum­zeit zu erzeugen und wieder zu schließen – ich sag’s mal so, weil ich es quantenphyikalisch/astrophysikalisch oder wie auch immer nicht besser ausdrü­cken kann.

      Und auch glaubte und glaube ich nach wie vor Jean-Claude Juncker, der vor versam­meltem ÄU-Parla­ment außer­pro­to­kol­la­risch sagte, er habe gehört und gesehen !!!, dass „Führer ANDERER Planeten“ genau beob­achten, was wir hier tun. Der hat weder gelallt noch geschwankt und wusste m. E. genau, was er sagte – viel­leicht konnte seine Seele nicht mehr den Deckel auf der Wahr­heit lassen auf seinen letzten Dienstmetern.

      Dass der Mann in vermut­lich aloho­li­sierten Zustand öffent­lich alle mögli­chen Leute abbus­selte und an sich drückte zeigte mir, wonach sich seine Seele eben (auch) sehnt/e. Liebe, Nähe, Zuwen­dung und es wird wohl einen Grund haben, dass offenbar viele Pöli­ti­ke­rInnen in der Vergan­gen­heit und viel­leicht auch heut­zu­tage mögli­cher­weise gewissen Sücht­mit­teln über die Maßen zugetan sind, weil sie ‑sofern sie noch einen Anflug von Gewissen haben- das alles nur so ertragen und ausführen können. – Die eiskalten völlig gewis­sen­losen Abge­klärten brau­chen solches vermut­lich nicht.

      • Das Buch von Menuhin gibts bei Amazon, aber nicht dem deut­schen (mit Suffix de), weil es den Deut­schen ja verboten ist, sich mit ihrer eigenen Geschichte ausein­ander zu setzen. Man muss sich bei Amazon COM registrieren.
        Wegen Link: ich würde es mal mit der Such­ma­schine duck­duckgo versu­chen, Google zensiert zu stark.

        Und ja, die letzte Befehls­ebene ist nicht mehr mensch­lich. Sie sehen aus wie Menschen, sind aber keine. Wer sie sind und woher sie kommen – keine Ahnung. David Icke behauptet das seien Repti­lien, aber inwie­fern er glaub­würdig ist oder doch ein „Desin­for­ma­tion Agent“, der falsche Verschwö­rungs­theo­rien in die Welt setzt – keine Ahnung.
        Ich glaube nur, dass es zusätz­lich zu nicht-mensch­li­chen Wesen aus Fleisch und Blut noch dunkle Enti­täten, sprich Dämonen, aus anderen Dimen­sionen gibt. Die haben keinen Körper sondern bestehen aus reiner, nega­tiver Energie. Die Schrift­rollen von Nag Hamadi erwähnen die Archonten mit ihrem Ober­chef, dem Demiurg, der wohl das gleiche ist wie Satan. ER ist der Gott des Alten Testa­ments ! Das macht ja auch Sinn, wenn man sich die Geschichten um diesen blut­rüns­tigen Psycho­pa­then näher anschaut.
        CERN wurde geschaffen, um Portale in diese Welt des Bösen zu kreieren und möglichst viele von denen auf die Erde zu holen.
        Das ist der Plan – aber ob das alles so hinhaut.… es gibt ja noch die Gegen­seite, die Dimen­sionen des Lichts und der Liebe, und dann gibt es noch die Urquelle, die Schöp­ferin des Univer­sums. Sie hat Satan erschaffen, und sie kann ihn auch wieder vernichten.

        • Du meinst die Archonten. – Ja, ich habe auch schon darge­legt, dass alles Übel auf die Urspal­tung des ALL-EINEN zurück­geht, die dessen Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung aufgrund seines Urtraumas nach seinem Erwa­chen ist und dieses Urtrauma heißt „All-ein-sein“, „Ein-sam-sein“ – denn es hat als Ganzes kein Gegen­über. – So geriet es in seinem kind­li­chen Bewusst­sein oder eher Unbe­wusst­sein in diese Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung zwecks der Illu­sion, ein Gegen­über zu haben und eben nicht mehr allein zu sein. – Das begann schon mit der Quelle, die in eine helle und eine dunkle Ur-mut-ter gespalten wurde dadurch. – Die eine Seite hatte das Pech, die gegen­tei­lige Rolle zu bekommen ‑es hätte auch umge­kehrt sein können- und von der hellen Seite der Urliebe und Wahr­heit abge­spalten zu werden im Bewusst­sein und infol­ge­dessen in der Persön­lich­keit. Sie fühlte sich dadurch unge­liebt, verstoßen in die Diaspora und suchte sich im Laufe der Zeit dann die Mater-ie als Ersatz­mutter, die sie kontrol­lieren konnte und kann und von der sie daher nie verstoßen werden kann. – Sie haben verdrängt, dass auch sie vor der Spal­tung als Teil des ALL-EINEN (was sie in Wahr­heit nach wie vor sind) mit an der Spal­tung betei­ligt waren und es daher keine Schuld gibt – es ist eine Krank­heit – DIE Urkrank­heit, der alle anderen Krank­heiten, alles Un-heil, zugrundeliegt.
          Die Heilung kann nur durch Bewusst­wer­dung dessen erfolgen, aber die Frage ist, ob die dunkle Seite dazu noch in der Lage und bereit ist – denn sie haben m. E. unbe­wusst Angst, erneut verstoßen zu werden, wenn sie der Urliebe und der Wahr­heit wieder vertrauen. – Bei der Mater-ie (mater = Mut-ter) haben sie alles unter Kontrolle – da besteht die Gefahr nicht. Aller­dings werden sie von dieser niemals die Urliebe erhalten, selbst wenn ihnen das ganze All gehören würde und ihre Seele würde m. E. auch dann nicht zufrieden sein, denn in Wahr­heit sehnen sie sich zurück zur Urliebe der Quelle vor der Spal­tung. Diese kann keine Ersatz-Mut-ter (Mater-ie) ihnen geben. – Ob ihnen das bewusst ist ist die Frage und ob sie sich ggfs. trauen wieder zu vertrauen und die Rück­ver­bin­dung zur Urliebe zu wagen ebenfalls.
          Das ist so meine tiefe Erkenntnis, die zu mir kam.

          • Es ist unfassbar. – Heute nach­mittag war das Buch bei Google noch als pdf. – Ich hatte den Link dann in Word gespei­chert und wollte jetzt noch ein biss­chen lesen. – Die pdf des Buches wurde bei Google gelöscht und ist aus meiner Word-Datei verschwunden nebst einem weiteren Link für einen mögli­chen Bezug des Buches. – Die gehen also bereits in Word und löschen die Dateien.

            Also wer jetzt noch glaubt, wie seien auch nur im Ansatz noch in einer Dömokratie.…

          • Ich kann nur eines sagen: es gibt keine Erbschuld. – Vergan­genes ist nicht mehr zu ändern, was auch immer war. – Wer aber aus vergan­genem Geschehen einen derar­tigen Höss und solche Rach­sucht entwi­ckelt hat, die sich bis zur Vernich­tungs­sucht gegen­über den unschul­digen Nach­kommen der dama­ligen „Foinde“ ‑sag‘ ich mal- bis in nach der Hössenden willen bis in alle Ewig­keit erstre­cken soll von Genera­tion zu Genera­tion, der macht sich spätes­tens ab diesem Zeit­punkt selbst schuldig der aus seinem tiefen Höss heraus Vergehen an den unschul­digen Nach­fahren der Dama­ligen wie auch der unschul­digen Kinder der Zeit des dama­ligen vergan­genen Gesche­hens wie auch der Unschul­digen an dem dama­ligen Geschehen und all ihren Nachkommen.

            Denn was auch immer geschah – es war ‑wie es in allen Dükta­türen war und ist- niemals des Vülkes Willen, die in die dama­ligen Ereig­nisse mit Gewöl­tan­dro­hung und ggfs. Gewölt in das von den Dükta­tören und ihren Schergen gezwungen wurden unter Andro­hung der Vernöch­tung des eigenen Lebens. Ich kann das sagen, weil meine Groß­el­tern und Eltern Zeit­zeugen und alles andere als mit all dem einver­standen waren.

            Seit Menschen­be­stehen gab es brütalste Kröge zwischen Vülkern, gab es brütalste Eröbe­rungen und gerade die, die mit den dicksten Wacker­steinen auf die Doit­schen werfen, sollten lieber mal in ihrer eigenen Vergan­gen­heit ihre eigenen Vergehen suchen, sehen und aufar­beiten. Ein Unrecht recht­fer­tigt kein anderes.

            Ewiger Höss und Vergöl­tungs­sucht sind jedoch ab einem bestimmten Zeit­punkt ein Schuld­bu­me­rang, der irgend­wann auf diese ewig Hössenden und Vergel­tungs­süch­tigen zurück­kommt – und sei es karmisch und sei es in tausend Jahren und ggfs. irgend­wann woan­ders im Universum im Rahmen des großen Ausgleichs. – Durch solchen ewigen Höss und Vergel­tungs­sucht werden die eins­tigen Öpfer irgend­wann selbst zu Tätern an den unschul­digen Nach­kommen und gene­rell den Unschul­digen am früheren Geschehen, das durch keinen Höss und durch keine Vergöl­tung mehr zu ändern ist, sondern nur neuen Höss, neue Vergöl­tung, neuen Unfrieden entstehen lässt.

            Das sollten die, die in ihrem ewigen Höss routieren und dadurch auch in ihren eigenen Seelen niemals Frieden finden werden solange sie sich darin suhlen, end-lich gut bedenken und bedenken.

        • @Aluna

          Mein Gefühl ist, dass die Urquelle das Ende der Fahnen­stange ihrer Geduld erreicht hat. – Sie steht mit offenen Armen und offenem Herzen da, um die (vermeint­lich) „Verlo­renen“ wieder in sich aufzu­nehmen in ihrem Bewusst­sein bzw. auf allen Ebenen. – Doch eines müssen diese dafür selbst tun – sie müssen das, was ich geschrieben habe zur Urspal­tung und dem Urtrauma auch erkennen und das Urver­trauen in die Urliebe wagen – DAS kann ihnen auch die Urquelle nicht abnehmen.

          Eines weiß ich in meinem Herzen – sie hat sie immer geliebt – sie waren nie unge­liebt und sie will sie wieder „nach Hause“ holen – doch es ist an ihnen, wieder „nach Hause“ zu wollen und das Vertrauen zu wagen – aber ehrlich, aufrichtig und von ganzem Herzen. – Zwingen kann und wird die Urquelle sie vermut­lich nicht – eher nimmt sie ihnen dann für immer den Lebens­atem, inkar­niert sie nie wieder – sozu­sagen zurück ins Pleroma, das unge­lebte Potential.

  9. Das ist ja der typi­sche Fehler unserer Zeit, dass Gesindel
    zuviel Aufmerk­sam­keit zuge­bil­ligt wird.

    11
    • Die Aufmerk­sam­keit wird diesen Leuten zwangs­läufig zuteil, da sich sämt­liche Macht­mittel in deren Händen befinden. Sonst würde sich kein Mensch um sie scheren.

      13
  10. Schwab schreit:„Haltet den Dieb“.
    Was der vor hat, ist so unglaub­lich, dass die meisten Menschen es einfach nicht glauben können und doch ist es so.
    Der alte Knochen will noch viel Schaden anrichten, bevor er verschwindet und dazu hat er nicht mehr viel Zeit, deshalb die Eile. Er will noch erleben, wie er als Gott über die Menschen aufsteigt und alle vor ihm nieder­knien, da der Verstand durch fern­ge­steu­erte KI ersetzt wird.
    Arm aber glücklich.…Nur die Eliten werden reich wie nie zu vor sein.

    23
    • Der will gar nichts, weil er keinen eigenen Willen mehr hat. Ein typi­scher, fremd­ge­steu­erter, Mind Controlled Slave, der fremde Befehle ausführt.
      Viel wich­tiger ist zu wissen, wer ihm die Befehle gibt und im Hinter­grund die Strippen zieht. Wer ihm über­haupt diese Aufmerk­sam­keit zukommen lässt. Wer hat das Geld, wer besitzt die Medien?
      Diese Leute sind größ­ten­teils unbe­kannt, und deswegen auch sicher vor dem Volks­zorn. Wer kennt denn die ganzen Mitglieder des Roth­schild Clans? Dabei besitzen die zusammen an die 300 Billionen Dollar, soviel wie das gesamte Barver­mögen der rest­li­chen Welt zusammen!
      Angeb­lich (Fritz Spring­meier et al) findet alle 28 Jahre ein „Feast of the Beast“ statt bei dem Satan persön­lich erscheint um seinen Stell­ver­tre­tern die nächsten Marsch­be­fehle zu erteilen. Wer daran teil­nimmt, gehört zu den wahren Strip­pen­zie­hern. Die anderen – einschließ­lich Schwab, Merkel und Gates – sind nur Mario­netten, die bei Bedarf ausge­tauscht werden, damit die Menschen das Gefühl haben, dass sich was ändert oder dass „das Gute gesiegt“ hat.
      Wer seinen Zorn auf Schwab und co. richtet begeht den glei­chen Fehler wie der Stier der das rote Tuch attackiert.

      12
    • Im Umkehr­schluss sollte man fragen, wie tödun­glück­lich dann diese Super­roi­chen mit ihren hunderten von Milli­arden, Billionen, Tril­li­arden sein müssen. – Die dürften doch ange­sichts ihre uner­mess­li­chen Roich­tums so unglück­lich sein im Umkehr­schluss, dass sie das Leben keine Sekunde lang mehr aushalten können und im Grunde sofort Süizid begehen müssten ange­sichts dessen.

      Viel­leicht sind sie so dermaßen unglück­lich und von tiefem unbe­wussten Tödes­wunsch getrieben, den sie dann aller­dings vermut­lich auf alle anderen Menschen proje­zieren, weil sie offenbar zu feige sind, selbst frei­willig aus diesem Leben zu treten durch eigene Hand. – Zudem sind sie offenbar unfähig oder eben auch zu feige oder ängst­lich zur Selbst­re­flek­tion – daher proje­zieren sie all ihr eigenes „Karma“ ‑sag‘ ich mal‑, all ihre eigenen Schlöch­tig­keiten auf alle anderen Menschen.

      Also ich sehe hier schon eher die Folgen schwerer m. E. mögli­cher früh­kind­li­cher Trau­ma­ti­sie­rung gepaart mit aus Minder­wer­tig­keits­kom­plexen gepaarten und je nach gesell­schaft­li­cher Herkunft aner­zo­genem Größen­wöhn, sich für besser als die anderen aus ihrer Sicht niederen Menschen haltend und womög­lich „auser­wöhlt“ und allmächtig haltend gegen­über den aus ihrer Sicht „nötz­lösen Össern“.

      So entstehen aus Babies später erwach­sene Psycho­päthen, Tyrannen, die all ihre urei­gene Proble­matik auf andere und ggfs. die gesamte Mensch­heit – mindes­tens die, die nicht ihrem Stand ange­hören – projezieren.

      Nur nutzt das alles nix, weil diese genau dieses eben nicht einsehen und leider das Göld und die Macht haben, ihren Wöhn­sinn gegen andere Menschen oder eher gegen das Leben auszuleben.

      Es ist aber auch keine Entschul­di­gung für ihre Taten, denn es gibt sehr viele Menschen, die eben­falls schlimmste Trau­mata erlebten, aber dennoch niemals anderen etwas antun würden, die sogar eher dann zu verständ­nis­vollen liebe­vollen Menschen sich entwi­ckelten – man hat immer die Wahl, für welchen Weg man sich entscheidet.

      Es gibt z. B. auch Pödo­phile, die sich frei­willig und konse­quent in Behand­lung begeben (z. B. medi­ka­men­töse Köstra­tion oder wie sich das nennt), weil sie sich ihrer Neigung bewusst sind und BEWUSST entscheiden, sich behan­deln zu lassen, weil sie keinem Kind Schaden zufügen wollen. Das wird nur nicht publik gemacht – aber vor diesen Menschen kann man nur den Hut ziehen.
      Und so ist das mit allem. Auch in den schlimmsten Slüms unter schlimmsten Bedin­gungen können sich trotz allem herzens­gute ehrliche Menschen entwi­ckeln, die sich entscheiden, den guten Weg zu gehen. – Leider entscheiden sich offenbar die meisten für den bösen Weg und suchen ihre Legi­ti­ma­tion in ihren Lebens­um­ständen, weil sie keine Verant­wor­tung für ihr Leben und Tun über­nehmen wollen.

      • Wer der abar­tigen, syste­ma­ti­schen Folter der Sata­nisten (auch genannt ritu­eller Mißbrauch) ausge­setzt war, hatte keine Chance. Das sind Methoden, die wurden vom Josef Mengele, dem CIA, der US Army, und jahr­hun­der­te­lang von geheimen Kulten entwi­ckelt und verfeinert.
        Die können ausge­wach­sene Elite­sol­daten, welche trai­niert wurden, um Folter zu wider­stehen, zerbre­chen wie ein Streich­holz. Und sie wenden das an Babies und Klein­kin­dern an, solange bis sie multiple Persön­lich­keiten geschaffen haben. Denen entkommt keiner, denn sie werden ein Leben lang über­wacht und verfolgt. Deser­teure werden getötet, bevor sie sich Hilfe suchen können.
        Viele sehen nie das Tages­licht, sie werden ein Leben lang gefangen gehalten.
        Dann zu verlangen, sie könnten sich doch anders entscheiden, zeugt von Zynismus und Unwissenheit.
        Die Haupt­schuld gebe ich nicht den gefol­terten Kindern, sondern den Normal­bür­gern, die sich nicht dafür inter­es­sieren, was Millionen

        • P.S.
          Sorry der Kommentar kam zweimal, das war nicht beabsichtigt.
          Ich bin mitt­ler­weile über­zeugt, die wich­tigsten Mario­netten haben Chips implan­tiert, die ihren Willen lähmen und sie steuern. Die Tech­no­logie gibt es, die Infra­struktur auch – warum sollten sie es dann NICHT machen? Das Risiko ist doch viel zu groß, dass einer nicht mehr mitma­chen will beim großen Abschlachten. Letzt­end­lich wollen sie dies per Impfung und 5G mit der gesamten Mensch­heit machen, also war die Führungs­riege mit Sicher­heit als erstes dran.

          • Das mit den Chips glaube ich auch mehr und mehr. Anders sind auch gewisse 180°-Wendungen einiger Mario­netten nicht nachvollziehbar.

        • Nun – das glaube ich Dir. – Kann durchaus sein, dass in diesen Kreisen alle Kinder dieses durch­laufen – womög­lich auch durch die eigenen Eltern, die vermut­lich dies auch schon durch­laufen mussten, usw. usf. – all die Genera­tionen hindurch.
          Falls das bei Kläus Schwöb etc. so war, ist, dann ist da klar. – Die Frage ist natür­lich immer noch, wer diese Mäch­tigen wirk­lich regiert, steuert, beherrscht.

          • Sie tragen es alle in ihrem Namen: Sata­nismus. Angeb­lich ist das ja nur symbo­lisch gemeint – der Mensch als oberste Gott­heit usw.
            Die Erkenntnis kam mir als ich heraus fand dass selbst die Roth­schilds als Kinder gefol­tert und zu multi­plen Persön­lich­keiten gemacht werden – einer soll ein Hängelid als Folge von Elek­tro­schocks haben. Aber wenn selbst DIE versklavt werden- wer ist dann der Skla­ven­treiber ? Und das seit tausenden von Jahren?
            Es ist Satan. Ein Gott, Dämon, was auch immer. Wird gleich­ge­setzt mit dem Planeten Saturn. Es gibt dort auf dem Nordpol diesen acht­eckigen, schwarzen Strudel (Google: „Black Box of Saturn“), der angeb­lich ein Portal in die Dimen­sion des Bösen ist. Die Kaaba in Mekka und der Tefilim der Juden sollen diesen Strudel darstellen.
            Dort ist der Ursprung des Bösen, von dort kam es auf den Planeten Erde. Stanley Kubrick hat diesen Moment in seinem Film „Odyssee 2000“ gezeigt, als ein schwarzer Mono­lith vor der Höhle der Affen auftaucht und diese daraufhin durchdrehen.
            Auf YouTube gibt es aufschluss­reiche Videos „Sound of Saturn“. Das sind Geräu­sche die von einer Raum­sonde aufge­zeichnet wurden. Abartig – so muss die Hölle klingen. Wenn man das vergleicht mit den Geräu­schen von Planet Erde – Vogel­ge­zwit­scher, Plät­schern eines Bachs, Regen auf einem Blätterdach, …
            Ich vergleiche die Erde mit einem jungen Mädchen voller Liebe, Licht und Leben, und Saturn ist der Seri­en­killer, der darüber brütet, wie er sie umbringen kann.
            Denn den nicht-mensch­li­chen Wesen hier geht es viel­leicht darum, die Menschen zu versklaven oder umzu­bringen und zu konsu­mieren – aber Satan aka Saturn geht es um die Erde. Er will sie zerstören, in die Knie zwingen. All ihre Schön­heit und Viel­falt vernichten, die Tiere töten und die Erdober­fläche verbrennen. Die Menschen waren nur Mittel zum Zweck, ihr Egoismus und ihre Gier haben zur Umwelt­zer­stö­rung geführt, die die Erde stark geschwächt haben.

      • Wer der abar­tigen, syste­ma­ti­schen Folter der Sata­nisten (auch genannt ritu­eller Mißbrauch) ausge­setzt war, hatte keine Chance. Das sind Methoden, die wurden vom Josef Mengele, dem CIA, der US Army, und jahr­hun­der­te­lang von geheimen Kulten entwi­ckelt und verfeinert.
        Die können ausge­wach­sene Elite­sol­daten, welche trai­niert wurden, um Folter zu wider­stehen, zerbre­chen wie ein Streich­holz. Und sie wenden das an Babies und Klein­kin­dern an, solange bis sie multiple Persön­lich­keiten geschaffen haben. Denen entkommt keiner, denn die Opfer werden ein Leben lang über­wacht, retrau­ma­ti­siert und verfolgt. Deser­teure werden getötet, bevor sie sich Hilfe suchen können.
        Der „schlimmste Slum“ ist ein Kinder­garten dagegen.
        Viele der Opfer nie das Tages­licht, sie werden ein Leben lang gefangen gehalten und für verschie­denste Zwecke mißbraucht.
        Dann zu verlangen, sie könnten sich doch anders entscheiden, zeugt von Zynismus und Unwissenheit.
        Die Haupt­schuld gebe ich nicht den gefol­terten Kindern, sondern den Normal­bür­gern, die sich nicht dafür inter­es­sieren, was Millionen von Kindern welt­weit angetan wurde und wird.

  11. Was hat der denn da im Hinter­grund für ein selt­sames Gebilde stehen? Ist das ein sat-AN-isti­sches Utensil?
    Also die Mensch­heit müsste viel­mehr protected werden vor Kläus Schwöb und Konsörten – m. E..

    18
      • Geehrter Herr Menuhin, ich bin über­rascht, auf dieser Seite von Ihnen zu lesen. Alles Gute für Sie!

        7
        1
        • Danke! Meis­tens kommen­tiere ich nicht. Aber manchmal ist es unmög­lich zu schweigen. Schwab bin ich mehr­mals in Davos begegnet, in Beglei­tung meines verehrten Vaters natür­lich. Manche wahr­haftig mäch­tige Menschen bin ich begegnet. Solche melden sich nicht.

          6
          2
          • @gerard menuhin

            „Manche wahr­haftig mäch­tige Menschen bin ich begegnet. Solche melden sich nicht.“

            Welche wahr­haft mäch­tigen Menschen meinen Sie damit (gute oder böse – mal verein­facht gesagt) und warum melden die sich nicht Ihrer Meinung nach?

  12. Viel­leicht sollten sich die geistig und seelisch und körper­lich noch gesunden Menschen mit selb­stän­diger und komplexer Denk­fä­hig­keit und Empa­thiefä­hig­keit gegen Kläus Schwob und Konsorten immu­ni­sieren und viel­leicht sollte sich Mutter Erde, Mutter Natur, insbe­son­dere von diesen mensch­li­chen Vören schnells­tens befreien – nur mal so ein Gedanke.

    43

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here