Neues israe­li­sches Medi­ka­ment heilte Covid-19-Pati­enten binnen weniger Tage

Bild: British Columbia Institute of Technology (BCIT), Wikimedia CC-BY 4.0

Ein neues israe­li­sches Medi­ka­ment namens EXO-CD24 hat laut The Times of Israel 29 von 30 Coro­na­virus-Pati­enten geheilt, die im Ichilov-Kran­ken­haus in Tel Aviv in drei bis fünf Tagen wegen mittel­schwerer bis schwerer Covid-19-Erkran­kungen behan­delt wurden.

Das Medi­ka­ment, das in der Forschungs­ab­tei­lung des Ichilov-Kran­ken­hauses unter Professor Nadir Arber entwi­ckelt wurde, hilft, einen Zyto­k­in­sturm zu verhin­dern oder zu redu­zieren, der durch eine Coro­na­virus-Infek­tion verur­sacht wird, d.h. eine über­ak­tive Entzün­dungs­re­ak­tion des Immunsystems.

Von den 30 Pati­enten in der ersten Phase der klini­schen Studie, die eine neue Coro­na­virus-Behand­lung erhielten, konnten 29 das Kran­ken­haus inner­halb von drei bis fünf Tagen verlassen. Der drei­ßigste Patient hat ein paar Tage mehr gebraucht, um sich zu erholen.

Inha­la­ti­ons­me­dizin kann neben Coro­na­virus-Impf­stoffen eine weitere Lösung sein.

Das Medi­ka­ment wurde einmal täglich durch Inha­la­tion für einige Minuten direkt in die Lunge abge­geben und basiert auf einem Protein namens CD24, das sich auf der Ober­fläche von Zellen befindet und eine wich­tige Rolle bei der Regu­lie­rung des Immun­sys­tems spielt.

Dieses Protein hilft, das Immun­system zu beru­higen und den Zyto­k­in­sturm einzudämmen.

Die nächsten expe­ri­men­tellen Phasen des Arznei­mit­tels werden bald beginnen, aber die Kran­ken­haus­ärzte sehen es bereits als mögliche Behand­lung für schwere Covid-19-Fälle an, was den Ausgang der Krank­heit grund­le­gend verän­dern könnte.

Die Ergeb­nisse der ersten Test­phase sind ausge­zeichnet und schaffen Vertrauen in die Methode von Professor Arber, die er seit Jahren in seinem Labor erforscht, sagte Roni Gamzu, der Direktor des Kran­ken­hauses. „Ich bin stolz darauf, dass das Ichilov-Kran­ken­haus israe­li­sche Medi­ka­mente gegen eine schreck­liche Pandemie anbieten kann“, fügte er hinzu.


5 Kommentare

  1. Es wird nicht lange dauern und der Bill hat den Laden aufge­kauft. Das Medi­ka­ment verschwindet dann im Gift­schrank im Keller.
    Fertig.

    144
    5
  2. Ich halte das zwar wieder für eine Desin­for­ma­tion, denn der Zyto­k­in­sturm wird nicht durch das Coro­na­virus ausge­löst sondern durch die Impfung.
    odysee.com/@Simon_le_Mage:c/Dolores-Cahill—-Die-potenziellen-katastrophalen-Folgen-der-Corona-Impfung:4

    Natür­lich haben die in Israel jetzt totale Probleme mit den Zyto­k­in­sturm, weil sie jetzt schon 25% der Bevöl­ke­rung durch­ge­impft haben.

    Und was die Coro­nar­er­kran­kung angeht, gibt es ein ganz einfa­ches Heil­mittel das zuver­lässig hilft und nur wenige Cent kostet
    odysee.com/@MissionGesundheit:b/bye-bye-covid-19:c

    3
    4
    • Odysee? Das ist es, was du zu bieten hast? Mehr Verschwö­rung / Trumpismus hast du nicht gefunden?
      Zitier doch gleich den National Enquirer (das ameri­ka­ni­sche Magazin, das auf dem Titel­blatt Leute mit einem Auge in der Mitte der Stirn abbildet).

Schreibe einen Kommentar zu George Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here