Netz­werk Kriti­sche Richter und Staats­an­wälte: Offener Brief an Bundes­tags­ab­ge­ord­nete zur Impfpflicht

Bild: shutterstock

Das „Netz­werk Kriti­sche Richter und Staats­an­wälte KrRiStA“ hat kürz­lich einen offenen Brief an die Mitglieder des deut­schen Bundes­tages anläss­lich der geplanten Abstim­mung zur Impf­pflicht am 7. April 2022 verfasst. Der Brief wurde an die Bundes­tags­prä­si­dentin mit der Bitte um Weiter­lei­tung an die Abge­ord­neten übersandt.

Staat tötet mit Impf­pflicht vorsätz­lich Menschen

Darin warnen die mutigen Anwälte und Richter, dass die geplante Impf­pflicht (so sie kommt und für welche Alters­gruppen) sowohl gegen geltendes Völker­recht, als auch gegen das Grund­ge­setz verstoßen wird. Viel schlimmer noch: mit dem quasi-Zwang zur Covid-19-Impfung würde man die Menschen „vorsätz­lich töten“, denn in nicht wenigen Fällen würde die Impfung schwere Schäden bis hin zum Tod verur­sa­chen, was mitt­ler­weile welt­weit zigfach belegt ist.

In diversen Geset­zes­zi­ta­tionen und Rechts­in­ter­pre­ta­tionen wird zudem auf die Unmög­lich­keit und fehlende Verhält­nis­mä­ßig­keit des Vorha­bens verwiesen. Der voll­stän­dige Brief ist hier einsehbar und zum down­load verfügbar:

64 Kommentare

  1. Nach der heutigen Absage der Impf­pflicht hatte ich für einen Moment das befrie­di­gende Gefühl, im Bundestag tatsäch­lich eine Stunde der Vernunft erlebt zu haben. Es wird nicht lange halten, solange solche skur­rilen Formate wie Fester und Strack-Zimmer­mann sich dort austoben dürfen (die Liste der Skur­rilen ist unvollständig).

    • Es sind m. E. rd. 90 % geschlümpft in Doit­sche­land und es ist m. E. nahezu bis fast unmög­lich, sich jegli­chem Kontakt mit den Geschlümpften zu entziehen. Auch das ein Grund, weiterhin im Super­markt oder wo auch immer man in geschlos­senen Räumen mit Geschlümpften zusammen ist unver­meid­ba­rer­weise, frei­willig die M.ske zu tragen – m. E.. 

      Was machen nicht geschlümpfte Eltern mit ihren älteren bis erwach­senen geschlümpften Kindern oder umge­kehrt oder wo die ganze Familiy geschlümpft ist und eine/r nicht?

      Oder lang­jäh­rige Paare, wo eine/r sich schlümpfen hat lassen und der/die andere nicht?

      Also ich saß neulich bei Nach­barn in der kleinen Küche und von denen ist einer nicht geschlümpft und eine geschlümpft. Ich weiß ja nicht, ob der nicht Geschlümpfte in dem Haus­halt was merkt, aber ich hatte nach einer Weile heftiges Kopfweh, das erst nach einer längeren Zeit wieder abklang. Dann saß ich nochmal bei denen mit im Auto und wieder bekam ich diese Kopf­schmerzen und dachte dann auch, ob das von der ausge­at­meten Luft der Geschlümpften ist?

      Also da kann durchaus was dran sein nach diesem zwei­ma­ligen Erlebnis. – Es macht wohl wirk­lich Sinn, dass Geschlümpfte und nicht Geschlümpfte sich wenn irgend­mög­lich nur noch an der frischen Luft mit Abstand treffen und die nicht Geschlümpften wirk­lich weiterhin die M.ske tragen, wenn sie mit denen in einem Raum womög­lich noch dicht beiein­ander sind.

      • Sehen wir der brutalen (WEF-Verbrecher-erzeugten)-Realität klar ins Auge – die „Welten“ der Gespritzen und nicht Gespritzten werden sich mittel- bis lang­fristig (so oder so, z.B. durch Tod der Vergif­teten) trennen – solange bei den Gespritzen die „Impf“-Toxine (Spike-Proteine, Graphene etc. pp) nicht komplett ausge­leitet werden können / der Erbgut­ver­än­de­rungs­pro­zess nicht rück­gängig gemacht werden kann. Um Letz­teres über­haupt erst zu ermög­li­chen, müssen die Pharma-Genozid-Verbre­cher-Firmen, die das Gift herge­stellt haben, zu 100 Prozent offen­legen, was in dem Gift-COCK­TAIL noch alles drin ist. Bis das passiert, wird vmtl. leider der Groß­teil der Gespritzten bereits tot sein, die meisten vermut­lich durch ein s.g. „Impf-AIDS“-Syndrom, das sie an einer „anderen Krank­heit“ sterben lässt, weil ihr Immun­system durch die Gift­spritze zusammen gebro­chen ist. Die Gespritzt-Toxin+Viren-Verseuchten werden daher nun dauer­haft, eine frei­willig ange­nom­mene, „Pandemie“ erleiden müssen – und die Unge­spritzen werden dadurch in MASSIVE Gefahr gebracht – es ist daher für die Unge­spritzten auf lange Sicht über­le­bens­not­wendig, sich von den Gespritzten dauer­haft physisch zu entfernen ! Notfalls eigene abge­rie­gelte / befes­tigte Städte zu errichten und diese auch zu vertei­digen, falls nötig. Sterben müssen wir imKampf gegen die WEF-Terro­risten-Poli­tiker sowieso, also stelt sich nur die Frage, ob frei­willig oder ndirekt durch Gift­spritzen-Verseu­chung, oder ehren­voll, um die Frei­heit der Unge­spritzten Mensch­heit bis zum letzten Bluts­tropfen zu vertei­digen. Es wird der größte Kampf in der Geschichte der Mensch­heit werden. Danach wird sich heraus­stellen, ob es über­haupt noch eine Mensch­heit, „wie früher“ geben kann – falls uns Biden atomare Verdamp­fung nicht zuvorkommt.

    • Die Great Reset – Terror-Diktatur des WEF-Terroristen-Politiker+Handlanger ist GLOBAL, weil ALLE „WHO“-Marionetten-„Regierungen“ der WHO-Mitglieds­länder von den WEF-Globa­listen gekauft sind – siehe aktuell der WHO-„Pandemie-Vertrag“. Daher bringt Flucht/Auswanderung nicht wirk­lich etwas. Sterben müssen wir alle sowieso, also dann lieber im Kampf gegen Satan – statt sich frei­willig(!) als WEF-Sklave totspritzen zu lassen. Außerdem WOLLEN die Globa­listen es ja, dass die „Einge­bo­renen“ ihre jewei­ligen Länder verlassen ! Daher spielt Flucht/Auswanderung ihrer globalen Terror-Mord­spritzen-Agenda in die WEF-Globa­listen-Hände! Als Ausländer in der Fremde hat man immer schlech­tere Karten bzw. kann sich schlechter mit Gleich­ge­sinnten orga­ni­sieren. Nein, der Kampf entscheidet sich HIER. Der Anteil (der noch geistig wachen) Deut­schen müssen in Deutsch­land kämpfen, der Anteil der (noch geistig wachen) Öster­rei­cher in Öster­reich, die Fran­zosen in Frank­reich usw. NUR SO haben wir als Völker / Stämme / Nationen / Ethnien noch einen Zusam­men­halt – in der Fremde eben nicht mehr.

      • Da hast Du auch wieder recht. – Man kennt die Sprache nicht und braucht dazu auch Kraft und ausrei­chende Finanzen und am besten geht man wenn auch mit mehreren vertrau­ens­vollen Menschen, die genauso ticken und die man lange kennt.
        Es würde einen vermut­lich ohnehin früher oder später einholen – diese m. E. Sat-AN-isten-Bande hat die Erde zu einem Dorf gemacht. 

        Die wollen die Menschen zum Fuchs bei ihrer Treib­jagd machen hab‘ ich den Eindruck und in diesen Kreisen scheint ja die Treib­jagd eine beliebte Sportart zu sein und das schon immer. – Eine Rolle, die wir schlichtweg verwei­gern sollten.

    • Ehrlich – dann lieber t.t. – Glück­lich die, die gleich t.t umfallen ohne all dieses schreck­liche Leiden. – Es ist wirk­lich schwerste absicht­liche Körper­ver­let­zung bis hin zum Mord m. E..

      Wer das anderen Menschen, seinen Mitwesen aufzwingt, ist ein Mörder, ist kein Mensch – hat null mensch­li­ches empa­thi­sches Empfinden, null Gewissen, ist ein Gewalt­ver­bre­cher und ein/e Psychopath/in. – Ein empa­thi­sches seelisch-geistig gesunder Mensch, ein empa­thi­sches seelisch-geistig gesundes Wesen ist außer­stande, solches anderen Menschen/Wesen anzutun. Wer solches tun kann, befindet sich m. E. im niedersten Raub­tier­be­wusst­sein in Reptilienstammhirnsteuerung.

      Meines Erach­tens.

  2. Habe heute mit jemandem gespro­chen, der wochen­lang in Südafrika in Urlaub war, im ganzen Land unter­wegs und selbst geschlümpft ist.

    Der sagte, die würden uns dort ausla­chen. Dort seien 20 % geschlümpft, die Regie­rung dort hätte allen 3 Tabl. gegeben und das sei es gewesen. – Sie hätten dort kein C., keine Omikrön.

    Die lachen über uns.

    Dann erzählte er von Bekannten, die 3‑fach geschlümpft seien, geböös­tert und würden jetzt mit der Corina im Kran­ken­haus liegen. 

    Das ist ja kein Einzel­fall – das hört man ja zuneh­mend mehr und das durch alle Altersklassen.

    Es macht eben nicht immun und es gibt auch kein „biss­chen immun“ so wenige wie es „ein biss­chen schwanger“ gibt. – Die Geschlümpften jeden Alters sind für anderen im Infek­tions- bzw. Krank­heits­falle anste­ckend und können sich selbst wiederum anste­cken auch bei anderen Geschlümpften.

    Die ganze Plörre gehört in die Tonne – in den medi­zi­ni­schen Sonder­müll. – Muss ich mich totspritzen lassen, weil die die Plörre auf Halde produ­ziert und gekauft haben?

    Das ist das unter­neh­me­ri­sche Risiko der Phörma und dafür haben die alleine einzu­stehen und ebenso ist es die Fehl­kal­ku­la­tion der ReGIE­Rung, die Plörre dann nochmal für Milli­arden zu kaufen. – Sollen sie das abschreiben, auf dem med. Sonder­müll entsorgen und die alimen­tes­ver­schlin­gende para­si­täre nicht­in­te­grier­bare Mügrün­ten­kli­entel isl.mischer Männer­horden und/oder Groß­fa­mi­lien wieder nach Hause schi­cken, dann hätten sie das alles wieder eingespart.

    Wie kann man nur so gewis­senlos sein – zum Mörder werden, um dieses ganze ohnehin nur aus Luft bestehende Fiat­geld einzusparen?

    Meines Erach­tens.

    • Ergän­zung: Dieser geschlümpfte Mensch, der mir das alles erzählte, hat jetzt eine Entzün­dung an einer Stelle im Körper, die der Arzt in seinem gesamten Praxis­leben noch nicht gesehen hat. – Der führt das wiederum nicht auf C. zurück, aber wenn wir mal daran denken, dass die C.-I. ja lt. einigen Aussagen eben auch Entzün­dungen im Körper hervor­rufen sollen…

      Meines Erach­tens.

    • Die Mügrün­ten­kli­entel sollten man auch einfach in die VSA verschi­cken – die sind ja schließ­lich die, die den halben Nahen Osten m. E. grundlos wegge­bömbt haben. Sollen sie auch die Verant­wor­tung für diese Mügrünten tragen. 

      Die Amis sollen mal endlich schön selbst die Suppe auslöf­feln, die sie anderen einge­brockt haben. 

      Ist wie mit dem Gas – die kaufen das russi­sche Gas, während sie uns hier den Kauf von russi­schem Gas verbieten? – Wie bekloppt muss denn unsere ReGIE­Rung sein, um auf diese Dreis­tig­keit hereinzufallen?

      Aber wir wissen ja, um was es geht: „Doit­sch­land verr.cke“:

      www.sibler.de/trans_1_4_1102_Dr-Florian-Herrmann-Eine-Bundestagsvizepraesidentin-darf-nicht-bei-Parolen-wie-Deutschland-Du-mieses-Stueck-Scheisse-mitmarschieren.html

      Diese Klientel ist schon längst selbst zigfach wenn nicht hundert­fach zu Tätern an Unschul­digen geworden. 

      Meines Erach­tens.

      5
      1
    • Was macht das PEI? Löscht die Dateien über Impf­ne­ben­wir­kungen. Wer es immer noch nicht mehrkt, dem ist nicht mehr zu helfen!!!

      • Einfach nur Daten „löschen“ wäre zu auffällig – nein, sie erfassen „diese Fälle“ erst gar nicht, z.B. mit der durch­ge­knallten Begrün­dung „weil kein zeit­li­cher Zusam­men­hang“. Diese Great Reset-Terror-Firma ist daher inte­graler Bestand­teil des globalen Verbre­chens-Problems dieses Erbgut­ver­än­de­rungs-Gift­sprit­zens-Geno­zids der WEF-WHO-Globalisten-Terroristen.

  3. Was Soros bei Umstürzen und den damit verbun­denen Elend und Leid unter der Bevöl­ke­rung, bis hin zu Mord und Totschlag mit seinen ergau­nerten Milli­arden, in anderen Ländern anrichtet. Das selbe veran­stal­teten Gates mit seinen Menschen­ver­su­chen durch Konzerne, die er unter­stützt und Firma die man aufkaufen. Seine Blut­spur führt von Asien bis nach Afrika und auch in Amerika wird man seine Hand­schrift finden. Auch in Asien haben seine unter­stützten Konzerne Tot und Elend gebracht, die Coro­na­gift­spritzen und denen geht es aber noch nicht weit genug. Deutsch­land und Öster­reich versu­chen mit allen Tricks eine Impf­pflicht durch­zu­setzen und nehmen billig Tot und Verstümm­lung in Kauf. Mit Schutz vor einen Virus hat dies nichts zu tun und man plant eine große Sauerei allein schon weil Gates da mit drinnen hängt und seine feuchten Träume hat schon nun mehr­mals kund getan und immer hat das mit Chips im und am Körper zu tun. Auch seine Pläne zur Umset­zung zur angeb­li­chen Rettung der Erde vor den Klima­wandel, sollte sie man verwirk­li­chen, in Kata­stro­phen enden.

    10
  4. Also ich sag jetzt mal was zu den M.sken, weil ich immer versuche, mich in deren kruden hinter­häl­tigen Gedan­ken­gang zu versetzen.

    Warum haben sie jetzt die M.skenpflicht weit­ge­hendst zurück­ge­nommen und gerade in Super­märkten, wo sich auch alles einge­schloiste V.lk aus aller Welt tummelt?

    Meine Vermu­tung:
    Hier kamen und kommen Hundert­tau­sende, Millionen und Aber­mil­lionen aus all diesen archai­schen Ländern/Kontinenten ohne gesund­heit­li­ches Durch­che­ckung hier herein­ge­schleust – die Ille­galen ohnehin nicht – und bringen weiß der Geier für Krank­heiten mit, gegen die wir hier keine Immu­nität haben – von der C. mal ganz abge­sehen, die aber auch dazu­ge­rechnet, was auch immer C. ist.

    Dazu ist inzwi­schen nach 2 Jahren durch das M.sketragen, das durchaus Tröpf­chen­in­fek­tionen verhin­dert m. E., sonst hätten Opera­teure sie nicht bei OPs an, das Immun­system geschwächt, da es seit nun gut zwei Jahren nicht mehr trai­niert ist. 

    Weiterhin ist das Immun­system geschwächt bei den meisten Geschlümpften durch die Schlümpfe, wie ja nun von renom­mierten Ärzten darge­legt und es sich auch zuneh­mend zeigt.

    Wenn nun alle wieder von heute auf morgen ohne Masken in den Super­märkten und in sons­tigen Hotspots, wo viele Menschen dicht bei dicht stehen oder sitzen, unter­wegs sind, können die sich wegen des geschwächten Immun­sys­tems aus vorge­nannten Gründen nun leichter anste­cken mit all den von den Mügrünten mitge­brachten Krank­heiten wie auch mit C., was auch immer es ist.

    Das wiederum könnte dazu führen, dass jetzt in Kürze viele Menschen an allen mögli­chen Krank­heiten erkranken und evtl. sterben, überall dann wieder C. drauf­ge­pappt würde mögli­cher­weise und dadurch die Önze­denz­zahlen in die Höhe getrieben werden, die sie haben wollen, um die allg. wie jegliche Schlümpf­pflicht zu begründen.

    Das ist m. E. das ganze Raffi­nesse dahinter. 

    Daher kann ich nur raten, weiterhin frei­willig die M.ske zu tragen in Super­märkten, stark frequen­tierten Geschäften, beim Arzt (wo kranke Leute im Warte­zimmer beiein­an­der­sitzen), auf Konzerten, etc. und auch eine gewisse Abstands­hal­tung und Hände­hy­giene beizu­be­halten – denn gerade auch über die Hände laufen viele Infek­tionen wie z. B. auch der höchst aggres­sive Darm­keim, der norma­ler­weise aufgrund von Hygie­ne­män­geln in Kran­ken­häu­sern und Alten­heimen unter­wegs ist und schon viele T.te gekostet hat. – Googelt mal Clos­tri­dien diffi­cile und dessen Übertragungsweg.

    Hier kommen all die Mügrünten aus Ländern herein, in denen es alles andere als selbst­ver­ständ­lich ist, sich nach dem Stuhl­gang die Hände zu waschen und dann hängen an deren Händen die Clos­tri­dien diffi­cile und dann packen die den Einkaufs­wagen und die frischen und sons­tigen Waren im Super­markt etc. an und von da geht es an die Hände anderer Menschen – guckt Euch den Über­tra­gungsweg an.

    Das ist vermut­lich nur eine Gefahr, sich sonstwas zu holen, was dann nachher vermut­lich als C. dekla­riert würde zum vorge­nannten Zweck.

    Daher – ich kann nur empfehlen, lieber die M.ske weiter zu tragen nebst sons­tigen Vorsichts­maß­nahmen aus diesem Grund. – Diese Pöli­ti­ke­rInnen leben ja nur in ihrem abge­schot­teten Bereich – die kommen ja mit all dem garnicht in dem Maße wenn über­haupt in Berüh­rung, weswegen die unter sich die M.sken abnehmen – m. E..

    10
    4
    • Wie krank ist das denn? Ich hatte NIE eine Maske auf und trotzdem keine Erkäl­tung! In welchem Jahr vor „C“ denn irgend jemand in schlim­meren Grippe Jahren eine Maske getragen? Das letzte mal gab es bei der „Spani­schen Grippe“ und die wurde genau wie bei „C“ durch „Impfungen“ von jungen Mili­tär­an­ge­hö­rigen ausge­löst! Wer immer eine Nanny braucht, die ihm sagt was zu machen ist, der hat seinen gesunden Menschen­ver­stand abge­schalten uns läßt sich führen wie eine Marionette!!!

      3
      1
      • Du hast offenbar nicht verstanden, WARUM ich das empfehle, obwohl ich es genau erklärt habe. Das ist nicht krank, das ist unter diesem Aspekt vernünftig, es FREIWILLIG !!! noch zu tun. – Soll jede/r selbst entscheiden, aller­dings sollte man wirk­lich die Hinter­häl­tig­keit dieser Eliten dabei beachten – die denken nicht von heute auf morgen – die planen langfristig.

  5. ist man jetzt schon mutig))))

    wenn man als vom volk bezahlte
    richter oder staats­an­waelte fuer
    das recht seines volkes eintritt…
    oder anderst gesagt *unseren*
    rechts­staat vertritt.

    diese heuchler gesell­schaft ist
    aber auch sowas von fertig

    16
  6. Frage an unser-mittel­eu­ropa: Warum werden meine Kommen­tare nicht veröf­fent­licht, wenn sie auf das Komitee der 300 hinweisen?

  7. Der neue Kompro­miss­vor­schlag für Impf­pflicht ab 60. „Die beiden Abge­ord­ne­ten­gruppen, die jeweils eigene Gesetz­ent­würfe für eine Impf­pflicht einge­bracht haben, verstän­digten sich auf einen gemein­samen Vorschlag für eine Pflicht vorerst ab 60 Jahren – also für die beson­ders gefähr­dete Bevöl­ke­rungs­gruppe für schwere Corona-Verläufe. Mit dem Kompro­miss könnten die Chancen für eine erfolg­reiche Abstim­mung in zwei Tagen steigen.“ Erst sollen alle dem Impf­zwang unter­liegen, dann alle ab 50 aufwärts, jetzt alle ab 60 aufwärts. Zur Erin­ne­rung: Es ist ein Expe­ri­ment, welches im Scha­dens­fall die Versi­che­rungen nicht abde­cken, Big-Pharma hält sich frei, es verstößt gegen den Nürn­berger Kodex; das Serum verän­dert die Genetik, ist nicht wirksam (wie keine „Impfung“) und hat bereits schät­zungs­weise über eine Million Todes­opfer welt­weit gezei­tigt. Das Hin- und Her zeigt aber, dass sie unter sich nicht einig sind, wissen sie doch, dass man sie später des vorsätz­li­chen Massen­mords anklagen kann und voraus­sicht­lich auch wird.
    Ich bin erschüt­tert darüber, dass so etwas über­haupt zur Debatte steht. Diese „Impfung“ ist Mord und das wissen Poli­tiker, Ärzte und Medien ganz genau. Aber mit den Älteren kann man es ja machen, so spart man die Renten für die neuen Bürger…

    25
    • Und die Älteren, die sich nicht spritzen lassen erhalten eine monat­liche Strafe zBsp von 100 € und damit sie nicht traurig sind eine Renten­er­hö­hung von 6,00 € und müssen eine Steu­er­erklä­rung machen. Tolle Regierung

      • In Deutsch­land wird das viel höher ausfallen, Summen, die kein Rentner aufbringen kann. Über­haupt, warum soll ich Strafe dafür zahlen, dass ich meinen Körper vor den Impf­wahn­sin­nigen schütze. Mit mir jeden­falls nicht, ich werde mich wehren und das ganz sicher­lich nicht ohne Gewalt. Mein Körper gehört mir und nicht Klaus Schwab und Bill Gates.

    • 70+ haben eine Über­le­bens­chance von ca. 97%., falls sie zu Hause wohnen. Keiner ist beson­ders gefährdet. Wenn jemand mehr­fach krank ist, wird er durch die Spritze doch noch mehr gefährdet, weil das Immun­system gänz­lich ausge­schaltet worden ist. Meine Schwie­ger­mutter ist 104 Jahre alt und biolo­gisch total auf der Höhe, nur geistig nicht. Sie ist auch nicht gefährdet, wurde aber im Pfle­ge­heim abge­spritzt. Als ich Letz­tens ein Bild von ihr sah (wir dürfen sie nicht besu­chen), war ihr Mund schief, wie von einer Teil­ge­sichts­läh­mung. Wozu hat eine über Hundert­jäh­rige über­haupt eine Injek­tion erhalten?

      12
      • Sie spritzen ihr Gift sogar noch in Menschen die im Sterben liegen, so eine Alten­pfle­gerin von der ich las… Das ist teuf­lisch und hoch krimi­nell, ich verstehe es einfach nicht, warum so viele Menschen dabei mitmachen.

        • Ange­lique, das steht in deren m. E. sat-AN-ischen Ögenda, genannt „Offen­ba­rung des Johannes“. – Da steht es von dem TIER, das aus dem Meer aufsteigt. – Ja, es ist das Raub­tier im Menschen, das schon immer wütete, aber jetzt für alle sichtbar aus dem Meer des Unbe­wussten, seines Hades, ans Licht empor­steigt und jetzt alles für sich alleine haben will und sich der Macht der mäch­tigsten irdi­schen und m. E. nichtir­di­schen Raub­tiere unter­wirft und ihnen dient als die klei­neren Raub­tiere in der bewussten oder unbe­wussten Hoff­nung, dann von ihnen am Ende verschont und nicht auch gefressen zu werden.

          Aller­dings geht diese Rech­nung für die klei­neren und kleinen Raub­tiere nicht auf, denn wenn all Opfertiere/Pflanzenfresser gefressen sind, dann fressen die großen Raub­tiere auch die klei­neren und kleinen Raub­tieren – egal, ob die denen die Füße geküsst haben oder nicht. – Repti­lien haben kein Mitge­fühl – sie sind emoti­ons­lose Fresssaurier.

          Viel­leicht kommt ja doch mal wieder ein Aste­roid vorbei.…

          Meines Erach­tens.

    • Sicher ist es Mord – ich bin über 60, hatte noch nicht eine einzige C.-Infektion oder Erkran­kung, lebe gesund und bin vermut­lich sogar natür­li­cher­weise immun wie vermut­lich viele Menschen. – Das wird ja nicht unter­sucht, obwohl sie ja schon heraus­ge­funden haben, dass es Menschen mit beson­deren T‑Zellen und einem IFI-Immun­pro­tein gibt, die natür­li­cher­weise immun sind.

      Warum kann man das nicht zu mode­raten Preisen unter­su­chen lassen? – Weil es dann für diese Leute über­haupt keinen Grund gibt für irgend­eine Schutz­maß­nahme und erst recht nicht für eine Schlümp­fung, die sie aber mit aller Gewalt aus uns bekannten ganz anderen Gründen durch­ziehen wollen – m. E..

      Was ich nicht bekommen kann, damit kann ich niemanden anste­cken. Was ich nicht habe, damit kann ich auch niemanden anstecken.

    • Die Begrün­dung warum ab 60 Jahren sagt doch alles!!! „Zur Entlas­tung der Renten­kasse“!!! Auf Deutsch, je mehr sich todspritzen lassen, um so mehr Renten­zah­lungen können wir sparen! Mehr Erklä­rung braucht es wohl nicht! Es sind Mörder, die gut daran verdienen!

  8. Moin,

    Eins ist erstmal Fakt:
    Die judi­kativ tätigen, grund­sätz­lich hoch gebil­deten Damen und Herren dieses kriti­schen Netz­werkes verdienen erstmal unseren Respekt, Zuspruch, Dank und Unter­stüt­zung. Nicht an denen rummä­keln hilft jetzt weiter!
    Die zionis­tisch aufge­hetzten und korrum­pierten, hoch­kri­mi­nellen Schwer-Verbre­cher (=Massen­mörder, die unsere Steu­er­gelder Sinn- und rechts­widrig verprassen) müssen jeder Einzelne von uns straf­an­ge­zeigt und verklagt werden. Die Hinter­gründe und Tatbe­stände sind in dem Schreiben der kriti­schen Juristen peak­fein fest­ge­halten. Inso­fern ist dieses Schreiben an das „Gewissen der Abge­ord­neten“ (ich muss mich ehrlich gesagt gleich über­geben bei dem Gedanken an dieses Pack in Berlin und Brüssel…) sehr wichtig und hilf­reich, weil mit zutref­fenden Tatsa­chen und Fakten ausge­stattet. Argu­mente für uns gegen die Zwangs­gift­spritzen. Sollte irgendein Massen­mord an uns Deut­schen im Auftrag der Zionisten Schwab, Buffett, Gates, Soros, Roth­schild, Rocke­feller beschlossen werden, recht­fer­tigt das Gegengewalt. 

    Lg ein ü57er aus Sachsen

    20
    • Genau, das sehe ich auch so. Ich habe auf so eine Ausar­bei­tung auf gesetz­li­cher Grund­lage gewartet. Mit so einer Ausar­bei­tung lässt sich argu­men­tieren. Ich habe mir auch die 9 Seiten Neben­wir­kungen des von einem texa­ni­schen Gericht ange­ord­nete Frei­gabe von Infor­ma­tionen von Pfizer aufge­hoben. Wenn ich zur Bera­tung gehen muss, sollte der Berater erst die 9 Seiten lesen, ehe er über­haupt den Mund aufmacht. Dazu kommen noch die Ausar­bei­tungen des kriti­schen Netz­werkes. Beides ist auch gut, wenn man Anzeigen erstattet. 

      Eine 72-jährige aus Sachsen.

    • Seit über 16 Jahren werden wir betrogen, belogen, ausge­nommen wie die Weih­nachts­gänse für dieses zu sicher 75 % Gesindel das in unser Land, das meine Genera­tion mühsam und mit vielen Entbeh­rungen aufge­baut hat geholt und ich muss leider fest­stellen, dass der Sumpf in Berlin lustig munter weiter geht. Es hat sich nichts geän­dert, leider, leider.
      Wenn ich all die nach Macht- und vor allem Geld gierigen Poli­tiker ansehe dann kann ich mir nur den Ausfüh­rungen von Fried­rich Wilhelm Knacki anschließen – man könnte beim Anblick dieser Nichts­nutzen Angeber und Schlau­meier einfach nur noch Kotz.…
      Wann stehen wir als Bürger endlich auf und lassen uns diese Lügen, Schön­fär­berei und Betrug nicht mehr gefallen? Frank­reich macht es doch vor.

    • Tja – aber die Masse der m. E. Para­no­iden im V.lk sehen so was nicht und wenn sie es sehen, kapieren sie es nicht. – Eben mit einem gespro­chen – völlig von der Rolle – gesprützt wie im Wahn und als ich mit Fakten und Logik kam, rannte er weg – plötz­lich keine Zeit.

      11
    • Wahn­sinn, Ishtar. Wenn man das den Zeugen Coronas zeigt, halten die uns für verrückt und merken nicht, das sie die Verrückten sind, die einfach nichts kapieren können, weil sie längst besessen sind.

  9. „Welt­kli­marat lässt Bombe platzen: Künst­liche „Staub­wolken“ als neue „Klimaschutz„massnahme“ ! ! !

    „…Dieses betrü­ge­ri­sche, gemein­ge­fähr­liche Vorgehen erin­nert stark an die expe­ri­men­telle Einfüh­rung der mRNA-Impf­tech­no­logie, die auch mit einer angeb­li­chen Notlage begründet wurde und verhee­rende Schäden ange­richtet hat. Die Tech­no­logie, um Kohlen­stoff­di­oxid aus der Atmo­sphäre abzu­saugen, ist übri­gens schon entwi­ckelt worden und heisst Carbon Capture and Storage (CCS). Finan­ziert wurde das Projekt laut The Times von dem Olig­ar­chen, Bill Gates, der wiederum zu den einfluss­reichsten Draht­zie­hern des Corona-Schwin­dels gehört. Nebst dem Absaugen des lebens­wich­tigen Kohlen­stoff­di­oxids hat Bill Gates laut der Frank­furter Rund­schau auch die Tech­no­logie zur Abschir­mung der Sonne finanziert…“ 

    - voller Artikel, siehe:
    www.legitim.ch/post/weltklimarat‑l%C3%A4sst-bombe-platzen‑k%C3%BCnstliche-staubwolken-sind-neue-klimaschutzmassnahmen

    Ob Billyboy-Terro­rist dann prak­ti­scher­weise auch noch gleich „gesunde Impf-Aero­sole“ in den s.g. „Staub“ mischen lässt …?!? Je abar­tiger und bizarrer – umso näher an der WEF-Globa­listen Genozid-Realität… ?!

    • 1952 lieferte die engli­sche Luft­waffe ein Meis­ter­stück in Sachen Klimabearbeitung.
      Eine Flug­staffel ließ Eiskris­talle auf große schwere Wolken regnen. Wenig später begann es zu regnen, Dörfer wurden wegge­spült, 34 Tote zu beklagen. Der Flug wurde zur Geheim­sache erklärt, die Ursache nirgens erwähnt.

    • Wir können schreiben und reden wie wir wollen – eines ist m. E. klar:

      Die wollen uns alle umbringen – mit allen mögli­chen Mitteln. Sie wollen die Erde für sich allein und ich halte diese Schat­ten­mächte auch für nichtir­disch und auch, wenn ich mir diese selt­samen Visagen von diesem Sörös, Dräghi, Schwöb und Konsorten so ansehe, dann sehen die seltsam grau, aufge­dunsen mit unebener Struktur aus, als hätten sie sich eine Menschen­haut über­ge­zogen von t.ten Menschen. 

      Also meine verstor­benen Verwandten wurden auch groß­teils über 80 Jahre, teils +/- 90 Jahre alt und hier auf dem Land sitzen die Alten in dem Alter ja draußen auf den Bänken, gehen spazieren und man kennt einige und kennt ihr Alter – aber weder meine alten verstor­benen Verwandten noch diese Alten aus dem Nest hier sehen so seltsam eher nicht­mensch­lich aus.

      Denken wir an ANNUIT (AN und NUIT) auf dem Dollar­schein – m. E. repti­lia­ni­sche AN-UNNA-KI.

      Diese Klientel hat auch m. E. einen entspre­chenden Augen­aus­druck bzw. gar keinen beseelten Augen­aus­druck – da ist eiskalte Leere und/oder bestia­li­sche Bösar­tig­keit drin zu sehen – m. E..

  10. Wir sind Zeugen des größten Genozid-Terrors der Menschheitsgeschichte ! ! ! ! ! !

    Video:
    „Komplizen der Regie­rung bei staat­lich gebil­ligten MORD.“ -
    Die Kolle­gien der Ärzte und Chir­urgen in diesem Land UND auf inter­na­tio­naler Ebene sind Komplizen der Regie­rung bei staat­lich gebil­ligten MORD.“ – Dr. Hodkinson ist Fach­arzt für Patho­logie und Absol­vent der Univer­sität Cambridge, UK. Er ist Fellow des College of American Patho­lo­gists und des Royal College of Physi­cians and Surgeons of Canada.“
    – siehe:
    uncutnews.ch/komplizen-der-regierung-bei-staatlich-gebilligten-mord/

  11. Zitat:
    „…Die Road Map in die ulti­ma­tive Spritzen- und „Gesundheits“-Diktatur sieht vor, dass Menschen in der Alters­gruppe 18 bis 49 Jahre bis zum 15. September gegen­über ihrer Kran­ken­kasse nach­weisen müssen, dass sie – sofern sie unge­impft sind – ein „Bera­tungs­ge­spräch zu Corona-Erkran­kungen und ‑Impf­stoffen” absol­viert haben. Erfolgt dieser Nach­weis nicht, sollen die Kran­ken­kassen die Namen der Verwei­gerer an die entspre­chenden Behörden weiter­leiten, damit diese ein Bußgeld­ver­fahren einleiten können. Zudem soll ein natio­nales Impf­re­gister aufge­baut werden…“
    – siehe:
    www.wochenblick.at/meinung/salamitaktik-fauler-kompromiss-impfpflicht-ab-50-als-einfallstor-zur-totalen-corona-diktatur/

    Das ist also der aktu­elle, menschen­ver­ach­tende, faschis­ti­sche „BRD“-Terror-Diktatur-„Gesundheits“-Plan, zur Anbah­nung der Zwangs­imp­fung mit dem Todes-/Ver­kebs­ungs-Mengele-Erbgut­ma­ni­pu­la­tions-Gift der WEF-Globa­listen-Terro­risten. Ekel­er­re­gend – mit hinter­fot­zigem Bußgeld und Erpres­sungs­druck in die Gift-Nadel treiben. Dann lieber gleich „wegen Ableh­nung des Gift­müll-Spritze“ von der Polizei erschießen lassen – das ist in meinen Augen noch „menschen­wür­diger“. Die Poli­zisten sollten aber nicht davon ausgehen, das das ohne Notwehr/Gegenwehr im Volk passieren wird. Da werden dann wohl einige „mit über den Jordan gehen“ – den WEF-Globa­listen ist das natür­lich scheis­segel – die lachen nur dreckig darüber und machen weiter in ihrer „Tages­ord­nung“ des Genozid-Terrors.…

    Video: „Crazy GENimp­fung „Neben“-Wirkungen“ :

    www.bitchute.com/video/2BV9NOWNQHe7/

  12. Unsere so stolz gewählten Schein­de­mo­kraten sind nur Hand­langer eines 150 Jahre alten Plans, doch fehlten bisher die Mittel. Der jetzige Zustand der Digi­ta­li­sie­rung wird als geeignet betrachtet, durch­zu­setzen, was schon lange gewollt ist.
    *****
    „Unsere Geheim­dienste berich­teten schon vor fast einem Jahrzehnt:
    ‚Es sind nun in der ganzen Welt riesige Forschungs­be­mü­hungen in Sachen MHC-Typ im
    Gange, im beson­deren die Forschungs­ar­beit, die auf die Rolle der Makro­phagen konzentriert
    wurde, die eine Grenze zur Verbrei­tung der Infek­tion sind, und insbe­son­dere um
    heraus­zu­finden, wieso bestimmte Viren schnell von Makro­phagen aujge­nommen werden.
    In Cold Spring Harbor besteht die Stoß­rich­tung dieser Forschung darin, zu entdecken,
    wie die Makro­phagen von den AIDS-Viren genutzt werden könnten, um den AIDSVirus
    in den Rest des Körpers zu verbreiten und die Infek­tion auszuweiten. ‘

    Die Finan­zie­rung dieser ziem­lich großen Anzahl an Forschungs­in­sti­tuten, die sich
    mit den MHC-HLS Studien beschäf­tigen, wurde durch die Nach­kommen jener ausgeführt,
    die für die Finan­zie­rung des in Cold Springs Harbor ange­sie­delten Eugenies
    Records Office verant­wort­lich waren, dessen Expe­ri­mente schon 1904 begannen.“ (aus „Das Komitee der 300“, Seite 152)

  13. wäre halt inter­es­sant zu erfahren, wer von denen das wirk­lich liest – ich vermute mal, nicht viele.
    Ich habe da in 2 Anhö­rungen rein­ge­sehen, man konnte ganz klar sehen, daß sie die Mitglieder der Block­partei nicht für störende Fakten interessierten!
    Und wenn ich mich recht erin­nere, hat auch der Stöhr nach der Befra­gung den glei­chen Eindruck berichtet.
    Selbst der wissen­schaft­liche Dienst des Bundes­tags, der denen da die Frei­gabe zum Schuß­waf­fen­ge­brauch gelie­fert hat, ist in seiner Begrün­dung äußerst fakten­frei und extrem unwis­sen­schaft­lich. Wenn das die übliche #Qualität ist, dann kann er weg !

    Trotzdem – ein ehren­hafter Versuch !

    Und – es wird inter­es­sant sein, wie sie dann auf Anklagen wegen Mord durch Regie­rung und Bundestag urteilen ?
    Werden sie Merkel verur­teilen – und Scholz – und Spahn – und Lauterbach ?
    Ich wage die Vermu­tung, daß sie genauso wenig verfolgt werden wie Schröder wegen seiner Kriegs­ver­bre­chen – die er sogar zum Hohn des Staates schon öffent­lich zuge­geben hat !

    21
    • Mit ihrer Agenda hören diese Gesin­nungs­täter doch nicht mal auf Leute aus ihrer eigenen Umgebung:

      „Der Bundes­da­ten­schutz­be­auf­tragte Ulrich Kelber hat davor gewarnt, Gesund­heits­daten dauer­haft für bestimmte Berech­ti­gungs­nach­weise heran­zu­ziehen.“ – da kann der genau­sogut eine Wand anreden, die hört wenigs­tens besser zu und schränkt Frei­heiten besten­falls passiv ein.

      Und die Reso­lu­tion des Euro­pa­rats wurde gleich ganz igno­riert, von genau denselben Gestalten denen es sonst gar nicht genug „Europa“ (gemeint: der Brüssel-Lobby­mo­loch) sein kann.

      12
      • Die Agenda wird durchgezogen.
        Wer da mitmacht, wird später keine Gnade erfahren.
        Es sei denn, man hat entspre­chende Bezie­hungen und kann sich recht­zeitig absetzen und irgendwo anders ein neues Leben beginnen.
        Hatten wir das nicht schon mal?

    • Sehe ich auch so – da müssen m. E. höhere geballte Mächte ‚ran, da die Masse nunmal wie die Kinder dem Ratten­fänger von Hameln hinter­her­rennen und die max. 10 ‑15 % der Erken­nenden bzw. wahr­heits­gemäß Infor­mierten sind m. E. zu wenige, zumal die anderen mind. 85 – 90 % noch gegen sie gehen in ihrer m. E. fern­ge­steu­erten Totalverbl.dung.

      Dass diese höhere geballte Macht dieser patri­ar­cha­li­sche angeb­liche „Gott“ ist, können sich die an diesen m. E. selbst­er­nannten Fake-Gott „AN“, dem menschen­feind­li­chen m. E. AN-UNNA-KI (KI = künst­liche Intel­li­genz) HIMMELS !!! – „Gott“, Gläu­bigen m. E. abschminken.

      Es gibt keinen „GOTT“ – das ganze All ist ein einziges leben­diges Wesen, das durch seine trauma­ba­sierte Ur-Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung in seinem Bewusst­sein und seiner Persön­lich­keit gespalten ist wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde und sich in allen seinen Teil­we­sen­heiten selbst gegen­über­steht, mit sich selbst inter­agiert und sich selbst alles antut – im Guten wie im Bösen. – Es kämpft seitens seiner „Mr. Hyde“-Seite gegen ein illu­sio­näres Feind­bild – gegen Wind­mühlen, die ES für Feinde hält wie Don Quichotte.

      Es ist kein „GOTT“ – es ist das auf diese Weise in sich selbst gespal­tene Wesen, das sich dessen mehr­heit­lich unbe­wusst ist. – Würden alle seine Teil­wesen sich jetzt schlag­artig dessen bewusst werden und erkennen, dass sie sich alles selbst antun und es deshalb früher oder später oder auch sofort auf sie zurück­fällt, würden sie sofort all ihr böses Tun einstellen – würde das ALL-EINE im Erkennen dessen aufhören mit all seinem bösen „Mr.Hyde“-Tun und sich nur noch gut sein im Ganzen wie in allen seinen Teilwesen.

      Ich habe das schon so oft hier und anderswo geschrieben und erklärt, weil ich es sozu­sagen in einer Art Offen­ba­rung selbst erkannte und die „Mr. Hyde“-Seite liest m. E. alles mit und ich denke, sie können es auch verstehen oder wissen es ohnehin.

      Warum machen sie trotzdem weiter? – Sind sie so in ihrer „Mr. Hyde“- Rolle gefangen, verloren? – Haben sie eine tief­sit­zende Angst vor dem Guten, das sie nicht gewohnt sind, das sie seit der Ur-Bewusst­seins­spal­tung nicht mehr kennen, vergessen haben? – Fehlt ihnen aufgrund dieses Ur-sprungs-Gesche­hens das Vertrauen, sich bewusst auf ihr Gutes einzu­lassen, die Liebe in sich aus ihren Kata­komben ihrer Seelen zu befreien und sich bewusst wieder mit ihr vertraut zu machen, sich wieder mit ihr zu verbinden?

      Fakt ist, dass, sollten sie so weiter­ma­chen, statt sich all das bewusst zu machen und sich bewusst nur noch ihrem/dem Guten des Lebens zuzu­wenden nach der „Goldenen Regel“, sie zwar mit all ihrer geballten orga­ni­sierten Macht die gesamte „Dr. Jekyll“-Seite vernichten können – das ganze ALL-EINE sich unter­werfen können, doch wären sie dann am Ende trotzdem dieje­nigen, die als Letzte das Licht ausma­chen müssten. Sie können vor allem davon laufen – doch nicht vor ihrer eigenen, vor unser aller gemein­samen Wahr­heit – nicht vor dem Leben – ihre und unser aller gemein­same Wahr­heit wird sie einholen – irgend­wann – und auch die Folgen ihres vernich­tenden Tuns gegen die anderen Teil­wesen desselben ALL-EINEN, von dem auch sie Teil­wesen sind und von dem sie in Wahr­heit niemals getrennt waren – es ist alles nur eine Illu­sion, die Illu­sion dieser Spal­tungs­krank­heit des ALL-EINEN.

      Wenn sie Angst haben, dann nur vor sich selbst – ihrer eigenen Wahrheit.

      Meines Erach­tens.

      • Ergän­zung: „GOTT“ oder „GÖTTER“ sind nur Teil­wesen des ALL-EINEN, die sich eben aufgrund all dessen selbst zu „GOTT“ oder „GÖTTERN“ erhoben haben, um sich über die anderen Teil­wesen unrecht­mäßig zu erheben, sie zu unter­werfen, etc. um ihrer eigenen Vorteile willen – gegen die „Goldene Regel“ des Lebens – mittels ihrer Lügen und Mani­pu­la­tionen und all ihren bösar­tigen feind­li­chen Aktionen.

        Das LEBEN ist alles was je war, ist und sein wird – in vorbe­schrie­benem Spaltungszustand.

        Meiner Erkenntnis nach.

  14. Das Ganze ist nichts als
    * vorsätz­liche Körperverletzung
    * phar­ma­zeu­ti­sche Vergewaltigung
    und im Falle der „ab 50“-Regelung
    * Altersdiskriminierung
    * Sala­mi­taktik um den Wider­stand klein zu halten

    Und warum? Heut stands ganz offen in den „Quali­täts­me­dien“:

    „In Deutsch­land müssen bis zum Ende des Sommers zig Millionen Corona-Impfungen verab­reicht werden, um diese vor dem Verfall zu schützen.“

    (Quelle z.B. : plus.tagesspiegel.de/wirtschaft/lauterbach-droht-milliarden-schaden-millionen-impfdosen-drohen-zu-verfallen-440191.html )

    Und es gibt immer noch Naiv­linge die glauben Karlatan & Ko gehe es um unsere Gesundheit…

    26

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein