mRNA-Impf­stoffe: „es kommt zu einer Umpro­gram­mie­rung des Immunsystems!“

Bild: shutterstock

Wie fatal die mögli­chen Auswir­kungen soge­nannter mRNA-Impf­stoffe auf den mensch­li­chen Orga­nismus sind, wird immer deut­li­cher. Nicht nur berich­teten wir bereits über die irische Immu­no­login Prof. Dr. Dolores Chahill, die davor warnte, dass eine Corona-mRNA-Impfung dafür sorge, dass bei einer neur­li­chen Erkran­kung der eigene Körper ange­griffen wird. Nun erläu­tert auch der Epide­mio­loge Alex­ander Kekulé in einem Podcast für den WDR, dass die Impf­stoffe das Immun­system unseres Körper dauer­haft umpro­gram­mieren. Mit unge­ahnten Folgen, da immer noch wissen­schaft­liche Lang­zeit­stu­dien fehlen.

Immun­system wird „umpro­gram­miert“

Wie sogar Pfizer selbst zu seinen Impf­stoffen bekannt gibt, sorgen diese dafür, dass das Immun­system „umpro­gram­miert“ wird:

„the mRNA BNT162b2 vaccine induces complex func­tional REPROGRAMMING of innate immune responses, which should be consi­dered in the deve­lo­p­ment and use of this new class of vaccines.“ (Über­set­zung: „der mRNA-Impf­stoff BNT162b2 indu­ziert ein komplexes funk­tio­nelles REPROGRAMMING der ange­bo­renen Immun­ant­worten, was bei der Entwick­lung und Anwen­dung dieser neuen Klasse von Impf­stoffen berück­sich­tigt werden sollte.“)

Die Folge ist eine regel­rechte Hyper­sen­si­bi­li­sie­rung auf bestimmte Krank­heits­er­reger, was jedoch auch die Gefahr birgt, dass der eigene Körper ange­fallen wird, wenn das Immun­system beispiels­weise die initi­ierten Spike-Proteine als Gefahr dekla­riert und eigene Zellen im Körper angreift.

Und auch der deut­sche Epide­mio­loge Kekulé kommt im Podcast zu einer ähnli­chen Conclusio:

„Es kommt hier wohl zu einer Umpro­gram­mie­rung des Immun­sys­tems, die wir noch nicht ganz verstanden haben.“

Lang­zeit­folgen durch mRNA-Impfungen

Der Biologe Clemens Arvay infor­miert in einem sehens­werten Video wiederum über erste Hinweise auf komplexe immun­bio­lo­gi­sche Lang­zeit­folgen durch mRNA-Impfstoffe: 


Spenden und als Danke­schön Aufkleber erhalten:


14 Kommentare

  1. Die volle Wahr­heit hat nur noch der Schwert-Bischof. Die Verwir­rung ist schon sehr groß. Wir haben allein gar nicht die Fähig­keit exakt zu wissen was nun wahr oder falsch ist. Nutzt die Chance: Schwert-bischof.tv

  2. Ich fordere ein öffent­li­ches Impf­ver­zeichnis, ähnlich wie in England das von Sexu­al­straf­tä­tern; denn Geimpfte = Gen-modi­fi­zierte werden zu gefähr­li­chen Sprea­dern. Vorsicht vor Geimpften! “Menschen, die unwis­send genug sind, sich einen expe­ri­men­tellen Impf­stoff inji­zieren zu lassen, der die Entste­hung hoch­an­ste­ckender Super­stämme in ihrem eigenen Körper beschleu­nigt, sind wandelnde biolo­gi­sche Zeit­bomben und eine Bedro­hung für die Gesell­schaft.“ www.newstarget.com/2021–03-26-situation-update-mar-26-vaccinated-people-are-walking-biological-time-bombs.html
    Die eigenen Körper­zellen werden durch die MRNA- und DNA-Injek­tionen darauf program­miert, Coro­na­virus-Spike­pro­teine herzu­stellen. Wahr­schein­lich werden die Neben­wir­kungen durch diese Spike­pro­teine ausge­löst. Und diese Proteine werden mögli­cher­weise über­tragen. Das glaubt auch eine Kran­ken­schwester, die davon berichtet, dass sie unzäh­lige Rück­mel­dungen von Pati­enten bekommt, die erzählen, dass sie nach dem Kontakt mit geimpften Personen krank wurden. „Die Geimpften geben das Spike-Protein weiter“, warnt sie. „Es kommt aus dem Atem und den Poren“, sagt sie. Dr. Kathe­rine Lee : ‚der Kontakt von Unge­impften mit Geimpften kann zu schwersten Neben­wir­kungen einschließ­lich Tod führen.‘ So fanden sich Berichte von Fehl­ge­burten nach Kontakt mit Geimpften.
    michael-mannheimer.net/2021/05/04/nun-offiziell-bestaetigt-geimpfte-sind-lebensbedrohliche-gefahr-fuer-ungeimpfte/

    173
    112
    • @mach1

      Die Öffen-DNA sollten wir auch mal nicht vergessen. – Die expe­ri­men­tieren ja auch schon teils erfolg­reich an Tier-Mensch-Hybriden:

      www.ecowoman.de/nachhaltige-nachrichten/hybrid-tiere-werden-wirklichkeit-us-forscher-haben-schwein-und-mensch-gekreuzt-5332

      Wer weiß, was sich in deren Zellen noch alles entwi­ckelt mit der Zeit und mögli­cher­weise dann erst bei späteren Geburten zum Vorschein kommt.

      Aber es ist nahezu unmög­lich, Geümpften gänz­lich aus dem Weg zu gehen – es sind ja bereits die meisten Leute geümpft. Da braucht’s dann den Mäsken­schutz, den Abstand und die Desin­fek­tion um sich vor den Geümpften zu schützen – komplett örre.

      Aber ich mach‘ mich damit jetzt nicht auch noch kirre. – Was sollen Leute machen, die ärzt­liche oder natur­heil­kund­liche Behand­lung brau­chen und der/die Arzt/Ärztin ist geümpft bzw. das gesamte Personal drum­herum oder gar Dein/e HPin – Letzere gibt es auch, auch wenn man es nicht glauben sollte.

    • Diese Unwahr­heit dient nur der weiteren Spal­tung. Glaubt doch nicht immer alles. Alter­na­tive Medien sind unterwandert.

      5
      2
  3. Ja, ja, die Diffa­mie­rungen, denen man als Kritiker der Covid-19-Impfungen ausge­setzt sind, habe auch ich schon erfahren. Ganz offen­sicht­lich brau­chen es die Impf­be­für­worter und bishe­rigen Impf­linge, alle Kritiker als „Covidioten“ hinzu­stellen, damit sie ihre Impfung mental aushalten.

    Diese armen kondi­tio­nierten („gehirn­ge­wa­schenen“) Menschen sind ja hin- und herge­rissen zwischen ihrer Angst vor (den Neben­wir­kungen) der Covid-19-Impfung und ihrer Angst, aus dem impf­kon­formen Zeit­geist herauszufallen.

    60
    20
    • Hier (wie auch bei anderen Arti­keln und deren Kommen­taren) scheint jemand Genug­tuung zu empfinden, Zeit­geist-Dislikes en gros zu verteilen. Der- oder Dieje­nige scheint nicht zu reali­sieren, dass er / sie es hier auf „unser-mittel­eu­ropa“ mit Leuten zu tun hat, die ihre Meinung auch unge­achtet des Mehr­heits-Zeit­geistes vertreten können.

      Arme, restrin­gierte Kreatur!

      61
      2
      • Leider ist es möglich, hier unend­lich viele Likes, sowie Dislikes zu geben, anschei­nend sind es nur sehr wenige, oder gar nur einer, der sich damit beschäf­tigt, Meinungen die ihm nicht gefallen, nieder zu machen. Viel­leicht sogar im Auftrag…Es wäre schön, wenn die Redak­tion das abstellen könnte.
        Jeder sollte nur einmal dürfen.

        27
        1
  4. Die Gehirn­wä­sche macht vor keinem Bildungs­grad halt. Selbst bei Medi­zi­nern hat das Propa­gan­da­feu­er­werk den Verstand dauer­haft deaktiviert.

    61
    30
    • Wenn man in eine Arzt­praxis kommt, die ümpft, wird man in den meisten Fällen zuerst gefragt, ob man schon geümpft ist – egal aus welchem Grund man den/die Arzt/Ärztin aufsucht.

      5
      1
  5. Das alles scheint den Impf­wü­tigen egal zu sein. Verstehen kann das niemand mehr, die betteln ja richtig nach der Spritze und klopfen sich dann auf die Brust, so als hätten sie einen Heili­gen­schein bekommen.
    Zwei Profi-Sportler, regel­mäßig und gründ­lich unter­sucht, der eine Fußballer, der andere Basket­baller, beide geimpft und zusam­men­ge­bro­chen, der eine war bereits total weg, der andere hatte massive Hirnblutungen.
    Natür­lich wird sich jetzt wieder heraus­ge­redet, weil nicht sein kann, was nicht sein darf…
    Wer denken kann, der weiß jeden­falls bescheid…

    310
    45
    • Ja, so sehe ich das auch, die Lemminge stürzen sich hirn­be­freit in die Impf­nadel.…, und „Billyboy“ grinst sich zufrieden einen wech .….…

      83
      52

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here