Öster­reich: Bundes­prä­si­dent fährt „klima­freund­lich“ mit Zug nach Graz – Dienst­wagen- Konvoi fährt hinterher

Bild: screnshot facebook

Nachdem jetzt sommer­be­dingt die Corona-Hysterie (bis zum Herbst) eine Pause einlegt, fährt man „zwischen­zeit­lich“ den Klima­wahn wider hoch. Wie immer darf dabei die volks­päd­ago­gi­sche Erzie­hung nicht fehlen.

Den Gipfel­punkt der Verar­schung der Bevöl­ke­rung liefert aktuell der öster­rei­chi­sche Bundes­prä­si­dent Alex­ander van der Bellen, der gemeinsam mit dem nieder­län­di­schen König­Willem-Alex­ander und dessen GAttin Máxima „klima­freund­lich“ mit dem Zug nach Graz fuhr. Sogar auf face­book (siehe Story­bild und Video) pries das Staats­ober­haupt voll der Tugend den Akt zur Klima­ret­tung: „Gemeinsam klima­freund­lich unter­wegs nach Graz“, ist dort zu lesen. Was der hohe Herr nicht erwähnte: Seine und die Auto-Kolonne der könig­li­chen Hoheit fuhren hinterher.

Auch mit Mund­schutz vorbild­lich am Bahnhof

Vor den Foto­grafen stiegen die Exzel­lenzen mit dem Deppen­latz maskiert „vorbild­lich“ in die Eisen­bahn, im Zug war dann frei­lich Schluss mit dem Erzie­hungs­lappen. Bekannt­lich ist das Virus ja nur am Bahn­steig hoch­gradig gefähr­lich. Nun wurde bekannt: Während die Umwelt­schützer im Zug saßen, wurde die Limou­sinen-Flotte via Auto­bahn in die Stei­er­mark über­stellt. Mindes­tens fünf Autos – will ein Twitter-User gezählt haben – „mit deut­lich über­höhter Geschwin­dig­keit“. Man wollte ja nicht zu spät kommen, wenn es galt die edlen Klima­retter samt Entou­rage am Bahnhof abzuholen.

Wer nun glaubt, dass man nach Auffliegen der pein­li­chen Volks­ver­ar­schung den Mund halten würde, lieg daneben. Die Kanzlei des Präsi­denten hatte gleich eine Ausrede parat: Aufgrund der erhöhten „Bedro­hungs­lage habe sich im Zuge der Planung ergeben, dass die Sicher­heits­kräfte und auch gepan­zerte Wagen in entspre­chender zeit­naher Verfüg­bar­keit für mögliche Einsätze auch in Graz bereit­zu­halten sind.“ Man sieht, wie leicht sich Sicher­heit und Klima­schutz unter einen Hut bringen lassen.

10 Kommentare

  1. Das zeigt auch, was für eine Meinung diese Politik-Darsteller über die Bevöl­ke­rung haben. Die sind offen­sicht­lich der Meinung, dass diese platte Verhohnepie­pe­lung ihnen nicht schaden wird.
    Der größte Skandal dabei: Die haben sogar recht damit!

    15
  2. Und das Schlimmste ist, daß dieser unap­pe­tit­liche .….….….. heuer noch einmal „gewählt“ wird – ich stelle das Wort „gewählt“ deshalb in Anfüh­rung, weil er schon bei der letzten „Wahl“ nur durch massiven Wahl­be­trug in dieses (unnö­tige) Amt gehievt wurde.

    21
  3. Nee, wenn ich diese beiden Typen schon sehe! Aber auch das zeigt nur wie so viele andere Beispiele auch, das eine unfass­bare Schmie­ren­ko­mödie insze­niert wird, um uns fest­zu­setzen und hand­lungs­un­fähig zu machen, während hinter den Klima­vor­wand und dessen herge­stellten Unter­vor­wänden wie Corona, Russ­land oder Energie, mittels einer völlig destruk­tiven Abriss­po­litik die ganze Welt bis zum Great Reset still­ge­legt wird.

    23

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein