Öster­reich ist gefallen: 25 Prozent der Bevöl­ke­rung sind keine Österreicher

Foto: VoxNews

Unter dieser Über­schrift erschien soeben ein Bericht von VoxNews; hier der weitere Text:

Nach­ein­ander fallen alle euro­päi­schen Länder. Ohne zu kämpfen. Ein Völker­mord bzw. eine Inva­sion mit anderen Mitteln.

Der Anteil der Bevöl­ke­rung mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund hat in Öster­reich in den letzten zehn Jahren erheb­lich zuge­nommen. Dies zeigen die ersten Daten aus dem sog. „Inte­gra­ti­ons­be­richt“ (man beachte: die Inva­sion wird „Inte­gra­tion“ genannt).

Heute ist fast ein Viertel der öster­rei­chi­schen Bevöl­ke­rung (2.070.100 Menschen) Einwan­derer oder hat Eltern mit Migrationshintergrund.

Es ist unglaub­lich, was unter unseren Augen passiert. Nationen, die seit Jahr­hun­derten für ihre Unab­hän­gig­keit gekämpft haben und jetzt kampflos aufge­geben werden.

Diese Zahl ist in 10 Jahren um 35% gestiegen. Mehr als ein Viertel der Schüler spricht nur mehr gebro­chen Deutsch.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Marina Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here