Russ­land belie­fert Ukraine weiterhin mit Gas: Bevöl­ke­rung soll nicht erfrieren

Bild: shutterstock

Von PETER HAISENKO | Russ­land liefert durch­ge­hend Gas an die Ukraine. Ohne dieses Gas wären schon unzäh­lige Ukrainer erfroren. Kiew kann auf dieses Gas nicht verzichten, fordert aber von Deutsch­land, Gasim­porte aus Russ­land einzustellen.
 
Die Gaslei­tung durch die Ukraine, die auch Gas nach Deutsch­land bringt, läuft mit 100 Prozent Auslas­tung. Die Ukraine kassiert Durch­lei­tungs­ge­bühren und versorgt sich selbst mit Gas aus dieser Pipe­line. Dennoch werden die Auffor­de­rungen ukrai­ni­scher Polit­dar­steller immer lauter, frecher, anma­ßender, Deutsch­land solle sofort den Ener­gie­im­port aus Russ­land einstellen. Der Punkt ist aber, dass es Kiew selbst in der Hand hat, zumin­dest den Fluss des Gases durch ihr eigenes Land abzu­stellen. Das würde zwar die Versor­gung durch Nord-Stream1 nicht stoppen, aber den Gesamt­im­port deut­lich redu­zieren. Genau das wird von Seiten Kiew nicht einmal angedeutet.

Russ­land hat gesagt, es wolle mit seiner Opera­tion in der Ukraine die Zivil­be­völ­ke­rung so weit wie irgend möglich von Auswir­kungen verschonen. Nachdem Russ­land nach wie vor Gas in die Ukraine liefert, obwohl über­haupt nicht klar ist, wie das bezahlt werden wird, kann man nur fest­stellen, dass Russ­land konse­quent handelt im Bestreben, die Zivil­be­völ­ke­rung vor schweren Unbilden zu bewahren. In der Ukraine herrschten während der letzten Wochen strenge Minus­tem­pe­ra­turen. Hätte man dort nicht das Gas aus Russ­land, wäre auch Kiew schon zu einem großen Eisschrank geworden. Mit all den Folgen, nämlich durch Frost geplatzte Wasser­lei­tungen und Heizungs­an­lagen. Die Schäden wären enorm und nachhaltig.

Die Gaslei­tung durch die Ukraine hat sich oft als unzu­ver­lässig erwiesen 

Nachdem sich Kiew als Kriegs­partei sieht, als im Krieg mit Russ­land befind­lich, kann man sich nur wundern, warum Russ­land nicht entspre­chend handelt und das Gas abdreht. So, wie man es erwarten müsste, wenn sich zwei Kriegs­par­teien gegen­über stehen. Bedarf es da noch eines anderen Beweises, dass es Russ­land wirk­lich ernst meint mit der Ansage, die Zivil­be­völ­ke­rung so wenig wie möglich die Auswir­kungen seiner Spezi­al­ope­ra­tion spüren zu lassen? Nachdem das Gas aber weiter fließt, weiß Kiew, dass Russ­land das Land nicht vernichten, nicht ins endgül­tige Chaos stürzen will. Wie perfide ist es da, wenn Kiew Deutsch­land drängt, ener­gie­po­li­ti­schen Selbst­mord zu begehen?

Das Argu­ment, man würde Russ­land seine Armee mit dem Import von Gas finan­zieren, ist so unsinnig wie alles andere, was jetzt im Westen als “Sofort­maß­nahmen” ange­spro­chen wird. Nichts davon ändert etwas an der aktu­ellen Lage. So müsste gerade Deutsch­land Kiew streng ermahnen, alles dafür zu tun, dass der Gasfluss durch die Ukraine nicht abreißt. Gasfluss durch die Leitung, die bislang schon immer wieder dadurch aufge­fallen ist, dass sie unzu­ver­lässig ist. Das wegen der schlechten Wartung und wohl auch wegen der gras­sie­renden Korrup­tion, unter der das ganze Land leidet.

Warum wurde die Produk­tion von Kabel­bäumen eingestellt? 

Jetzt hat Selenskij seine Land­wirte aufge­for­dert, an die Aussaat zu denken, um even­tu­elle Hungers­nöte abzu­wenden. Das reiht sich ein in die Zustände, die manche dazu veran­lassen, Hilfs­güter in die Ukraine zu bringen. Oder den Fakt, dass wich­tige Güter nicht mehr produ­ziert werden. Zum Beispiel Kabel­bäume, deren Fehlen gerade die deut­sche Auto­pro­duk­tion still­legt. Dazu sollte man wissen, dass zum Beispiel die Firma OWD-Elek­trik diese Kabel­bäume in einer Fabrik herstellt, die, 2003 gegründet, etwa 60 Kilo­meter südöst­lich von Lemberg ange­sie­delt ist. Diese Gegend ist bislang nicht von der russi­schen Opera­tion betroffen. Und zwar weit­räumig. Warum also ist dort die Produk­tion einge­stellt worden?

Ich sehe zwei mögliche Erklä­rungen. Die eine wäre, dass die Arbeiter dort jede Gele­gen­heit ergreifen, sich einen Extra-Urlaub zu geneh­migen. Das würde dann auch mit dem Fakt zusam­men­passen, dass das BIP der Ukraine seit 30 Jahren nur bergab gegangen ist. Das würde auch erklären, warum sofort nach Beginn der Opera­tion überall der Notstand ausge­bro­chen ist und jetzt Hilfs­lie­fe­rungen auf den Weg gebracht werden, obwohl etwa 80 Prozent der Ukraine nicht von mili­tä­ri­schen Opera­tionen betroffen sind. Wohl deswegen muss Selenskij seine Land­wirte ermahnen, ihre Arbeit weiterhin zu verrichten.

Die andere korre­spon­diert mit der Forde­rung Kiews, das Gas aus Russ­land abzu­drehen. Kann es sein, dass die Produk­tion dieser Kabel­bäume ganz gezielt einge­stellt worden ist, ohne prak­ti­sche Notwen­dig­keit, um dem Westen, speziell Deutsch­land, die Botschaft zu senden, dass es in dieser Sache Partei ist, sein muss? Dass Kiew in der Lage ist, die deut­sche Indus­trie still­zu­legen, wenn man nicht im Inter­esse Kiews handelt? Dass man also in Kiew Erpres­sungs­po­ten­tial nicht nur bereit hält, sondern schon anwendet? Man bedenke, dass die Grenzen der Ukraine Rich­tung Westen offen sind, es also keinen Grund gibt, in der (West-)Ukraine produ­zierte Güter nicht mehr zu expor­tieren und so auch keine Devisen mehr bekommt, die man so drin­gend braucht. Aber braucht man die wirk­lich? Der Westen schiebt ja so oder so seine Milli­arden in den korrupten Saustall in Kiew, wo sie in den Taschen der Olig­ar­chen landen.

Kiew präsen­tiert Deutsch­land sein Erpressungspotential 

Mit der Globa­li­sie­rung gibt es prak­tisch kein Land, das nicht auf Liefe­rungen aus anderen Ländern ange­wiesen ist. Einzig Russ­land, viel­leicht auch China, hat sich nach acht Jahren anstei­genden Sank­ti­ons­re­gimes so weit wie möglich autark gemacht. Aber insbe­son­dere Deutsch­land ist für seine Exis­tenz als Indus­trie­land auf welt­weite Liefe­rungen ange­wiesen, wie die “Chip-Krise” so deut­lich gezeigt hat. Mit der Abwra­ckung der sichersten Atom­kraft­werke ist Deutsch­land schon darauf ange­wiesen, Strom von seinen Nach­barn zu beziehen, wenn die Lichter ohne Unter­bre­chung leuchten sollen. Da kann man noch so viele Wind­räder oder Solar­pa­neele aufstellen, und es wird sich daran nichts ändern, Nachts oder bei Wind­stille. Obwohl Habeck das mitt­ler­weile verstanden haben könnte, blökt er weiterhin, der Ausbau der alter­na­tiven Ener­gien wäre die Lösung. Dass wir auf russi­sches Gas für viele Jahre nicht verzichten können, weiß er und sagt es auch vorsichtig.

Wenn die Ukraine jetzt also offensiv fordert, Deutsch­land müsse seine Ener­gie­im­porte aus Russ­land einstellen, tut sie das in dem Wissen, dass sie unsere Heimat auf dasselbe Niveau bringen wollen, wie ihr kaputtes Land. Bezüg­lich der Auto­in­dus­trie haben sie das schon geschafft, denn es würde verdammt lange dauern, bis die Kabel­baum­pro­duk­tion wo anders hin verla­gert werden kann. Wie gesagt, gibt es zur Zeit keinen Grund, die Kabel­baum­pro­duk­tion einzu­stellen. So muss ich fest­stellen, dass zwar immer die Abhän­gig­keit von Russ­land thema­ti­siert wird, die Erpress­bar­keit von dort, aber eben von dieser Seite nach wie vor vertrags­gemäß gelie­fert wird. Selbst in die Ukraine. So ist es Kiew, das ohne Vorwar­nung Deutsch­land sein Erpres­sungs­po­ten­tial präsen­tiert. Und wieder gibt es keine Poli­tiker in Deutsch­land, die Kiew ermahnen, sich vertrags­treu zu verhalten. So, wie auch niemand Kiew ermahnt hat, die Minsk-Verträge endlich einzuhalten.

Die Ukraine hat nichts mehr zu verlieren – wir schon

Die russi­sche Opera­tion in der Ukraine zeigt dem Westen schmerz­lich auf, wie weit er sich mit seinen unbe­grün­deten Aggres­sionen gegen Russ­land selbst beschä­digt hat. Außer Kabel­bäumen und Sonnen­blu­menöl gibt es wenig, worauf wir auf Liefe­rungen aus der Ukraine ange­wiesen wären. Der Werte­westen hat auf ein Pferd gesetzt, das nur wenigen Kapi­ta­listen Gewinne bringt, aber ansonsten nur unsere Milli­arden im Sumpf versi­ckern lässt. Einzig der Hass auf Russ­land, das sich partout nicht den Diktaten der USA unter­ordnen will, das seine natio­nale Iden­tität behalten will, kann erklären, warum sich Deutsch­land derart selbst­ver­gessen der Seite Kiews verpflichtet hat.

Da sollte man aber noch einmal gründ­lich nach­denken, wenn Kiew jetzt immer frecher und inten­siver dazu auffor­dert, man solle Deutsch­land ruinieren mit der Abschal­tung der russi­schen Ener­gie­im­porte. Und das, obwohl Kiew nicht einmal daran denkt, mit gutem Beispiel selbst voran­zu­schreiten. Kiew impor­tiert mit großer Selbst­ver­ständ­lich­keit vom erklärten Feind, worauf es nicht verzichten kann. Eben Gas. Das können sie, weil sie wissen, dass sie sich darauf verlassen können, wenn Russ­land gesagt hat, man wolle der Zivil­be­völ­ke­rung keinen Schaden zufügen.

Wie verlogen, wie perfide ist es da, wenn sie andere dazu auffor­dern etwas zu tun, was sie selbst nicht tun wollen? Vergessen wir nicht, wer sich mit solchen Leuten gemein macht, läuft Gefahr, mit ihnen unter­zu­gehen. Die Ukraine in ihrem seit Jahr­zehnten ständig schlechter werdenden Zustand hat nichts mehr zu verlieren – wir schon. Eine demi­li­ta­ri­sierte und entna­zi­fi­zierte Ukraine kann eini­ger­maßen schnell wieder auf die Beine kommen, ohne die Last für Mili­tär­aus­gaben. Sind die Olig­ar­chen in Kiew entmachtet, wie es Putin in Russ­land schon vor 20 Jahren gemacht hat, besteht die Chance, dass sich die Ukraine ähnlich schnell erholen kann, wie es Putin in Russ­land vorge­führt hat. Aber ich bezweifle, dass der Westen das will. Da würde ihm die Geld­wasch­ma­schine abhanden kommen und das nächste Billig­lohn­land wäre keines mehr.


zum Autor: Peter Haisenko ist Schrift­steller, Inhaber des Ander­welt-Verlages und Heraus­geber von AnderweltOnline.com


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.




27 Kommentare

  1. George Fried­mann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!
    -
    Und weiter: „WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN“
    -
    Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!
    -
    www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

  2. HABECK WILL SEINEM FÜHRER USA TREU DIENEN !!
    -
    Wie tief Deutsch­land schon gesunken ist zeigt sich in diesem Artikel, der das unsäg­liche Gebaren des ukrai­ni­schen Botschafter klar benennt.
    -
    Poli­tiker mit Rück­grat hätten ihn schon längst des Landes verwiesen.
    -
    Wie es jedoch scheint müssen die Deut­schen alle Belei­di­gungen klaglos hinnehmen.
    -
    Inter­es­sant ist auc Habecks Aussage am Ende des Arti­kels, denn sie lässt tief blicken, und zeigt. BUNDESREGIERUNG IST DIENER DER USA, NICHT DES DEUTSCHEN VOLKES !!
    -
    www.nachdenkseiten.de/?p=81998#more-81998
    -
    Wem diese Hand gehört und wer in der Bundes­re­gie­rung ihr ganz beson­ders zu Diensten ist, das hat der Grüne Robert Habeck laut Medien kürz­lich so formuliert:
    -
    Die „Bereit­schaft, eine dienende Führungs­rolle auszu­üben“ werde in der US-Haupt­stadt erfreut zur Kenntnis genommen.
    -
    Die Hoff­nung und Erwar­tung sei, dass mit der Bereit­schaft zu höheren Mili­tär­aus­gaben und zu Waffen­lie­fe­rungen in die Ukraine auch die Bereit­schaft zu mehr Verant­wor­tung inner­halb der Nato verbunden sei. „Und das ist ja auch der Plan.“

  3. Das deut­sche Land sank­tio­niert deut­sche Hartz 4 Empänger, wenn diese nicht sputen. Einwan­derer dagegen bekommen alles sanktionsfrei.
    -
    Kenne einen jungen Mann aus Marokko, der seit 30 Jahren hier Stütze bezieht, immer gut gelaunt ist bestens gekleidet, aber in 30 Jahren noch keine Arbeit gefunden hat.
    -
    Für deut­sche Bürger hat der Staat nichts übrig. Er kann Hungern und Frieren.
    -
    Wäre es anders, würden srätes­tens jetzt die Steuern auf Ener­gie­pro­dukte und die CO/2 Dumm­steuer ausgesetzt.
    -
    Gäste bekommen alles geschenkt, auch eine warme Bude.
    -
    Das Land Deutsch­land ist am dich­testen besie­delt und total über­be­völ­kert. Es gibt kaum noch Rück­zugs­orte im ganzen Land.
    -
    Kein einziger Flücht­ling kann noch nach Merkel 2015 aufge­nommen werden. Andere Länder sind unter­be­sie­delt und können Platz bieten.
    -
    Die Nato, USA haben Putin mit der Osterwei­te­rung provu­ziert und den Krieg im Donbass acht Jahre nicht beachtet. .… Das sind die verant­wort­li­chen Kriegstreiber !!
    -
    Laut Schul­denuhr ist das deut­sche Land total pleite, durch die unfä­higsten Poli­tiker aller Zeiten, die für Einwan­derer mehr Verständnis zeigen als für den einhei­mi­schen Bürger, der ausge­nommen wird wie eine Gans..
    -
    Das Ausland lacht schon über die deut­schen Poli­tiker, und die USA freuen sich über solche GEFOLGS-IDIOTEN !!

  4. Wozu braucht das NATO-„Verteidigungs„bündnis ameri­ka­ni­sche F35-Angriffsflugzeuge?
    -
    Sollen deut­sche Piloten ameri­ka­ni­sche Atom­bomben ins Ziel bringen?
    -
    Leute, wacht auf! Deutsch­land darf nicht wieder miss­braucht werden! Frieden, Frei­heit u. Demokratie!

  5. MENSCHENRECHTE IM WERTE WESTEN SIND GLEICH NULL
    -
    Warum werden 3 Millionen Russ­land­deut­sche daran gehin­dert ihre Lieben in Russ­land zu besuchen ???
    -
    Durch FLUGSPERRE und durch SWIFT-SPERRE !!
    -
    DIE WAHREN UNDEMOKRATEN und KRIEGSVERBRECHER SITZEN IN DEUTSCHLAND, EU & USA !!
    -
    SIE UNTERSTÜTZEN AKTIV SEIT 8 JAHREN DIE ASOV-NAZIS DER UKRAINE UM IM DOBASS DIE RUSSEN ERMORDEN !!

  6. Makaber der Feind belie­fert den Feind mit Energie.…und dann diese schreck­li­chen Bilder von zwei oder drei demo­lierten Häusern. …und dann sind dioch tatsäch­lich in 2 Wochen Krieg 500 Zivi­listen ums Leben gekommen. Das soll ein Krieg sein, schauen sich einmal die Zahlen in Deutsch­land bis 1945 an?

  7. DER WESTEN HAT EINE EINDEUTIGE ZIRKUS-DEMOKRATIE
    -
    Tu doch nicht so als wäre Russ­land beson­ders unde­mo­kra­tisch, dafür gibt es keinen Grund !!
    -
    Wo darf man denn nicht mehr demons­trieren? BEI UNS!
    -
    Wo wurden denn fried­liche Demons­tranten von der Polizei verprü­gelt? BEI UNS!
    -
    Wo wurden die Grund­rechte ausser Kraft gesetzt? BEI UNS!
    -
    Wo werden Anders­den­kende diff­ar­miert und vom Staat belei­digt? BEI UNS!

    Wo muss man Demos erst geneh­migen lassen? BEI UNS!
    -
    Wo werden jetzt russi­sche und russ­land­freund­li­chen Menschen diffa­miert und verlieren ihren Job und mehr? BEI UNS!
    -
    NORMALERWEISE MÜSSTE DIE MEHRZAHL UNSERER POLITIKER SCHON LÄNGST IM GEFÄNGNIS SITZEN !!

    12
  8. New York Times, 24 Juni 1941 schrieb ganz offen (SCHON DAMALS DIE GLEICHE TAKTIK … AN ALLE WAFFEN LEIFERN BIS SIE SICH GEGENSEITIG VERNICHTEN ):
    -
    „Wenn wir sehen dass Deutsch­land gewinnt, sollten wir Russ­land helfen, und wenn wir sehen, dass Russ­land gewinnt, sollten wir Deutsch­land helfen, und auf diesem Wege lassen wir sie so viele wie möglich töten.“

  9. AMIS DÜRFEN SO VIELE KRIEGSVERBRECHEN BEGEHEN WIE SIE WOLLEN – KEIN WORT DAZU VON DEN EUROPÄERN !?
    -
    Bin mal gespannt, ob die Amis auch eingreifen, wenn ihr Vasal­len­staat Ukraine wegen Verstoßes gegen das Völker­recht jemals vor dem IGH landen sollte !? … hier der Artikel vom 12.06.2002
    -
    Inter­na­tio­nales Straf­ge­richt – US-Kongress droht Nieder­landen mit Invasion
    -
    www.spiegel.de/politik/ausland/internationales-strafgericht-us-kongress-droht-niederlanden-mit-invasion-a-200430.html
    -
    Parla­ment und Regie­rung in den Nieder­landen sind empört:
    -
    Beide Häuser des US-Kongresses haben einem Gesetz zuge­stimmt, das, falls ameri­ka­ni­sche Bürger vor dem Inter­na­tio­nalen Straf­ge­richtshof in Den Haag ange­klagt werden, sogar die Inva­sion im Nato-Part­ner­land vorsieht. …ALLES LESEN !!

  10. Ach ja ‚aber dafür dürfen die deut­schen erfrieren,durch unser wahn­sin­nigen Poli­tiker der BRD was nicht Deutsch­land ist!

    14
  11. Ach so ein paar Engpässe, für die Masse an geis­tes­ge­törten Deut­schen würde Ihnen sicher gut tun und das Regime womög­lich aus dem Gleich­ge­wicht bringen. Es ist sowieso vorge­sehen Deutsch­land kultu­rell wie auch wirt­schaft­lich den Erdboden gleich­zu­ma­chen. Die Ideo­lo­gi­schen Spin­ne­reien sind keine teuren Selbst­ver­wirk­li­chungs­träume links – grüner Tanten, es ist die Umset­zung der rassis­ti­schen Pläne des Kalergi, Hooton und Morgenthau. Der Rest wird versklavt und in das chine­si­sche inter­na­tio­nale WHO – Sozi­al­kre­dit­system über­führt. Einige die dabei auf der Stecke bleiben, dieses unge­heure Verbre­chen gegen die Mensch­lich­keit, sind mit einge­rechnet. Alle gesell­schaft­li­chen, ethisch – mora­li­schen Werte, die nie wieder Schwüre, alles Lüge, wenn es einem besserem Ziel dient. Was für eine empa­thie­lose, geis­tig­ver­wahr­loste und dumme Gesell­schaft wir doch sind.

    25
  12. @Einsiedlerischer Ketzer
    Ein Groß­teil der Allmanns wird niemals ins Grübeln kommen. Wie sollten sie auch, wenn sie sich ausschließ­lich mit der Kriegs­pro­pa­ganda der Warheits­me­dien beschallen lassen.

    31
    1
    • Stimmt. Bei noch­ma­ligem Nach­denken muss ich Ihnen durchaus zustimmen. Hab grad einem kurzen Blick auf die Lokal­zei­tung geworfen. Da schreibt der Bürger­meister von der „Macht­gier“ des bösen Putins und dass jetzt alle zusam­men­halten müssen und Menschen aus der Ukraine aufnehmen sollen. Während dessen werden gelb/blaue Kuchen geba­cken und gelb blaue Oster­hasen gebas­telt. Das Geld wird dann an die Kriegs­kasse der Ukraine gespendet.

      Da ist Hopfen und Malz verloren. Gegen diese kollek­tive Massen­psy­chose ist kein Kraut mehr gewachsen.

      28
    • Und wenn man es ihnen sagt, hören sie nicht zu, wissen alles genau und besser, weil die ÖR ja immer recht haben und wenn man dann nicht locker lässt, suchen sie schnells­tens unter einem Vorwand das Weite. 

      Die Massen­ver­blö­dung und ÖR-Hörig­keit sind die wahre 2‑Kom­po­nenten-Plön­demie – m. E..

    • Es geht nicht um die Person Putin und wie viel er angeb­lich Geld auf seinem Konto haben soll. Zelenski soll auch viele Millionen auf seinem Konto haben. Sie wissen es ganz genau? Quelle? Ich weiß es nicht. Viel­leicht beide für ihre „Dienste“ als YL vom WEF? Nachdem Putin im letzten Herbst beim Gipfel in der Schweiz war, hat er kurze Zeit später die „Corona-Maßnahmen“ ganz straff verschärft. Mit Impf­zwang für Behörden und med. Personal. Da hat er sich, zusätz­lich zum Wissen eines mutmaß­li­chen Landes­ver­rä­ters als YL des WEF, bei vielen Russen und angeb­li­chen „Putin­ver­ste­hern“ ziem­lich unbe­liebt gemacht. Es dürfte viele geben, die ihm nach vermu­teten WEF-Befehlen nicht mehr über den Weg trauen. Dabei hatte er zu seiner PK behauptet, daß es dort keine „Abspra­chen“ gibt. Logisch, die reden dort auch nur über das Wetter, Wein und Weiber.… Mögli­cher­weise hat er dort „ein Angebot bekommen, was er nicht ablehnen konnte“.… Zumal ihm die vom Maidan berüch­tigten Personen AM Blinken und „Fuck-EU-Nuland“ im Nov. 21 verspro­chen hatten, Russ­land wirt­schaft­lich zu ruinieren. Sein Dilemma…

      Wie Sie es auf Ihrer Seite im Link selbst schreiben: „Der Unter­schied zwischen Jelzin und Putin für Russ­land selbst war das Ende der Mafia-Herr­schaft und der Verkauf Russ­lands, haupt­säch­lich an Ameri­kaner, und die Einfüh­rung einer eigenen Diktatur des derzei­tigen Herr­schers. Diese Diktatur ist jedoch für viele Russen ein Para­dies, wenn sie sich an die 90er Jahre des letzten Jahr­hun­derts erinnern.“

      Nochmal: es geht nicht um die Person Putin. Ein anderer hätte mglw. längst ganz andere Waffen einge­setzt und wie die bekannte „Allianz der Willigen“, eben­falls andere Länder in einer „Frie­dens­mis­sion“ (Afgh., Jugo­s­la­vien, Irak, Syrien… Libyen) reihen­weise mit Millionen Toten und Flücht­lingen dem Erdboden gleich gemacht. Ganze Staaten zerstört.

      Es geht wie immer nur darum: „Folge dem Geld“, nach Gas, Öl und Boden­schätzen. Wer dafür in gute und böse tote/verstümmelte Frauen, Männer und Kinder, gute und böse Bombar­die­rungen, guten und bösen Terror(„ATO“) gegen Menschen, gute und böse Hilfs­lie­fe­rungen, gute und böse Natio­na­listen, gute und böse Sezes­sionen (Kosovo & Krim) usw. unter­scheidet, hat weder Moral, noch Empa­thie, noch Soli­da­rität, noch Gerech­tig­keit, noch Mensch­lich­keit und schon gark­eine Ehrlich­keit. Das sind Psycho­pa­then oder/und drogen­ab­hän­gige Karrie­risten und Blender als Marionetten.
      Diese Schein­hei­ligen und Hinter­häl­tigen über­bieten sich aktuell in Politik=Medien, Verbänden, Banken, Kultur… Kirchen nach­weis­lich gegen­seitig. Ein rück­sichts­loses und menschen­feind­li­ches Aufschau­keln mit „Wer ist der Beste in Hass und Hetze“. Demokratie=Fehlanzeige. Sogar mit nach­weis­lich gefälschten Videos, Bildern, Infor­ma­tionen usw., sowie Zensur der Gegen­seite (hat Hitler mit BBC auch gemacht.…).
      Ein guter Bekannter orga­ni­siert seit 30 Jahren Hilfs­lie­fe­rungen z.B. auf den Balkan. 2014 haben ausge­rechnet bekannte Banken, die sich „Vor Ort für die Bevöl­ke­rung“ nennen, Über­wei­sungen für Kraft­stoff zur Vertei­lung von Hilfs­gü­tern in der Ostukraine blockiert. Sank­tionen. Wer als Bank poli­tisch statt wirt­schaft­lich und mensch­lich entscheidet, hat sich für andere „Bank­ge­schäfte“ selbst unbrauchbar gemacht. Kein Vertrauen, da von polit­scher Willkür abhängig. Finger weg.

      11
    • Da frage ich mich, welchen Job die NWOoooo­weeeh-Klientel gemacht hat, um ihre hunderte von Milli­arden wenn nicht Billionen und Billi­arden zu verdienen.

  13. „Die eine wäre, dass die Arbeiter dort jede Gele­gen­heit ergreifen, sich einen Extra-Urlaub zu geneh­migen. Das würde dann auch mit dem Fakt zusam­men­passen, dass das BIP der Ukraine seit 30 Jahren nur bergab gegangen ist.“

    Dort ist man eben schon seit langem gewohnt daß regu­läre Arbeit vor allem nur den Verbre­chern der Obrig­keit nutzt, der inof­fi­zi­elle Sektor floriert umso mehr.

    Etwas daß man in Öster­reich zwar auch schon seit Jahren erkannt hat, aber im tatsäch­li­chen Handeln bislang noch kaum Folgen hatte. Und in Neusch­land glauben die meisten immer noch an die klug sorgende Obrig­keit, selbst soge­nannte Wert­kon­ser­va­tive beju­beln die schlimmste Bimbes­re­gie­rung aller Zeiten auch noch.

    18
  14. Ein Groß­teil der Allmanns kommt erst gaaanz laaaaa­angsam ins Grübeln, wenn er im Dunkeln, frie­rend mit Impf­schaden auf der Couch sitzt. Gott sei Dank ist noch genügend
    Kloo­pa­pier im Haus. Schuld an allem ist der böse Putin. Unsere Poli­tiker sind die Guten. Die retten nämlich die Welt. Hat der Mann im Fern­sehen gesagt.

    32
    • Unter­schätze den Wert des Klopa­piers nicht. – Alles außer Klopa­pier verstopft die Kloab­fluss­lei­tung und wenn dann aus den Klos die Scheiße quillt wenn Du drin­gend musst, weil alle Zeitungs­pa­pier und/oder Zewa und/oder Feucht­tü­cher ins Klo geworfen haben und das überall und keine Rohr­rei­ni­gungs­firma mehr zu bekommen ist, dann denkst Du: Hätten doch nur alle genug Klopa­pier gekauft und benutzt. – Ist nicht schön, wenn aus dem Klo die Scheiße in die Wohnung quillt.

      13
      1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein