„Maßnahmen dürfen nie enden“-Hardliner und Kommu­nist neuer oberster Sozial-Inge­nieur der WHO

Screenshot: ingrammicrolink.com

Von JÖRG WOLLSCHLÄGER | Die Posi­tion des Chefs der Tech­nical Advi­sory Group (TAG) wurde kürz­lich mit der Psycho­login Prof. Susan Michie nach­be­setzt [Link]. Dieses Gremium hat eine wich­tige bera­tende Funk­tion beim „Pande­mie­ma­nag­ment“ der WHO [Link]. Michie hatte zuvor die Covid­re­geln für die briti­sche Regie­rung mit ausge­ar­beitet und zwar im wissen­schaft­li­chen Beirat für Notfälle (SAGE) [Link].

 

Michie hatte sich als Hard­li­nerin für die Durch­set­zung von Covid-Maßnahmen wie Social Distancing und Masken­pflicht hervor­getan. Sie forderte immer noch härtere Einschrän­kungen für die Bevöl­ke­rung und sagte, die Maßnahmen sollten „für immer“ beibe­halten werden, „wir müssen uns an den neuen Lebens­stil anpassen“ [Link].

Ideo­lo­gi­sche Moti­va­tion

Der derzei­tige Chef der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion, Dr. Tedros Adhanom Gebreyesus, war Führungs­mit­glied der der Tigray Peoples Libe­ra­tion Front (TPLF), einer kommu­nis­ti­schen Mafia, die Äthio­pien von 1991 bis 2018 regierte. Er trägt den Beinamen „Tedros der Terro­rist“ [Link]. Susan Michie ihrer­seits ist seit 40 Jahren Mitglied der kommu­nis­ti­schen Partei, ihre Gesund­heits­maß­nahmen und Empfeh­lungen scheinen rein ideo­lo­gisch moti­viert zu sein, die Idee eines strikten Hygie­ne­re­gimes durch den Staat taucht bereits in den 1920er Jahren bei Lenin auf und zwar als ein Mittel zur Durch­set­zung einer roten Diktatur.

Und woher stammt der wissen­schaft­liche Ansatz der psycho­lo­gi­schen Verhal­tens­än­de­rung (Beha­viour Change) ? Der Sozi­al­inge­nieur sollte für den Sowjet­staat auf Grund­lage des Beha­vo­rismus („Pawlov’scher Hund“) einen „Neuen Menschen“ schaffen, einen möglichst moral­freien und seelen­losen Menschen­typus [Link]. Ein ganzes Bündel von psycho­lo­gi­schen Methoden wird vom Staat oder über­staat­li­chen Akteuren („Nudging“) mit Hilfe der Medien vermehrt einge­setzt um ein gewünschtes Verhalten gegen die Inter­essen und den Willen des Einzelnen durchzusetzen.

Was ist das Endziel?

Die Posten­be­set­zung mit der Fana­ti­kerin Michie [Link] zeigt, daß die Covid- und andere zukünf­tige, vorgeb­liche Seuchen­be­kämp­fungs­maß­nahmen nach dem Willen der WHO gerade erst ange­fangen haben und rück­sichtslos weiter­ge­führt werden sollen bis alle poli­ti­schen Ziele erreicht sind.

Wem sollen die Menschen so unter­worfen werden? Trotz aller Klas­sen­kampf­rhe­torik geht es nur darum den hinter der Maske des Kommu­nismus stehenden elitären Kreisen des Hoch- und Finanz­adels eine radi­kale Macht­aus­wei­tung auf Kosten der Mittel­schicht zu ermöglichen.

Kein Zufall ist es, daß Michie aus dem Verei­nigten König­reich kommt: die Sozia­lis­ti­sche Inter­na­tio­nale [Link], das Zentral­organ aller linker Bewe­gungen, hat in London, dem Mutter­land und welt­weiten Zentrum der Frei­mau­rerei, ihr Haupt­quar­tier, von hier aus wurde die fran­zö­si­sche Revo­lu­tion gesteuert, in London veröf­fent­lichte Karl Marx 1848 sein Mani­fest [Link, Link].

Was kommt auf die Menschen zu, sollte der Marxismus-Leni­nismus welt­weit mit Hilfe einer Hygie­ne­dik­tatur durch­ge­setzt werden? Die Ermor­dung von mindes­tens 10% der Menschen nach einer revo­lu­tio­nären Macht­über­nahme ist von Marx fest­ge­legtes kommu­nis­ti­sches Dogma, das bisher auch überall umge­setzt wurde…

„Wir meinen das Wort ‚rot‘ wört­lich, denn wir werden solche Fluten von Blut vergießen, daß alle mensch­li­chen Verluste, die in den kapi­ta­lis­ti­schen Kriegen erlitten wurden, im Vergleich dazu erbeben und verblassen werden. Die größten Bankiers jenseits des Ozeans werden in engstem Kontakt mit uns arbeiten. Wenn wir die Revo­lu­tion gewinnen, werden wir die Macht […] auf den Trüm­mern des Begräb­nisses der Revo­lu­tion errichten, und wir werden zu einer Macht werden, vor der die ganze Welt in die Knie gehen wird. Wir werden zeigen, was wahre Macht ist. Durch Terror und Blut­bäder werden wir die russi­sche Intel­li­genz auf einen Zustand völliger Verblö­dung und Idiotie und auf eine tieri­sche Exis­tenz redu­zieren… Gegen­wärtig wissen unsere jungen Männer in ihren Leder­ja­cken, die Söhne von Uhrma­chern aus Odessa, Orsha, Gomel und Vinnitsa, alles Russi­sche zu hassen! Was für ein Vergnügen ist es für sie, die russi­sche Intel­li­genz – Offi­ziere, Akade­miker und Schrift­steller – physisch zu vernichten!…“

Leon Trotzki in Aron Sima­no­vichs „Rasputin: The Memoirs of his Secretary“, Link

 

Screen­shot: Winter­watch, Karl Marx bust, Chemitz, Germany


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




6 Kommentare

  1. Die World Hoax Orga­ni­sa­tion ist eine marxis­ti­sche Terror­or­ga­ni­sa­tion. Das erkennt man daran, daß sie einen marxis­ti­schen Terro­risten und Massen­mörder zu ihrem Führer gemacht hat und jetzt eine marxis­ti­sche Terro­ristin noch einmal in eine einfluß­reiche Posi­tion gehievt hat.
    Alle Staaten, die die WHO unter­stützen, ihr ange­hören und ihren Unsinn befolgen, sind folg­lich auch Terror- und Schurkenstaaten!

    15
  2. „Sperrt die Ideo­logen ein, dann wird der Friede sicher sein.“ – Sprich­wort – m. E. ein wahres.

    Die wurden in ihrer Kind­heit vermut­lich nicht nur mit dem Klam­mer­sack gepu­dert. – Frage mich wirk­lich, aus welchem Loch die gekro­chen kamen.

    Hoch­g­rad­psy­cho­pa­then ist noch der mildeste Ausdruck dafür – die wahren niedersten abscheu­lichsten tierischsten Bestien, die noch unter jeder tieri­schen Bestie stehen, sind genau diese völlig Wahn­sin­nigen, wobei diese Bezeich­nung noch geschmei­chelt ist – für die gibt es kein Wort.

    Die muss jetzt eine höhere irdi­sche und kosmi­sche vernünf­tige Macht aus der Welt und aus dem Leben fegen, sonst ziehen die das ganze All in ihren Wahn. Die hören von alleine nicht auf – die werden immer schlimmer.

    Meines Erach­tens.

    12
  3. Wenn man Menschen ständig in Panik versetzt werden, dann kann man mit denen alles machen. Die werden Dinge tun, die norma­ler­weise nie getan hätten!

    Beispiele?

    Covid Regeln
    Flüs­siggas aus USA kaufen (ca. 4–6 mal teurer, extrem Umweltbelastend)
    Waffen und Militär aufrüsten
    usw.

    15

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein