Nach Start der Impf-Streik-Kampagne: Verfas­sungs­schutz schlägt gegen COMPACT

Furchtlos: Elsässer vor der Polizeikette, 21.4.2021

Jetzt hat es auch COMPACT, unseren Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION erwischt. Chef­re­dak­teur Jürgen Elsässer gibt nach­fol­gende Erklä­rung dazu ab:
 

COMPACT ist zu einer Gefahr für das Regime und seinen Geheim­dienst geworden, deshalb greifen sie uns an! Jetzt brau­chen wir die Soli­da­rität unserer Leser: COMPACT verklagt den Verfassungsschutz!

Keine drei Stunden vergingen am Freitag nach Start der Kampagne „Impf­streik – Wir sind dabei!“, da schlug das Regime gegen COMPACT als einen der Initia­toren der Kampagne zurück. Natür­lich wusste der Inlands­ge­heim­dienst („Verfas­sungs­schutz“) schon vorher, was wir vorhaben – die Schlapp­hüte lesen unsere E‑Mails mit, das ist bekannt… Mit dieser Kampagne machen wir dem Regime klar, dass im Falle von Impf­pflicht ein Impf-Streik folgt – und damit sind wir endgültig zur Gefahr für die Diktatur geworden.

Wie hektisch der Inlands­ge­heim­dienst reagierte, zeigt sich schon daran, dass er seinen Angriff nicht über eine Pres­se­kon­fe­renz star­tete – noch nicht einmal eine Pres­se­er­klä­rung ist bis zum heutigen Tag auf seiner Webseite.

Statt­dessen wurde die ARD, der gehor­same Befehls­emp­fänger des Regimes, infor­miert, die bereits am Freitag um 16:23 Uhr die Schmä­hung von COMPACT als „gesi­chert extre­mis­tisch“ meldete. In den nächsten Stunden folgten Spiegel, Welt und schließ­lich alle anderen Main­stream-Medien in zum Teil groß­for­ma­tiger Aufmachung.

Woher der Hass des Regimes auf COMPACT? Der Spiegel zitiert den Schlüs­sel­satz unserer Verdam­mung durch den Inlandsgeheimdienst:

„Die Compact-Magazin GmbH agiere mit ‘regel­mä­ßigen Beschimp­fungen und maßlosen Verun­glimp­fungen gegen Regie­rung und Parteien, welche geeignet sind, das Vertrauen in die gesamte verfas­sungs­mä­ßige Ordnung zu erschüt­tern’.

Ja, tatsäch­lich, COMPACT ist so stark geworden, dass wir das Vertrauen vieler Bürger in den Staat erschüt­tern konnten, weil wir bewiesen haben, dass er – und nicht wir – die verfas­sungs­mä­ßige Ordnung zerstört. Wir dagegen vertei­digen mit dem „Mut zur Wahr­heit“ und jour­na­lis­ti­scher Sach­kenntnis die Grund­rechte und die Frei­heit in diesem Land, so wie sie die Väter des Grund­ge­setzes fest­ge­schrieben haben.

Der Verfas­sungs­schutz schützt nicht mehr die Verfas­sung, sondern nur noch die Regie­rung. Er selbst ist „gesi­chert extre­mis­tisch“ und versucht durch ein immer schril­leres „Haltet den Dieb!“ von dieser Tatsache abzulenken.

Ist dieses Cover „extre­mis­tisch“? COMPACT 1/2022 Impf-Diktatur: Jetzt bestellen.

Bezeich­nend auch die Unter­maue­rung dieser Vorwürfe im Artikel des ARD-Hauptstadtstudios:

„So werden die Corona-Schutz­maß­nahmen als ‚Corona-Diktatur‘ diffa­miert. Immer wieder ist von ‚gesetz­losen‘ Poli­ti­kern und einer ‚Regent­schaft der Gesetz­losen‘ die Rede.“

Also „extre­mis­tisch“ soll es sein, wenn jemand die Gesetz­lo­sig­keit der Extre­misten in der Regie­rung kriti­siert? War es nicht der dama­lige Bundes­in­nen­mi­nister Horst Seehofer (CSU), der Anfang September 2016 als Erster von der „Herr­schaft des Unrechts“ sprach, seiner­zeit bezogen auf Merkels Flüchtlingspolitik?

Ist dieses Cover „extre­mis­tisch“? COMPACT 1/2022 Impf-Diktatur: Jetzt bestellen.

Ähnlich bezeich­nend auch das Sünden­re­gister, das die Märki­sche Allge­meine Zeitung gegen COMPACT auflistet

„Das Magazin veröf­fent­lichte in den vergan­genen Jahren Titel­ge­schichten wie ‚9/11 – der Putsch des Tiefen Staates‘, ‚Die schwule Repu­blik‘ oder ‚Der große Impf­be­trug‘. Ex-Bundes­kanz­lerin Angela Merkel (CDU) wurde in einer Titel­ge­schichte als ‚Königin der Schlepper‘ bezeichnet. (…) In der aktu­ellen Ausgabe finden sich Beiträge unter Über­schriften wie: ‚Was in Russ­land besser läuft‘ oder ‚Gegen Impf-Apart­heid‘. Im September-Heft fragte die Redak­tion auf dem Titel­blatt: ‚Quer­denker: Stürzt die Frei­heits­be­we­gung die Corona-Diktatur?‘“

Preis­frage: Was ist daran „gesi­chert extre­mis­tisch“? COMPACT legt den Finger in die Wunde – das ist das, was die Main­stream-Medien verlernt haben, seit sie dem Regime aus der Hand fressen. Unsere Leser wissen, dass COMPACT in seinen Posi­tion seit Jahren unver­rückbar ist.

Als Hans-Georg Maaßen noch den Verfas­sungs­schutz führte, inter­es­sierten sich die Schlapp­hüte deshalb auch nicht für uns – zu Recht. Erst nach dessen Sturz wurde das Feind­bild neu defi­niert: Für dessen Nach­folger Thomas Halden­wang ist alles „extre­mis­tisch“, was die Regie­rung kriti­siert. Da viele andere Oppo­si­ti­ons­me­dien in der Impf-Frage einge­knickt sind und andere Oppo­si­tio­nelle wie Ken Jebsen ins Ausland gezwungen wurden, ist COMPACT mitt­ler­weile ins Faden­kreuz der Angriffe gerückt.

Aber an uns werden sich die Damen und Herren die Zähne ausbeißen! Gegen diese unver­schämten Diffa­mie­rungen durch den soge­nannten (!) Verfas­sungs­schutz werden wir vor Gericht ziehen! 

COMPACT ist die Fackel der Frei­heit, wir geben kein Jota nach. Und unsere ständig wach­senden Verkaufs­zahlen und Einschalt­quoten in unseren TV-Sendungen spre­chen dafür, dass wir mit dieser Unbeug­sam­keit immer mehr Unter­stüt­zung im Volk finden.

Das Regime wird zurück­wei­chen, je deut­li­cher der Rück­halt von COMPACT sichtbar wird. Ein Verbot ist zwar nicht vorstellbar, weil das Pres­se­recht uns schützt – aber der Druck durch das Regime wird wohl weiter zunehmen, wenn wir den Gesetz­losen nicht deut­lich machen, dass jeder Druck letzt­lich zu einer Stär­kung von COMPACT führt.

Deshalb bitten wir unsere treuen Leser:

Abon­nieren Sie die Revo­lu­tion! Sofern Sie noch kein COMPACT-Abon­ne­ment haben – entschließen Sie sich jetzt. Der Abobezug macht Sie unab­hängig vom Kiosk, wo Regime und die ange­schlos­sene Antifa Einschüch­te­rungen versu­chen könnten. Unser Abo-Versand erfolgt diskret im Blanko-Umschlag ohne Absender – kein neugie­riger Nachbar oder Brief­träger kann erkennen, welche heiße Ware Sie beziehen.

Treten Sie dem neuen COMPACT-Club bei. Im neuen COMPACT-Club wächst das geheime Deutsch­land: Wir sind die Gemein­schaft der Freien, der Stand­haften. Seien Sie dabei, gemeinsam verhin­dern wir die Impf­pflicht und holen uns unser Land zurück! Im COMPACT-Club sammeln sich unsere Unter­stützer und nehmen einmal pro Monat per Video­schalte an den Stra­te­gie­kon­fe­renzen der Redak­tion teil. Mit nur 4,95 Euro mtl. unter­stützen Sie vor allem den Ausbau unserer TV-Nach­rich­ten­sen­dung COMPACT.Der Tag. Als Club­mit­glied bekommen Sie gratis Aufkleber und ein T‑Shirt mit unserem Motto „Wir sind frei“, mit denen Sie Flagge zeigen und Gleich­ge­sinnte finden. Die ersten 500 Mitglieder erhalten die edle COMPACT-Treu­en­adel mit dem C. Hier geht’s zum COMPACT-Club.

Gemeinsam sind wir stark! Die COMPACT-Familie hält zusammen!

Herz­lich, Ihr Jürgen Elsässer


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.
Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.


9 Kommentare

  1. Hier gibt es die Compact Web App  direkt
    zum down­loaden und installieren.
    Damit kann man zwischen­durch auch mal
    Compact-online lesen, sogar offline. 

                 

              apkfab.com/compact/org.chromium.webapk.adb6699b78c5d5d82/apk           

    Der Android Internet Browser fordert dabei die Berech­ti­gung unbe­kannte Apps zu instal­lieren, da die App nicht aus dem Google Plays­tore instal­liert wird, 
     aber man kann im Nach­hinein  über: 
     
    Einstel­lungen,  Apps :   Chrome, od. Samsung internet Browser ankli­cken und darin das Recht:  „Unbe­kannte Apps instal­lieren“  einfach
    entziehen, zurück auf:  „nicht zulässig“.

  2. Wenn der Compact-Chef­re­dak­teur Jürgen Elsässer nicht aufpasst, wird er wohl so enden wie Julian Assange, der bereits seit über 2 1/2 Jahren in Einzel­haft im Hoch­si­cher­heits­ge­fängnis, dem berüch­tigten Belmarsh-Kerker, GB, verrottet – und der natür­lich voll­ständig gegen Corinna gesumpft wurde. Denn wie sehr die BRD-Gerichte was taugen, davon weiß der deut­sche Rechts­an­walt Dr. Reiner Füll­mich ein Lied zu singen. Denn als das Fami­li­en­ge­richt in Weimar wagte mit einem Beschluss die Corinna-Schmutz-Verord­nungen von Thüringen an zwei Weimarer Schulen auszu­setzen, da begannen die staats­an­walt­schaft­li­chen Unter­su­chungen wegen Rechts­beu­gung gegen den Richter – samt Haus­durch­su­chungen und Beschlag­nah­mungen bei ihm, bei dem Anwalt der Kläger und bei seinen Freunden. Seitdem gibt es keine Gerichts­ur­teile oder Gerichts­be­schlüsse mehr, die prin­zi­piell das Corinna-Märchen in Frage stellen.

  3. Jess wir leben in einer wunder­baren Zeit!
    Wir dürfen alles was jetzt passiert, was wir nur aus dem Geschichts­un­ter­richt, oder von Gesprä­chen mit unseren Groß­el­tern mitbe­kommen haben, obgleich eige­färbt durch die Propa­ganda des Siegers, live miterleben.
    Und viel­leicht ist jetzt die Zeit sich keine Gedanken mehr über Anony­mität zu machen.
    Wahr­haf­tig­keit, Stand­haf­tig­keit mit den Konse­quenzen der Realität gleich
    Auto­rität ist die Mutter des WIEDERSTANDs.
    Alles nur meine Meinung.
    Und ja ich will ein ABO.

    Allen ein wunder­schönes, fried­volles und entspanntes Weih­nachts­fest, im Kreise der ganzen Familie und Freunde.❤️

  4. Achtung: so anonym ist Bitcoin nicht! Im Gegen­teil, die digi­tale Buch­füh­rung von Bitcoin ist für alle jemals getä­tigten Trans­ak­tionen und Zeiten offen. Wenn mal eine Wallet-Adresse eindeutig zuzu­ordnen ist, harrrerruhjah.
    Wir leben in span­nenden Zeiten. Die Chance für neue Helden.

  5. All das zeigt letzt­end­lich, wie hemmungslos und will­kür­lich die von allen demo­kra­ti­schen Regel­werken entkop­pelte Poli­ti­ker­kaste mitt­ler­weile ohne Skrupel ihre Agenda gegen das Volk durch­setzt. Sie stig­ma­ti­sieren, zensieren und dämo­ni­sieren jeden Kritiker, der sich ihrer kranken Ideo­logie nicht fügt. 

    Dazu erheben sie konstru­ierte absurde Anklagen wie angeb­liche Demo­kra­tie­feind­lich­keit, vermeint­liche Staats­ver­wei­ge­rung oder schein­baren Extre­mismus, um über ihren stillen Putsch hinwegzutäuschen.

    Während sie unter ihrem aufge­setzten Empö­rungs­gehabe in kommu­nis­ti­scher Manier den Wider­stand gegen ihre Diktatur mit geballter Staats­macht zerschlagen, grund­ge­setz­widrig das Versamm­lungs­recht einschränken und jeden der sich ihrer unheil­vollen ruinösen Politik wider­setzt repressiv verfolgen, weiten sie ihr Unrecht tagtäg­lich aus.

    12
    1
  6. „Woher der Hass des Regimes auf COMPACT?“
    Nun ja, COMPACT verbreitet die Wahr­heit! – In Dikta­turen ist so was defi­nitiv kriminell! (-;

    22
    1
  7. Es soll keiner sagen, das es nichts gebracht hätte, sech­zehn Jahre einer abgrund­tiefen Demo­kratie-Deutsch­land­hasserin nach­ge­trot­telt zu sein:(

    12
    1
  8. Vorwärts! Jetzt erst recht. Es zeigt, dass wir richtig liegen, denn nur die Lüge hält sie an der Macht. Stehen die Server in sicheren Ländern? Bei der Abo-Zahlung vermisse ich die Möglich­keit der anonymen Bitcoin-Zahlung, für den Fall, dass die Daten gehackt werden; daher ist momentan für mich keine Mitglied­schaft möglich.
    Mir haben sie den Linkedin-Account gesperrt, nachdem ich kriti­sche Weckruf Postings über Buh-Buh19 veröf­fent­licht hatte. So what. Ein paar konnte ich dadurch bestimmt aufklären.
    Und ja, liebe Schlapp­hüte: Es war mein Künstlername…

    18
    1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein