Nieder­lande: Wirbel um auf Luxus-Kreuz­fahr­schiffen unter­ge­brachte „Schutz­su­chende“ – Alle kräf­tige Nafris (Videos)

Bild: screenshots twitter

Bilder von Asyl­be­wer­bern auf einem Kreuz­fahrt­schiff sorgen in den Nieder­landen für Aufruhr: „Alles umsonst, höchster Luxus…“ schreibt das nieder­län­di­sche online-Portal 9 for News.
 

AMSTERDAM – In der vergan­genen Woche lief das Kreuz­fahrt­schiff im Amster­damer Hafen ein, wo 1.000 Asyl­be­werber auf der von der nieder­län­di­schen Regie­rung ange­mie­tete MS Galaxy, mindes­tens sechs Monate lang unter­ge­bracht werden.

Die Asyl­be­werber werden in Luxus baden: eine warme Kabine für zwei Personen, WLAN und eine eigene Dusche und Toilette. Die Regie­rung bemüht sich sehr, diese Einrich­tungen zu ermög­li­chen. Den an Bord gebrachten „schutz­su­chenden“ Jung­män­nern soll es an nichts fehlen. Zusätz­liche Milli­arden Euro fließen in Asyl und Migration.

Grober Skandal

Videos, die von Asyl­be­wer­bern an Bord des Kreuz­fahrt­schiffs aufge­nommen wurden, sorgten in den sozialen Medien für Aufsehen.

Die Mode­ra­torin von Onge­hoord Nieuws Raisa Blommestijn:

„Als Migrant in die Nieder­lande zu kommen und hier ein luxu­riöses Kreuz­fahrt­schiff und Mahl­zeiten mit Cate­ring zu genießen. Schnell, ruf alle deine Freunde an, damit sie auch kommen! In der Zwischen­zeit verbringen die Nieder­länder Jahre auf der Warte­liste für eine Wohnung und können sich keine Lebens­mittel und Energie leisten. Ein großer Skandal!“ 

„Gestört, wahn­sinnig und krank“

PVV-Chef Geert Wilders dazu:

„Und während­dessen werben Glücks­su­cher auf TikTok für unsere luxu­riösen Fünf-Sterne-Unter­künfte auf Kreuz­fahrt­schiffen. Diese Kabi­netts­po­litik ist geis­tes­ge­stört, wahn­sinnig und krank. Unsere Leute bekommen einen Krümel, die Ausländer bekommen alle. Die Asyl-Profi­teure zeigen auf TikTok schamlos, wie sie abzo­cken. Mit dem Auto, dem Bus und dem Flug­zeug durch vier, fünf sichere Länder und dann in die Nieder­lande fliegen, um hier Asyl zu suchen und auf den Fünf-Sterne-Kreuz­fahrt­schiffen von unserem Geld zu schma­rotzen. Ich sage: Grenzen schließen! […] Alles umsonst für Asyl­be­werber. Gutes warmes Essen, Heizung, Pflege. Alles umsonst auf Luxus­kreuz­fahrt­schiffen. Während unsere eigene Bevöl­ke­rung ihre Ener­gie­rech­nungen nicht bezahlen kann und viele ältere Menschen in Windeln liegen, weil es an Pfle­ge­per­sonal fehlt“ 

„Unglaub­lich“

Der Jour­na­list Joost Niemoller sagt:

„Unglaub­lich! Diese Videos sind für die Heimat­front gedacht. ‚Komm mit!‘ ‚Die Leute sind verrückt hier!‘. Alles umsonst. Höchster Luxus. Einhei­mi­sche stehen draußen in der Kälte.“ 

„Uner­hört“

Eddie Förster, Frak­ti­ons­vor­sit­zender der VVD Breda dazu:

„Heute Morgen habe ich Videos von dem Asyl-Kreuz­fahrt­schiff gesehen. Von Spar­sam­keit ist wenig zu spüren. Tische voller Essen und schöne Zimmer. Diese Videos werden in großem Umfang über die sozialen Netz­werke mit der Heimat­front geteilt. Eine groß­ar­tige Einla­dung, in Massen hierher zu kommen. Ungeheuerlich!“

 


 



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 


.

42 Kommentare

  1. Mögli­cher­weise ist es ein zyni­sche Schach­spiel durch die corrupte WEF-Poli­tiker in Holland wegen die letzte Bauern Demons­tra­tionen in der Niederlande.

  2. Ich habe mir über­legt, dass das mit dem Kreuz­fahrt­schiff gar nicht so verkehrt ist. Nur dürfte es nicht vor Anker liegen, sondern müsste auf den Welt­meeren fahren. Um den Herein­flüch­tenden, diesen armen Menschen, auch mal etwas Welt zu bieten. Korrekt geplant, könnte man die Heimat­länder diesen armen Menschen anfahren, wo sie dann ihren Verwandten zuwinken können, oder diese könnten gleich an Bord aufge­nommen werden. Oder noch einen Anhänger dran hängen, z.B. ein ausge­mus­tertes Kreuz­fahrt­schiff, dürfte doch so schwer nicht sein. Wer ein Mensch ist, spendet da doch gerne. Bitte an die stei­gende Infla­tion denken und lieber doppelt so viel spenden, sonst fühlen sich diesen armen Menschen am Ende noch betrogen, wegen dem schwa­chen Euro und so. Da wollen wir doch alle nicht.

  3. Dieses Europa wird wirk­lich von Kranken regiert. Man kann dazu nichts mehr sagen. Ich hoffe, wenn Putin zur „Endlö­sung“ gezwungen wird, er macht diesmal ganze Arbeit bis über den Teich und auch dieses kranke Saupack von Poli­ti­kern sind nur noch Staub. Für mich ist das Grauen durch Über­flu­tung mit Auslän­dern in Europa im Prinzip wie eine soziale Atom­bombe – da möchte ich das Original lieber vorziehen wenn ich nur noch diese Wahl hätte.

    16
    1
    • @famd man muss die Kranken, die man gewählt hat, jetzt nicht deswegen verflu­chen, weil sie krank sind. Sie waren vorher schon krank und jeder normal tickende Mensch hat das auch gesehen. Aber offenbar gibt es bei den Wählern nicht mehr allzu­viele normal tickende Menschen. Wie sonst sollte sonst erklärbar sein, dass derart kranke Menschen uns „Gesunde“ regieren dürfen?

      • Irgendwie war es immer schon so – das die Kranken unter sich sein wollen, sich durch Inzucht vermehren und die „Normalen“ als krank ansehen. Man sieht es deut­lich in der LGBTQ-Clique und Gender­scheiße, diese Kranken haben glei­cher­maßen ihre Kranken in der Regie­rung als Lobby. Sie werden auser­wählt von Kranken.

        Vor 40..50 Jahren zählte dieses Geschmeiß als Asoziale, geistig Gestörte, Pädo­phile und Krimi­nelle. Aber da gab es noch „Normale“ in Regie­rung und Behörden. Wer heute Links-Grün-Rot wählt bekennt sich dazu, dass man den Kindern ab 7 Jahren bestimmt, wer Männ­lein oder Weib­lein sein soll, oder Beides und den Eltern das Erzie­hungs­recht verstaat­licht. So etwas ist nur im Horror-Saal Satans möglich, wo im Lichte von Fege­feuern alle mit ihren Geschlechts­teilen beschäf­tigt sind. Wenn ich so manche Jugend­liche heute sehe, die ein paar Windungen weniger haben, aber von intel­lek­tuell-ange­hauchten Gestörten betreut werden – weil sie gut beein­flussbar sind, sehe ich einer perversen Zukunft entgegen.

    • Ja genau. Niemand will die Mehr­heit gewählt haben, aber sie ist da. Nun genießen wir erst mal die Zeit des Unter­gans, bevor wir dann – völlig erstaunt – merken, dass beim Kaputt-Machen ja tatsäch­lich alles kaputt gegangen ist … wie sowas nur passieren konnte

    • Im Grunde haben Sie recht. Aber ist es alles mit den Wahlen ehrlich verlaufen, denke ich dann mal wenn ich sehe womit die geis­tes­kranke WEF Poli­tiker uns jedesmal vor die Nase halten. Jetzt dies wieder. Was kommt als nächstes?
      MMn zeit für Presi­dent Putin wenn Russ­land in dem Ukri­Na­zi­land fertig is er eine kleine Spritztur bis die Nord See machen lasst und so die Schwei­nerei im West­lich Eurasie zu räumen.
      Die Nieder­land­i­sche Poli­tiker sind reine Sadisten und Zyniker sich so gegen­über das Nieder­land­i­sche Volk mit einem Luxus­schiff voll „Asyl­be­werber“ zu presentieren.
      Das ist nicht anderes als reine psycho­lo­gi­scher Rache das Volk gegenüber.

      • Wahlen sind – bedingt durch den Ablauf und IT – heute problemlos manipulierbar.
        Und da spielen Kräfte aus dem Sumpf der Scheiß-Amis eine große Rolle.

        Doch es gibt auch Unfälle, also wenn schein­bare Vernunft nach oben durch­kommt, dann brennen bei der EU und den Scheiß-Amis die roten Lampen. Mich würde also nicht wundern, wenn der Molini etwas zustößt. Garan­tiert bastelt man an eine Lösung – mediale Vernich­tung, Unfall, eine Art Papst-Atten­täter, CIA-Sonder­ein­satz oder Gift. Der v.d.Leyen traue ich zudem zu, solche Planungen ange­ordnet zu haben – und den Scheiß-Amis und diesem Soros-Schwab sowieso.

        Also, man kann die Uhr schon danach stellen. Zwischen Sabo­tage und Auftrags­mord gibt es nicht viel Unterschied.

  4. Alleine nur die volks­schä­di­genden Poli­tiker für solche Zustände verant­wort­lich zu machen, wäre zu kurz gedacht. Es sind die verbre­che­ri­schen Lügen­me­dien, welche die viel zu große dumme Volks­masse mani­pu­lieren, welche dies nicht bemerkt und dann diese Volks­ver­räter wählt. Da aber nicht jeder auf die Lügen­me­dien herein­fällt, muss man letzt­end­lich der dummen Volks­masse die Schuld geben, denn die w ä h l t letzt­end­lich diese Zustände herbei. Und dies schon seit Jahr­zehnten! Auch die Nicht­wähler tragen eine erheb­liche Mitschuld an diesen Zuständen – denn wenn diese die durchaus vorhan­denen Alter­na­tiv­par­teien wählen würden, anstatt die dumme Volks­masse siegen zu lassen mit ihrer Wahl­stimme, würde es in Europa weitaus besser aussehen als heutzutage.
    Das Problem ist nicht nur in den Nieder­landen vorhanden – das gleiche sehen wir auch in der BRD und weltweit.
    Einer muss weg: Entweder die Volks­ver­räter, die Lügen­me­dien oder die Dummen – dann kann dieses unse­lige Zusam­men­wirken beendet werden. Bis jetzt sieht es so aus, als würden die Dummen dezi­miert werden durch die Gen-(ozid)Spritzen…

    11
  5. Die armen Flücht­linge tun einem leid, das muss ein arges, unmensch­li­ches Gedränge um das gut gefüllte Büffet sein. 

    11
    1
    • Halloo­ooooo … das Spen­den­konto wurde ja gar nicht veröffentlicht !!

      Was ist das, der oppo­si­tio­nelle voraus­ei­lende Gehorsam? Das ist auch viel nicht besser als das Original, wenn ich das sagen darf.

      3
      1
    • Es ist entsetz­lich, dass die Auto­maten über­haupt verschlossen sind. So setzt man die Herein­flüch­tenden der Gefahr für Leib und Leben aus, sich bei der Spren­gung zu verletzen. Das ist geara­dezu unmenschlich.

      10
  6. Während viele gering­ver­die­nende und Leute mit nur kleinen Renten kaum noch wissen, wie sie über die Runden kommen, können diese m. E. Para­siten und Schma­rotzer sich die dicksten Karren leisten, schwimmen wirk­lich in der Kohle und brau­chen sich um die explo­die­renden Preise null Sorgen zu machen mit ihren fürst­li­chen bis könig­li­chen Ali Mentes. Ja – es ist ein Verhöhnen der dt. und anderen kern­eu­ro­päi­schen Länder – ein Schlag ins Gesicht. Den m. E. Abschaum der Welt lassen sie im Geld schwimmen und im Luxus baden und die echten Kern­eu­ro­päe­rInnen sollen verr.cken – allen voran die Dtschn..

    Die Preise explo­dieren förm­lich – Klopa­pier, Küchen­rollen, Lebens­mittel – alles geht sukzes­sive durch die Decke in kürzesten Abständen – zusätz­lich zu den Energiepreisen.

    Meines Erach­tens.

    26
    2
  7. Und ? Wem hat schuld ? Die Migranten ? Nein, die durch­ge­drehte Poli­tiker welche durch Ihre Spal­tungs­po­litik allen gegen einander aufhetzt. Schwarz gegen Weis, Mann gegen Frau, links gegen rechts, hetero gegen LGBT+, Geimpft gegen Unge­impft, alt gegen jung usw. Und wir machen verblödet wie wir sind das spiel mit statt uns die wahre Feinde zu merken. Allersamt die verlo­gene psycho­pa­thi­sche Bande von korrupten selbst­herr­liche Poli­tiker, Ihr Propa­ganda Apparat, die main stream media, und ihre unifor­mierte Schägertruppen.

    20
  8. Das ist bewusster, gezielter Krieg der Regie­rung gegen alle „schon länger hier lebende“.
    Und hatte nie etwas mit Huma­nität zu tun.
    War mir auch 2015 schon klar, dass das so ist.

    55
    1
  9. …mindes­tens sechs Monate unter­ge­bracht.…. Sehr schön! Danach können sie den Kahn verschrotten, nachdem die Neger ein halbes Jahr im Luxus gehaust haben.….

    55
    • Finde ich gut. Zumin­dest wenn die Verschrot­tung in Nafrika statt­findet, nachdem sämt­liche Wirt­schafts­tou­risten dort von Bord gegangen sind. Ohne Wiederkehrfahrkarte.
      Also: Anker einholen & volle Fahrt voraus!

  10. An einem Stichtag müsste das Strandgut der Welt Europa verlassen. Unser Erdteil ist schon jetzt nicht mehr lebens­wert. Überall bunte Menschen, dieselbe Kleidung–>durchlöchert, einge­brannte Farbe uns durch­sto­cherte Haut, engli­sches Gegröhle aus dem Funk, dasselbe Geld, dieselben Laden‑, Freß- und Hotel­ketten, schau­er­liche Neubauten, dieselben Auto­typen, dieselbe Zeit. Gräßlich.

    30
  11. Es kommt selten vor aber manchmal bleibt auch mir die Spucke weg. Erin­nert mich an die Videos und Bilder von Migranten die in einer Bade­wanne voller Geld saßen oder vor teuren Autos posierten oder das tolle Haus was sie bekommen haben zeigten mit der Botschaft: Kommt alle her, in germoney is all for free! Da kommt mir eine riesen Idee. In der ehema­ligen Mathias Thesen Werft in Wismar liegt die fast fertige Global one! Warum nicht fertig bauen und für unsere Migranten zur Verfü­gung stellen. Kapa­zität 10 000 Passa­giere und zwischen­durch könnte das Schiff auch mal Ausflüge machen, nach Marokko, Syrien, Libyen damit die Passa­giere zwischen­durch auch mal nach hause kommen und sich nicht so fremd fühlen. Ich schreibe gleich an die Schwesig!

    37
    • Einen Ausflug an den Norpol fände ich da noch viel besser – mit obli­ga­to­ri­scher Land­be­sich­ti­gung nur für die Gäste…

  12. Wenn sich das die Bevöl­ke­rung, die leidet, gefallen lässt, dann weiter so. Entweder sind die Verant­wort­li­chen geis­tes­ge­stört oder sie werden so gut von gewissen Leuten bezahlt, das sie das durch­führen. Ich denke , es ist von beiden etwas, aller­dings geht es hier scheinbar doch etwas mehr um Geld, als um Geisteshaltung.

    31
  13. Es wird Zeit für Revo­lu­tionen und Regime­wechsel in Europa!
    Dann Grenzen dicht und „Aufdring­linge“ (wenn nötig mit Gewalt ) heimschicken.
    Dieses „Problem“ wird uns noch länger beschäf­tigen und verän­dert unsere euro­päi­schen Natio­nal­staaten mehr als Teue­rung oder Gasmangel.

    46
    • Nein Absicht um die Allge­mein­heit zu ärgern. Ist doch alles am runden Tisch mit Psycho­logen ausge­dacht worden. Die Neider ärgern sich aber ich nicht, weil ich weiss, die tun alles um uns fertig – seelisch, psychisch – fertig zu machen. Auf so einem Schiff mit first class service das ist do Provo­ka­tion. Blickt ihr da nicht durch?

      25
      1
      • Egal aus welchen Grund, es ist krank, sehr krank. Die, die sich das ausge­dacht haben, werden irgend­wann von den Moslems die Quit­tung bekommen. Die können denen noch soviel Zucker in den Aller­wer­testen blasen, das wird sie nicht vor der Isla­mi­sie­rung schützen und dann geht es so richtig los gegen die Ungläu­bigen zu denen sie alle zählen.
        Schade nur, dass die Opfer vorläufig immer nur im Volk zu finden sind und nicht bei den Poli­ti­kern, die das alles zu verant­worten haben.

        11
        • Warum? Das Volk hat mehr­heit­lich genau diese Poli­tiker gewählt, die ihnen diese Berei­che­rung verschaffen. Also trifft es die im Volk zu Recht!

          • Mehr­heit­lich ist aber was ganz anderes. Ein ganz geringer Teil hat die Horror-Kasper­truppe wirk­lich gewählt. Ich habe jetzt die Zahlen nicht im Kopf, zieht man die Nicht­wähler ab, so bleibt nicht viel übrig.

            1
            1
        • Nur ein ganz geringer Teil soll diese „Horror-Kasper­truppe“ gewählt haben? Sie kennen wohl die letzten Wahl­er­geb­nisse der Bundes­tags­wahl nicht. Es waren ca. 90%, welche die gewählt haben – also fast a l l e ! Und die Nicht­wähler haben dieser „Horror-Kasper­truppe“ eben­falls mit voller Kraft zur Macht verholfen. Die Nicht­wähler können ihre Hände über­haupt nicht in Unschuld waschen – die sorgen seit langer Zeit dafür, dass wir nur Volks­ver­räter an der Macht haben.

  14. Keinen Cent mehr für Asyl und Migra­tion (sich einschlei­chende Besatzer)!
    Mit dem ganzen Geld könnten die euro­päi­schen Völker vor Infla­tion und Verar­mung (die eigenen „Regie­rungen“) geschützt werden! (-;

    43

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein