mRNA-Impf­stoffe: „es kommt zu einer Umpro­gram­mie­rung des Immunsystems!“

Bild: shutterstock

Wie fatal die mögli­chen Auswir­kungen soge­nannter mRNA-Impf­stoffe auf den mensch­li­chen Orga­nismus sind, wird immer deut­li­cher. Nicht nur berich­teten wir bereits über die irische Immu­no­login Prof. Dr. Dolores Chahill, die davor warnte, dass eine Corona-mRNA-Impfung dafür sorge, dass bei einer neur­li­chen Erkran­kung der eigene Körper ange­griffen wird. Nun erläu­tert auch der Epide­mio­loge Alex­ander Kekulé in einem Podcast für den WDR, dass die Impf­stoffe das Immun­system unseres Körper dauer­haft umpro­gram­mieren. Mit unge­ahnten Folgen, da immer noch wissen­schaft­liche Lang­zeit­stu­dien fehlen.

Immun­system wird „umpro­gram­miert“

Wie sogar Pfizer selbst zu seinen Impf­stoffen bekannt gibt, sorgen diese dafür, dass das Immun­system „umpro­gram­miert“ wird:

„the mRNA BNT162b2 vaccine induces complex func­tional REPROGRAMMING of innate immune responses, which should be consi­dered in the deve­lo­p­ment and use of this new class of vaccines.“ (Über­set­zung: „der mRNA-Impf­stoff BNT162b2 indu­ziert ein komplexes funk­tio­nelles REPROGRAMMING der ange­bo­renen Immun­ant­worten, was bei der Entwick­lung und Anwen­dung dieser neuen Klasse von Impf­stoffen berück­sich­tigt werden sollte.“)

Die Folge ist eine regel­rechte Hyper­sen­si­bi­li­sie­rung auf bestimmte Krank­heits­er­reger, was jedoch auch die Gefahr birgt, dass der eigene Körper ange­fallen wird, wenn das Immun­system beispiels­weise die initi­ierten Spike-Proteine als Gefahr dekla­riert und eigene Zellen im Körper angreift.

Und auch der deut­sche Epide­mio­loge Kekulé kommt im Podcast zu einer ähnli­chen Conclusio:

„Es kommt hier wohl zu einer Umpro­gram­mie­rung des Immun­sys­tems, die wir noch nicht ganz verstanden haben.“

Lang­zeit­folgen durch mRNA-Impfungen

Der Biologe Clemens Arvay infor­miert in einem sehens­werten Video wiederum über erste Hinweise auf komplexe immun­bio­lo­gi­sche Lang­zeit­folgen durch mRNA-Impfstoffe: 


Spenden und als Danke­schön Aufkleber erhalten:


24 Kommentare

  1. es wird wenn man sich kritisch zur Spritze äußert sofort behauptet: Covi­d­idiot, Aluhut­träger, Schwur­bler, Quer­denker, Verschwö­rungs­theo­re­tiker und derglei­chen mehr! Nun, es hat sich bewiesen dass fast alles was oben genanntes Klientel schon vor Jahren behauptet hat wahr geworden ist und die meisten können oder wollen es nicht kapieren dass etwas gewaltig stinkt an den Aussagen der „Poli­tiker“ und den soge­nannten Experten, ich nenne sie „System­linge“ denn Hoch­de­ko­rierte Fach­wis­sen­schaftler sind rechte Schwur­bler und unfä­hige Spinner und dürfen keines­falls Öffent­lich­keit bekommen, dass in einer DEMOKRATIE, die in einer schreck­li­chen „Pandemie“ mit 0,2% Infi­zierten, nicht Kranken, nur INFIZIERT und dass fest­ge­stellt mit einem unge­eig­netem Test (steht auch in der Packungs­bei­lage)! Fazit, 99,8% werden gegän­gelt, schi­ka­niert, ihrer Grund­rechte beraubt, die Welt­wirt­schaft ruiniert, die Länder verschuldet bis zum geht nicht mehr und den Rest geben uns die Klima­irren! Wartet ab bis sie alle Kraft­werke abge­schaltet haben, denn die „Sonder­schüler von Fridays for future glauben doch noch immer das Strom in der Steck­dose entsteht“!
    Ach, da könnte man den ganzen Tag über die „Baustellen“ schreiben, es wird nicht viel bringen, leider, denn es ist soweit fort­ge­schritten dass sich die Lemminge mit lächeln auf den Lippen in den Abgrund stürzen und erst im Flug merken welchen Fehler sie gemacht haben, dann aber ist es zu spät!!

    9
    1
  2. Das sagt der

    CORRECTIV.Faktencheck hat das Video Wissen­schaft­le­rinnen und Wissen­schaft­lern vorge­legt. Sie erklären, dass es in der zitierten Studie gar nicht um Lang­zeit­folgen von Impfungen gehe. Dass sich das Immun­system durch Impf­stoffe verän­dert, sei zudem ein normaler Prozess, bereits von anderen Impfungen bekannt und stelle keinen Beleg für eine Gesund­heits­ge­fahr dar. Auch ein Autor der Studie selbst wider­spricht Arvays Behaup­tungen und bezeichnet die Inter­pre­ta­tion im Video uns gegen­über als „sehr übertrieben“. 

    2
    9
    • Es ist ein Unter­schied, ob sich das Immun­system durch ein Impf­stoff verän­dert oder dass der Repa­ra­tur­me­cha­nismus der DNA, was eben die RNA ist, beschä­digt wurde. Da werden Äpfel mit Birnen verglichen.

  3. Die volle Wahr­heit hat nur noch der Schwert-Bischof. Die Verwir­rung ist schon sehr groß. Wir haben allein gar nicht die Fähig­keit exakt zu wissen was nun wahr oder falsch ist. Nutzt die Chance: Schwert-bischof.tv

    6
    1
  4. Ich fordere ein öffent­li­ches Impf­ver­zeichnis, ähnlich wie in England das von Sexu­al­straf­tä­tern; denn Geimpfte = Gen-modi­fi­zierte werden zu gefähr­li­chen Sprea­dern. Vorsicht vor Geimpften! “Menschen, die unwis­send genug sind, sich einen expe­ri­men­tellen Impf­stoff inji­zieren zu lassen, der die Entste­hung hoch­an­ste­ckender Super­stämme in ihrem eigenen Körper beschleu­nigt, sind wandelnde biolo­gi­sche Zeit­bomben und eine Bedro­hung für die Gesell­schaft.“ www.newstarget.com/2021–03-26-situation-update-mar-26-vaccinated-people-are-walking-biological-time-bombs.html
    Die eigenen Körper­zellen werden durch die MRNA- und DNA-Injek­tionen darauf program­miert, Coro­na­virus-Spike­pro­teine herzu­stellen. Wahr­schein­lich werden die Neben­wir­kungen durch diese Spike­pro­teine ausge­löst. Und diese Proteine werden mögli­cher­weise über­tragen. Das glaubt auch eine Kran­ken­schwester, die davon berichtet, dass sie unzäh­lige Rück­mel­dungen von Pati­enten bekommt, die erzählen, dass sie nach dem Kontakt mit geimpften Personen krank wurden. „Die Geimpften geben das Spike-Protein weiter“, warnt sie. „Es kommt aus dem Atem und den Poren“, sagt sie. Dr. Kathe­rine Lee : ‚der Kontakt von Unge­impften mit Geimpften kann zu schwersten Neben­wir­kungen einschließ­lich Tod führen.‘ So fanden sich Berichte von Fehl­ge­burten nach Kontakt mit Geimpften.
    michael-mannheimer.net/2021/05/04/nun-offiziell-bestaetigt-geimpfte-sind-lebensbedrohliche-gefahr-fuer-ungeimpfte/

    180
    114
    • @mach1

      Die Öffen-DNA sollten wir auch mal nicht vergessen. – Die expe­ri­men­tieren ja auch schon teils erfolg­reich an Tier-Mensch-Hybriden:

      www.ecowoman.de/nachhaltige-nachrichten/hybrid-tiere-werden-wirklichkeit-us-forscher-haben-schwein-und-mensch-gekreuzt-5332

      Wer weiß, was sich in deren Zellen noch alles entwi­ckelt mit der Zeit und mögli­cher­weise dann erst bei späteren Geburten zum Vorschein kommt.

      Aber es ist nahezu unmög­lich, Geümpften gänz­lich aus dem Weg zu gehen – es sind ja bereits die meisten Leute geümpft. Da braucht’s dann den Mäsken­schutz, den Abstand und die Desin­fek­tion um sich vor den Geümpften zu schützen – komplett örre.

      Aber ich mach‘ mich damit jetzt nicht auch noch kirre. – Was sollen Leute machen, die ärzt­liche oder natur­heil­kund­liche Behand­lung brau­chen und der/die Arzt/Ärztin ist geümpft bzw. das gesamte Personal drum­herum oder gar Dein/e HPin – Letzere gibt es auch, auch wenn man es nicht glauben sollte.

      3
      2
      • Frisch aus der Presse! Es beginnt sich zu lösen.
        „Die Euro­päi­sche Bera­tungs­gruppe der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion für Immu­ni­sie­rung, ehema­liger Vize­prä­si­dent Professor Chris­tian Perronne, sagte gestern, dass alle Geimpften über die Winter­mo­nate unter Quaran­täne gestellt werden müssen oder eine schwere Erkran­kung riskieren.
        Perronne ist auf tropi­sche Patho­lo­gien und neu auftre­tende Infek­ti­ons­krank­heiten spezia­li­siert. Er war Vorsit­zender des Fach­aus­schusses für über­trag­bare Krank­heiten des Hohen Rates für öffent­liche Gesundheit.
        Der Experte für Infek­ti­ons­krank­heiten bestä­tigte die sich rapide verschlech­ternde Situa­tion in Israel und Groß­bri­tan­nien und erklärte: „Geimpfte Menschen sollten unter Quaran­täne gestellt und von der Gesell­schaft isoliert werden.“
        Er fuhr fort: „Unge­impfte Menschen sind nicht gefähr­lich; Geimpfte Menschen sind gefähr­lich für andere. Es hat sich jetzt in Israel bewährt – ich habe Kontakt mit vielen Ärzten in Israel – sie haben große Probleme, schwere Fälle in den Kran­ken­häu­sern sind unter Geimpften, und auch in Groß­bri­tan­nien gibt es das größere Impf­pro­gramm und es gibt auch Probleme .“
        Die aktu­elle Arbeits­gruppe zur COVID-19-Pandemie in Frank­reich soll nach Erhalt der Nach­richt „völlig in Panik geraten“ sein, da sie eine Pandemie befürchtet, wenn sie den Anwei­sungen der Experten folgt.
        Der israe­li­sche Arzt Kobi Haviv sagte gegen­über Channel 13 News: „95 % der schwer­kranken Pati­enten sind geimpft. Voll­ge­impfte Personen machen 85–90% der Kran­ken­haus­auf­ent­halte aus. Wir eröffnen immer mehr COVID-Filialen.
        Die Wirk­sam­keit von Impf­stoffen nimmt ab oder verschwindet.“
        NB “ Jeder Booster-Jab wird dies 10 X schlimmer machen !!
        Bitte an so viele Leute wie möglich weitergeben.
        Ich bin mir sicher, dass das nicht in den Main­stream-Medien ankommen wird, aber wir müssen diese Infor­ma­tionen irgendwie heraus­be­kommen … die Vs funk­tio­nieren nicht, daher sind V‑Pässe veraltet. americasfrontlinedoctors.org/frontlinenews/immunization-expert-unvaccinated-people-are-not-dangerous-vaccinated-people-are-dangerous-for-others/

    • Diese Unwahr­heit dient nur der weiteren Spal­tung. Glaubt doch nicht immer alles. Alter­na­tive Medien sind unterwandert.

      6
      3
    • Ich auch, ich habe eine schwere Mandel­ent­zün­dung sowie eine Erkäl­tung bekommen, als meine geimpfte Familie zu Ostern bei uns war. Kurz danach begann es. Ich hatte seit meiner Jugend nie wieder eine Mandel­ent­zün­dung und Husten hatte ich auch seit Jahren nicht mehr. Da wir nicht unter­wegs waren, ist die Junior­fa­milie der einzige Anste­ckungs­herd. Meinen Mann geht es auch nicht so beson­ders gut. Er hatte Schüt­tel­frost, so wie er noch nie welchen hatte. Ich glaube nicht an Zufälle.

  5. Ja, ja, die Diffa­mie­rungen, denen man als Kritiker der Covid-19-Impfungen ausge­setzt sind, habe auch ich schon erfahren. Ganz offen­sicht­lich brau­chen es die Impf­be­für­worter und bishe­rigen Impf­linge, alle Kritiker als „Covidioten“ hinzu­stellen, damit sie ihre Impfung mental aushalten.

    Diese armen kondi­tio­nierten („gehirn­ge­wa­schenen“) Menschen sind ja hin- und herge­rissen zwischen ihrer Angst vor (den Neben­wir­kungen) der Covid-19-Impfung und ihrer Angst, aus dem impf­kon­formen Zeit­geist herauszufallen.

    64
    21
    • Hier (wie auch bei anderen Arti­keln und deren Kommen­taren) scheint jemand Genug­tuung zu empfinden, Zeit­geist-Dislikes en gros zu verteilen. Der- oder Dieje­nige scheint nicht zu reali­sieren, dass er / sie es hier auf „unser-mittel­eu­ropa“ mit Leuten zu tun hat, die ihre Meinung auch unge­achtet des Mehr­heits-Zeit­geistes vertreten können.

      Arme, restrin­gierte Kreatur!

      67
      2
      • Leider ist es möglich, hier unend­lich viele Likes, sowie Dislikes zu geben, anschei­nend sind es nur sehr wenige, oder gar nur einer, der sich damit beschäf­tigt, Meinungen die ihm nicht gefallen, nieder zu machen. Viel­leicht sogar im Auftrag…Es wäre schön, wenn die Redak­tion das abstellen könnte.
        Jeder sollte nur einmal dürfen.

        29
        2
  6. Die Gehirn­wä­sche macht vor keinem Bildungs­grad halt. Selbst bei Medi­zi­nern hat das Propa­gan­da­feu­er­werk den Verstand dauer­haft deaktiviert.

    66
    31
    • Wenn man in eine Arzt­praxis kommt, die ümpft, wird man in den meisten Fällen zuerst gefragt, ob man schon geümpft ist – egal aus welchem Grund man den/die Arzt/Ärztin aufsucht.

      8
      2
  7. Das alles scheint den Impf­wü­tigen egal zu sein. Verstehen kann das niemand mehr, die betteln ja richtig nach der Spritze und klopfen sich dann auf die Brust, so als hätten sie einen Heili­gen­schein bekommen.
    Zwei Profi-Sportler, regel­mäßig und gründ­lich unter­sucht, der eine Fußballer, der andere Basket­baller, beide geimpft und zusam­men­ge­bro­chen, der eine war bereits total weg, der andere hatte massive Hirnblutungen.
    Natür­lich wird sich jetzt wieder heraus­ge­redet, weil nicht sein kann, was nicht sein darf…
    Wer denken kann, der weiß jeden­falls bescheid…

    316
    46
    • Ja, so sehe ich das auch, die Lemminge stürzen sich hirn­be­freit in die Impf­nadel.…, und „Billyboy“ grinst sich zufrieden einen wech .….…

      88
      54

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein