Nach Impf­stoffen und Acker­land: Gates und Konsorten setzen auf „labor­ge­fer­tigte Mutter­milch gegen Klimawandel“

Bill Gates · Foto: MPI

Milli­ardär und „Phil­an­throp“ Bill Gates hat überall seine Finger im Spiel, wo sich Krisen zusam­men­brauen oder die Auswir­kungen dieser zur Gefahr für den freien Menschen werden. Ange­fangen von seiner globalen Impf­kam­pagne, über seine Bewer­bung von synthe­ti­schem Fleisch und dem geheimen Kauf von riesigen Flächen an Agrar­land welt­weit, bis hin zu Repro­duk­tion des Menschen. Denn im Zuge der Corona‑P(l)andemie forderte Gates bereits eine Aufnahme der tödli­chen mRNA-Impfs­stoffe in die Grund­im­mu­ni­sie­rung von Neugeborenen.
Künst­lich erzeugte Brustmilch

Nun drängen Gates und andere umstrit­tene Milli­ar­däre, wie Mark Zucker­berg und Jeff Bezos, in den Markt für Baby­nah­rung, um auch in diesem Bereich das Natür­liche durch das Künst­liche zu ersetzen. Denn die künst­lich herbei­ge­führte Nahrungs­mittel,- und Rohstoff­krise führt gerade in den USA zu Knapp­heiten bei Baby­nah­rung. Passen­der­weise haben die genannten Herr­schaften bereits 2020 in ein entspre­chendes Start-Up investiert.

Einem Artikel der Daily Mail vom 19. Juni 2020 zufolge haben Bill Gates, Mark Zucker­berg, Jeff Bezos und andere Milli­ar­däre in ein Startup-Unter­nehmen inves­tiert, das künst­liche Mutter­milch aus gezüch­tetem mensch­li­chem Brust­epi­thel herstellen will.

Dem Artikel zufolge hat die US-Firma BIOMILQ 3,5 Millionen Dollar von einem Invest­ment­fonds erhalten, der von Bill Gates, Jeff Bezos, Richard Branson und Mark Zucker­berg mitbe­gründet wurde, um „den Klima­wandel aufgrund von Gasen, die bei der Herstel­lung von Mutter­milch entstehen, zu verhindern“.

Die Daily Mail berichtete:

„Ein Start-up-Unter­nehmen im Bereich künst­liche Mutter­milch, das eine umwelt­freund­liche Alter­na­tive zu Baby­nah­rung anbietet, hat 3,5 Millionen Dollar (2,8 Millionen Pfund) von einem von Bill Gates mitbe­grün­deten Invest­ment­fonds erhalten.

Schät­zungen zufolge werden etwa 10 Prozent der welt­weiten Milch­wirt­schaft – ein wich­tiger Produ­zent von Treib­haus­gasen – für die Herstel­lung von Baby­nah­rung verwendet.

Der mit 1 Milli­arde Dollar (800 Millionen Pfund) ausge­stat­tete Fonds Breakthrough Energy Ventures wurde gegründet, um die schlimmsten Auswir­kungen des Klima­wan­dels aufgrund von Kohlen­stoff­emis­sionen zu verhindern.

Zu den Mitglie­dern der Gruppe gehören neben Gates auch der Vorstands­vor­sit­zende von Amazon, Jeff Bezos, der Gründer der Virgin-Gruppe, Sir Richard Branson, und Face­book-Chef Mark Zuckerberg.“

Nach Angaben auf der Website des Unter­neh­mens wurde 2021 die welt­weit erste zell­ge­züch­tete Mutter­milch außer­halb der Brust produziert.

„Unser Team freut sich, bekannt geben zu können, dass wir die welt­weit erste zell­kul­ti­vierte Mutter­milch außer­halb der Brust produ­ziert haben. Wir befinden uns an der Spitze der Still­wis­sen­schaft und tragen dazu bei, das gesamte Feld voran­zu­bringen, indem wir Mütter und Babys in den Vorder­grund stellen.

Laut Dr. Jennifer Smilo­witz, Human­milch­for­scherin an der UC Davis und tech­ni­sche Bera­terin von BIOMILQ, ist die mensch­liche Milch sowohl in ihrer Zusam­men­set­zung als auch in ihrer Struktur äußerst komplex, so dass es bisher unmög­lich war, sie außer­halb des stil­lenden Eltern­teils zu repro­du­zieren“. Bis jetzt.

In nur 11 Monaten haben wir den Bereich der Lakta­ti­ons­wis­sen­schaft vom Konzept­nach­weis zum Komple­xi­täts­nach­weis weiter­ent­wi­ckelt und Milch­kom­po­si­tionen produ­ziert, die eher einer Symphonie als einem Konzert glei­chen. Wir sind einen riesigen Schritt näher daran, Eltern eine weitere Option für die Säug­lings­er­näh­rung an die Hand zu geben, die einen Groß­teil der Nähr­stoffe der Mutter­milch mit der Prak­ti­ka­bi­lität von Milch­nah­rung verbindet.

Wir können nun bestä­tigen, dass das Produkt von BIOMILQ Makro­nähr­stoff­pro­file aufweist, die genau den erwar­teten Arten und Anteilen von Prote­inen, komplexen Kohlen­hy­draten, Fett­säuren und anderen bioak­tiven Lipiden entspre­chen, die bekann­ter­maßen in Mutter­milch reich­lich vorhanden sind.“


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




31 Kommentare

  1. Off-Topic, aber drin­gend!!! Bitte lesen und unterzeichnen!:
    www.blautopf.net/index.php/item/475-stop-den-pandemievertrag-der-who
    „Laut Prof. Bhakdi in diesem Video (Minute 16:15) soll der Vertrag bereits am 22. Mai unter­schrieben werden! Montag, 16. Mai 2022 von Nathalie Parent
    Stop den Pande­mie­ver­trag der WHO – Aufklä­rungs­video und Unter­schrif­ten­ak­tion aus der Schweiz. Weit­ge­hend unbe­merkt von der Bevöl­ke­rung bereitet die WHO in Koope­ra­tion mit ihren Mitglie­dern eine neue Waffe zur Pande­mie­be­kämp­fung vor, bei der sie, die WHO, im Fall eines Falles die Regie über­nehmen soll, während die betrof­fenen Staaten zu folg­samen Exeku­tiv­or­ganen degra­diert werden sollen.
    Gegen dieses sehr gefähr­liche Vorhaben geht nun die Orga­ni­sa­tion Réinfo Santé Suisse Inter­na­tional mit einem kurzen Aufklä­rungs­video (s. oben) und einem Brief­ak­tion zum Mitma­chen vor.
    Das Video von Réinfo Santé Suisse und den Brief gibt es in vier Spra­chen: Fran­zö­sich, Englisch, Italie­nisch und Deutsch. Hier geht es zu der Webseite von Réinfo Santé: www.reinfosante.ch/
    Bitte runter­scrollen, um zu den Briefen zu gelangen.

    Unter­zeichnen Sie den offenen Brief: www.reinfosante.ch/#signer-la-lettre-ouverte
    NEIN zum neuen inter­na­tio­nalen Pandemievertrag

    An die Bevölkerung;
    An die Regie­rungen, Präsi­denten und Gesund­heits­mi­nister, Parla­mente, den Euro­parat, die Euro­päi­sche Kommission;
    An die Medien;
    An die Gesund­heits­or­ga­ni­sa­tionen, wie Swiss­medic, BAG, Schwei­ze­ri­scher Patientenorganisation;
    An die WHO, die Welt­ge­sund­heits­ver­samm­lung, Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Dr. Soumya Swaminathan;
    An die Vereinten Nationen, Antonio Guterres, Liu Zhenmin, Elliott Harris, Maria-Fran­cesca Spatolisano.
    Wir, Ärzte, Pfleger, Ange­hö­rige der Gesund­heits­be­rufe und Bürger, äußern unsere Ableh­nung gegen­über dem neuen inter­na­tio­nalen Pande­mie­ver­trag, der von der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion (WHO) vorge­schlagen wurde und nichts anderes bedeutet, als die Aneig­nung der Regie­rungen und der Bevölkerung(…).“

  2. „Ich will daß Klima nicht retten“
    Sehr schöner Beitrag auf dem Kanal von „Radio München“ .

    Und dem Knaller ist „das Klima“ in jedem Bezug auch schnurz piep egal.
    Der scheint besessen von der Idee, er könnte Gott oder das natür­liche Leben ersetzen.

    Es gibt keinen voll­wer­tigen Ersatz dafür.
    Aber das Unnütze kann weg. Gates gehört dazu.

    12
  3. Findet sich niemand, wirk­lich niemand, der diesem „Phil­an­tropen“ .….

    .…. einen Kuss mitten auf die Stirn drückt???

    Sein Enga­ge­ment sollte endlich entspre­chend belohnt werden!

  4. Brust­milch… Ja nee, is klar!
    Das war, das ist und das bleibt Mutter­milch und nichts anderes. Oder fängt der Gender-Gaga hier auch an? Brust­milch ist nämlich ein neuer Idio­ten­be­griff aus dem Gender-Irren­haus der Grün­finken. (Stei­ge­rung von Schmierfinken)

    20
  5. Ist nur logisch, so können der hoch­kri­mi­nelle Gates & seine Kumpane dann Frucht­bar­keits-verhin­dernde Hormone in die neue „Mutter­milch“ mischen.
    Mit dieser Art der Kontrolle des Bevöl­ke­rungs­wachs­tums kennt Gates sich ja aus: „Kenia­ni­sche Ärzte entde­cken Steri­li­sa­ti­ons­mittel in Impfstoffen“.
    Das berich­tete u.a. Epoch Times im Juni 2016
    Dahinter steckte US-Milli­ardär und jetziger Impf­stoff-Investor  Bill Gates mit seiner Stif­tung, derselbe, der jetzt mit Millionen Dollar die WHO
    domi­niert, sich in grossem Stil in Impf­kon­zerne einge­kauft hat und jetzt der Mensch­heit Erbgut-verän­derndes Gift­zeug aufnö­tigt, das wer weiß was bewirken wird. Er sprach auch mehr­fach öffent­lich von einer gewollten Redu­zie­rung der Welt­be­völ­ke­rung. Epocht­imes schrieb:
    „Kenias katho­li­sche Bischöfe beschul­digen zwei UN-Orga­ni­sa­tionen, Millionen von Mädchen und Frauen unter dem Deck­mantel eines Impf­pro­gramms steri­li­siert zu haben. Laut einer Erklä­rung des katho­li­schen Ärzte­ver­bandes von Kenia fand man in einem Tetanus-Impf­stoff ein Antigen, das Fehl­ge­burten verursacht.
    Ein Artikel der „Life­si­tenews“ erhebt den Vorwurf, dass zwei Orga­ni­sa­tionen der Vereinten Nationen Millionen von Mädchen unter Verwen­dung von Anti-Tetanus-Impf­pro­grammen steri­li­siert haben. Entdeckt wurde dies von Ärzten des katho­li­schen Ärzte­ver­bandes. Die kenia­ni­sche Regie­rung hatte die Kampagne geför­dert und behauptet, dass die Sache bereits unter­sucht würde. Da sie aber selbst verwi­ckelt ist, bleibt frag­lich, wie unvor­ein­ge­nommen diese Unter­su­chungen verlaufen werden.
    Massen­ste­ri­li­sa­tion per Tetanus-Impfung:
    Laut einer Erklä­rung des katho­li­schen Ärzte­ver­bandes von Kenia fand man in einem Tetanus-Impf­stoff ein Antigen, welches Fehl­ge­burten verur­sacht. Der Impf­stoff wurde 2,3 Millionen Mädchen und Frauen in einem Programm der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion und UNICEF verab­reicht. Priester in ganz Kenia raten nun Berichten zufolge ihren Gemeinden, den Impf­stoff zu verweigern.
    „Wir haben sechs Proben aus ganz Kenia zu Labo­ra­to­rien in Südafrika geschickt. In allen fand sich das HCG-Antigen“, sagte Dr. Muhame Ngare vom Mercy Medical Center Nairobi, wie Life­si­tenews berichtet. „Sie wurden alle mit HCG bepackt.“
    Ganzen Artikel lesen: www.epochtimes.de/gesundheit/bevoelkerungswachstum-kontrollieren-kenianische-aerzte-entdecken-sterilisationsmittel-in-impfstoffen-a1337657.html

    12
  6. Lest Euch DAS hier durch: Vorsicht: Nano-Router in allen Impfstoffen:

    www.pravda-tv.com/2022/05/vorsicht-nano-router-in-allen-impfstoffproben-sie-erklaeren-herzinsuffizienz-und-andere-probleme-videos/

    Allein in meinem engen Umfeld habe ich schon von einigen Gespritzten gehört, die jetzt Aneu­rysmen bekommen haben. – Sie selbst sind blind für die Zusam­men­hänge mit der Sprit­zung – wie es bei den meisten Gespritzten auch mit anderen Krank­heiten dadurch ist. Vor der Corina hatte ich in meinem Umfeld noch von keinem Menschen mit einem Aneu­rysma gehört – jetzt scheint es sich auch zu häufen.

    Das passt dazu – es schließt sich der Kreis. – Ich vermute das seit ich dieses Video gesehen hatte:

    Was ist in den sog. I.-St. von B.T. etc.? – Das Ergebnis der Unter­su­chungen von Ärzten:

    www.youtube.com/watch?v=Tqh7I1qG5qA

    Verbreitet es, sagt es weiter – auch persön­lich wo möglich.

    Meines Erach­tens.

    6
    1
    • @Ishtar 16. 05. 2022 Beim 13:02
      „Lest Euch DAS hier durch: Vorsicht: Nano-Router in allen Impfstoffen“

      Eine ähnliche Horrormeldung:
      „Sind Geimpfte durch MAC-Adresse via Blue­tooth erkennbar? 16. Mai 2022 von Dr. Peter F. Mayer“
      tkp.at/2022/05/16/sind-geimpfte-durch-mac-adresse-via-bluetooth-erkennbar/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

      „Es geis­tert schon lange durch die Gerüch­te­küche und soziale Medien, dass Graphene durch die Impfungen in den Körper einge­bracht wird. Dadurch sollen draht­lose Verbin­dungen via Blue­tooth herge­stellt werden können. Das soll sogar so weit gehen, dass Geimpfte eine MAC-Adresse erhalten, wodurch eine elek­tro­ni­sche Kommu­ni­ka­tion ermög­licht wird(…)“

      Noch ein Horror:
      uncutnews.ch/%ef%bf%bctruegerische-ruhe-vor-dem-sturm-neue-weltordnung-nimmt-formen-an/

      „(Video-Einbet­tung) – Trüge­ri­sche Ruhe vor dem Sturm! Neue Welt­ord­nung nimmt Formen an – 13. Mai 2022
      Der nächste Akt im globalen Plan­spiel wird dieser Tage vorbe­reitet. Die „Neue Welt­ord­nung“ der globalen „Welt-Regie­rung“ formiert sich und bereitet sich auf einen heißen Herbst vor. Stefan Magnet zeichnet in der „Corona Lage AUF1“ vom 12. Mai 2022 ein aktu­elles Gesamt­bild. Magnet verweist auf zahl­reiche Medi­en­be­richte, die seine These stützen: Die Vorbe­rei­tungen für einen neuer­li­chen Ausnah­me­zu­stand im Herbst laufen mit Hoch­druck: Die vermeint­li­chen Locke­rungen, die uns zuge­standen werden, sind nichts anderes, als die Ruhe vor dem Sturm. Anhand ganz konkreter Beispiele ist nach­voll­ziehbar, wie die globa­lis­ti­schen Welten­lenker etwas Großes vorbe­reiten. Rich­tung Herbst spitzt sich alles zu einer globalen Krise zu, und diesmal ist es nicht nur ein Virus, ein Hygiene-Ausnah­me­zu­stand, sondern eine multiple Ausnah­me­si­tua­tion. Wir sind inmitten einer hybriden, mehr­fa­chen Bedrohungslage.
      – Corona-Herbst mit Impfzwang
      – Eska­la­tion im Ukraine-NATO-Krieg
      – Liefer‑, Energie- und Lebensmittelknappheit
      – Blackout- und „Hacker“/Cyber-War
      – Finanz­crash, Inflation

      Und ein weiterer Horror:
      „Ursula is watching you: EU am Weg zum Über­wa­chungs­im­pe­rium – 16. Mai 2022 von Thomas Oysmüller
      tkp.at/2022/05/16/ursula-is-watching-you-eu-am-weg-zum-ueberwachungsimperium/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

      „Die EU-Kommis­sion plant ein umfas­sendes digi­tales Über­wa­chungs­paket. Private Kommu­ni­ka­tion im Netz wäre Geschichte. Erneut dürfte ein entschei­dender Anschlag auf Grund­rechte bevor­stehen. In einem aktu­ellen Verord­nungs­text schlägt die EU-Kommis­sion ein beispiel­loses Massen­über­wa­chungs­system vor(…)“

      Da braut sich was zusammen, was unum­kehrbar sein wird, aber der Normalo kapiert’s einfach nicht: Die neue Welt­ord­nung nimmt immer mehr Formen an, und Mike Yeadon wird erneut bestätigt:
      uncutnews.ch/dr-mike-yeadon-dringend-entvoelkerung-durch-die-injektion-die-beweise/

      Ex-Pfizer-Vize Dr. Mike Yeadon sagte: «Es geht nicht um Gesund­heit, es geht einzig und allein um Kontrolle, und zwar um tota­li­täre und unum­kehr­bare Kontrolle, und sie sind fast am Ziel. Es ist tota­litär, also deckt es absolut jeden Aspekt Ihres Lebens ab. Es gibt kein Versteck. Und es wird perma­nent sein. Wie sehr muss man in Verleug­nung versunken sein, um das Böse, das jetzt unter uns ist, nicht zu sehen.»

      Wenn nun die WHO die Welt­herr­schaft mit dem „Inter­na­tio­nalen Pande­mie­ver­trag“ über­nimmt und weitere euro­päi­sche Staaten in das Kriegs­bündnis NATO eintreten, dann werden wir nirgendwo mehr eine Nische finden, in die wir uns zurück­ziehen und unbe­hel­ligt leben können „Es ist tota­litär, also deckt es absolut jeden Aspekt Ihres Lebens ab“.
      Wir sind Gefan­gene von massen­haft Psycho­pa­then welt­weit – zu denen ich auch die Geimpften-Sekte zähle.
      In diesen Zeiten mutiert man nicht nur zum Rassisten, sondern auch zum Geimpften-Hasser – massen­haft Zombies, die uns mit in ihren Abgrund ziehen…

  7. Labor­ge­fer­tigte Mutter­milch mit Adrönöchröm-Nano-Teil­chen drin, um die Genera­tion der Vampire oder Menschen­fresser zu züchten? – Denen ist alles zuzu­trauen – m. E..

  8. Diese m. E. sat-AN-ischen m. E. völlig W.hnsinnigen sind von ihrer eigenen Natur entkop­pelt, vom Leben entkop­pelt – ich sage es wieder und wieder: es ist das vom herz­ge­steu­erten empa­thi­schen vernünf­tigen weisen weib­li­chen YIN des gesunden Menschen­ver­standes der emotio­nalen Intel­li­genz völlig entkop­pelte repti­li­en­stamm­hirn­ge­steu­erte eiskalt tech­no­kra­tisch-intel­lek­tuell-fach­i­diö­tisch völlig empa­thie­freie männ­liche YANG in seinem HERR-schafts-wahn, seinem Mach­bar­keits­wahn, in seinem Kontroll­wahn, seiner gren­zen­losen Gier jegli­cher Art, seiner gren­zen­losen brutalsten Anma­ßung, Selbst­über­schät­zung und Anma­ßung GEGEN alles Weib­liche inkl. Mutter Erde, Mutter Natur, welches das Leben selbst ist – das Leben in ihnen selbst übri­gends genauso. 

    Nur, wenn das Männ­liche, das mittels der sog. Urspal­tung als vermeint­li­cher Gegenpol durch die Spal­tungs­krank­heit von der ganz­heit­li­chen Quelle des ALL-EINEN abge­spalten wurde, sich mit dem Weib­li­chen harmo­nisch ergän­zend FÜR das Leben achtungs­voll verbindet, wirkt es positiv FÜR das Leben, dem Wohl des Lebens aller dienend. – Ist es davon abge­kop­pelt, ist es eine abscheu­liche GEGEN das Leben wirkende Bestie – und das sehen wir zuneh­mend bei diese m. E. sat-AN-ischen NWÖ-Clique und ihren Vasallen, Schergen, etc..

    Warum ist der Teufel männ­lich? Warum ist Sat-AN männ­lich? – Weil ER eben dieses zerstö­re­ri­sche vom leben­digen Weib­li­chen abge­kop­pelte männ­liche ANTI-LEBEN-PRINZIP verkör­pert, reprä­sen­tiert – und ich betone: es ist das PRINZIP, dass jedoch von den Menschen­ma­chern eben beim Mann durch die Physis und ihre Program­mie­rung von domi­nant bis abge­kop­pelt gemacht wurde. – Über all die Zeiten haben sich auch Band­breiten zwischen den beiden Polen heraus­ge­bildet, die auch vernünf­tige fried­fer­tige mit dem Weib­li­chen in ihnen wie im schein­baren Außen in Harmonie sind, und ebenso auch Frauen, die wie Männer YANG-domi­nant bis abge­kop­pelt von ihrem eigenen Weib­li­chen YIN sind und nur in Frau­en­kör­pern stecken, aber auch dem ANTI-LEBEN-PRINZIP des YANG folgen, dienen.

    Doch wie wir welt­weit !!! sehen, sind diese beiden Band­breiten Ausnahmen von der Masse.

    ich sage es auch nochmal, dass Frauen wie Läm Bröcht, Bär Böck, Lagärde, v. d. Loyen, Clinton, Feser, etc. nur von solchen vom YANG abge­kop­pelten mäch­tigsten HERREN instal­liert und befeh­ligt werden wie ihre gleich­ge­ar­teten männ­li­chen Kollegen eben­falls – das einzige was bei denen weib­lich ist, sind ihre Frau­en­körper – aber sie sind von ihrer eigenen wahren echten Weib­lich­keit m. E. eben­falls abgekoppelt.

    Sie sollen nur über die Weib­lich­keits­feind­lich­keit bis hin zum Zerstö­rungs­willen alles Weib­li­chen und damit des Lebens selbst hinwegtäuschen. 

    Ich betrachte diese Frau­en­körper dieser sog. Mann­weiber nicht als Frauen – ihre Frau­en­körper sind m. E. nur eine „Verklei­dung“.

    Meiner Erkenntnis nach.

    2
    1
    • Guten Tag, Ishtar. Sie fragen: „Warum ist der Teufel männ­lich? Warum ist Sat-AN männ­lich? – Weil ER eben dieses zerstö­re­ri­sche vom leben­digen Weib­li­chen abge­kop­pelte männ­liche ANTI-LEBEN-PRINZIP verkör­pert, repräsentiert…“
      Nicht doch, Ishtar. DER Teufel ist NICHT „männ­lich“, abge­sehen vom gram­ma­ti­ka­li­schen Geschlecht.
      Der Teufel ist eine geis­tige Kraft, ein geis­tiges Wesen, eine geis­tige „Person“; aller­dings eine, die vom Moment ihrer Exis­tenz an sich ‑aufgrund der Frei­heit, die ihr der Schöpfer allen Seins gab- entschloss, ihre „Geschöpf­lich­keit“, ihr „Geschöpf­sein“ zu negieren, weil sie selber absolut autonom sein wollte.
      Es ist übri­gens inter­es­sant, dass der Teufel sich als erstes mensch­li­ches Pendant nicht den männ­li­chen Teil des Menschen aussuchte, um ihn auf seine Seite, die Seite der Reali­täts­ver­wei­ge­rung durch Ableh­nung der eigenen „Geschöpf­lich­keit“ und dem Beharren auf „abso­luter Auto­nomie“ etc. zu ziehen, sondern den weib­li­chen Part.
      Also dem Part, dem die Natur ursprüng­lich den emotio­na­leren Teil zuge­dacht hatte, während dem männ­li­chen Part der ratio­na­lere Teil zuge­ordnet war. Gerade aufgrund der größeren Emotio­na­lität war der weib­liche Teil des Erdlings empfäng­li­cher für die Versu­chung durch den „Geist der Verneinung“.
      Meine Meinung. MfG.

      2
      3
      • Es gibt keinen Teufel, genauso wenig wie es einen Gott gibt. Es sind reine Erfin­dungen der Mensch­lein, die Angst vor der eigenen Vergäng­lich­keit haben.

        Mit den besten Grüßen eines ehema­ligen RT-Foristen 😉

        5
        3
        • Gott und Teufel sind die so benannten zwei Seiten des spal­tungs­kranken ALL-EINEN – man könnte auch Dr. Jekyll und Mr. Hyde sagen – wäre dann tref­fender verständ­lich – m. E..

        • Hallo, Ragnar Lodbrók.
          Als ich oben Ihren Namen las, habe ich mich echt gefreut, wieder einmal einem eins­tigen RT-Mitfo­risten zu begegnen. Ihrer Sicht­weise, dass diese Leute im Vorder­grund von vielen Nestern und Hand­lan­gern unter­stützt werden, teile ich; habe dies­be­züg­lich mehr­fach bei RT darüber geschrieben. Bin davon über­zeugt, dass JEDES System, und sei es die mieseste Diktatur der Welt, exakt sooo lange munter exis­tieren kann und wird, wie die Anzahl derer, die dieses System stützen, weil sie sich davon mehr Profit erhoffen als von einem anderen, eine gewisse Grenze nicht unter­schreitet. DAS WAR immer SO und DAS WIRD sicher­lich immer SO BLEIBEN, und zwar bis zum St. Nimmerleinstag.
          Nehme an, es wird Sie nicht verwun­dern, dass ich Ihre Ansicht, es gäbe weder Gott noch Teufel, nicht teile. 😉
          Abge­sehen davon, dass in dieser Welt der Grund­satz gilt: Von nix kommt nix, dass also alles eine Erst-Ursache haben muss, ist es ein elemen­tarer Unter­schied, was Menschen meinen bzw. „glauben“, wie diese Erst-Ursache realiter ist.
          Sehen Sie, Ragnar Lodbrók, „glauben“ ist primär ein Willensakt. Bin ich bereit zu glauben, dass es da ein Etwas oder gar einen JEMAND gibt, dem das Seiende sein Dasein bzw. man selber sich in letzter Konse­quenz verdankt? Viele redu­zieren „glauben“ auf rein emotio­nales Empfinden, auf „Wohl­fühl-Atmo­sphäre… Es geht dabei nicht um ein Entweder oder, sondern um eine vernünf­tige Glau­bens­ent­schei­dung, die emotional erfahrbar sein kann, und auch in gewissem Maß sein sollte. Vor allem sollte man m.E. das, was man glaubt, auch im Verhalten gegen­über allem Leben­digen deut­lich werden lassen.
          Sollte sich meine Sicht im Hinblick auf Gott nicht erfüllen, wäre das für mich auch o.k.; dann bliebe mir immer noch die Freude darüber, dass es in dieser Welt oftmals tröst­lich war, glauben zu dürfen, dass irgend­wann alles gut werden würde.
          Sehen Sie, werter Mitfo­rist, wenn es Gott, der ganz anders ist als wir bzw. als wir ihn uns in unserer mensch­li­chen Beschränkt­heit vorstellen können, nicht gäbe, dann würden letzten Endes Mörder und Halunken übelster Sorte über all ihre Opfer triumphieren.
          Zuge­geben, DAS wäre kein schöner Gedanke.
          Ich bin aller­dings nach wie vor über­zeugt, dass ich eines Tages nicht tiefer fallen werde als –bild­lich gespro­chen– in Gottes Hand; in die Hand der guten Macht, der reinen Liebe, die durch ihr wirk­mäch­tiges Wort alles Exis­tie­rende ins Sein rief. Wer weiß, viel­leicht treffen wir uns dort sogar eines Tages? ;-)) Even­tuell laufen wir uns aber vorher wieder in einem Forum, ob hier bei „u‑m“ oder bei „mmn“, über den Weg?
          Jetzt wünsche ich Ihnen erst einmal alles Gute und grüße Sie mit einem freund­li­chen „Aloha pō“. [Das ist nix Unan­stän­diges, es bedeutet nur „Gute Nacht“] www.youtube.com/watch?v=Z1o7QO9rjHs

          • Liebe Keawes­kokua!

            Die Freude ist ganz meiner­seits. Viel­leicht haben wir in ferner Zukunft wieder die Chance, uns auf RT zu begegnen. Wer weiß? Vorerst wird es dort jedoch kein Forum mehr geben, befürchte ich. Darum müssen wir halt umständ­lich hier kommu­ni­zieren. Besser als nix, aber das nimmt man gerne in Kauf bei einem sympa­thi­schen Mitmenschen.

            Bezüg­lich „Glaube“: ich will niemandem sein Seelen­heil abspre­chen, ganz im Gegen­teil. Dass ich einen Gedanken an ein „höheres Wesen“ für mich nicht umzu­setzen vermag, liegt wohl an meiner Konzep­tion als skep­ti­scher Frei­denker. Das bedeutet aber nicht, dass ich andere Leut­chens für doof halte wenn ihnen diese Art von Philo­so­phie hilft, ihr Leben glück­li­cher zu gestalten.

            Einigen wir uns auf das „lebende gött­liche Prinzip“, das letzt­lich jedem Menschen inne­wohnt. Damit kann ich was anfangen. Einverstandevouz?

            Herz­liche Grüße und alles Gute für Sie !

        • … dann sollten Sie sich aber nicht wundern, wenn Sie nach Ihrem Ableben hier, genau auf diesen Gott treffen und der Sie dann in die Hölle schickt.
          Sie sollten sich das noch einmal überlegen.
          Kleine Hilfe am Rande: Reden Sie mal so: Hallo Gott, falls es dich wirk­lich gibt, gib dich mir mal zu erkennen und so, das ich das sehen und verstehen kann …

      • EVA heißt LEBEN und das LEBEN ist weib­lich. – Der sog. Teufel war Luziför, der von AN, dem sog. Allmäch­tigen, firmie­rend unter Jahwe, Allah, Herr Gott alle gegen­ein­ander ausge­spielt hat und ausspielt und die Menschen gemacht und im Schaf­gatter Eden gefan­gen­ge­halten hat – wie gefüt­tertes Vieh im Stall und auf der Weide – verteu­felt wurde, weil er EVA. dem LEBEN, die Augen aufgetan und die Wahr­heit vermit­telt hat.

        Das ist ein von AN erfun­dene Lügen­ge­schichte – all diese Schriften dieser von AN zwecks Spal­tung erfun­denen Fake-Röligionen.

        Reli­gion kommt von reli­gare und reli­gare heißt Wieder­ver­bin­dung mit der ganz­heit­li­chen urweib­li­chen Quelle. 

        Du soll­test schon den ganzen Text lesen und verstehen und Dir nicht nur das Dir gerade Passende heraussuchen. 

        Meines Erach­tens.

  9. Sicher­lich spielen auch wie Genex­pe­ri­mente eine Rolle und so wie man Gates einschätzen muss, kommt dabei nichts Gutes heraus. Es ekelt einem an mit ihre künst­li­chen Mist und wer weiß was passiert, wenn Klein­kinder dauer­haft damit ernährt werden, künst­lich kann nie das Orginal ersetzen. Schon dies mit Klima­wandel in Verbin­dung zu bringen ist lach­haft, da ohne Strom geht garnichts und das Zubehör muß ja auch herge­stellt werden und woher kommen die Zutaten aus dem Genla­boren. Hat man damit, vor dem Krieg in der Ukraine, an deren Kinder schon getestet . Es sollte keinen Wundern. Aber wie bei der Spritzen, für Millarden geht man über Leichen.

  10. Was wird aus einem reichen Spinner, wenn er alt wird und jahr­zehn­te­lang nichts als die Schmei­che­leien seiner Hofeu­nu­chen gehört hat?

    • Guck‘ Dir den Klaus Schwöb mit seinen 85 Lenzen und den 91-jährigen György Schwartz alias George Sörös – da siehst Du was aus denen im Alter wird – die werden immer schlimmer statt weise.

      Meines Erach­tens.

  11. GATES-Fake„Impfungs“-Giftspritze gegen vorsätz­lich erzeugtes Biowaffen-„Covid19“.
    gegen von Gates-genmanipulierte-„Stechmücken“,
    Fake-„Impfung“ per GATES-Design“-Gen-Lebensmittel“ im Blumen­kohl und Salat,
    Fake-„Impfung“ per GATES-Gen-Muttermilch.
    Wer stoppt die größen­wahn­sin­nigen Psychopathen?
    WEF-Globa­listen-Mitar­beiter GATES ist die größte Bedro­hung der Menschheitsgeschichte !!
    Und schmeisst endlich sein „Windows“-Viren-NSA-Bertriebssystem von euren Rechnern !!!!

    Imp

  12. Ich darf leider nicht schreiben was ich möchte, nur so viel, Kennedy wurde erschossen und so einer.…
    Der ist genauso wahn­sinnig und verbohrt wie der aus der Schweiz, der sich eben­falls als Gott sieht und eine Welt nach seinem kranken Geist schaffen will. Früher wären solche Gestalten lebens­lang in die Geschlos­sene gekommen.

    16
    • Ange­lique – in die Geschlos­sene – mindes­tens möchte ich mal meinen. Das wäre noch Gnade gewesen. 

      Der Typ ist weder Arzt noch Ernäh­rungs­wis­sen­schaftler noch Natur­heiler noch hat er irgend­eine Ausbil­dung – er maßt sich an, wovon er keine Ahnung hat.

      Hat er seine Kids mit solchem Zeug ernährt bzw. seine nun Ex-Frau dies getan? – Ich bezweifle das und ich bezweifle, dass er seine Enkel­kin­dern so er welche bereits hat oder bekäme damit ernähren würde.

      Die haben m. E. ihr Lebens­recht verwirkt und ich frage mich wirk­lich, warum nicht die höchste Macht und Kraft des Lebens denen nicht endlich den Stecker zieht für immer und ewig und falls es dieses noch vorhat, WANN es dieses endlich tut – es ist sozu­sagen aller­höchste Zeit, sozu­sagen Matthäus am Letzten. 

      Meines Erach­tens.

  13. Das Endpro­dukt kommt dann auch aus China, das sich mit dem guten Melamin in der Milch­er­satz­pampe schon einen guten Ruf erar­beitet hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein