Russ­land gegen die Ukraine, der Westen gegen Putin – ZurZeit Nr. 29–30

Wie jede Woche dürfen wir Ihnen unsere aktu­elle Ausgabe des Wochen­ma­gazin ZurZeit präsen­tieren. Diesmal mit folgenden Thema:

Russ­land gegen die Ukraine, der Westen gegen Putin

  • Bern­hard Toma­schitz: Putin kann sich zurück­lehnen Seite 30–39
  • Patrick Poppel und Gregor Razu­movsky im ZZ-Gespräch Seite 30–37
  • Ukraine „unso­li­da­risch“ Seite 38–39

Gast­kom­men­tare und Interviews:

Was gibt es sonst noch zu lesen?

  • Massen­ver­ge­wal­ti­gung: Behör­den­ver­tu­schung Seite 4
  • Edito­rial: Eine respek­table Kandi­datur Seite 6–7
  • Hofburg-Wahl: FPÖ-Kandidat Rosen­kranz als Ansage Seite 8–9
  • Gewessler als grüne Krisen-Profi­teurin Seite 12–13
  • Deutsch­land: Wandel der FDP und ­Wahl­be­trug in Berlin Seite 16–17
  • EU in frag­wür­digem B­eitrittsreigen Seite 18–19
  • Nieder­lande: Bauern gegen „Great Reset“ Seite 21–23
  • Kara­ka­l­pak­stan: Neuer gefähr­li­cher Krisen­herd in Zentral­asien Seite 24–25
  • Wirt­schaft: Neid­ge­nossen fordern Erbschafts­steuer Seite 28–29
  • Sitten und Unsitten: Gest­rige Tugenden, ­heutige Werte Seite 38–39
  • Polit­clown – Ein linker Kampf­be­griff  Seite 43–44
  • Georg Kreisler: Der Tod, das muß ein Wiener sein Seite 45
  • Verzehr­steuer: Höhere Preise für die Stadt­leut‘ Seite 48–49
  • „Kulturm­ar­xismus: ­Frau­en­sport“ für alle Seite 51–52
  • Auf in den Urlaub, die Sommer­fe­rien sind da Seite 52–53
  • Verbots­un­kultur geht gegen Schlager vor Seite 54–55

Und noch vieles mehr…

Wir bieten wöchent­lich freie und unab­hän­gige Bericht­er­sta­tung, mit einem poli­tisch unkor­rekten Zugang.

Neugierig geworden, dann lesen Sie uns 4 Wochen, unver­bind­lich und kostenlos, mit dem GRATIS-Probe-Abo. Wenn Sie bereits ein E‑Paper-Abo geht es hier zur aktu­ellen Ausgabe der ZurZeit.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein