Rech­nung US-ameri­ka­ni­scher Deutsch­land-Ruinierer geht auf: Deut­sche Unter­nehmen über­sie­deln nach USA

Die wahn­sin­nige Umwelt- und Wirt­schafts­po­litik maßgeb­li­cher Kreise in Deutsch­land scheint aufzu­gehen. Die Deindus­tria­li­sie­rung Deutsch­lands scheint voll anzu­laufen.
 

Neben  etwas 200.000 gut ausge­bil­deten Einhei­mi­schen die jähr­lich Deutsch­land verlassen verab­schieden sich nun auch immer mehr Betriebe aus Deutsch­land. Macht nix: solange man es sich noch leisten kann, Welt­so­zi­alamt zu spielen ist für Nach­schub an “Fach­kräften“ ja besten gesorgt.

Im Sog der USA: Immer mehr deut­sche Unter­nehmen bauen ihre Stand­orte in Nord­ame­rika aus

Washington lockt deut­sche Firmen mit billiger Energie und nied­rigen Steuern. Das gilt vor allem für die Südstaaten. Berlin ist alar­miert – und will gegen­steuern. Wie denn? Hat man etwas anderes erwartet, wenn hier der Indus­trie­standort gerade zerstört wird.

Wie das Handels­blatt berichtet verstärken Im „Zuge des Ukrai­ne­kriegs und der Ener­gie­krise in Deutsch­land“ die USA ihr Werben um deut­sche Unter­nehmen. Zahl­reiche US-Bundes­staaten bieten neben billiger Energie auch Steu­er­erleich­te­rungen und andere Hilfen an. Das gilt vor allem für die Südstaaten.

Werben mit nied­rigen Energielosen

„Wir hatten zuletzt in elf von 14 Quar­talen die nied­rigsten Ener­gie­kosten der USA“, sagt etwa Kevin Stitt, Gouver­neur von Okla­homa, im Gespräch mit dem Handels­blatt. Ähnlich argu­men­tiert auch der Wirt­schafts­mi­nister von Georgia, Pat Wilson: „Unsere Ener­gie­kosten sind niedrig und die Netze stabil.“

Der Ener­gie­wende entkommen und sich dabei als Klima­schützer wohl fühlen

Zudem sei der Kohle­aus­stieg beschlos­sene Sache, bis 2024 nehme sein Bundes­staat zwei neue Kern­kraft­werke ans Netz. „Unter­nehmen, die nach Georgia kommen, verrin­gern ihren Klima­fuß­ab­druck“, sagt Wilson.

Das Abwan­dern hat begonnen

Das Werben hat Erfolg: Zahl­reiche deut­sche Firmen planen den Auf- oder Ausbau ihrer US-Stand­orte, wie Handels­blatt-Recher­chen zeigen. Zahlen aus wich­tigen Staaten wie Virginia, Georgia und Okla­homa belegen das stei­gende Interesse.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 


.



37 Kommentare

    • nicht ohne Grund haben die Besitzer solcher Pipe­lines eine ganze Menge junger Männer als Schutz dabei, wenn sie in Hotels über­nachten oder im Allge­meinen reisen. Da sind noch ganz andere Länder invol­viert z.B. die jungen Männer stammen nämlich von Inseln im Norden. Jeder Hote­lier (von nur hoch­ster­nigen Hotels) müssten das wissen.

  1. Und unsere Feinde wollten uns ja täuschen und abhängig machen, indem sie uns eine Gaspipe­line bis direkt vor die Haus­türe gebaut haben. Und jetzt in unserer Ener­gie­krise wären wir fast soweit gewesen, notge­drungen auf das Angebot doch noch einzu­gehen. Zum Glück haben uns unsere Freunde im letzten Moment noch davor bewahrt und damit wir nicht in Versu­chung kommen können, die Gaspipe­line für uns gesprengt. Und alle glauben es.

    9
    3
  2. Raus aus diesem Krieg!
    -
    opposition24.com/politik/raus-aus-diesem-krieg/#comment-4648
    -
    In diesem Krieg geht es darum, den USA den Zugang zum Schwarzen Meer frei­zu­schießen – sonst um gar nichts
    -
    Das äußerst merk­wür­dige Inter­esse der USA an der bitter­armen und als korrupt ange­se­henen Ukraine ist einzig­artig in der Geschichte.
    -
    Noch nie hat die west­liche Vormacht in ein Entwick­lungs­land Hunderte Milli­arden Dollar versenkt, ohne stra­te­gi­sches oder Boden­schatz-focus­siertes Kalkül.
    -
    Wenn die Südukraine erobert und die Krim als USA- und Nato­stütz­punkt etabliert wäre, böte das den USA phan­tas­ti­sche Möglichkeiten:
    -
    Sie könnten mit ihrer über­le­genen Flotten-und Mili­tär­prä­senz den Russen das letzte Luft­loch und den letzten eisfreien Hafen nach Westen blockieren.
    -
    Da Russ­land also vital bedroht wird, kommen atomare Waffen in Reich­weite, denn genau dafür sind sie gemacht worden.
    -
    Wann, wenn nicht Kurz vor Zwölf – so die russi­sche Sicht – sollten die Waffen einge­setzt werden? Etwa wenn alles verloren ist?
    -
    Die ersten beiden Atom­ra­keten dürften Ramstein und Büchel gelten, den Rest steuert man nach Lage
    -
    Für Deutsch­land, das mit der Ukraine nichts am Hut hat außer gele­gent­lich einem über­grif­figen Botschafter die Richt­li­nien der Politik anzu­dienen, kann es nur einen letzten, sofor­tigen Weg geben:
    -
    Mit allem raus aus diesem Krieg! …ALLES LESEN !!

    12
    2
    • Zitat: „Die ersten beiden Atom­ra­keten dürften Ramstein und Büchel gelten“

      Da ich Dunst­kreis der US-NATO-Terror-Zentrale in Europa lebe, habe ich es bald hinter mir
      und kann meine Inkar­na­tion auf diesem Höllen­pla­neten „Erde“ verlassen.

  3. Prima, dann gehen sie eben unter, wenn der Dollar sich ein paar Monate am Euro gesund gestoßen hat. Die haben ja echt voll den Durch­blick! Ich wusste schon immer, daß Menschen dumm sind, aber diese von sich selbst über­zeugten Unter­nehmer sind dümmer als ein Schwein erlaubt. Die verstehen exakt gar nichts. Zurück­lehnen und genießen. USA führt einen Krieg gegen Europa, um über den Krieg den Dollar zu retten, auf Kosten von uns. Die wissen selber, daß sie sich nur eine Galgen­frist erkaufen, dafür sind ihnen Millionen von Mneschen in Europa recht. Und danach stürzen sie eben­falls ab. Wohin wollen die denn bitte verkaufen, wenn hier alles in Trüm­mern liegt? Nach Afrika, wenn die Gelder aus Europa ausbleiben? Nach Russ­land, China und Indien, die sie seit jahr­zehnten so behan­delt haben und die vor allem selber alle Rohstoffe haben und Produkte produ­zieren können? In ihhr eigenes Trüm­mer­land, in dem immer mehr auf der Straße leben? Macht so weiter, Jungs, ihr seid Taff! Erst machen die Unter­nehmer unge­fragt und die Hacken zusammen schla­gend den Corona-Scheiß mit, dann kacken sie uns noch vor die Füße, indem sie zum Feind über­wech­seln. Ihr macht das, Toi Toi Toi. Und kommt bloß nicht wieder, wenn es dann da zusammen bricht, ich will euch hier nicht. Ich hasse Verräter!

    13
    2
    • # Blubb
      Was soll’s, wir haben doch seit vielen Jahren einen Export Über­schuss für Waren die wir zwar ins Ausland gelie­fert haben, aber ohne dafür bezahlt zu werden. Auch das ist offen­sicht­lich immer schön verheim­licht worden von unseren Medien und von der Regie­rung ohnehin. So konnte man das Volk ruhig stellen,- uns geht es ja so gut.
      Einfach nur Volksverblödung

      10
      • Stimmt, wobei das nicht die Unter­nehmer exklusiv gezahlt haben. Das wurde alles über die Steuern abge­wi­ckelt. Also, Steuern an die Unter­nehmen – Repa­ra­tionen und andere Abzocke. Repa­ra­tionen für Kriege, die ALLESAMT erst von den Briten ange­zet­telt wurden. Wer weiß schon, daß Polen bereits 1938 in Tsche­chien einge­fallen ist. Aber was man bei uns als gewalt­tä­tigen Angriff einstuft, das war bei denen offen­sicht­lich ein lauschiger Spazier­gang. Wider­lich, diese Zweizüngigkeit!

        3
        1
  4. „Während die meisten Main­stream­m­edien die Möglich­keit propa­gieren, dass Russ­land einen Atom­krieg gegen die NATO und die Verei­nigten Staaten beginnt, haben einige in den alter­na­tiven Medien voraus­ge­sagt, dass der „nukleare“ Angriff wahr­schein­lich nicht mit Massen­ver­nich­tungs­waffen erfolgen wird. Es erscheint viel wahr­schein­li­cher und prak­ti­scher, dass sie einen massiven Cyber­an­griff starten, der das Internet der Welt für Tage, Wochen oder länger lahm­legen und Chaos in eine west­liche Welt bringen würde, die voll­ständig von der digi­talen Infra­struktur abhängig geworden ist, schreibt JD Rucker vom NOQReport …“

    truthnews.de/russland-scheint-sich-auf-cyberangriff-vorzubereiten-der-internet-lahmlegen-kann/

    13
    1
    • Die USA machen genau das was bisher immer abge­laufen ist. Sie hetzen, stellen sich als die Gutmen­schen hin um anderen Ländern zu helfen, schüren Ängste und dann schlagen sie zu und schieben es denje­nigen in die Schuhe die sie vernichten wollen.
      Also immer wieder die gleich Abfolge ihrer Verbre­chen. Inzwi­schen gibt es zu 9/11, zum Irak Krieg, Saddam Hussein und vielen mehr Aufar­bei­tungen wo eindeutig nach­ge­wiesen wurde, dass die Amis dieje­nigen waren die die Verbre­chen begingen, weil die Wirt­schaft am Boden war und drin­gend Geld in die Kassen musste. Man hat also immer Möglich­keiten gefunden und auch Dumme wie uns um ihre Intrigen anderen anzulasten.

      7
      1
    • Zehn­tau­sende Migranten stürmen auf Europa zu

      politikstube.com/konvoi-des-lichts-zehntausende-migranten-stuermen-auf-europa-zu/

      ___

      „In einem Inter­view (Video oben) sagte er: “Eine Reihe von Menschen hat sich an mich gewandt. Ärzte des briti­schen Geheim­dienstes, Leute aus dem Militär, Poli­tiker, Leute, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich einmal mit ihnen spre­chen würde. Und ich kann Ihnen sagen, dass diese jungen Männer, die hierher kommen, UN-Soldaten sind. Das ist es, was sie sind. Sie bringen sie unter dem Vorwand, Flücht­linge zu sein, ins Land, was sie auch in den Verei­nigten Staaten tun. Diese Leute werden am Ende von Tür zu Tür gehen und dich wegschleppen, wenn du nicht geimpft bist. Das ist der Plan. Das wurde mir von mehr als einer hoch­ran­gigen Mili­tär­quelle gesagt.”

      truthnews.de/un-soldaten-werden-ungeimpfte-wegschleppen-so-whistleblower/

      • #maca­bros
        Zuzu­trauen ist es der USA, sie sind hinter­listig und furchtbar dumm. Ich habe von einem Ami mal gehört dass die über­wie­gend jeden Blöd­sinn, jede Show in der Glotze ansehen, nicht wissen was in ihrem Nach­bar­staat los ist, z.T. noch nicht einmal wissen wie weit weg die rest­li­chen ameri­ka­ni­schen Bundes­staaten sind und von auslän­di­schen Gebieten über­haupt keine Ahnung haben. Sie sind ober­fläch­lich und unzu­ver­lässig. Ich bin mir sicher die denken dass die Ukraine oder auch Russ­land eines ihrer Bundes­staaten sind und Deutsch­land kennen nur dieje­nigen, deren Väter oder Groß­väter hier bei der Armee waren oder davon erzählt hatten.
        Sie wissen aber sehr gut wie man Kriege anzet­telt und haben eine hervor­ra­gende Waffenindustrie

        6
        1
  5. WEF gibt zu: Die Corona-Diktatur war nur der Test­lauf – jetzt soll die totale CO2-Kontrolle kommen

    „Am 14. September wurde auf der Website des Welt­wirt­schafts­fo­rums ein Artikel publi­ziert, der sämt­liche Verschwö­rungs­theo­rien im Hinblick auf dessen weitere Pläne bestä­tigt: Man macht kein Geheimnis daraus, dass Covid-19 als Test­lauf für ein weitaus größeres Projekt dienen durfte. Die Menschen haben im Rahmen der “Pandemie” ihre Unter­wür­fig­keit bewiesen – und darauf soll nun scho­nungslos aufge­baut werden.….“

    report24.news/wef-legt-offen-die-corona-diktatur-war-nur-der-testlauf-jetzt-soll-die-totale-co2-kontrolle-kommen/

    10
    • „Die Fridays for Future-Leute verlangen 100 Milli­arden Euro für den Klima­schutz. Gleich­zeitig bekämpfen sie unser Wirt­schafts­system, das diese Leis­tung erbringen müsste.…“

      www.bz-berlin.de/meinung/kolumne/kolumne-mein-aerger/klima-kaempfer-haben-sich-in-einen-grossen-widerspruch-verwickelt

      ____

      Anschei­nend „wachen“ aus dem „Mainstream“-Journalismus jetzt einige Wenige auf, oder beginnen sich „zu wundern“. Leider ZU SPÄT.

      • Hallo, seit diese dumme Greta alle Kinder von der Schule befreit hat, unsere dämli­chen Poli­tiker, ange­führt von Merkel und Co. noch Hurra geschrieen haben und die Grünen an vorderster Front mit marschiert sind ist bei uns doch alles aus den Fugen geraten. Warum hat Greta denn nicht am Samstag oder Sonntag ihre Demos abge­halten? Sicher hätte sie dann nur einen Bruch­teil an Mitläu­fern gehabt und es wäre nur max. die Hälfte unserer Schüler für diesen Irrsinn zur Verfü­gung gewesen. Und wo waren denn in der Zeit die Schul­be­hörden? Waren die sicher noch froh, bedingt durch Lehrer – und funk­tio­nie­rende Schul­ge­bäude keinen Unter­richt abhalten zu müssen?
        Wo sind denn die Verän­de­rungs­mög­lich­keiten von dieser dummen Göre gewesen, wie man etwas ändern könnte. Sie hat nur aufge­wie­gelt und rum getönt, ohne jegli­chen Verstand und schon gar kein Hirn. Jetzt ist sie wenigs­tens dadurch Millio­närin geworden weil die Medien sich schier zerrissen haben bei ihren Demos mitzu­laufen. Vorschläge zu einer mach­baren Verän­de­rung – gleich Null.
        Wie dumm ist unser Volk

  6. „…Der polni­sche Geheim­dienst bestä­tigt, dass als Reak­tion auf den russi­schen Vorstoß große Mengen briti­scher und US-ameri­ka­ni­scher Truppen in Polen statio­niert worden sind. Aus Quellen des MI6 heißt es: „Wir würden uns niemals zu unseren Truppen oder deren Standort äußern, [aber] der russisch-ukrai­ni­sche Konflikt ist in der Eska­la­tion begriffen, also wird es natür­lich eine allge­meine Mobi­li­sie­rung durch die NATO in der Nähe geben … das ist alles hoch­gradig insze­niert, um bis 2025 zu einem totalen ther­mo­nu­klearen Krieg zu führen.“ 

    tanneneck.blogspot.com/2022/09/benjamin-fulford-deutsch_26.html

  7. „Der „Dritte“ Welt­krieg hat bereits begonnen, aber die Wahr­heit wird der Öffent­lich­keit bis zum letzten Moment vorenthalten“:

    uncutnews.ch/der-dritte-weltkrieg-hat-bereits-begonnen-aber-die-wahrheit-wird-der-oeffentlichkeit-bis-zum-letzten-moment-vorenthalten/

    ___

    Das mit dem „Dritten“ WK ist inso­fern kompletter Blöd­sinn weil der „Zweite“ WK ja juris­tisch für D immer noch nicht beendet ist und jetzt sowieso wieder voll akti­viert wurde, durch die Scholz-Waffen­lie­fe­rung an Ukraine.

    13
  8. Was diese „nach-USA-Über­siedler“ anschei­nend nicht kapieren wollen: Der „GREAT RESET“-Terror macht seinen Total-Vernich­tungs­feld­zu­g/De-Indus­tria­li­sie­rung bekannt­lich GLOBAL. Es werden NUR DIE aller­mäch­tigsten Groß­kon­zerne über­leben, von den die WEF-Globa­listen-Terro­risten wollen, das sie über­leben. Da kann man mal wieder sehen wie naiv und blöd selbst Groß­un­ter­nehmer sind. Sie wollens ums Verre­cken nicht wahr­haben, oder sie versu­chen, sich im Todes­kampf noch bei den WEF-Terro­risten einzu­schleimen. Es wird ihnen nichts nutzen.

    18
  9. Der Wirt­schafts­krieg gegen Deutsch­land ist im Gange, wenn Unter­nehmen vergrault werden. Hinzu kommt jetzt der mili­tä­ri­sche Krieg gegen das Deut­sche Volk: Wie der preu­ßi­sche König Fried­rich Wilhelm IV. im bürger­lich aufstän­di­schen Jahr 1849 sagt sich jetzt auch die Ampel: „Gegen Demo­kraten helfen nur Soldaten.“ Die Bundes­wehr wird dieser Tage zum Einsatz gegen Deut­sche Bürger in Stel­lung gebracht. Wo sind wir nur hingekommen!?

    10
  10. Als Vasal­len­staat der USA hätten wir uns schon längst abna­beln müssen. Wir hätten einen Frie­dens­ver­trag schließen müssen, um wieder ein souve­räner Staat zu werden.
    Und schon gar nicht hätten wir uns in einen Stell­ver­tre­ter­krieg für die USA hinein ziehen lassen dürfen, dessen Ausmaße wir gerade sehen: Wir gehen vor die Hunde – und die stehen sauber da…

    38
    • Ich kenne einen gängigen Spruch dazu:

      „Hätte, hätte, Fahr­rad­kette“ und „Wenn das Wört­chen WENN nicht wär, wär mein Vater Millionär“.

      HÄTTE ist vorbei. – Wir wissen fast alle hier, was schon lange hätte dies­be­züg­lich getan werden müssen und spätes­tens jetzt getan werden müsste – aber es fehlt dieser m. E. anti-dt. ReGIE­Rung am Willen bzw. wissen wir ja alle, wer diese befehligt.

      Meines Erach­tens.

      2
      2
    • #Auto­nome Sklave
      Das hat Merkel entweder versäumt oder was ich eher glaube nicht gewollt. Die Möglich­keit dazu wäre in den 80iger Jahren gewesen, als die Vertrags­zeit ablief.
      Sie hat es nicht gemacht mit der Aussicht auf Vernich­tung Deutschlands.

  11. @ close ramstein
    „drecks­be­sat­zern“
    Die sind so dreckig, wie die Leute damals zu blöd waren, einem arbeits­losen Post­kar­ten­maler aus dem öster­rei­chi­schem Braunau hinterher zu laufen.

    4
    5
    • wer ihren post­kar­ten­künstler instal­lierte sei mal dahingestellt))

      nur…wenn wir im ‚achso­freien‘ westen im jahre 2022
      nichtmal auslän­di­sche besat­zungs­mächte loswerden kanns
      mit der ‚achso­freien‘ EU nicht so gut stehen.

      zudem ist ihr zitat schwer verdreht und kaum verdaulich…aber egal

    • Welcher Post­kar­ten­maler hat es jemals geschafft, welt­be­rühmt zu sein? Laut diversen Quellen der bekann­teste Europäer.

  12. Im Sog der Deutsch­land-Ruinierer stehen auch alle Medien, die perma­nent gegen Russ­land hetzen, alle Ereig­nisse gegen Russ­land verun­glimpfen. De facto den krieg anheizen.
    Nur ein Beispiel von heute:
    ntv-nachrichten
    (Montag, 26. September 2022 14:40 Uhr Frankfurt)
    Ukrainer im Donbass rechnen mit neuen Eskalationen

    -„Putins Koch“ gibt Grün­dung der Wagner-Truppe zu…
    ‑Kreml: Teil­mo­bi­li­sie­rung läuft nicht nach Plan…
    ‑Russ­land will Grenzen für Wehr­pflich­tige schließen…
    ‑Jahres­re­kord bei Einreisen von Russen nach Finnland…
    -„Das wird eine ereig­nis­reiche Woche in Russland“…
    ‑Junger Russe eröffnet Feuer in Einberufungszentrum…
    ‑13 Tote bei Amok­lauf in russi­scher Schule…
    -„Russ­land könnte Atom­waffen zur Warnung einsetzen“…
    – .…
    Diese Nach­richten (was ntv als „Nach­richten“ bezeichnet) allein heute auf deren Frontseite.
    Andere wich­tige natio­nale Ereig­nisse werden nur unter­schwellig nebenbei verdeckt behan­delt und viel Werbung zur Ablen­kung des Denkens.
    Ich könnte diese perfide Hetz­or­gien von >ntv< auch auf anderen Online-Portalen wie Welt, Bild, Zeit, SZ, …ec. genauso finden, wie auch in den ÖR-Medien im Video­text und gleich­ge­schal­teter Tagesschau. 

    Aber auffal­lend sind die Redak­tion von ntv – Dreck­schweine im Dienste der psycho­lo­gi­schen Kriegs­füh­rung und Verdum­mung. Also offen gesagt – nur wegen dieser Schwei­ne­me­dien – ein Atom-Gau in Deutsch­land? Wäre nicht böse darum, dann ist Ruhe mit ntv & Co.

    22
    1
    • @famd und unsere besatzungspropaganda))

      die heutige deut­spra­chige atlantikpropaganda
      lässt himmler wie ein tauge­nichts aussehen.

      diese drecks­me­dien sind heute die 1.macht
      im staat…sie berichten nicht mehr, sie
      diktieren dem main­stream gera­dezu ihre
      anglo_plazenta mitten ins blödhirn.

      und der freie büntel­bürger finan­ziert das
      noch über seine gis spenden…))

      sehr guter beitrag, famd

      22
    • Im Verei­nigten König­reich gibt es seit mindes­tens 1914 eine Behörde für psycho­lo­gi­sche Krieg­füh­rung, die nichts anderes macht, als Falsch­mel­dungen über andere Völker und Staaten zu produ­zieren und als Pres­se­mit­tei­lungen heraus­zu­geben. Der Öster­rei­chi­sche Rund­funk beispiels­weise verbreitet solche Meldungen tagtäglich.

      10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein