Moskau verhängt 4 Monate Haus­ar­rest für unge­impfte Bürger ab 60!

In Russ­land gehen die Corona-Infek­ti­ons­zahlen seit Monaten angeb­lich „durch die Decke“, so wird es zumin­dest in west­li­chen Medien laufend berichtet. Der „laxe Umgang“ der Putin-Regie­rung mit der Pandemie sei dafür verant­wort­lich. Anderes ließt man aller­dings derzeit aus Moskau, wo die Corona-Maßnahmen seit Beginn mitunter die Härtesten in ganz Russ­land sind. Dort verhängt Bürger­meister Sergei Sobyanin, ein Putin-Vertrauter, nun einen vier­mo­na­tigen Lock­down für Unge­impfte ab 60 Jahren.
 

Russ­land auf „Corona-Linie“?

Die Maßnahme sei ein Schritt um die dras­tisch stei­genden Infek­ti­ons­zahlen im Land, gepaart mit einer zuneh­menden „Impf­mü­dig­keit“, zu bekämpfen, so offi­zi­elle Stellen. In der knapp 13 Millionen Einwohner zählenden Stadt dürfen ab 25. Oktober Menschen, die 60 oder älter sind, ihre eigenen vier Wände nur mehr verlassen, wenn sie gegen Covid-19 geimpft oder genesen sind. Sobyanin will damit die Kran­ken­häuser entlassten, die laut seiner Aussage mit unge­impften Senioren über­füllt wären.

Unter­nehmen in Moskau wurden zudem ange­wiesen, mindes­tens 30 Prozent ihrer Beleg­schaft in die Heim­ar­beit zu schi­cken. Russ­land­weit werden zudem Schulen geschlossen und auch Zwangs­ur­laube in Betrieben vorgeschrieben.

Putin betont: keine Impf­pflicht in Russland

In Russ­land sind nur etwa 30 Prozent der Bevöl­ke­rung gegen Corona geimpft. Um die Impf­rate zu erhöhen, über­legt man nun von Regie­rungs­seite ähnliche Rege­lungen wie die in Europa gerade einge­führten „3‑G“ vorzu­schreiben. Auf der Halblinsel Krim müssen Ange­stellte in Tourismus‑, Gesundheits‑, oder Unter­richts­be­trieben beispiels­weise bereits geimpft sein.

Dennoch betonte Präsi­dent Vladimir Putin, dass es in Russ­land keine Corona-Impf­pflicht geben werde.

*Anmer­kung der Redak­tion: Aufgrund diverser Nach­fragen bezüg­lich der Quellen, hier zwei weitere, die erwähnte Maßnahmen in Moskau belegen: Reuters, Moscow Times


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.

Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.


26 Kommentare

  1. „Die erwähnte Maßnahmen in Moskau belegen:“ Reuter (support der engli­schen Regie­rung und Moscow Times mit Herrn Sauer im Hintergrund)?
    Hmm.

  2. wer glaubte, dass RU eine insel der selligen ist, wird einem besseren gelernt.
    mir ist schon seit jahren klar, dass dieselbe kabala, die usa und über 80 staaten der welt kontro­liert, auch russ­land kontro­liert, ja die sitzen un regie­rung, und nennen den putko ihren bruder. russ­land hat längst schon die westl. pharma ins land gelassen, verwendet den “ geoen­gi­nee­ring“ usw.
    nur die 100-jährigen an kaukasus und schw. meer können noch über “ corona“ und die welt lachen…

    7
    2
  3. Ich weiß nicht ob das so stimmt, „Moskau ist weit“.
    Aber das klingt für mich wie „seht, was dort geht, das könnten wir hier doch auch machen“; so als käme unter dem Deck­män­tel­chen „kriti­sche Bericht­erstat­tung“ viel­mehr eine Drohung daher, die uns schon mal auf derart Schwei­ne­reien einstimmen soll.

    15
  4. Auch wenn meine Meinung nicht publi­ziert wird, wie so oft, ich äussere mich doch zu dieser selt­samen Meldung der „CBC Canada“: Dass die Leute nicht merken, dass dies wieder ein Mani­pu­la­ti­ons­ver­such und ein Reak­tion­test von langer Hand des Westens ist!… Aber hier glaubt man doch alles. Sollte etwas dran sein, dann könnte die Erkä­rung sein, dasd dieser Sergei Sobyanin ein gekaufter von Dr. BG-Mengele und Big Pharma & Co. ist. Schliess­lich genügt es nicht, wenn der Präsi­dent das Beste für sein Volk will, aber von gekauften Verrä­tern umgeben ist. Ich habe fest­ge­stellt, dass die die Initia­toren der Plan­demie verzwei­felt alles versu­chen, die Leute zu mani­pu­lieren und schre­cken nicht davor Lügen-Meldungen zu verbreiten, vor allem als Russ­land-Bashing. Aber ich persön­lich habe vom Anfang an fest­ge­stellt, dass solche „Medien“ (CBC, NBC, BBC, ARD, ZDF, SRG u. sämliche) nur Propa­ganda im Dienste der Multi­mil­li­ar­dären verbreiten, die ich völlig igno­riere. Die meisten Leute in Westen und in Osten denken immer noch, dass Russ­land = UdSSR ist. Ich kenne nur 5 Webseiten, die wirk­lich „unab­hängig“ sind. Bei den Rest­li­chen, die sich so selbst bezeichnen, merkt man sofort, dass es nicht stimmt.
    Vergisst nicht, dass ohne Putin, hätten wir schon längst den 3. Welt­krieg gehabt. Daher versu­chen die krimi­nelle I‑I Gruppen auf die „Gesund­heits­tour“ und mit sons­tigen Mitteln (Luft­ver­gif­tung, Pesti­zide in Nahrung, Fluor im Trink­wasser, etc.) die Welt­be­vol­ke­rung ad minimum zu reuzieren. Die Masche: „schaut nach oben, um nicht zu sehen, was unten passiert“ zieht bei mir nicht. In VS tickt die Bombe und in weniger als einer Woche kann zur Explo­sion kommen. Dvbon wird da nichts erwähnt.

    11
    3
    • Moment mal …
      Ich weiß das zu schätzen, dass der Putin in schutz genommen wird, wirk­lich. Nun ist ja fast niemand mehr übrig, zu dem man noch Vertrauen haben kann. Es ist wirk­lich entsetzlich.

      Wenn Sergei Sobyanin ein gekaufter von Dr. BG-Mengele und Big Pharma & Co. wäre, würde die Aussage im Artikel „Bürger­meister Sergei Sobyanin, ein Putin-Vertrauter“ sauer aufstoßen, mir jedenfalls.

      Fakt ist natür­lich, Russ­land ist weit weg und was wir hier bei uns lesen, muss auch nicht der Wahr­heit entspre­chen. Aller­dings sind mir schon mehr­fach Berichte über den Weg gelaufen, dass es leider doch stimmen könnte. Jeder kann das halten wie er will, aber in meinen Augen ist es verwerf­lich, wenn P. dieses Krank- oder Totspritzen-„Spiel“ tatsäch­lich mitmacht. 

      Da ich nicht weiß, auf welchem Weg die Infor­ma­tionen zu uns gekommen sind, werde ich dazu nicht speku­lieren und hoffe nur, dass sie unwahr sind. In gegen­tei­ligen Fall, dass die Infos richtig sind – unter Gedenken an die schlimmen Qualen der Opfer (und Hinter­blie­benen) – wäre meine Antwort : Null Tole­ranz!!

      • Laut eigener Aussage des Klaus Schwab war selbst der Putin bei seinen Young Global Leaders in der Satanistenschule.Der haengt mit drin,genauso wie Orban auch dort war und mit drin haengt.Die sollen ja ein wenig Rabatz machen,waere ja sonst unglaub­wu­erdig wenn alle mitmachen.

    • epochtimes.de? Das ist auch so eine Meinungs­mache-ebseite! Man will wohl testen, wie die Leute darauf reagieren. Und, was die psych­pa­then „Wissen­schaftler“ betrifft (s. auch Fauci mit. ihren Kumpanen), gehören alle in einem Irren­an­stalt. Und Schweden ist schon längst bekannt für unethi­sche Eperi­menten an Menschen.

      12
      1
      • Epocht­imes hat extrem nach­ge­lassen. Seiten, die gendern oder z.B. das Wort „Belarus“ im tgl. Wort­schatz verwenden, sind ohnehin stark zu hinter­fragen. Ande­rer­seits kenne ich den Heraus­geber persön­lich und habe keinen schlechten Eindruck. Es mag sein – Epoch-Times ist chine­si­scher Herkunft – dass es an der vom Westen abwei­chenden Menta­lität liegt, das einiges „quer“ rüber­kommt. Ich will mir da kein viel­leicht falsches Vorur­teil bilden.

        • Danke für die Info zu Epöcht­imes – hatte garnicht darauf geachtet und wusste das auch nicht. – Aber den Wöhn­sin­nigen m. E. inzwi­schen jegli­cher Wöhn­sinn zuzu­trauen. – Hoffen wir, dass ‑sollte es wahr sein‑, der Typ ordent­lich das Mäul gestöpft bekommt – besser noch Straf­an­zeige wegen Aufruf zum Mörd.

        • Zu dem Heraus­geber von Epocht­imes will ich noch was schreiben. Ich kenne ihn, weil er mich schon ein paar Mal ange­rufen hat. Hat angeb­lich meinen Namen und meine Tele­fon­nummer auf seinem Handy gespei­chert (ich habs ihm nicht gegeben). Ich erwähne das jetzt nur mal am Rande, weil ich hier gerade lese, und weil mir immer wieder sowas passiert. Im Cafe kam heute Nach­mittag ein mir völlig unbe­kannter Mann (unauf­ge­for­dert) an meinen Tisch, stellte sich als Theo­loge und Augen­arzt! vor und erzählte mir span­nende Geschichten. Ich über­legte noch (ohne es auszu­spre­chen): Wie passt Theo­loge und Augen­arzt zusammen? Als könne er Gedanken lesen, sah er mich kurz an und nannte mir im Sekun­den­bruch­teil meinen Sehhfehler und die Diop­trien – hat beides 100%ig gestimmt. Ich weiß nicht, was der Grund ist, aber auf diese oder ähnliche Weise lerne ich immer wieder neue Leute kennen, und meist inter­es­sante. Mit EpochT­imes bin ich etwas im Konflikt, weil die Webseite den Mustern des Main­strems folgt, der Heraus­geber persön­lich aber absolut nicht. Ich würde das irgend­wann gerne mal verstehen.

  5. Soviel nur zum Thema, WER hinter der Putin­maske verborgen ist: Derselbe Lump wie jeder heutige Poli­tiker. Putin spielt wie Kurz Spiel­chen mit uns. Habs immer schon befürchtet und nun dürfte es wohl amtlich sein. Ein anstän­diger Poli­tiker tut sowas jeden­falls nicht.

    9
    3
    • Putin ist doch auch nur eine Mario­nette der inter­na­tional arbei­tenden Hochfinanz.
      Wer sich im Verkauf ein wenig auskennt der weiß, das der Verkäufer vorrangig „sich selbst verkauft“ und dann erst hier­durch sein Produkt. So ist es auch in der Politik und Putin versteht dies blendend.

      Woher hatte denn Russ­land die Milli­arden um seine Erdöl- und Erdgas­in­dus­trie in den Neun­zi­gern so schnell zu erneuern und woher kam das knowhow ?
      Sind wahr­schein­lich noch die glei­chen Banken, welche 80 zuvor den 2. WK unter Mitwir­kung des Vati­kans gesponsort hatten.

      • Wenn Sie oder Ihre Ange­hö­rigen von Impf­schäden betroffen wären, wäre es dann für Sie leicher Erträg­lich, wenn der für die Impfe verant­wort­liche nur ein Mario­nette der inter­na­tional arbei­tenden Hoch­fi­nanz wäre?

        Man muss nicht ausschließ­lich auf die Todes­fälle abstellen. Oft noch viel schlimmer, und x‑fach häufiger, sind irrever­sible Gesund­heis­folgen wie zB. Herz­in­farkt, Schlag­an­fall, Hirn­schlag. Das Leben geht oft weiter. Jedoch, wer die Betrof­fenen jemals gesehen hat, hat das mit Leben nicht mehr viel gemeinsam.

    • Das Wort anständig in Zusam­men­hang mit Poli­tiker zu bringen, ist voll daneben. Ich zitiere mal einen Script­schreiber meines Online-Spieles: „Der Tag an dem ich die Gefühle der Leute berück­sich­tige, ehe ich ausspreche, was ich denke, ist der Tag, an dem ich kein Poli­tiker mehr bin. Abnur Than, TESO“

  6. Das ist doch auch Schlümpf­flicht durch die Hintertür. – Schreck­lich für diese Menschen. – Ältere sind ohnehin schon mehr der Isola­tion und Einsam­keit ausge­setzt als die meisten jüngeren Menschen ‑nun fehlt es ihnen 4 Monate lang dann auch noch an Bewe­gung an der frischen Luft, was gerade für ältere Menschen sehr wichtig ist für die ihre Gesund­heit und auch die dabei oft statt­fin­denden Außen­kon­takte fallen dann weg, was seelisch für die meisten kaum bis garnicht zu verkraften ist. – Das ist einfach nur grausam und ich schätze, dass diese Horror­zahlen auch eher aus dem Ärmel geschüt­telt sind von der dortigen Phör­ma­in­dus­trie und ihren Schergen – m. E..

    14
    3
    • „CBC Canada“ soll lieber über den Dreck in eigenem Land berichten, und zwar die reine Wahr­heit, statt Russ­land-Bashing zu betreiben, aber klar, dafür sind sie nicht bezahlt, wie alle Medien die von Multimlli­ar­dären ange­wiesen werden, was sie zu melden haben. Für solche Kommen­tare wie oben, freuen sich die Auftrags­geber der CBC.ca, BBC u. der ganzen Lügen-Medien.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here