Multi-Kulti-Europa: Paki­staner liefern sich Stra­ßen­schlacht auf grie­chi­scher Insel Kreta (VIDEO)

Nicht nur in Spanien und Italien ist die gesell­schaft­liche Situa­tion aufgrund der zehn­tau­senden ille­galen Migranten, die jähr­lich einströmen, enorm ange­spannt. Auch in Grie­chen­land, vor allem auf den Inseln, kann man ein Lied davon singen. Auf der Insel Kreta sind es immer wieder Migranten aus Paki­stan, die für Unruhe und Gewalt sorgen.

Stra­ßen­schlacht am hellichten Tag

Wie Greek City Times berichtet, kam es in der Stadt Iraklion am hellichten Tag zu einer Stra­ßen­schlacht zwischen bewaff­neten und riva­li­sie­renden Paki­sta­nern. Einhei­mi­sche filmten, wie die jungen Männer wie von Sinnen aufein­ander losgingen. Erst die Polizei konnte dem Treiben ein Ende setzen. Bei der Ausein­an­der­set­zung soll es Revier­strei­tig­keiten und Sche­lep­per­gelder gegangen sein. Ledi­gich zwei Betei­ligte wurden verhaftet:

5 Kommentare

  1. Ich frage mich, warum die Plöl­izie über­haupt einge­schritten ist. – Sollen die ihren Kram doch unter­ein­ander klären lassen – egal wie.

    Bei uns trauen sich ja offenbar auch schon keine Hundert­schaften mehr in die Parallölgesellschaften.

    475
    258
      • Gell?! Aber ein Stoin bleibt ein Stoin, ein Fösch bleibt ein Fösch, Pfer­de­äpfel bleiben Pfer­de­äpfel, werden ja nicht plötz­lich zu (Fall)Übst und Unfä­hig­keit bleibt eben Unfä­hig­keit! Irgendwie ist das ja auch sehr „erhöl­lend“! 😀

        Könn man halt machen nüx!

    • Anhand der vielen „Dislikes“ kann man gut erkennen, wer so alles mit möchte und wer hier keine finan­zi­ellen Belas­tungen zu tragen hat!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here