QR-Codes unle­ser­lich machen: Krea­tiver Wider­stand gegen Corona-Diktatur in den USA

Eine der Grund­vor­aus­set­zungen für das Gelingen der Corona-Diktatur ist die Imple­men­tie­rung umfas­sender tech­no­lo­gi­scher Über­wa­chungs­sys­teme – China macht es vor. Daher greifen die Regime in Europa auf Daten und QR-Codes sowie Smart­phones, Stand­ort­be­stim­mungen und andere elek­tro­ni­sche bzw. biome­tri­sche „Finger­ab­drücke“ zu. Doch auch dagegen regt sich krea­tiver und vor allem simpler Widerstand.
 

QR-Codes einfach lahmlegen

Frei­heits-Akti­visten überall auf der Welt sabo­tieren als Akt des zivilen Unge­hor­sames derzeit QR-Code-Scanner, die als Kontroll­punkte für den „grünen Corona-Impf­pass“ gelten. Möglich ist dies auf abge­druckten Scan­flä­chen. Dafür benö­tigt man ledig­lich einen schwarzen Marker/Filzstift, um mit diesem einige Flächen darauf schwarz auszu­malen. Schon kann der Scanner auf einem Smart­phone den Code nicht mehr erkennen und die Daten abgleichen:


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.


6 Kommentare

  1. Das ist nicht krimi­nell, das ist Notwehr, weil teil­weise Umög­lich­ma­chung der totalen Über­wa­chung durch eine unmensch­liche Diktatur.

    21
  2. Sauber, ich mach mit.
    Ende vom Lied wird nämlich sein, dass wir einzig­ar­tigen Indi­vi­duen alle auf so einen blöden QR-Code redu­ziert werden, um uns besser zu kontrol­lieren und zu gängeln.

    23
  3. Ein oder zwei verän­derte Punkte störenden QR-Code nur gering­fügig da ein QR-Code redun­daten Daten zur Fehler­kor­rektur enthält. Wie ausge­prägt diese ist kann man anhand zweier Käst­chen vor dem im Uhrzei­ger­sinn ersten Posi­ti­ons­marker (meist links unten) erkennen, Details dazu: blog.qrstuff.com/2011/12/14/qr-code-error-correction

    Inter­es­santer als ein (zer)stören des QR-Codes wäre aller­dings diesen zu kapern indem man die Fläche durch einen gleich großen ausge­druckten eigenen QR-Code ersetzt.
    Wer es auspro­bieren will – rein zu Studi­en­zwe­cken, versteht sich:

    * Passende URL suchen (z.B. unser-mitteleuropa.com/update-v-29–11-die-neue-corona-impfnormalitaet-profi-sportler-brechen-zusammen-kinder-haben-schlaganfaelle-und-herzentzuendungen/ )
    * evtl. vorher noch mit einem Kurz-URL-Dienst wie shorturl.net/ verklei­nern, das verbes­sert die Lesbar­keit des QR-Codes
    * in einen belie­bigen QR-Code-Gene­rator (z.B. www.generateqronline.com/ als URL) eingeben, Bild­größe ggf. höher­setzen und als Datei­format „PNG“ (etwas bessere Qualität) nehmen
    * ausdru­cken & verwenden

    19
    • Ich habe kein Smart­phone, sondern das Fossil Sony Ericsson von vor ca 15 Jahren 🙂 Auch keine Smart-Watch, noch einen Smart-Meter, kein Smart-TV, sogar über­haupt kein TV, nutze kein W‑Lan, oder was sonst noch so smart ist. Daher kann mir ein QR-Code wurscht sein. Tipp von mir zu dem Strich­code, der auf allen Waren ange­geben ist. Einfach Zuhause gleich mit einen grünen Strich quer rüber versehen. Es gibt ein Quell­wasser, dass eine liegende 8, also Lemnis­kate darüber gedruckt hat. Kann von Scanner noch gelesen werden, verliert aber die nega­tive Wirkung. (Das alles natür­lich nur für Menschen, die das nicht füre­so­te­ri­schen Schnick­schnsck halten) Solange „wir“ alles was mit Inno­va­tion bezeichnet wird, gierig kaufen, egal ob dafür 5G und 6G Netze ausge­baut werden, die auch mili­tä­risch genutzt werden, wo „wir“ doch alle wissen, wie schäd­lich das für den mensch­li­chen Orga­nismus ist, solange wird sich in den Köpfen der Menschen nichts ändern. Sie werden nicht mal merken, oder dagegen aufbe­gehren, dass sie Trans-human geworden sind, schreien ja förm­lich nach der Spritze…

      8
      1
  4. Krimi­nell finde ich das aber schon. Was fällt diesen Lümmeln ein? Wo stehen denn solche Geräte? Ich habe noch nie einen Test gemacht. Das soll auch so bleiben. Einfach zu Hause auf die Couch legen. Wetten? In ein paar Jahren oder Jahr­zehnten ist das Virus besiegt.

    11
    15

Schreibe einen Kommentar zu .TS. Antwort abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein