Kritik am Modell der „offenen Gesellschaft“

  Von László Földi (Experte für natio­nale Sicher­heits­fragen) Da eine Gesell­schaft nicht offen sein kann, führt die Verwen­dung dieses Ausdrucks zu begriff­li­chen Verzer­rungen. Diese beiden Wörter, die zusammen verwendet werden – „Gesell­schaft“ und „offen“ – sind anti­no­misch. Alle Gesell­schaften in der Geschichte haben inner­halb eines bestimmten Rahmens exis­tiert, und das ist immer noch der Fall: … Kritik am Modell der „offenen Gesell­schaft“ weiterlesen