Pfizer-Studie veröf­fent­licht: bis zu 80 Prozent (teils schwere) Neben­wir­kungen unter Kindern nach Corona-Impfung

Die Propa­ganda für Corona-Impfungen an Jugend­li­chen und Kindern läuft derzeit welt­weit auf Hoch­touren. Selbst­er­nannte Experten, Medi­ziner, Poli­tiker und Phar­ma­un­ter­nehmen betonen bei jeder Gele­gen­heit, dass nun plötz­lich auch die Jüngsten geimpft werden müssen, weil von ihnen angeb­lich eine latente „Corona-Gefahr“ ausgeht. Eine erste kurze Impf­studie des Herstel­lers Pfizer aus den USA bestä­tigt nun aber, dass die fatalen Neben­wir­kungen natür­lich auch unter den Kindern auftreten.

Fast 80% entwi­ckeln Nebenwirkungen

Wie Report24 berichtet, wird in dem Facts­heet darge­legt, woran die Kinder ab 12 Jahren, die einen Corona-Impf­stoff erhiehlten, danach erkrankten. Dabei wird klar, dass die Neben­wir­kungen der Impfung in Rela­tion zur tatsäch­li­chen Krank­heit weit schlimmer sein dürften, denn Kinder und Jugend­liche erkranken, wenn über­haupt, äußerst mild an Covid-19.

Die Bion­tech/P­fizer-Impfung wurde an 1.097 Kindern und Jugend­li­chen von 12 bis 15 Jahren getestet (!). Dabei entwi­ckelten 78,9 Prozent der Geimpften, also 866 von 1.097 Kinder, irgend­eine Form von Neben­wir­kung. Bei 466 werden die Neben­wir­kungen als „leicht“ beschrieben (etwa Schmerzen an der Einstich­stelle und Schwel­lungen), bei 393 fielen sie „mittel­schwer“ aus und bei 7 wird „schwer­wie­gend“ angegeben.

Nach der ersten Impf­dosis, und noch mehr nach der zweiten, entwi­ckelten Kinder starkes Fieber, Kopf­schmerzen, Schüt­tel­frost, Muskel- und Gelenks­schmerzen, Durch­fall und Erbrechen.

Tödliche Neben­wir­kungen werden ignoriert

Zu den mögli­chen schwer­wie­genden Neben­wir­kungen, die bei geimpften häufiger beob­achtet wurden als bei der Vergleichs­gruppe zählt eine poten­ziell tödliche Blind­darm­ent­zün­dung. Hier weisen Pfizer/Biontech einen Zusam­men­hang mit der Impfung dennoch zurück:

„Appen­di­citis was reported as a serious adverse event for 12 parti­ci­pants, and nume­ri­cally higher in the vaccine group, 8 vaccine parti­ci­pants and 4 placebo parti­ci­pants. Curr­ently avail­able infor­ma­tion is insuf­fi­cient to deter­mine a causal rela­ti­onship with the vaccine. There were no other notable patterns or nume­rical imba­lances between treat­ment groups for specific cate­go­ries of serious adverse events (inclu­ding neuro­logic, neuro-inflamma­tory, and throm­botic events) that would suggest a causal rela­ti­onship to Pfizer-BioN­Tech COVID-19 Vaccine.“

Die Zahl schwerer Neben­wir­kungen wird von Pfizer/Biontech mit 0,4–0,8 Prozent der Geimpften ange­geben. Auf die Kinder- und Jugend­li­chen-Popu­la­tion der USA umge­legt, würde dies bedeuten, dass mit schweren Neben­wir­kungen bei 330.000 bis 660.000 Menschen zu rechnen ist!


Spenden und als Danke­schön Aufkleber erhalten:


13 Kommentare

  1. Man muss sich wirk­lich fragen, was in die Menschen gefahren ist, die ihre Kinder für so etwas hergeben.
    Irgendwie ist das jetzt alles Endzeit, der mensch­liche Verstand ist dege­ne­riert , die Empa­thie und das Urteil­ver­mögen wurden ausge­löscht, es hilft nur noch ein Ende der Spezie „Mensch“.

    53
    2
  2. Hab es aufge­geben zur Nutz­lo­sig­keit bzw. zur Schäd­lichket der Coro­na­imp­fung auch nur noch ein Ster­bens­wört­chen zu sage. Es droht Exkom­mu­ni­zie­rung durch den Fami­li­en­ver­band. Ich bin – noch halb­wegs positiv ausge­drückt – der Nörgler und Schwarz­maler. Es besteht partiell schon inten­sives Anschweigen.
    Nun sei’s drum. Bin gesell­schaft­lich lieber tot, als mir poli­tisch untreu und unso­zial grünundrot.

    80
    1
  3. Mir wird spei­übel, wenn ich das lese. Wenn ich also lese, dass kollek­ti­vis­ti­sche Gedanken wieder mal die Runde machen. Kollek­ti­vis­ti­sche Gedanken sind das (perverse!) Binde­glied aller faschis­ti­schen Gesell­schaften und Staaten, ob das nun die Rot-Faschisten sind, die Schwarz-Faschisten oder die Braun-Faschisten. Immer haben diese Faschisten einzelnen Gruppen ihre (Grund-) Rechte entzogen, angeb­lich zum Nutzen irgend­eines ausge­dachten Kollek­tivs – bis niemand mehr ein Grund­recht hatte.

    Und jetzt sind es also die Kinder, denen das Grund­recht auf körper­liche Unver­sehrt­heit genommen wird, „weil von ihnen angeb­lich eine latente „Corona-Gefahr“ ausgeht“. Pfui Teufel!

    Leute, die so etwas sagen, sind meine Feinde. Nie werde ich so jemanden in meinem Haus dulden. Schon allein wegen der Belei­di­gung meiner Person, die in dieser zitierten Aussage steckt. Da halten mich also die so argu­men­tie­renden Leute für fähig, dass ich meine Enkelin zu einem Impf­zen­trum schleife, sie dort impfen lasse – nur damit ich alter Sack etwas besser durch diese (angeb­liche) Corona-Pandemie komme?

    Wer mir so etwas unter­stellt tun zu können, kann froh sein, wenn er von mir keine gelangt kriegt!

    56
  4. Hier – lest das nebst meiner Analyse dazu im Kommentarbereich:

    unser-mitteleuropa.com/bill-gates-plant-neuschaffung-der-welt/

    Dann zum Thema noch dieses:

    connectiv.events/anstieg-der-bisherigen-impftodesfaelle-im-jahr-2021-gegenueber-dem-gesamten-jahr-2020/

    www.wochenblick.at/vorsorge-roentgen-zeigt-bei-geimpften-frauen-brustkrebs-symptome/

    Es würde auch all den Kindern nichts nützen, wenn die keine Eltern und Groß­el­tern und sons­tigen erwach­senen Verwandten mehr hätten, die sich um sie kümmern könnten, weil die alle tötge­ümpft wären.

    Das muss m. E. für alle sofort beendet werden, weil es m. E. das ist, was in oben­ste­hendem Artikel und meinem Kommentar darin stattfindet.

    Und dann lest Euch mal DAS hier durch – wir haben das noch damals in der Schule gelernt:

    cordis.europa.eu/article/id/24369-genetic-sequencing-reveals-chimps-and-humans-so-near-and-yet-so-far/de

    Es ist also 1 % Unter­schied, der uns zu Menschen macht – bei machen mag das etwas mehr, bei anderen noch weniger sein, wenn ich mir so die unter­schied­li­chen Menschen auf der ganzen Welt ansehe, aber das sei mal dahin­ge­stellt. – Diese Ölluminaten/m. E. ANUNNAKI (die erst den Schim­pansen und die anderen Tiere und dann aus dem Schim­pansen, einem Tropfen Auszug aus Lehm/Erde und ihren diversen eigenem Genma­te­rial den dann MENSCH genannten weiter­ent­wi­ckelten Schim­pansen geschaffen haben. – ADAM heißt von links gelesen wie in unseren Brei­ten­graden üblich MENSCH. In Sumer (ANUNNAKI) und eben ganz Arabien heute noch wird von rechts nach links geschrieben und gelesen, so dass wir annehmen können, dass dieses auch in Sumer der Fall war damals. Ergo heißt ADAM eigent­lich und in Wahr­heit MADA = Schmutz, Dreck, Wahn – und was haben wir, was tritt hier buch­stäb­lich gewöltig zu Tage? 

    Und diese stecken meines Erachten dahinter – sie sahen und sehen uns als von ihnen zu MADA weiter­ent­wi­ckelte Schim­pansen an – als TIERE und das bedeutet m. E. auch das TIER in der Offen­ba­rung, das aus dem Meer steigt. – Das TIER im Menschen – und steigt es nicht immer mehr in der heutigen Zeit hervor aus seinem Unbe­wusst­sein? Regre­diert der MENSCH/MADA nicht wieder in immer sicht­ba­rerem Maße sich zurück zu seinen Ur-Instinkten, seinen Schim­pansen-Instinken, seinen TIER-Instinkten? – Dem Schim­pansen haben sie vermut­lich bereits das Röpti­li­en­ge­hirn gene­tisch einge­pflanzt, denn sie haben ja vor dem Menschen DIE TIERE und somit auch die Röpti­lien (die sie vermut­lich auch in ihrer eigenen Genetik haben) geschaffen und vermut­lich bereits mit den Tieren herumexperimentiert.

    Daher hat der Mensch/MADA mit den rd. 99 % Schim­pansen-DNA gleich das Röpti­li­en­stamm­hirn mitbe­kommen, das alles ausschaltet, wenn es um’s reine nackte Über­leben geht – darin sind die komplett empa­thie­losen Über­le­bens­in­stinkte enthalten – Kampf um’s Fressen, Kampf um’s Weib­chen bezüg­lich der Fort­pflan­zung, Kampf um’s Revier, Kampf um die Vor-herr- schaft, weil Vor-herr-schaft die größten Über­le­bens­chancen sichert.

    Hier mal ein Artikel dazu – wer will kann noch weiter recher­chieren. – Forscher kamen schon vor längerer Zeit zu dem Schluss, dass der Mensch noch immer in weitaus höherem Maße von seinen Urinstinkten gesteuert ist ‑eben auch im normalen Alltag- als er/sie wahr-haben will.

    Die ANUNNAKI waren und sind selbst TIER-MENSCH-WESEN.

  5. uncutnews.ch/impftodesfaelle-in-den-usa-hat-sich-dank-der-covid-impfungen-um-das-27-fache-erhoeht-und-das-koennte-nur-die-spitze-des-eisbergs-sein/

    Das sieht hier­zu­land vermut­lich nicht anders aus – wird vermut­lich nur unterm Teppich gehalten und vermut­lich sind die dann alle an was anderem gestörben – offiziell.

  6. PHARMA !!! – Unter­nehmer will sich nicht gegen Corona impfen lassen: „Will nicht meine DNA verfäl­schen“ – ach so – na endlich spuckt’s mal einer von dieser Branche aus, DASS es die DNA verfälscht – ergo ist es ein Geständnis, DASS es die DNA verfälscht. – Ich gehe ohnehin aus diesem bereits von mir und den meisten hier vermu­tetem Grund davon aus, dass sich der Ögör und sämt­liche Hersteller dieses Tante Cörina-Ümpfst­öffes nicht ümpfen lassen, weil die das vermut­lich genau wissen – ebenso wie alle Pöli­ti­ke­rInnen, die sich m. E. auch nicht damit ümpfen lassen und wenn sie so tun als ob, ist das aller­höchst­wahr­schein­lich Koch­salz­lö­sung drin.

    Jeden­falls ist das mal eine klare Aussage von jemandem, der sich auskennt und es wissen muss:

    de.rt.com/europa/118020-griechischer-pharmaunternehmer-corona-impfung/

    Bitte überall verbreiten, weiter­sagen, spei­chern – am besten auch den ganzen Text.

  7. Das die Phar­ma­in­dus­trie nicht impfen lassen ist von vorn­herein klar, das die vorsätz­lich gemeinsam mit den Regie­rungen. Es wird hier erst­malig zuge­geben, dass die DNA verän­dert wird. Also für mich ist das schön n lang geplanter Massenmord.

  8. @Steinecke-Kuhne, ‑Cornelia

    „Also für mich ist das schön n lang geplanter Massenmord.“

    Isses meines Erach­tens auch.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here