Präsi­dent des Bundes­ver­fas­sungs­schutzes: „Ener­gi­sches Vorgehen gegen Oppo­si­tio­nelle bis hin zur Tötung“

sdr

Anbei ein Auszug aus:

Öffent­liche Anhö­rung der Präsi­denten der Nach­rich­ten­dienste des Bundes“ (Montag, 17.10. 2022, Berlin, Paul-Löbe-Haus) gemäß § 10 Absatz 3 PKGrG (bundestag.de)

  • Thomas Halden­wang, Präsi­dent des Bundes­amtes für Verfas­sungs­schutz:

„Auto­kratie gegen Demo­kratie. Und das, was Russ­land tut, aktuell in Deutsch­land hat demo­kratie-zerset­zende Rele­vanz… Ansonsten wird aber auch jedes Thema für Propa­ganda und Desin­for­ma­tion genutzt, das geeignet ist, die Gesell­schaft zu spalten… Und das ist jetzt eben diese aktu­elle Entwick­lung am Ener­gie­markt, die stei­genden Preise, Infla­tion… Und hier nutzt dann Russ­land alle Einfluss­ele­mente…, etwa Influ­encer, die auf der Paylist von Moskau irgendwo stehen…

Wichtig ist, darauf zu reagieren… Die Bundes­re­gie­rung hat das getan… Und die Empfeh­lung an die Bürger wäre: Infor­miert euch bitte nicht einseitig in euren bisher bekannten Bubbles, sondern nützt ein breites Medi­en­an­gebot… Dann bekommt man eben ein klareres Bild von dem, was in der Welt geschieht.

Kurz zu den konspi­ra­tiven Geschichten…: Da wird der Bürger nicht allzu viel mitbe­kommen… Das ist unser Job, das zu analy­sieren: … Wo finden Anbah­nungs­ver­suche statt, wo klas­si­sche Spionage…

Eine Gefahr besteht auch, dass Oppos­tio­nel­len­be­ob­ach­tung sehr viel stärker statt­finden wird. Und dass mögli­cher­weise auch ener­gi­sches Vorgehen gegen Oppo­si­tio­nelle bis hin zur Tötung vorstellbar erscheint.“

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kamp­gane vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 

97 Kommentare

  1. Wenn dumme, fette Schweine ihre Zunge nicht beherr­schen können, plau­dern sie munter aus, was für ein Mörder­re­gime gerade am Werke ist.

    5
    3
  2. Halden­wang ist für den VfS das, was Baer­bock für das Aussen­mi­nis­te­rium ist. Die windigen Wasser­träger ohne echten Blick über den Teller­rand haben sich nun dauer­haft einge­nistet ‑und kacken völlig hemmungslos das Nest Deutsch­land voll.

    20
    6
  3. Halden­wang sagt klar, dass es unsere, also des S‑taat-S-chutzes Aufgabe ist, Anwer­bungen, Spione und Oppo­si­tio­nelle zu beob­achten und bis hin zur Tötung selbiger zu bekämpfen.

    Nix Russ­land!
    In Deutsch­land gegen Deutsche.

    Diese Vorge­hens­weise ist aller­dings nicht neu, agiert das System BRD seit 1949 so.

    Dutschke
    RAF-Phantom
    Celler Loch
    Barschel
    Möllemann
    Herrhausen
    Rohwedder
    NSU
    Breitscheidplatz
    Hanau
    Oktoberfestanschlag 

    Alles verdeckter und insze­nierter System­terror der BRD Geheim­dienste von VS, MAD und BND.

    Beweise sind dazu alle erbracht.
    Wer suchet der findet…

    28
    7
  4. Ich habe mit Span­nung erwartet, dass die Nase von Herrn Halden­wang immer länger wird, je länger er spricht. Schade, das war leider nur bei Pinoc­chio der Fall. Ab dem 1. Satz, den Halden­wang gesagt hat, hat er Lügen und Propa­ganda verbreitet. Dass es Tötungen von Oppo­si­tio­nellen geben kann, das hat man ja in den letzten Jahren gesehen. JEDER Geheim­dienst hat dafür seine entspre­chende Truppe, die für Auftrags­morde ausbildet sind. Die entspre­chenden Staaten zeigen dann nach den Tod von Spionen immer auf die anderen, nie auf sich selbst. Der Krieg in der Ukraine schwelt seit 2014 und Frieden wurde durch den Westen nicht gewollt, sondern die Ukraine für einen Krieg gegen Russ­land aufge­rüstet. Also was erzählt uns Halden­wang denn für einen Mist. Die USA haben es selbst zuge­geben, dass sie die Finger dort seit vielen Jahren und seit 2014 direkt in der Ukraine drinnen haben. Der macht den Mund auf und lügt und unter­stellt, dass der Westen nur die reine Wahr­heit verbreitet und Russ­land die Lügen. Im Krieg lügen IMMER beide Seiten und ich bin der Über­zeu­gung, dass der Westen mehr lügt, da es schon genü­gend offi­zi­elle Doku­mente aus der Ukraine gibt, die das Gegen­teil der Märchen­er­zäh­lung des Westens sind.

    35
    8
  5. @UME: Das von euch veröf­fent­lichte Video ist eindeutig und unmiss­ver­ständ­lich. Ihr solltet dazu nicht, wie oben geschehen, einen zwei­deu­tigen Text verfassen. Das über­for­dert die meisten hier. Das State­ment beschreibt, dass Russ­land auf viele Weise mani­pu­lativ Meinung macht und dass dies auch verfängt (wie man hier sehen kann) und dass Russ­land Oppo­si­tio­nelle, also Putin-Gegner töten könnte. Das ist eindeutig. Eure Zwei­deu­tig­keit geht eindeutig zu weit und ist nicht mehr seriös.

    12
    25
    • @schmidies

      das einzige was für dich amitroller seriös erscheinen mag
      ist das erbärm­lich korrupte anglo wallstreetkombinat…

      auslöser zahl­loser kriege mit aber­mil­lionen todes und
      zins­op­fern. nur…dähhmlich trol­lige deppen wie dich kann
      man für ein paar cent auf die dunkel­blu­tige seite holen…

      was für ein schmal­spur­hirne die heut­zu­tage doch anheuern))

      21
      10
      • Bitte keine dümm­li­chen Unter­stel­lungen, eilin. Ich vertei­dige hier keine Amis. Um die geht es hier auch gar nicht. Es geht um halt­lose Unter­stel­lungen zu dem, was Halden­wang gesagt hat. Könnt ihr nicht einfach mal aufhören, dummes Zeug zu phantasieren?

        10
        18
    • Lieber Paul,
      von unserer Seite wurden ledig­lich Passagen aus den Ausfüh­rungen des Herrn Halden­wang kommen­tarlos zitiert. Zusätz­lich hat der Leser noch die Möglich­keit Inhalt und Rich­tig­keit der Zitate anhand des einge­fügten Videos zu überprüfen. 

      Die Inter­pre­ta­tion der Wort­spende über­lassen wir dem mündigen Bürger. 

      In Halde­wangs Ansprache war auch ein Seiten­hieb gegen alter­na­tive Medien, wie wir es sind, einge­baut. Gerade so als ob die „reine Wahr­heit“ ausschließ­lich von den gleich­ge­schal­teten Main­stream­m­edien trans­por­tiert wird. Auch da kann der Leser sich ein entspre­chendes Bild machen, inwie­weit die dortige Bericht­erstat­tung als seriös und nicht als plumpe anti­rus­si­sche Kriegs­pro­pa­ganda einzu­stufen ist.

      26
      7
      • Danke für die Antwort. Aber ich habe den Eindruck, dass viele User hier nicht mündig genug sind, „Inhalt und Rich­tig­keit der Zitate anhand des einge­fügten Videos zu überprüfen.“
        Im Übrigen schätze ich UME, auch wenn ich die Auffas­sungen oft nicht teile. Gegen­über den von Ihnen genannten „Main­stream­m­edien“ bin ich glei­cher­maßen kritisch, wobei ich nicht der Aufas­sung bin, dass die gleich­ge­schaltet sind. Die Welt ist anders als die Taz oder die Süddeut­sche und die BILD hasst sowohl den ÖRR als auch die Grünen. Noch­mals danke.

        12
        11
    • Einer Merkel-Raute Fan und verm. hat sich auch mit WEF verbunden.

      Der kann lügen! Und das alles für die Endsieg.
      Ein teuer bezahlte Pinocchio.

      2
      5
  6. Halden­wang meint in seiner Einschät­zung, dass Russ­land viele Mittel zur Mani­pu­la­tion und Angst­mache (frieren im Winter etc.) einsetzt, EUCH HIER, die ihr euch russi­scher Propa­ganda mani­pu­lieren lasst. Und bei der Tötung Oppo­si­tio­neller ist eindeutig gemeint, das Russ­land solche töten könnte, die es kriti­sieren. Um das anders zu verstehen, muss man wirk­lich strunz­doof sein.

    11
    30
    • Oh komm, da bin ich aber sehr gern strunz­doof. Wenn unsere Poli­tiker den Mund aufma­chen, ist schon die 1. Lüge heraus­ge­fallen, bevor sie noch irgendein Wort gesagt haben. Und was Halden­wang angeht? Nun er hat sich schon x‑Mal gegen das deut­sche Volk geäußert.

      22
      9
      • Ich schlage vor, Du hörst Dir den Halden­wang-Rede­bei­trag noch ein paarmal an. Viel­leicht hast Du ja auch im Bekann­ten­kreis welche, die Dir das erklären können. Obwohl, da habe ich meine Zweifel, wer will schon Bekannte wie Dich haben. Ist ja zum Fremdschämen.

        9
        22
  7. Seine Formu­lie­rung erscheint bewusst vage gewählt. Even­tuell meint er damit, daß, wenn hier­zu­lande Kriegs­gegner und Impf­skep­tiker unter dubiosen Umständen umkommen, er nicht zögern würde, dann auch Herrn Putin persön­lich dafür verant­wort­lich zu machen.

    6
    15
    • Verm will er der Erste sein, um Hrn. Putin als Kriegs­kri­mi­neler zu verklagen.
      War oder nicht war, es macht Schlag­zeilen und gut fürs Budget.

  8. Da kann ich den Herren beru­higen, jeden­falls was mich angeht, ich infor­miere mich nicht inner­halb einer Blase, welche immer er auch meint. Ich infor­miere mich sehr breit gefä­chert von der BILD über BZ und anderen Tages­zei­tungen bis zu TE und NZZ. Dazu noch einige Blogs und Seiten die widerum breit gefä­chert infor­mieren wie z.B. rubikon. Dabei komme ich aber zu ganz anderen Schluß­fol­ge­rungen wie der Herr vom VS. Die Realität in diesem Land wird nicht von der Russen­pro­pa­ganda bestimmt sondern von unserer Regie­rungs­pro­pa­ganda! Tagtäg­lich werden wir gefüt­tert mit falschen Narra­tiven entweder komplett gelogen oder so verfälscht, daß ein völlig anderer Eindruck entsteht. Der tages­spiegel ist dabei oft der Vorreiter in der Brange der Desin­for­ma­tionen denn die ÖR sind die größten Propa­gan­da­drecks­schleu­dern. Der Halden­wang und seine Komplizen können sich gerne weiter mit den bösen Russen beschäf­tigen unter­dessen sich hier in Deutsch­land linke Extre­misten und Terro­risten breit machen.

    21
    8
        • Lieber Albert, nicht ich, sondern Du und Deines­glei­chen hier seid wegge­treten. IHR seid die verschwin­dend kleine Minder­heit, die gesell­schaft­lich keine Rolle spielt, die NICHTS zu melden hat. Und das ist richtig gut so. Letz­tens hat jemand von EUCH hier gemeint, das sei eine rechte Echo­kammer hier, in der ihr euch gegen­seitig hoch­schau­kelt. Dabei stört einer wie ich natür­lich. Aber mir macht das nichts , ich wundere mich, schäme mich fremd, sehe, wie die Mängel im Bildungs­system voll sichtbar werden,
          aber manchmal ist es auch lustig hier. Schönen Tag noch.

          8
          6
  9. der oben abge­bil­dete nazi­schädel ist wohl
    eher präsi­dent des deut­schen besatzungsschutzes))

    die frage ist doch viel eher…wie reinigt sich europa
    a.s.a.p. von diesem drecks anglodiktat.

    28
    10
    • Die Aussage ist zwei­deutig. Redet der Mann hier über die Tötung von russi­schen Oposi­tio­nellen durch Russ­land in Deutsch­land oder über die Tötung von Oposi­tio­nellen allge­mein also auch deut­scher Oposi­tio­neller die der ReGie­rung und dem VS nicht genehm sind?

      17
      9
      • Ich nehme die Leute immer beim Wort und der hat eindeutig von „Oppo­si­tio­nellen“ gespro­chen und nach rich­tigem Verständnis der teut­schen Sprache schließt dies alle sog. „Oppo­si­tio­nellen“ jegli­cher Couleur ein.

        Meines Erach­tens.

        16
        9
          • Ach Paul­chen Schmitz. Sie wissen doch auch, dass es in jedem Geheim­dienst, Abtei­lungen gibt, die für Tötungen verant­wort­lich sind. Da Halden­wang von Oppo­si­tion im Allge­meinen gespro­chen hat und das in den Zusam­men­hang mit Geheim­dienst gebracht hat, was seine Aufgabe wäre, sind natür­lich alle Spione gemeint, egal, woher sie kommen. Auf Wiki­pedia kann man das schön bei der Struktur des Mossad sehen. Der Bundes­nach­rich­ten­dienst hat seine Struktur nicht so offen gelegt. Sie wird ähnlich der des Mossad sein, nur kaum so erfolgreich.

            10
            10
          • @Gertraud,
            ach Traut­chen, Du scheinst nicht zu kapieren, worum es hier im Forum gerade geht. Die Intel­li­genz­bes­tien hier meinen, Halden­wang habe gesagt, der Verfas­sungs­schutz ziehe in Erwä­gung, Oppo­si­tio­nelle zu töten. Er hat aber gesagt, dass man bei Putins Regie­rung damit rechnen müsse. Grau­en­volle Mischpoke.

            9
            12
      • Ja, das ist zwei­deutig, und ich denke, das ist ganz bewusst so gehalten. Man SOLL auf den Gedanken kommen, in D sollen Oppo­si­tio­nelle liqui­diert werden können. Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn dem so wäre.?

        11
        10
        • Wenn dem so wäre, würden Sie das über­haupt nicht mitbe­kommen. Denn dieje­nigen würden einem Unfall zum Opfer fallen, zumin­dest nach außen. Was sind Sie doch naiv.

          9
          8
  10. „Eine Gefahr besteht auch, dass Oppos­tio­nel­len­be­ob­ach­tung sehr viel stärker statt­finden wird. Und dass mögli­cher­weise auch ener­gi­sches Vorgehen gegen Oppo­si­tio­nelle bis hin zur Tötung vorstellbar erscheint.“
    ————-
    Damit beschreibt Halden­wang die Vorgänge in Russand bzw. war dort zu erwarten ist („Gefahr besteht“) !!!! Wie einfältig kann man sein, da eine Absicht des Verfas­sungs­schutzes für D herauszulesen/zu hören.

    9
    31
    • Ergän­zung
      Würde er von ihm gewollte Entwick­lungen hier­zu­lande beschreiben wollen, würde er wohl nicht von Gefahr reden, sondern von Notwen­dig­keiten. Die Para­no­idität hier nimmt schon skur­rile Formen an.

      11
      26
    • @Paul Schmitz

      Aus welchem Text­teil lesen oder hören Sie heraus, daß Rußland gemeint ist? Etwa, nur weil Ihnen undenkbar ist, er könne die deut­schen Verfol­gungs­be­hörden meinen?

      20
      8
      • Also, ich bin ja meis­tens hier, um mich über bestimmte schräge Kreise in D zu wundern und mich zu amüsieren. Aber jetzt wird über­deut­lich, wie doof, verbohrt und mani­pu­liert manche hier sind. Das ist ja schon krank­hafter Verfolgungswahn.

        10
        17
        • @Paul Schmitz

          Zählen Sie mich zu den Doofen, aber antworten Sie bitte auch meine Frage:
          Aus welchem Text­teil lesen oder hören Sie heraus, daß Rußland gemeint ist?

          7
          8
          • Hören Sie den Text ab. Halden­wang spricht über seine Einschät­zung über das Handeln von Russ­land. Das ist eindeutig heraus­zu­hören und nichts anderes. Ausser, man ist tatsäch­lich doof oder böswillig.

            9
            6
          • @Paul Schmitz

            Den Text habe ich 2x ange­hört. Bis 1:30 Min. spricht H. von Rußland, wendet sich dann nur noch der deut­schen Bevöl­ke­rung zu. Ab 2:40 Min. spricht er von der deut­schen gespal­tenen Gesell­schaft, die sich breiter infor­mieren soll, und endet mit Tötung von Oppo­si­tio­nellen. Wenn H. immerzu Rußland meint, läßt sich das nur heraus­hören, wenn man auf seiner Seite ist. Kriti­sche Geister halten beide Möglich­keiten für gemeint, zumal General Breuer 40000 Mann für den Einsatz im Landes­in­nern zuge­teilt wurden.
            Kein Schelm. der Böses dabei denkt.

            6
            6
  11. Er redet darüber, was der Verfas­sungs­schutz von Russ­land erwartet, dass sie es tun. Dass sie so weit gehen, auf deut­schem Gebiet russi­sche Oppo­si­tio­nelle zu verfolgen und gar zu töten.
    Er redet NICHT davon, dass sie selber so was tun wollen.

    Ihr müsst schon genau prüfen, sonst macht ihr euch lächerlich.

    11
    21
    • Danke, Aluna. Das hätte ich jetzt von Ihnen zwar nicht erwartet, weil Sie norma­ler­weise hier forums­kon­form sind. Aber wie krank mancher Ihrer Mitstreiter hier sind, sehen Sie an den Dislikes, die sogar Sie von denen bekommen.

      9
      11
  12. Droht der jetzt tatsäch­lich mit der Ermor­dung von Oppositionellen?
    Was geht hier nur vor, was ist aus diesem Land geworden, seit rot-grün das Kommando hat.
    Die wollen jeden umbringen, der sich nicht fügt, die Spritze ist nur ein Teil davon, die werden auch auf öffent­li­chen Hinrich­tungen kein halt mehr machen.
    Und so ein Pack klagt den Iran an, nicht zum fassen…

    26
    8
    • Das ist das übliche Vorgehen m. E. SAT-AN-isti­scher sözia­lis­ti­scher kömmu­nis­ti­scher D.ktatur wie wir es aus der Vergan­gen­heit wie auch noch teils heute aus solchen D.ktaturen kennen.

      Meines Erach­tens.

      6
      7
        • Was genau macht Sie dem Beitrag sprachlos? Was passiert denn? Es ist nicht neu, dass Putin miss­lie­bige Kritiker verfolgen, einsperren oder töten lässt. Vor Halden­wang müssen Sie sich nicht fürchten, Ange­lique, auch wenn Sie noch so sehr auf Oppo­si­tion machen. Lebten Sie in Putins Reich, wäre das schon anders.

          7
          5
          • @Paul Schmitz

            Schmitz, Schmitz…Wo haben Sie nur Ihren Verstand gelassen? Im Netz finden Sie eine lange Reihe Wissen­schaftler, die wegen Veröf­fent­li­chung ihrer Forschungs­er­geb­nisse im BRD-Gefängnis landeten (Alli­ier­ten­ver­trag von 1952). Desglei­chen in Österreich.
            Logi­scher Schluß: Bildung schadet auch in Gegenden, die sich demo­kra­tisch maskiert haben.

            2
            4
    • Wie doof kann man sein?, Ange­lique? Ich bin dankbar für den Bericht. Die Kommen­tare derje­nigen, die daraus schließen, dass in D Oppo­si­tio­nelle vom Verfas­sungs­schutz umge­bracht werden, zeigen eindeutig, wie bodenlos dumm ihre Verfasser sind. Grau­en­voll. Gut, dass diese Misch­poke in D NICHTS zu melden hat.

      8
      14
  13. Die klare Sonne und die klir­rende Eises­kälte bringen es an den Tag:

    Wenn die Kinder langsam erfrieren und keiner das Grab aushebt, weil die dazu nötige Energie fehlt, wird mögli­cher­weise auch das verstei­nerte Esken-Herz vor Mitleid zerspringen!

    16
    7
    • Hinweis: Nach 1945 fingen Mütter Spatzen in Mause­fallen und berei­tetet aus den Vögeln eine Hühner­suppe für ihre ster­benden Kinder

      10
      6
      • Es gibt fast keine Spatzen mehr – schau‘ Dich um. Früher hüpften die im Café in meiner Nach­bar­schaft um die Tische herum in Scharen und piekten die Krümel auf und pfiffen auch schonmal von den Dächern.

        Seit ein paar Jahren habe ich keinen einzigen Spatz mehr gesehen – irgendwo in einem Dorf will jemand eine kleine etwa 5‑schnäbelige Spat­zen­gruppe gesehen haben – mehr aber auch nicht.

        Meiner Beob­ach­tung nach.

        7
        7
        • Es gibt Orte, da fliegen die Vögel auf dem Rücken, um das Elend unten nicht mit ansehen zu müssen. Anschei­nend gibt es auch Orte, von denen sogar Spatzen auswan­dern. Viel­leicht haben sie Angst vor den Menschen dort und halten sich für koch­topf­ge­fährdet. Bei uns gibt es sehr viele Spatzen 😉

    • Das wohl weniger.
      Solche Leute halten es mit dem Satz des „heiligen“ Hiero­nymus: „Das Para­dies kann nicht perfekt sein ohne das Wehge­wimmer aus der Hölle.“

      3
      6
    • Nee – das zerspringt dann höchsten vor Scha­den­freude m. E..

      Bittet lieber alle guten Mächte um einen sommer­lich warmen Herbst und Winter.

      Meines Erach­tens.

      5
      8
    • Der meint mit Oppo­si­tio­nellen die Kriegs­treiber in Deutsch­land, in Oppo­si­tion zu Putin­russ­land, die ins Visier
      von russi­schen Spionen genommen werden könnten. Vergleichbar mit der Russin, die in Russ­land per Auto­bombe getötet wurde, im Auftrag der Ukraine. Es ist ein Hinweis, dass Kriegs­treiber in Frei­heit nicht völlig vor ihren Kriegs­geg­nern sicher sind. Eigent­lich sollten die das auch so wissen, insbe­son­dere da die Nukle­arschläge schon vorher herbei­ge­redet wurden.

      3
      9
    • Wer lesen, hören und verstehen kann, ist klar im Vorteil. Wer nur verstehen will, was er möchte, was in sein krudes Welt­bild passt, der birgt sich die Fakten entspre­chend zurecht.

      10
      15
  14. Böse Zungen würden sagen: „Muttis und jetzt Nancys Stasischloss­hund lässt alle Masken fallen und zeigt einmal wieder das wahre „demo­kra­ti­sche“ Gesicht des Regimes. Unfassbar, wir leben nur noch in einer Schein­de­mo­kratie, einer links­au­to­ri­tären Demo­kra­tie­si­mu­la­tion, wer nicht denkt wie die linke Führung ist Staats­feind und muss unschäd­lich gemacht werden. Man soll als guter Untertan also nicht nur in seiner „Blase“ einsei­tige Desin­for­ma­tion und Propa­ganda konsu­mieren. Damit kann ja eigent­lich nur die gleich­ge­schal­tete links­grüne Staats­presse und der Staats­funk gemeint sein. Dort ist Propa­ganda und Desin­for­ma­tion schließ­lich Programm.“
    Ich find‘ das aber voll demo­kra­tisch und frei­heit­lich was der Bürs­ten­schnitt so von sich gibt.

    38
    8
      • Kennen Sie sich in Rußland aus? Es gibt Zeichen dafür, daß Rußland christ­li­cher ist als der ganze versaute Westen.
        Sie beweisen nur, daß Sie in Ihrer Vorein­ge­nom­men­heit einbe­to­niert sind.
        Halden­wang hat schon lange gezeigt, was von ihm zu halten ist.

        7
        8
  15. Wo Kinder nicht zur Geburt kommen dürfen, dürfen auch Gedanken nicht zur Geburt kommen. Die Ampel hat sich selber auf geis­tige Erstar­rung und kollek­tiven Tod program­miert. Nur verbieten, aber nicht schöp­fe­risch erneuern, der Anfang vom Ende.

    40
    8
  16. Soll er seine Killer­kom­mandos ruhig los schi­cken, bitte dabei in die Augen schauen.

    Vor solchen Schergen habe ich sowie so keine Achtung mehr, bzw. für euch ist nur noch das Stan­des­recht vorstellbar.

    Wann rechnen wir ab?

    45
    9
  17. Wer größen­wahn­sinnig-/geis­tes­ge­störten Kriegs­ver­bre­chern-/Mas­sen­mör­dern Milli­arden Dollar gibt, der zögert bekannt­lich auch nicht, die eigene Bevöl­ke­rung zu töten – was ja (mit der als „Impfung“ getarnten Genozid-Gift­spritze) bereits flächen­de­ckend ausge­führt wurde und wird.

    Stein­meier gibt Kriegs­ver­bre­cher Selenski ab sofort monat­lich 500 Millionen Euro
    – siehe Video:
    „500 Mio pro Monat: Kiew fordert – Steini nickt“
    www.youtube.com/watch?v=xLsXN97qYlc

    “ 500 Millionen Euro monat­lich – SPD: Neue Steuer für Wieder­aufbau der Ukraine “ :

    jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/spd-neue-steuer-fuer-ukraine/

    ____

    Da können dann die Kriegs­ver­bre­cher viele schönen neue Waffen von kaufen. Und D bezahlt das ALLES ! Wer glaubt, dass das in den „Wieder­aufbau“ geht, der hat nicht mehr alle Latten am Zaun !

    ____

    „Kriegs­mi­nis­terin“ Strack-Zimmer­mann für deut­sche Führungs­rolle bei Waffen an Ukraine :
    journalistenwatch.com/2022/07/17/kriegsministerin-strack-zimmermann/

    „Saskia Esken: „Fliegen, Fahren, Fleisch“ – jetzt predigt die SPD-Chefin den Verzicht“ :
    www.welt.de/politik/deutschland/article227091343/Vorstoss-von-Saskia-Esken-Jetzt-predigt-die-SPD-Chefin-den-Verzicht.html

    36
    8

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein