Quer­denker starten Volks­be­gehren in Bayern

Querdenker demonstrieren für Freiheit und Demokratie · Foto: Paul Klemm / Compact Online

„Im Oktober können die Wahl­be­rech­tigten in Bayern in einem von einem ‚Querdenker‘-Bündnis initi­ierten Volks­be­gehren dafür unter­schreiben, dass der Landtag abbe­rufen wird. Ein entspre­chender Antrag sei zuge­lassen worden, teilte das Innen­mi­nis­te­rium am Mitt­woch mit. Sollten vom 14. bis 27. Oktober mehr als eine Million Wahl­be­rech­tigte unter­schreiben, nähme das Volks­be­gehren die Schwelle in den Landtag.“ (Nürn­berger Nach­richten)
 

„Wer in der Demo­kratie schläft, wird in der Diktatur aufwa­chen. Wir schlafen nicht, wir stehen auf, wir sind aufge­wacht. Wir werden die Demo­kratie, den Rechts­staat und unsere Rechte vertei­digen und für unsere Frei­heit kämpfen. Jeden Tag – solange es nötig ist.“ (Quer­denker-Anwalt Markus Haintz)

Dieser Beitrag erschien zuerst bei COMPACT ONLINE, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.


4 Kommentare

  1. Merkel und ihre Junta haben es tatsäch­lich geschafft. die DDR 2.0 zu instal­lieren. <Wie geht sowas:
    1. Man über­lässt fana­ti­schen pervesen Kulturm­ar­xisten die Ober­ho­heit über Universitäten,
    Schulen und Kinder­gärten, wo sie Studenten, Schüler und Klein­kinder täglich mit ihren
    kranken Ideen indok­tri­nieren und mani­pu­lieren können.
    2. Man schaltet den Rund­funk und die Main­stream-Medien gleich, jeder kriti­sche Journalist
    wird durch will­fäh­rige linke Spei­chel­le­cker z.B. Restle, Reschke, usw.ersetzt. Die
    gleich geschal­teten Medien über­fluten den Dumpf­mi­chel 24 Std. am Tag mit Propaganda
    und Falsch­nach­richten oder geframten soge­nannten Fakten.
    3. Man istal­liert links­grüne Richter vom höchsten Gericht bis auf die Ebene der Amtsgerichte.
    Ein ganz entschei­dender Schritt, denn nun kann man tun und lassen was man will.
    Gesetze werden miss­achtet, Recht­spre­chung erfolgt nur noch mit ideologischen
    Argu­menten: deut­sche Verge­wal­tiger landen 10 Jahre im Knast, Nord­afri­kaner kommen
    Bewäh­rungs­strafen davon. Die Verfas­sung wird außer Kraft gesetzt, das Bürgerliche
    Gesetz­buch gilt als anti­quiert und ist bedeutungslos.
    4. Man denun­ziert anders denkende als Nazis, und versucht ihre bürger­liche Exis­tenz zu
    vernichten. So ergeht es auch Künst­lern, Musi­kern, Schrift­stel­lern und normalen Bürgern.
    Antonio-Amadeu-Stif­tung und ähnliche Insti­tu­tionen werden vom Polit­büro Merkels
    zur offi­zi­ellen Jagd ermun­tert und mit hohen Millio­nen­be­trägen geför­dert, und mit Kahane
    ist ja ein ehema­liger STASI-Spitzel ganz vorne dabei. Also, STASI und GESTAPO sind
    aufer­standen und verbreiten wie damals Angst und Schre­cken. Lager für poli­tisch anders
    Denkende wäre der konse­quente logi­sche nächste Schritt, und das wird auch so kommen.
    5. Kann man anders Denkende nicht psychisch und sozial vernichten, kommt eben die
    physi­sche Ebene: die neue SA des Regimes heißt jetzt ANTIFA und genießt
    Unter­stüt­zung bis in höchste poli­ti­sche Ebenen, bis zum beken­nenden Fan „Feine Sahne
    Stein­meier Filet“. Die ANTIFA bekämpft dann poli­ti­sche Gegner mit allen Mitteln, meist
    mit feigen hinter­häl­tigen Angriffen 10 Schläger gegen 1 Gegner.
    Zusam­men­fas­send kann man sagen, wir sind inzwi­schen wieder mitten in einer Diktatur gelandet. Die wich­tigsten Elemente, die einst Hitler und dann den DDR-Verbre­chern an die Macht verhalfen und diese garan­tierten, wurden erfolg­reich kopiert. Die links­grünen Mitläufer und Block­warte sind wieder allge­gen­wärtig. Erstaun­lich, wie sich die Geschichte wieder­holt, und die Leute keine Lehren daraus ziehen…

  2. Man kann nur hoffen, dass die Bayern ihren Kopf benutzen und diese Söder-Bande aus dem Landtag jagt. Wo sind wir in diesem Deutsch­land nur hinge­kommen!!?? Die DDR ist wieder aufer­standen. Wer hätte das gedacht!!??

    • Keine Wieder­ver­ei­ni­gung, das nach 1989 war ein soge­nannter Beitritt.

      heißt: Wir sind der DDR beigetreten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here