Sala­mi­taktik: Jetzt droht Impf­pflicht erst ab 50 – dann ab 18

Bild: shutterstock

Erster großer Erfolg für die seit vielen Monaten gegen die sektie­re­ri­sche Corona-Diktatur und deren neues „Taufsa­kra­ment“ kämpfen: Die Pläne der Ampel fanden defi­nitiv keine Mehr­heit für eine Impf­pflicht ab 18 Jahren finden. Dennoch bleiben die Impf­fa­na­tiker zuver­sicht­lich, dass die Zwangs­imp­fung per Sala­mi­taktik kommt.

Von DAVID BERGER | Damit die Impf­fa­na­tiker von Kanzler Olaf Scholz bis zu Gesund­heits­mi­nister Karl Lauter­bach und dessen grünem Clone Dahmen nicht ihr Gesicht komplett verlieren, wollen sie nun wenigs­tens eine Impf­pflicht für die über 50-Jährigen einführen. Für den Herbst wollen sie sich die Option einer Akti­vie­rung der allge­meinen Impf­pflicht offen zu halten.

Geschei­tert sind die Pläne der Ampel­ko­ali­tion vor allem an der Union. In den ange­setzten Gesprä­chen konnte bislang keine Eini­gung erzielt werden. Vom teil­weisen Rückzug der Impf­fan­ana­tiker berich­tete heute zuerst die Bild. Andere Medien ergänzen frei­lich, dass die Gespräche noch andauern, gehen aber auch nicht mehr davon aus, dass es sofort zu der allge­meinen Impf­pflicht ab 18 kommt.

Umdenken allein aus mach­tarith­me­ti­schen Gründen

Damit die Zwangs­imp­fungs­geil­heit von Lauter­bach und Co aber dennoch irgendwie gestillt wird, soll es wohl zunächst zu einer Impf­pflicht ab 50 kommen. Regie­rungs­kreise schätzen die Chance für solch ein Modell als sehr gut ein. Zumal dies auf längere Sicht die Renten­kassen entlasten könnte und der Steu­er­zahler ohnehin für die vielen von Karl Lauter­bach wahn­haft bestellten, nun aber nicht mehr benö­tigten Impf­dosen enorm bluten muss.

FDP-Feigen­blatt Wolf­gang Kubicki dazu:

„Ich begrüße es, dass die allge­meine Impf­pflicht ab 18 Jahren nicht mehr kommt. Aller­dings halte ich es für proble­ma­tisch, dass dieses Umdenken allein aus mach­tarith­me­ti­schen Gründen erfolgt und nicht aufgrund besserer Erkennt­nisse. Denn seitdem Omikron die vorherr­schende Vari­ante ist, lässt sich eine Impf­pflicht noch viel weniger recht­fer­tigen – auch eine solche ab 50 Jahren ist nicht verhältnismäßig.

Es wird weder eine Herdenim­mu­nität, noch einen rele­vanten Fremd­schutz geben. Eine syste­mi­sche Über­las­tung des Gesund­heits­sys­tems stand nie an und wird auch nicht mehr kommen. Ich werde weiter für unseren Antrag, Drs. 20/680, werben, der die Einfüh­rung einer Impf­pflicht ablehnt. Und ich gehe nach der heutigen Nach­richt davon aus, dass dieser Antrag noch weitere Unter­stüt­zung erhält.“

Gesichts­wah­rung: Ab 50 kein Recht mehr auf körper­liche Unversehrtheit

Die Abstim­mung soll am kommenden Donnerstag statt­finden. Geplant ist, zuerst über alle vorlie­genden Anträge zur Impf­pflicht abzu­stimmen, wobei keiner die erfor­der­liche Mehr­heit finden wird, sodass sich dann eine Mehr­heit auf eine Impf­pflicht ab 50 einigen wird. Und sich zugleich die Option einer allge­meinen Impf­pflicht für den Herbst, wenn die Erkäl­tungs­krank­heiten wieder zunehmen, offen zu halten.

Damit würde zunächst nach den Unge­bo­renen eine weitere Gruppe der Gesell­schaft in Deutsch­land ihr Recht auf körper­liche Unver­sehrt­heit verlieren. Wer sind die nächsten? Nicht ganz zu Unrecht bemerkt Prof. Homburg: „Dem Artikel zufolge halten sie aber an Ü50 fest. Wenn sie das durch­be­kommen, wird später auf Ü18 gesenkt.“

Dieser Beitrag erschien zuerst bei PHILOSOPHIA PERENNIS, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.




42 Kommentare

  1. Ich habe jetzt einen sehr alten Text in noch alter Druck­schrift bekommen, wo darge­legt ist, um was es bei vor allem dem Dt.-H.ss bis hin zur Dt.-Vernichtung und auch der der R.ssen geht.

    Das ist uralt – wird nur immer mit den beiden WKn begründet, hat aber ganz andere wirk­lich uralte Hinter­gründe. – Nur kurz: es geht um die Vernich­tung der noch echten wahren Menschen.

    Meines Erach­tens.

    Ob ich das posten darf und ggfs. dann auch kann, muss ich erst noch klären und ich habe es auch selbst noch nicht zu Ende gelesen.

    • Hast Du die Bücher von Couden­hove-Kalergi gelesen ? Von 1924 und heute sitzt seine Nichte glei­chen Namens in Öster­reich als Jour­na­listin und freut sich, das die Menschen Deutsch­lands von der Massen­in­va­sion über­rannt werden und nichts dagegen tun dürfen.

      • Nee – die habe ich nicht gelesen – brauche ich aber jetzt auch nicht mehr zu lesen – es ist ja alles klar wie Klär­chens Klos­brühe, das die Vern.chtung Doit­sche­lands und der echten Doit­schen nicht nur geplant ist, sondern bereits läuft. – Meines Erachtens.

        Was ich bekommen habe, ist leider ohne Titel – vermut­lich auch wieder ein Screen­shot – geschrieben noch in altdt. Druck­schrift, die ich zum Glück noch lesen kann.

  2. Hintertür offen gelassen: Impf­plicht scheib­chen­weise, vorerst erst ab 50?! – Schon klar, das Expe­ri­ment muss erst einmal erprobt werden; zunächst an denen, von denen nicht mehr so viel an Arbeits­leis­tung und Steu­er­zah­lungen zu erwarten ist.…. Warum dann nicht flexibel, ab Renteneintritt? -
    Und gehen „unsere“ Poli­tiker mit vor die Hunde? – Vom Alter her müssten sie fast alle! – Vergessen? -

  3. Passt genau in das von den Eliten verfolgte Konzept von Jaques Attali und dem Erfinder von Graphenpxid:

    „Unwertes, nicht produk­tives Leben auslö­schen und zu Dünger verarbeiten.“

    Wie prak­tisch, denn das Impf­kalkül geht von einer Toderate bis 2030 aus. Damit verschwinden alle zukünf­tigen Renten­emp­fänger von der Bühne.

    Hallo, Ihr Jungen Eltern: „Lasst es nicht zu, dass die Impf­mörder Euren Kindern Oma und Opa wegspritzen“, geht weiter und umso mehr auf die Strasse und seid so laut wie nie!!!!

    20
  4. Ab 50 muss ich mich also laut Gesetz, Genver­än­dern lassen und billi­gend einen schweren Impf­schaden, bis hin zum Tod in kauf nehmen, weil Poli­tiker und die Justiz von Psycho­pa­then geschmiert werden.
    Ich bin also entmün­digt und habe nur noch zu gehorchen…
    Verdammt noch mal, wann wachen endlich alle auf, denn auch die Jüngeren werden irgend­wann 50 und sitzen dann im selben Abschiebeboot.

    27
    • Eben so ist es, Ange­lique. – Daran denken die meisten nicht, dass sie von Jahr zu Jahr auch älter werden und dann kommen sie ins Wegspritz-Karusell – wenn nicht bis dahin bereits nach Sala­mi­taktik alles bis zum Neuge­bo­renen wegge­spritzt wird.

      Ich erin­nere an den dama­ligen Film „Logan’s Run“ mit Peter Ustinov. – War noch vor der Wende, den Film gibt’s aber noch auf DVD günstig in Engl. und Dt. zu kaufen – ich habe ihn mir schon letztes Jahr noch bestellt. Kann ich nur empfehlen, sich den anzu­schauen. Die 30-jährigen (ohnehin in künst­li­chen Gebär­müt­tern durch Gentechnik gezüchtet) kamen dann in so ein Karus­sell mit großer Feier für ihre angeb­liche „Erneue­rung“, die sich dann aber als ihre brutale Vernich­tung herausstellt.

      Hier ein Film­aus­schnitt dazu: Seht ihre Masken, die sie tragen, während des ganzen Aktes in iden­ti­scher Kleidung:

      Hier erst ein Ausschnitt über das Geschehen im Karus­sell und dann eine Analyse des Films mit Teil­aus­schnitten, die dt. Version hieß „Flucht ins 23. Jahrhundert“:

      www.youtube.com/watch?v=4M2vx_RCwSs

      www.youtube.com/watch?v=NN3zAhIkgZ8

      Googelt, guckt bei yt und ggfs. bei eben amazon oder sonstwo sich den Film auf DVD besorgen.

      So ist das, was hier geschieht vergleichbar und es wird Zeit, dass alle wach werden und merken, dass sie bereits im Karus­sell sind bzw. auf der Abschuss­liste dieser m. E. Sat-ANs-Bande stehen und zwar ALLE.

      Der Film zeigt, was sie mit den Menschen vorhaben und zwar mit allen sukzes­sive – auch die hier m. E. jetzt als mensch­liche W.ffen hier einge­schloisten vorwie­gend männ­li­chen Männer­horden stehen auf dieser Vernich­tungs­liste m. E..

      Voll versorgt nach dem Motto von Kläus Schwöb „Dir wird nichts gehören und Du wirst glück­lich sein“ (wobei er und seine Konsorten demnach unend­lich unglück­lich sein müssten, wenn sie dann ALLES für sich alleine hätten logi­scher­weise) – aber eben nur bis zum Errei­chen eines bestimmten Alters und das gilt offenbar auch nur für einige Wenige – die Masse wenn nicht alle sollen weg – m. E. ersetzt werden dann durch Androiden.

      Sehr die Paral­lelen – es müssen nur die heutigen Möglich­keiten berück­sich­tigt werden gegen­über damals und dann erkennt Ihr, dass bereits alle Geümpften schon in diesem Karus­sell sitzen, das nur heute dieses Ümpf-Karus­sell ist, wo sie dann in immer kürzeren Abständen nach­ge­ümpft werden bis sie dann in diesem „R.ssisch-Roulette-Ümpf-Karussell“ am „Goldenen Ümpf-Sch.ss“ verr.ecken.

      Seht die Masken und die Einheits­klei­dung mit denen die an ihrem 30. Geburtstag ins Karus­sell steigen und so als anonyme Masse dann auch elimi­niert werden.

      Seht die Paral­lelen, erkennt sie und erkennt, was der Plan ist, der bereits in diesem Film damals gezeigt wurde – aller­dings hatten sie damals noch keine weit­ge­hend ausge­reiften fast perfek­tio­nierten Andro­iden, die dann bis viel­leicht auf wenige alle Menschen ersetzen sollen.

      Das Karus­sell dreht sich jetzt – die Elimi­nie­rung läuft bereits.

      Meines Erach­tens.

      Verbreitet es, sagt es weiter, weist auf diesen Film und seine Analyse und die Paral­le­lität zum heutigen Geschehen hin.

      • Wahn­sinn, Ishtar:-((
        Ich bekam Gänse­haut und ein komi­sches Gefühl…
        Manch habe ich mich schon gefragt, ob die tatsäch­lich Filme und Romane nach­spielen. Ihre kranken Hirne werden durch solche Vorlagen inspi­riert es um zu setzen.
        Danke für die Verlin­kungen und lG

        • Es kann auch umge­kehrt sein. – Die haben diese Pläne schon viel länger und zeigen sie dann den Menschen als Filme, so dass sie einer­seits nachher sagen können „wir haben es Euch ja schon gezeigt“ und ande­rer­seits die Menschen diese Filme eben als reine Phan­tasie sehen, deren Realität sie nicht für möglich halten, was aber die Eliten in schönster sat-AN-ischer Manier einfach mal so unter­schlagen, dass das normal ist. – Für die ELITEN gilt das dann als deren Recht­fer­ti­gung, als Tatsa­chen­in­for­ma­tion an die Menschen, die sie nachher dann umsetzen bzw. schon zu insze­nieren dabei sind.
          Sie lügen sich ständig alles in die Tasche und drehen alles so, dass es für sie passt – kennen wir ja schon. 

          Meines Erach­tens.

          • Ergän­zung: so meinen sie, die kosmi­sche „Goldene Regel“ umgehen zu können bzw. umgehen sie – doch was sie verdrängen ist, dass die „Große Mutter“, die sog. Quelle, die alles ist, was je war, ist und sein wird, ihre Lügen und Mani­pu­la­tionen trotzdem durch­schaut – wie inzwi­schen auch viele Menschen – doch offenbar noch nicht genug. 

            Es ist nur m. E. höchste Zeit, dass die „Große Mutter“, die sog. Quellen ihnen endgültig die Lebens­en­er­gie­zu­fuhr, den Lebens­atem kappt.

            Meines Erach­tens.

          • Von der angeb­li­chen „Quelle“ aus muessen sie die Wahr­heit sagen,nur ist ihnen ueber­lassen wie sie es tun.Richtig, sie verpa­cken diese Wahr­heit in Filme.

    • Ja aufwa­chen, aber wie? Auf der Straße rumlaufen mit Maske bringt nichts mehr. Man sollte die verant­wort­li­chen Poli­tiker an ihrem Wohnort aufsu­chen und zur Rede stellen. Bis sie ihre Betei­li­gung an der gentech­ni­schen Vergif­tung der deut­schen Bevöl­ke­rung aufgeben.

      • Die lassen uns verhaften und einsperren, schon mit Gustl Mollath wurde es so gemacht.
        Wir müssen uns zusammen tun, sehr viele zusammen, damit die nicht mehr gegen uns ankommen. Aber schaut man sich die Mitmen­schen an, dann sieht man nur System­linge, Feig­linge und Idioten, die es nicht raffen was hier läuft. Mit denen können wir nicht errei­chen, die würden uns noch denunzieren.

        11
        • @ Ange­lique
          Ja, Gustl Mollath ist ein sehr gutes Beispiel. Zeigt es doch wie schwer es ist aus der Klappse raus­zu­kommen. Gott sei Dank hatte der bedau­erns­werte Herr Mollath viele gute Freunde. Für so blöde Menschen wie wir es sind, ist es prak­tisch unmög­lich, jemals wieder aus der Klappse raus zu kommen. Merke, die Klappse ist 10 x sicher ais Lebens­läng­lich Zucht­haus, zumal die Klappse total an allen Gesetzen vorbei arbeitet und auch keinen Weisungs gebun­denen Richter m.E., die brau­chen nur einen privaten Zwangs­ja­cken Trupp und schwupp die wupp ist der Mensch einfach verschwunden, nicht mehr da.

          • Das ist beängs­ti­gend, ich weiß. Mit großer Wahr­schein­lich­keit sind dort viele Menschen abge­schoben worden, die unbe­quem wurden, die man aber nicht ins Gefängnis bringen konnte. Intrigen, Lügen und Macht­be­ses­sen­heit kennen keine Grenzen.

    • Die Jüngeren sind doch zum großen Teil alle Impf­fa­na­tiker und somit schon mindes­tens 3‑mal geimpft.
      Die werden nie die 50 erreichen.

      Graf Stauf­fen­berg gilt ganz beson­ders bei einer Partei im Bundestag als ganz, ganz großes Vorbild. Jetzt bräuchten wir wieder einen.

  5. Ich sag Ü50 muß als erstes ran, zuviel Alte und unnütze Fressen sowie schwer vermit­telbar. Blockieren Plätze in den Pfle­ge­heimen usw. dort sollen nämlich die Ukrainer einziehen. Geht es nach dem Willen einer Dame eines Verbandes. Von der man noch nie was gehört hat, aber jetzt ihre Stunde gekommen sieht und jeder frei werdender Platz durch einen Neuan­kömm­ling belegt werden. Natür­lich soll der Bund die vollen Kosten tragen. Zudem droht dann Lager­hal­tung statt Pfle­ge­heim oder Senio­ren­re­si­denz wer bei Zwei nicht 25000€ abdrückt oder nicht vier­tel­jähr­lich zum Spritzen erscheint. Ist der sozia­lis­ti­sche Umvol­kungs­plan halb­wegs erfüllt kommt Phase 2 ab 18 zur Nadel und erfolgt kein nennens­werten Wider­stand das Finale ab den 1Tag des Lebens. Ausnahmen bilden nur Neubürger, Erdo­wahn­an­hänger und Vertrie­bene. Auf zum großen Halali, die Bevöl­ke­rung muß die Ampel­re­gie­rung nicht fürchten. Es sei den es wird doch zu kalt und der Hunger groß, obwohl geht kein Smart­phone mehr könnte es auch zu Querelen kommen. Ohne Smart­phone und Maske scheint bei den Deut­schen nichts zu gehen.

    22
    • Lieber Herr Schulze,
      können Sie bitte den Namen des Verbandes oder den Namen der Dame uns nennen?
      Das wäre gut zu wissen. Ansonsten habe auch Sie mit allem recht. Ich sage hier jeden Tag meinem Mann gegen­über ein paar Worte, sinnlos. Man will nichts wissen, ist igno­rant. Man macht nur seinen Stiefel. Ich habe es hier mit privaten Hand­werks­meis­ter­kreisen zu tun, verschie­dener Gewerke. Der einzige mit dem man reden kann, ist ein Korb­ma­cher im Zittauer Gebirge. Diese Gespräche sind dann immer Musik für meine Ohren. Den anderen gegen­über noch ein Wort zu verlieren ist sinn­lose Zeit­ver­schwen­dung. Als Sachse hier in dieser Ecke bin ich sowieso nur noch „etwas“ wütend!
      Auch Ihnen einen guten Sonnabend.
      Gruß Schnneberg

      12
      • Das hat mit der Hand­wer­ker­zunft nicht unbe­dingt zu tun – es gibt auch aufge­wachte infor­mierte Hand­werker mit gesundem Menschenverstand. 

        Es gibt solche und solche durch alle Berufe und Gesell­schafts- und Bildungs­schichten hindurch – einzig scheinen in all diesen die Aufge­wachten, Infor­mierten noch immer in der Minder­zahl zu sein.

        Meines Erach­tens.

  6. Der Befehl von Klaus, Georg und Bill hat für diese fern­ge­steu­erten Regie­rungs­ma­rio­netten abso­lute Prio­rität, definitiv.
    Die Gesund­heit von zig Millionen, voll­kommen egal …

    22
  7. Die Omikron Vari­ante hat doch deut­lich gezeigt wie diese Impfung wirkt, nämlich garnicht. In meinem Umfeld sind alle geimpft erkrankt und haben es weder besser noch schlechter über­standen wie ungeimpfte.

    20
  8. Alle Ü50er sind hiermit sofort zum gewalt­vollen Wider­stand aufge­rufen! Ein Arbeits­leben lang haben die aller­meisten von uns Monat für Monat Unsummen als Renten­bei­träge in die Renten­ver­si­che­rung einge­zahlt, um am Lebens­abend den wohl­ver­dienten Ruhe­stand mit etwas Würde „genießen“ zu können!!!

    Und nun will uns dieses schma­rot­zende, krank­hafte Poli­tiker­drecks­pack eiskalt darum bescheißen, uns entsorgen und per gengift­spritze umbringen!! Nichts da! Hoch mit den Ärschen, reifen wir zu den Mist­ga­beln u.a. Waffen und besorgen es denen so richtig!!

    Kriminel-Cumex- Scholz sowie Geis­tes­krank- Klabau­ter­bach auf den Schei­ter­haufen der Geschichte! Schluss mit diesen faschis­to­iden Krea­turen! Deutsch­land Ü50 erwache!!
    Schluss mit lustig! Wir haben bald nix mehr zu verlieren…

    Ein Ü50 jähriger aus Mitteldeutschland

    26
    • Fast ein Drittel der „Bio“ – Deut­schen sind ja Ü50, daher sind wir eine ganz schöne Zahl. Und die ehem. DDR – Bürger unter uns haben, soweit sie männ­lich sind, eine wirk­lich­keits­nahe und harte mili­tä­ri­sche Ausbil­dung in der NVA erfahren. Ich finde, es wird Zeit, sich des damals Gelernten wieder zu erin­nern, denn die von Ihnen geschil­derte Skla­verei steht unmit­telbar bevor.

      15
    • Man will die Zahl derer, die sich verwei­gern, zunächst klein­halten. Denn wieviele Ü50 sind noch ungesumpft? Welches Inter­esse haben dann bis Mitte 40 noch, Wider­stand zu leisten?
      Klarer Fall, was mit Gewalt genommen, bzw. voll­streckt wird, kann nur mit Gewalt zurück­ge­holt, bzw. bekämpft werden.
      Aber in DE? Hier hilft nur noch Zerle­gung von Außen und Verdamp­fung der Junta, wenn der Krieg heiß wird, oder die anderen, die das längst nicht mehr halten konnten, ihren Völkern zeigen müssen, wer maßgeb­lich hinter diesem Wahn­sinn steckt: Mal wieder die Deut­schen, früher die Hand an der Mütze, jetzt den Arm an der Spritze.

      10
    • Wieso nur die Ü50er? Erstens werden die meisten in abseh­barer Zeit auch Ü50 sein, und zudem heißt es „wehret den Anfängen“ – wer erst schreit wenn es ihm selbst weh tut dem wird es so ergehen wie demje­nigen der solange desin­ter­es­siert zuschaut wie alle Nach­barn abge­holt werden bis es in selber trifft.
      Gerade daß es einen nicht betrifft zeigt daß man nicht nur aus eigen­nüt­zigem Inter­esse handelt, und die weit verbrei­tete „Problem anderer Leute, nicht meine Aufgabe, Toll Ein Anderer Machts“-Haltung ist das Grund­übel daß heutige (und viele frühere) Probleme erst zulassen konnte.

  9. Die Renten­kassen entlasten – dann soll man denen mal ihre Mastäten-Pensi­ons­an­sprüche strei­chen. Von dem, was eine/r von denen als Pension bekommt pro Monat müssen mind. 10 Normal­bür­ge­rInnen leben.

    Die Renten­kassen entlasten und dafür dann Menschen ab 50 umbringen – ja, es ist Mord wenn es zur direkten wie indi­rekten Pflicht wird.

    Ich wünsche norma­ler­weise niemandem was Böses – aber wenn es irgendwo noch eine gerechte Instanz im All gibt, dann ist es jetzt aller­höchste Zeit, denen für immer den Lebens­ste­cker zu ziehen.

    Haben die über­haupt noch einen einzigen Funken Gewissen? Können die noch in den Spiegel morgens gucken ohne vor ihrer eigenen Mörder­vi­sage zu erschrecken?

    Meines Erach­tens.

    22
    2
  10. Jaja – die Rent­ne­rInnen sollen weg. – Ab 50 sind schon viele erwerbs­un­fähig berentet, dann die Alters­rent­ne­rInnen und dann sukzes­sive bis zum Baby – alle sollen t.tgespritzt werden – die wollen die Erde für sich alleine.

    Es gibt keinen einzigen plau­si­blen Grund für jegliche Schlümpf­pflicht. – Wenn sie mich umbringen wollen, dann können sie mich auch gleich erschießen – geht schneller.

    Diese m. E. mörde­ri­sche Sat-ANs-Bande. Wer zieht denen endlich für immer den Stecker?

    Meines Erach­tens.

    14
    2
    • Ergän­zung: Gesicht nicht verlieren – jaja – dafür Millionen über den Jordan schi­cken oder was?

      Mörder sind das – Massen­mörder – sonst garnix. 

      Meines Erach­tens.

      19
      2
      • Ishtar, genau das wünsche ich mir auch schon lange. In meinem fami­liären Umfeld herrscht eine Igno­ranz, daß ich die letzten Tage wieder einmal kurz vorm Explo­dieren war. Als Sachse hier, es ist kaum noch auszu­halten. Und, dann habe ich es noch mit privaten Hand­werks­meis­tern zu tun. Meine Güte!
        Ihnen und allen hier einen guten Sonnabend.
        Schneeberg

        • Was mir auch auffällt ist, dass selbst sehr viele der zwar Aufge­wachten, Infor­mierten, Wissenden, aber spiri­tuell m. E. New Age-Fehl­ge­lei­teten auch nicht darüber spre­chen wollen. – Spricht man das Geschehen an, wollen sie davon nix hören, weil es ihnen zu „negativ“ ist. – Sie sind dann nur noch in der geis­tigen New Age-Welt oder warten im Falle von reli­giös Verblen­deten auf den großen Erlöser ohne zu raffen, dass der gem. der m. E. NWOoo­weeh-Agenda ‑genannt „Offen­ba­rung des Johannes“- erst vorhat zu kommen, nachdem alle vermeint­lich „Unwerten“ im „pfeu­rigen Pfuhl“ (atomörer 3. WK als Finale vermut­lich) verreckt wären und ER dann nur die vermeint­li­chen „Auser­wöhlten“ aus dieser Hölle entrü­cken würde auf die sog. Neue Erde ins dortige sog. Neue Jerusalem. 

          Dass diese vermeint­lich „Auser­wöhlten“ ledig­lich diese selbst­er­nannten m. E. sat-AN-ischen Elöten sind, die dann vermut­lich von AN, dem menschen­feind­li­chen AN-UNNA-KI (KI = Künst­liche Intelligenz)-Chef, abge­holt werden, darauf kommen sie nicht. – Sie meinen wirk­lich, das sei schick­sals­haft und von einem echten „liebenden Gott“ so gewollt.

          Dass ein liebendes echtes Gott­wesen niemals auf solchen Wahn­sinn käme, darauf kommen diese reli­giös verblen­deten Fana­ti­ke­rInnen nicht.

          All diese Fake-Reli­gionen sind m. E. sat-AN-isch – erinner an ANNUIT = AN und NUIT (die sog. dunkle Göttin) auf dem Dollarschein. 

          Meines Erach­tens.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein