Polizei: Gegen „Corona-Sünder“ mit Hubschrauber – bei Araber-Clan-Hoch­zeit Hosen voll

Während in Deutsch­land soge­nannte „Corona-Sünder“ mitt­ler­weile zum Frei­wild werden und jede noch so brutale und unver­hält­nis­mä­ßige Maßnahme gegen diese zur Anwen­dung kommt (etwa lebens­be­droh­liche Verfol­gungs­jagden oder der Einsatz von Hubschrau­bern), lässt man Migranten und ihre krimi­nellen Machen­schaften weiterhin unbe­hel­ligt gewähren. Jüngstes Beispiel eine Clan-Hoch­zeit in Berlin, bei der die Polizei nicht nur tatenlos zusah, sondern sogar Poli­zei­schutz (!) gewährte.

Poli­zei­schutz statt Corona-Strafen für Clan-Mitglieder

In einer Berliner Villa kam es zur Hoch­zeits­feier zwischen Mitglie­dern zweier berüch­tigter und schwer­kri­mi­neller Clan-Fami­lien. Schon mit Auto­korso und Co. machte man auf das Spek­takel aufmerksam. Die Nicht-Einhal­tung der Corona-Maß6­nahmen, etwa was die Anzahl der Gäste oder Hygie­ne­vor­schriften betraf, war von Beginn an gewiss.

Doch die helden­hafte Berliner Polizei schritt nicht ein, wie man mitteilte. Zwar gab es ein Großf­auf­gebot an schwer­be­waff­neten Poli­zisten, diese wurden aber offenbar abge­stellt um die Hoch­zeits­ge­sell­schaft und die Villa, in der man feierte, abzusichern!

Weitere Einzel­heiten des Einsatzes bei den krimi­nellen Migranten wollte die Polizei nicht bekannt geben, schließ­lich war die Hoch­zeit „Privat­sache“. Detail am Rande: Die Villa, in der gefeiert wurde, bewohnt ein Clan-Ober­haupt, obwohl sie mitt­ler­weile im Eigentum der Stadt Berlin steht.


UNSER MITTELEUROPA hat mitt­ler­weile eine ganze Serie über das „rühm­liche“ Verhalten der Exeku­tive gegen­über kriti­schen Bürgern gesam­melt. Hier nachzulesen:

7 Kommentare

  1. Italy:

    de.rt.com/europa/115262-als-erstes-eu-land-italien/

    Ich hab’s ja geahnt, dass das was gewaltig im Busch ist, als sie alle JA zum Drachen gesagt haben.

    Zum Thema: was sollen wir dazu noch sagen?!

    Sollte der Islöm in den Börliner Roichstag einziehen, ziehen all die jetzigen zwangs­weise aus und dann hätte es sich’s auch ausko­ronat, ausge­gön­dert, ausge­kli­ma­ka­ta­stropht, etc. etc. etc..

    29
  2. Was grenzt an Dummheit?
    Öster­reich, Schweiz, Däne­mark, Polen, Tsche­chien, Frank­reich, Luxemburg,
    Belgien und Niederlande.

    36
  3. In Berlin werden die Moslems/Araber deswegen geschont, weil

    viele ihrer Glau­bens­ge­nossen selbst bei der Polizei sind.

    Dann ist es soweit verständlich.

    Wenn ich denke was da auf uns zukommt wird mir bange ums

    Herz für Deutschland.

    16
  4. Ist es nicht erstaun­lich, dass Leute, die für sich u. ihre Familie (9–10 Kinder oft) Sozi­al­hilfe beziehen u. gleich­zeitig dicke Autos fahren, Villen u. große Miets­häuser besitzen, Shisha Bars u. sons­tige Geschäfte betreiben – u. diesem deut­schen Staat fällt das nicht auf? Ein Staat, der kl. Rentner u. Einhei­mi­sche wegen gering­fü­giger Vergehen wie Falsch­parken, 10km Geschwin­dig­keits­über­schrei­tung etc. sofort u. hart bestraft, sollte nicht sofort der Straf­zettel bezahlt werden?! Der Leute, die sich weigern, die GEZ-Gebühr zu bezahlen, ins Gefängnis wirft!?

    23
    • Das läuft bereits seit Anfang der Sieb­ziger, als die Massen von möslö­mi­schen Göst­ar­bei­tern hier ankamen – teils auch schon mit 3 Frauen und 12 Kindern oder mehr – jeden­falls meiner dama­ligen Beob­ach­tung und Vermu­tung nach – sag‘ ich vorsichtshalber.

      Alles von lönks und der Indus­trie einfä­delt – meines Erachtens.

      Wenn damals jemand in der Verwal­tung das bean­standet hat, bekam der mal kurz „Besuch“ von denen und gesagt: „Isch weiß wo Dein Haus wohnt.“ – So drang es jeden­falls hier und da hinter vorge­hal­tener Hand von frus­trierten Verw.-Angestellten der Sozi­al­ämter hier und da nach draußen.

  5. Das die Clans ihre Fäden bereits gesponnen und ihre Leute bereits bei der Polizei sitzen haben ist nun ein offenes Geheimnis. Aber wenn die Menschen hier ihr Land und ihr Geld nicht mehr haben wollen, dann kommen halt welche die es ihnen abnehmen. Die Menschen wollen das so, sie bekommen es.

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here