Lampe­dusa: Dutzende Infi­zierte landen, Anste­ckungen breiten sich aus, Polizei: „Lage außer Kontrolle“

Lampedusa · Bildquelle: VoxNews

49 Covid-posi­tive Migranten im Hotspot – neue Ausbrüche drohen

Ein echter Ansturm, mit etwa 100 Landungen am letzten Wochen­ende. Unter­bro­chen nur durch rauen Seegang. Die Zahl der ille­galen Migranten, die im Erst­auf­nah­me­zen­trum unter­ge­bracht sind, liegt inzwi­schen bei fast 1500. Gestern verließen 300 Ankömm­linge die Insel, um nach Crotone in Kala­brien über­führt zu werden, während 150 an Bord des Quaran­tä­ne­schiffs Adria­tico verbracht wurden.

Chaos im Hotspot – Lage völlig außer Kontrolle – Infek­tionen breiten sich aus – impor­tierte Vari­anten impfstoffresistent

„Es war eine weitere Nacht der Span­nung im Erst­auf­nah­me­zen­trum“, sagt Dome­nico Pianese, Gene­ral­se­kretär der Poli­zei­ge­werk­schaft Coisp, gegen­über Sputnik Italia. Der Gewerk­schafter weiter:

„Ein Zentrum, das maximal 200 Menschen aufnehmen kann, umfasst im Moment mehr als 1170 Personen, während weitere Anlan­dungen ange­kün­digt wurden. Von den im Zentrum befind­li­chen Migranten sind 49 Covid-positiv, weitere 370 wurden auf Quaran­tä­ne­schiffen überstellt.
In dieser Situa­tion sind Versamm­lungen unver­meid­lich und anti­in­fek­tiöse Regeln werden durch­wegs igno­riert. Kurzum, das Risiko neuer Covid-Ausbrüche wird immer wahrscheinlicher.“

Migranten reissen Zäune nieder

Laut Pianese gibt es in der Tat „jeden Tag viele Migranten, die gegen die Beschrän­kungen verstoßen und entfliehen, indem sie die Zäune der Zentren nieder­reißen und die Über­wa­chungs­or­gane umgehen“.

Damit nicht genug. Planese weiter:

„Von diesen werden nur wenige aufge­spürt und ins Zentrum zurück­ge­bracht. Die Gesund­heit von Poli­zisten und Bürgern ist gefährdet, da die unkon­trol­lierte Flucht derje­nigen, die viel­leicht Covid-positiv sind, aus dem Hotspot einen unkon­trol­lierten Multi­pli­kator der Anste­ckung darstellt“.

Der Gene­ral­se­kretär der Coisp zeigt mit dem Finger auf das Innen­mi­nis­te­rium und fordert einen „Rich­tungs­wechsel“. Andern­falls, fügt er hinzu, „riskieren wir zu verlieren“.

Und Planese protestiert:

„Es ist offen­sicht­lich, dass die bishe­rige Migra­ti­ons­po­litik nicht funk­tio­niert, und wenn wir nicht konkret und plötz­lich handeln, wird dieser Sommer als der schlech­teste in Bezug auf die Steue­rung der Migra­ti­ons­ströme in die Geschichte eingehen“.

Quelle: VoxNews

 


8 Kommentare

  1. Die Viren-Theorie ist völlig unbe­wiesen und ein Ableger des
    Darwinismus. 

    Darwi­nismus ist ein Betrug der Illuminaten

    Charles Darwin war ein hoch­ran­giger Frei­maurer und luziferianischer
    Verehrer. Darwins Evolu­ti­ons­theo­rien waren nichts anderes als
    betrü­ge­ri­sche soge­nannte „Gelehr­sam­keiten“, die die Grund­lage für
    die Entmensch­li­chung der Mensch­heit bilden sollten, um Millionen
    zu ermorden. Im Jahr 1775 enthüllte der Gründer des Ordens der
    Illu­mi­naten, Adam Weis­haupt (1748–1830), eine Blau­pause für die
    Welt­re­gie­rung. Um erfolg­reich zu sein, war ein fins­teres Ideal
    erfor­der­lich, den Menschen auf das Niveau von Schlacht­vieh zu
    redu­zieren. Der berüch­tigte Vater des Kommu­nismus des
    20. Jahr­hun­derts, Karl Marx (1818–1883), veröf­fent­lichte 1848
    sein Kommu­nis­ti­sches Mani­fest, das Weis­haupts Entwurf für eine
    Welt­re­gie­rung wiederholte.

    Tragi­scher­weise waren es gerade Darwins Philo­so­phien, die im
    20. Jahr­hun­dert die brutale Ermor­dung von 100.000.000 Menschen
    inspi­rierten. Mons­tröse Dikta­toren: Lenin, Stalin, Hitler, Mao
    und PolPot waren alle­samt gläu­bige Anhänger der Evolutionstheorien
    von Charles Darwin, weil sie den Menschen auf das bloße Niveau von
    Tieren herab­senkten, die man aus einer Laune heraus mitnehmen und
    vernichten konnte.

    www.jesusisprecious.org/evolution_hoax/charles_darwin.htm

    Die VIRUS-THEORIE LÜGE:
    www.youtube.com/watch?v=fkcDgu19pxw

    Buch „Virus-Wahn“
    www.huehner-info.de/forum/archive/index.php/t‑5447.html?s=2aad4898715bce37432768bbc6730938

    Keine Angst vor Viren und Bakterien
    cdn.website-editor.net/adeca58a767546dfb8a7906968589cc2/files/uploaded/Der%2520%2520Inspektor%2520-Keine%2520Angst%2520vor%2520Viren.pdf

  2. Die Presse macht immer so viele Worte. Jeder weiß es, es geht hierum:
    „impor­tierte Vari­anten impfstoffresistent“ 

    „Herr Lauter­bach! Bitte über­nehmen Sie!“

  3. ist gewünscht und bestellt, dafür Soros Foun­da­tion und Mehr­kill 6 Co .. oder wie will man sonst die Wellen fort­setzen im Alphabet .. ???
    Man schafft sich einen Pöbel, den man anhand des Impf­stoffes kontrol­lieren kann, Verhal­tens­ko­or­di­nie­rung .. durch Strah­lung .. alle werden genau das machen, was die Herr­schaften wollen .. dafür lässt man auch mal den Nürn­berger Kodex links liegen.
    Denn nur der stärkste wird den Eingriff über­leben .. unsere Poli­tiker als Waffe gegen das Volk .. und niemand in D .. Blöd­land geht auf die Straße .. Heil Mehrkill…

    12
  4. Und warum dürfen die ins Land, wenn doch sonst die Grenzen für alle anderen dicht sind?
    Man sollte meinen, die sind zuvor absicht­lich infi­ziert worden, um neue Vari­anten nach Europa zu bringen.
    Aber schuld haben natür­lich die unge­impften Einheimischen…

    18

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here