Säch­si­scher Landes­bi­schof tauft neues „Rettungs­schiff“

Foto: Twitter

Natür­lich wird auch die „Rise Above“ der NGO „Mission Life­line“ unter deut­scher Flagge segeln. Ob sie zudem auch die Antifa-Fahne hissen wird, bleibt abzuwarten.

Wört­lich vom Twitter-Konto der „Mission Life­line“:

Weitere Details bei der Anti­fa­schis­ti­schen Kirche in Sachsen


14 Kommentare

  1. Il vescovo Bilz della Chiesa protes­tante tedesca battezza una nuova nave negriera per la ONG Life­line, con l’ipocrita sfac­ciat­a­g­gine di chi gioca con la pelle degli esseri umani. Diven­tando complice dei mercanti di esseri umani, iI vescovo tedesco è parte inte­grante del piano diabo­lico di attacco all’Europa, in barba ai fedeli protes­tanti ignari del gioco d’azzardo del loro vescovo. Sassonia svegliati, esci dal torpore della falsità borghese del finto soccorso in mare!

    25
    • Bischof Bilz von der deut­schen evan­ge­li­schen Kirche tauft ein neues Skla­ven­schiff für die NGO Life­line, mit der heuch­le­ri­schen Dreis­tig­keit derer, die mit der Haut von Menschen spielen. Indem er zum Komplizen der Menschen­händler wird, ist der deut­sche Bischof ein inte­graler Bestand­teil des teuf­li­schen Plans, Europa anzu­greifen, und das gegen den Willen der protes­tan­ti­schen Gläu­bigen, die nichts von den Machen­schaften ihres Bischofs ahnen. Sachsen wacht auf, kommt raus aus der Erstar­rung der bürger­li­chen Verlo­gen­heit dieser vorgeb­li­chen Rettung auf See!

      91
    • Danke, Herr Konter­ad­miral, für Ihre Worte. Ich bin aus dieser Kirche schon vor vielen Jahren ausge­treten. Ich bin Sachse. Leider schlafen noch viel zu viele.

      33
  2. Ob die Moslems dann das Schiff über­haupt noch betreten wollen, das von Ungläu­bigen getauft wurde? Aber bei Geld hört ja bekannt­lich alles auf, Haupt­sache man kann sich berei­chern, was in diesem Fall für ALLE Seiten zutrifft.

    95
  3. Ein Bischof tauft ein Schiff, das von Moslems als Taxi benutzt wird? Ich weiß schon, warum ich aus diesem Verein ausge­treten bin.

    211
    1
  4. Unglaub­lich, „ein Zeichen der Nächs­ten­liebe“ – die sind doch nicht mehr ganz gesund. Meine Nächsten sind Ehepartner und Verwandte, danach kommen Freunde Kollegen, Bekannte, danach alle aufrich­tigen Deut­schen. Soviel zu meinen „Nächsten“, die ich liebe.

    53
  5. Dieser Bischof ist ein Krimi­neller! Raus aus den Kirchen und die Kirchen­steuer gespart. Legt das Einge­sparte für euer Alter an!

    45

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here