Nächster Irrsinn: Frei­heiten für Corona-Geimpfte sollen nun nach Impf­stoffen bewertet werden!

Covid Impfstoff von Pfizer · Foto: MPI

Dass die Impfung gegen das Coro­na­virus zu einem Wieder­erlangen von Frei­heiten und Grund­rechten führen werde, hat sich bereits seit Längerem als Illu­sion heraus­ge­stellt, um nur möglichst viele Menschen von der im Prinzip nutz­losen Impfung, die in Israel bereits alle sechs Monate erneuert werden muss (!), zu über­zeugen – wir berich­teten. Nun preschte die deut­sche Justiz­mi­nis­terin Chris­tine Lambrecht (SPD) mit einem neuen Irrsinns­vor­schlag vor: Frei­heiten sollen für Corona-Geimpfte ja nach den verab­reichten Impf­stoffen gewertet und „zurück­ge­geben“ werden.

Mehr Frei­heiten mit Pfizer, weniger mit AstraZeneca?

So betonte Lambrecht bereits des öfteren, dass man Geimpften rasch „Privi­le­gien“ einräumen müsse, aller­dings auch nur dann, wenn man nicht mehr anste­ckend ist, was bisher umstritten und wissen­schaft­lich kaum belegt ist.

Und die SPD-Minis­terin deutete an, dass es unter­schied­liche Rege­lungen bei den verschie­denen Impf­stoffen geben könnte:

„Die Einschrän­kung von Grund­rechten kann bei denje­nigen Impf­stoffen aufge­hoben werden, bei denen nach­ge­wiesen ist, dass keine Anste­ckungs­ge­fahr mehr besteht, die diese Einschrän­kung recht­fer­tigen würde.“

Lambrecht gibt fehlendes Wissen über Impf­stoffe zu

Wissen­schaftler müssten folg­lich belegen, welche Impfung welche Wirkung habe – wobei mit der Aussage bereits offen einge­standen wird, dass das bisher offenbar nicht bekannt ist! Falls von den Geimpften noch ein Anste­ckungs­ri­siko ausgehe, so Lambrecht, könnten Einschrän­kungen auch nicht aufge­hoben werden. Beispiels­weise soll die Masken­pflicht auch für Geimpfte weiterhin gelten:

„Ich denke, es ist zum Beispiel zumutbar, auch als Geimpfter noch eine Maske zu tragen – auch im Hinblick auf die Durch­setz­bar­keit solcher Gebote.“ 


Jetzt Aufkleber bestellen: „Corona-Diktatur? Nein danke!“


15 Kommentare

  1. Lest mal bitte das hier und verbreitet es bitte, sagt es weiter:

    uncutnews.ch/ehemaliger-senior-oekonom-bei-der-weltbank-nehmen-sie-sich-in-acht-vor-den-covid-pcr-tests-und-der-unerbittlichen-impfen-impfen-impfen-kampagne-von-europa-und-den-usa/

    Text­aus­schnitt:

    „Auf der anderen Seite gibt es einen uner­bitt­li­chen Drang der west­li­chen Länder, vor allem Europas und der USA, zu impfen-zu-impfen-zu-impfen und noch­mals zu impfen – und das mit einer Substanz, die sich nicht einmal als Impf­stoff quali­fi­ziert, nämlich einer neuen Art von dem, was auch „Genthe­rapie“ genannt wird, einer mRNA-artigen Injek­tion, die das mensch­liche Genom und höchst­wahr­schein­lich das mensch­liche ADN beein­flussen wird. mRNA steht für messenger ribonu­cleuc acid.“

    20
    • Die „Impfungen“ nehmen die Persön­lich­keit und machen aus Menschen willige Sklaven.
      Ich bin nur noch entsetzt darüber, wie uns das als Schutz vor einer Pandemie verkauft wird, die es gar nicht gibt und nie gab. Noch mehr entsetzt bin ich über die Dumm­heit der Menschen, die das alles mitma­chen, Ishtar.

      41
      • Das habe ich gestern beim Spazier­gang wieder mitbe­kommen, Ange­lique. Die haben eine Angst vor der Tante Cörina, das ist unglaub­lich. – Bar jegli­cher Realität. Sitzen in der Sonne, weit und breit keine Laichen­berge, kein Verwö­sungs­ges­tönk, alle kern­ge­sund, aber das Schreck­ge­spenst Tante Cörina sitzt neben ihnen, geht neben ihnen, ist wie ein graus­liges Phantom ständig in ihrer angst­be­setzten Seele. 

        „Meine Kinder und meine Enkel­kinder haben Angst um mich“ und schon lassen sie sich ümpfen. Sie umarmen ihre Kinder und Enkel­kinder nicht mehr, sie treffen sie nicht mehr und wenn dann mit mindes­tens dem vorge­schrie­benen Abstand und den Enkel­kin­dern wird auch schon einge­bleut, wiiiieeee gefähr­lich das für Omma und/oder Oppa ist, wenn sie sich ihnen nähern geschweige denn umarmen. 

        Und die gucken auch nur die ÖRn und glauben auch nur was sie dort hören und sehen.

        Was sollen wir darüber noch sagen/schreiben… seufz‘.

        27
        • Ich habe gestern eine alte Schul­kol­legin getroffen, die fragte auch gleich ob ich schon geimpft sei, sie hätte nächste Woche einen Termin. Auf die Frage vor was sie sich damit schützen wolle, stot­terte sie nur dumm herum…
          Es ist unglaub­lich wie Medien, Poli­tiker und Fake-Wissen­schaftler die Menschen verblödet haben. Meine Argu­mente sind bei der gar nicht ange­kommen, erschre­ckend wie die mich anschaute, so als würde ich ihr ihr Glau­bens­be­kenntnis zerstören wollen und damit eine große Gefahr für sie bin. Man muss diese Idioten ins Unglück rennen lassen, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

          15
  2. „…legt ein aktu­eller Bericht nahe (der noch nicht bestä­tigt ist), dass Sie laut der Johns Hopkins Univer­sity mit einem PCR-Test geimpft werden können, auch ohne es zu wissen (11. April 2021)…“ :

    uncutnews.ch/ehemaliger-senior-oekonom-bei-der-weltbank-nehmen-sie-sich-in-acht-vor-den-covid-pcr-tests-und-der-unerbittlichen-impfen-impfen-impfen-kampagne-von-europa-und-den-usa/

    „Johns Hopkins Univer­sity confirms: You can be vacci­nated with a PCR test, even without knowing „:

    tapnewswire.com/2021/04/johns-hopkins-university-confirms-you-can-be-vaccinated-with-a-pcr-test-even-without-knowing/

  3. Diese extremen Feinde der Mensch­heit, die sich medial als „besorgte Poli­tiker“ hinstellen, und uns seit Jahren und Jahr­zehnten durch radi­kalst gebro­chene „Wahl­ver­spre­chen“ immer und immer wieder belogen haben, verarmt haben und verhöhnen, haben uns GAR NICHTS mehr zu sagen. Wer vor diesen Krea­turen heute noch kuscht, oder sich (corona)-Angst einjagen lässt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er/sie in Kürze totalst-versklavt ist ! Diese „pande­mi­schen Globa­listen“, die die „WAHRE SEUCHE“ SIND, sind nun endgültig durch­schaut, enttarnt und haben fertig ! Wie lange wir uns noch von ihnen schi­ka­nieren lassen, liegt nur an UNS, DEM VOLK. Es kann MORGEN VORBEI sein. Wenn WIR es WOLLEN.

    36
  4. Diese s.g. „Impfungen“ (=verbre­che­ri­sches Gen-Expe­ri­ment am lebenden Menschen), – um diese „Lügen-Pandemie perma­nent medial am Leben zu erhalten – , ist nur der seit langem geplante und gewollte Hebel für die globale Total-Digitalisierung.
    Digi­ta­li­sie­rung ist gleich­be­deu­tend mit Entmensch­li­chung und Kultur­ver­fall. Dies ist von den WEF-Globa­listen-Verbre­chern ausdrück­lich SO GEWOLLT.
    Wer dies, durch die aktu­elle Lügen-„Plandemie“ geför­derte WEF-Digi­ta­li­sie­rungs „Agenda 2030 / The Great Reset“ jetzt immer noch nicht begriffen hat, ist leider das „perfekte Opfer“ für die o.g. WEF-Globa­listen-Verbre­cher (und deren Konzerne/Banken/eingekauften Staats-Politiker-Marionetten). 

    Dazu zu schweigen oder passiv/aktiv mitzu­ma­chen, bedeu­tend in der letzten Konse­quenz: Die frei­wil­lige Auslie­fe­rung an einen Feind, der unsere Gesell­schaft, unser Leben, alles was wir sind, und wodurch wir uns defi­nieren, VOLLSTÄNDIG VERNICHTEN will. Diese „trans­hu­ma­nis­ti­sche“ Philo­so­phie der tech­no­kra­ti­schen Globa­listen, die WEF-Chef Klaus Schwab in perma­nenten Dauer­feuer-Propa­ganda-Modus, gehirn­wä­sche­artig, wieder­ho­lend raus­blöckt, BEWEIST DIES.

    39
    • @albatros

      „Wer dies, durch die aktu­elle Lügen-„Plandemie“ geför­derte WEF-Digi­ta­li­sie­rungs „Agenda 2030 / The Great Reset“ jetzt immer noch nicht begriffen hat, ist leider das „perfekte Opfer“ für die o.g. WEF-Globa­listen-Verbre­cher (und deren Konzerne/Banken/eingekauften Staats-Politiker-Marionetten). “

      Leider haben es die meisten noch nicht begriffen und werden es vermut­lich nicht mal mit ihrem letzten Atemzug begreifen und diese sind es, die deren Hand­langer sind, die brav sich ümpfen Lassenden, die jedem und jeder über den Mund fahren, der auch nur geringste Kritik daran zu üben wagt. – Es sind dieje­nigen, die sich all den Tests unter­werfen und versu­chen, andere eben­falls psychisch dazu zu nötigen, ihnen dies alles gleich zu tun ebenso wie sich ümpfen zu lassen und es sind die Massen – man lese „Die Psycho­logie der Massen“ von Gustave le Bon.
      Und es sind nicht unbe­dingt die vermeint­lich minder Gebil­deten – nein, es sind gerade die sich für die intel­lek­tu­elle Schicht Haltenden, die ewig besser Wissenden, die sich für beson­ders klug halten, wenn sie auf das in der Glotze Gesagte hören, weil die in der Glotze ‑insbe­son­dere die der ÖR- ja ihrer Meinung nach immer Recht haben.

      Die Geümpften versu­chen alle anderen auch dazu zu bewegen, denn vermut­lich wollen sie nicht alleine die Versuchs­kar­ni­ckel sein. Für die sich ständig testen Lassenden gilt dies ebenso – und diese sind es auch, die ebenso die Massen­mü­grü­tion vertei­digen, um vermut­lich sich einen beson­deren Platz direkt neben dem lieben Gott nach ihrem Ableben zu sichern und ebenso sind es auch diese, die Pütin für den pösen Agressor halten, weil es AKK und Konsorten ihnen aus der Glotze einbleuen.

      Jegliche Fakten entgegen diesem gültigen Narrativ/dieser Indök­tri­na­tion von noch so etablierten erfah­renen Wissen­schaft­le­rInnen z. B. werden von ihnen mit blaf­fendem Ton kurzer­hand beiseite gefegt wie eine lästige Fliege mit den Worten „glaube ich nicht“ – Ende der Unter­hal­tung – sie hören nicht weiter zu – man rennt bei ihnen gegen kilo­me­ter­dicke Granitblöcke.
      So, wie Alko­ho­liker andere zum Alko­hol­konsum mit ihnen zu animieren versu­chen, wie Raucher andere zum Mitrau­chen zu über­reden versu­chen, wie faule Schü­le­rInnen andere Schü­le­rInnen eben­falls zur Faul­heit zu animieren versu­chen – wie immer die Schlechten, die Bösen, die Dümmen die anderen in ihre Niede­rungen zu ziehen versu­chen als Alibi für ihre eigenes Verhalten/Versagen, so versu­chen all die Ümpf­wil­lige, die Test­wil­ligen, die kritiklos im preu­ßi­schen Kada­ver­ge­horsam all dem Wohn­sinn Folgenden all die anderen mit in ihren Wohn­sinn hinab­zu­ziehen, weil sie sich dann besser und in ihrem Verhalten bestä­tigt fühlen.

      Das ist die mensch­liche Psyche um die die Initia­toren all dessen bestens Bescheid wissen und sie lenken sie nach ihrem Willen und die Masse der Lemminge folgt und versucht die anderen mit gen Abgrund zu schieben und zu ziehen.
      Dazu wird es auf verschie­dene Weise sank­tio­niert, gegen den Strom zu schwimmen.

      Das alles macht es nahezu unmög­lich, als Völk geschlossen sich dem zu verwei­gern – die meisten machen nämlich mit und das Völk ist nunmal schon lange nicht mehr homogen, sondern zu de facto weit mehr als 50 % bereits in der Hand müsli­mi­scher Klientel, die wiederum ihre eigenen Mocht­in­ter­essen verfolgt – m. E..

      39
      • Das In-die-Niede­rungen-ziehen ist leider richtig. Als Mohr­rübe vor der Nase des Esels fungiert perfekt die gewollte Sommerreise.

  5. Jetzt will die absolut unfä­hige Justiz­mi­nis­terin auch noch als Gesundfheits­ex­pertin die Menschen verblöden. Heute glauben alle das sie Macht über das Volk haben, egal wie dusselig sie das begründen. Solche Minister kann man in einer Bana­nen­re­pu­blik finden, die durch ein Würfel­spiel den Posten gewonnen haben. Soviel Sche*** wie der schon aus dem Mund gequollen ist, muss man sich wundern, das die daran noch nicht erstickt ist. Aber ja, SPD halt, das sagt doch schon alles.…

    13
  6. Irrsinn ist die zutref­fende Über­schrift. Es fällt immer schwerer, die Erklä­rungen von Poli­ti­kern und auch bestimmten Wissen­schaftler ernst zu nehmen. Der gesunde Menschen­ver­stand sagt mir, dass auch jemand, der immun ist (durch Impfung oder Vorer­kran­kung) Viren einatmen kann und diese mit dem Ausatmen auf andere über­tragen kann. Daher die fulmi­nante Erkenntnis, dass auch ein Geimpfter eine Maske tragen und Abstand halten soll. Durch das in den Medien propa­gierte Impfen wurd allent­halben der Eindruck vermit­telt, als sei mit einer Impfung alles gut und es könne nichts mehr passieren. Auch die Tatsache, dass die Anti­körper eine begrenzte Lebens­dauer haben, ist nichts Neues. Nun kommt die Justiz­mi­nis­terin damit, dass sie die Freiten von einem bestimmten Impf­stoff abhängig machen will. Sie hat offen­sicht­lich noch nicht mitbe­kommen, dass – ob Bion­tech oder Astra­ze­neka- die gentech­ni­schen Impf­stoffe das Eiweiß auf den Spikes des Coro­na­virus herstellen, um das Immun­system zur Reak­tion zu veran­lassen, und es inso­fern leinen Unter­schied gibt. Armes Deutschland!

    21
  7. Viel­leicht hilft das hier noch einigen mit etwas Rest­ver­stand zu begreifen, um was es wirk­lich geht bei der C.-Ümpf.:

    uncutnews.ch/pfizer-erhoeht-den-preis-fuer-impfstoffe-die-es-an-die-europaeische-union-liefert-um-50/

    Die Kuh vor der Schlöch­tung noch bis auf den letzten Tropfen zu melken – m. E..

    Daher bitte verbreiten, weitersagen.

    20
  8. Nun sollten die Menschen doch mal allmählich…

    Nö! Die Einfalt der Menschen, die Mani­pu­la­ti­ons­mög­lich­keiten dieser Spezies, sind enorm und das schönste dabei ist der Umstand, dass sie ihre Schlüsse aus etwas, für ihre eigenen halten!

    Die Mani­pu­lierten geraten sogar für die Mani­pu­la­tionen denen sie aufge­sessen sind, ins „Feuer“ und werden sogar „glühende Verehrer“ einer Verar­schung. Da hört dann sogar der Humor auf!

    Niemand ist zwar gefeit vor Mani­pu­la­tionen – zumal sie im Unter­be­wussten statt­finden – aber kennt man die Propa­ganda – Werbung ist nichts anderes – dann bemerkt man derar­tige Machen­schaften doch recht schnell.

    Bei den aller­meisten „höchsten Wesen“, wird das Groß­hirn jedoch auch „Spar­flamme“ betrieben – logi­sches Denken wird aus vielerlei Gründen nicht wahr­ge­nommen und einfach unter­lassen – auch die Kennt­nisse über die Beein­flus­sungs­tech­niken, über die Möglich­keiten dazu, sowie die unter­schied­lichsten Arten der Verar­schungen, sind zumeist über­haupt nicht bekannt! 

    Wie oft hatte ich ange­nommen, dass wir dieses oder jenes nicht durch­führen könnten, weil die Ziel­gruppe es bemerken würde. Dem war aber – jedes mal – nicht so! 

    1895 schrieb Gustave le Bon DAS Stan­dard­werk in der Werbung, welches es auch heute noch ist: „Die Psycho­logie der Massen“. Seitdem hat es sogar noch – enorme – tech­ni­sche Fort­schritte gegeben, erst recht in der Propa­ganda, aber sein Werk ist unver­än­dert aktuell, wenn es um die Möglich­keiten der Mani­pu­la­tion der mensch­li­chen Psyche geht.

    Edward Bernays – ein Neffe Sigmund Freuds – der „Erfinder“, besser: Entde­cker – der „Public Rela­tions, mit spek­ta­ku­lären Kampa­gnen, aber eben auch von Kampa­gnen der psycho­lo­gi­schen Kriegs­füh­rung wusste eben, wie man Menschen verarscht!

    Sobald man die „Mittel der Mani­pu­la­tion“ kennt, gibt es immer wieder „Schen­kel­klopfer“, sowie Erkenntnis „doch, so dämlich kann man sein“…

    Einzig ist man irgend­wann „gesät­tigt“, was solche Einfaltspinsel*Inninnen angeht!

    • Nach­trag:

      „Zwei Dinge sind unend­lich, das Universum und die mensch­liche Dumm­heit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ – Albert Einstein -

      13

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here