New York: Angriffe pro-paläs­ti­nen­si­scher Demons­tranten auf ameri­ka­ni­sche Juden

Foto: Fdesouche

Ein pro-paläs­ti­nen­si­scher Mob schleu­dert einen Feuer­werks­mörser auf ameri­ka­ni­sche Juden, die im New Yorker Diamond District in Manhattan arbeiten:

Ein pro-paläs­ti­nen­si­scher Mob greift jüdi­sche Restau­rant­be­su­cher an, indem er auf sie spuckt:

Quelle: Fdes­ouche


2 Kommentare

  1. Warum hört man nicht endlich auf mit dem Fake „pro-paläs­ti­nen­sisch“?
    Paläs­ti­nenser waren jene, die bis 1948 im briti­schen Protek­torat Paläs­tina lebten.
    Die Randa­lierer von heute sind Unter­stützer der terro­ris­ti­schen Hamas und PLO. Sie fordern die Vernich­tung Israels und Auslö­schung aller Juden.
    Noch nicht geklingelt?

  2. Das sind primi­tive und gewalt­be­reite sehr aggres­sive Menschen.
    Wer die frei­willig ins Land lässt, wird sich noch wundern. Deren Hass wird jeden „Ungläu­bigen“
    errei­chen. Man schaue doch mal, wie die sich auch hier benehmen und wie die sich rausreden.
    Keine Achtung vor uns, aber unserer Geld wollen sie und kennen auch alle Tricks um es zu bekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here