Polen: Nach Locke­rung des Lock­downs Inva­sion von Touristen in Zakopane

Zakopane · Foto: PAP / Grzegorz Momot

Schlä­ge­reien in Hotels und Pensionen, Stra­ßen­kämpfe, betrun­kene Personen, die von der Straße geborgen werden mussten, um sie vor dem Erfrieren zu bewahren, wilde Szenen in der Krupówki-Straße, wo gegen 22 Uhr eine Menschen­menge spontan zu singen und zu tanzen begann – solche Eingriffe wurden von der lokalen polni­schen Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag registriert.

„Wir haben eine massive Touris­ten­in­va­sion in Zako­pane“, erklärte der Poli­zei­spre­cher von Zako­pane, Roman Wieczorek, gegen­über der polni­schen Nach­rich­ten­agentur PAP.

Die Gesund­heits­auf­sichts­be­hörden führen im Zusam­men­hang mit der Locke­rung der Beschrän­kungen ab Freitag Kontrollen zur Einhal­tung der Anti-Epidemie-Vorschriften durch.

Quelle: wPolityce.pl


1 Kommentar

  1. Schlä­ge­reien in Hotels und Pensionen, Stra­ßen­kämpfe, betrun­kene Personen, die von der Straße geborgen werden mussten, um sie vor dem Erfrieren zu bewahren, wilde Szenen

    Ist as jetzt typisch für „Touristen“, ich halte das typisch für abso­lute Unter­schicht ganz gleich welcher Nationalität.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here